King Digital Entertainment: Über 7 Milliarden Dollar wert

Bild von Age
Age 13971 EXP - 19 Megatalent,R9,S7,C4,A8,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

26. März 2014 - 0:12 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Entwickler des populären Candy Crush Saga, King Digital Entertainment, wird ab heute an der amerikanischen Börse Nasdaq gehandelt. Der Ausgabepreis pro Aktie wird dabei 22,50 Dollar betragen. In Summe wird sich der Marktwert des Studios damit auf über 7,1 Milliarden Dollar belaufen. Der Handyspielehersteller fuhr letztes Jahr einen Gewinn von 568 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 1,9 Milliarden Dollar ein.

Kings Topspiel wurde seit November 2012 über 500 Millionen Mal heruntergeladen. Mehr als 1 Milliarde Spiele werden täglich von durchschnittlich 93 Millionen Spielern gespielt. Wöchentlich generiert Candy Crush Saga Einnahmen von 10 Millionen Dollar.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 26. März 2014 - 3:05 #

Arme gefrustete Seelen, die 0,89Cents für 5 weitere Züge bezahlen weil das Spiel dermaßen frustrierend und unfair sein kann. Gott sei Dank spielt es meine Freundin nicht mehr als sie kurz davor stand, ihr Smartphone zu zerschmettern - da wurde ihr klar wie sehr sie dieses fiese Spiel eingenommen hat. Gegen diese Verlockung des Bezahlens verweigerte sie sich strikt. Nun haben wir davor Ruhe :)

Henke 15 Kenner - 3636 - 26. März 2014 - 5:10 #

"In Summe wird sich der Marktwert des Studios damit auf über 7,1 Milliarden Dollar belaufen."

Bei diesen Summen kann einem wirklich schwindlig werden. Ich frage mich ernsthaft, ob diese ganze Geschäftssparte ähnlich der Immobilienblase platzen wird und wir den nächsten Videospielecrash erleben.

monkeyboobs 12 Trollwächter - 1124 - 26. März 2014 - 6:49 #

Unbedingt! Aber das wird noch dauern....

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 26. März 2014 - 8:32 #

Eine Blase ist sehr wahrscheinlich, da es schwer sein wird so einen Hit zu wiederholen. Jetzt kassieren die Investoren ab und die Anleger verbrennen ihre Ersparnisse, so läuft das System nun mal.

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 26. März 2014 - 14:33 #

Hatten wir doch schonmal: Bei Zynga lief es genauso. Gibt es die überhaupt noch?

Gnadenlos überbewertet und von den Zahlen geblendet. Sobald das nächste Hype-Spiel kommt, ist es weg... Vielleicht ja die Flappy Bird Saga oder so ;)

Die nehmen halt jetzt noch schnell soviel Geld mit, wie sie bekommen können.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9407 - 26. März 2014 - 9:18 #

Deren bescheuerte Werbung geht mir schon so dermaßen auf den Sack. zig mal das selbe Spiel mit unterschiedlichen Symbolen und Namen. Was das Saga dahinter soll versteh ich auch nicht. Ich sehe da keine Story oder irgendwas zum erzählen. Abgesehen dass das ganze Grundspiel auch noch geklaut ist.

Aber welche Pfosten geben echt soviel Geld dafür aus?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 26. März 2014 - 9:25 #

All die ganzen Leute die du nicht auf Seiten wie GamersGlobal findest...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166869 - 26. März 2014 - 9:27 #

Das ist eine Wahnsinnssumme, derzeit läuft das Geschäft ja prima für die Firma. Abwarten, wie das in Zukunft aussieht.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 26. März 2014 - 9:40 #

Die selben Wocheneinnahmen hatte mal der Chef von Wargaming wegen WoT genannt. Doch steckt da deutlich mehr Spiel drin, als bei diesem Minigame.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 26. März 2014 - 9:50 #

Zitat von einer anderen Seite: "Das Spiel hat 97 Millionen Nutzer täglich."

DAS ist mal krass. Wenn man dagegen sieht, dass die populärsten "richtigen" PC Spiele auf knapp über 70 Millionen registrierte Nutzer kommen und so 5 - 10 Millionen Spieler täglich vorweisen oder das eine Plattform wie Steam, die fast jeder PC Spieler heute mehr oder minder zwangsweise hat, nicht einmal so viele Kunden vorweisen kann wie ein einzelnes Casual-Game zeigt erst mal, wie riesig die Unterschiede zwischen Gamer-Markt und richtigem Massenmarkt sind.

PS: Noch eine nette aber auch veraltete Zahl von Wikipedia.de. Der erste Teil von Angry Birds wurde über eine halbe Milliarde(!) mal heruntergeladen und liegt damit laut Wikipedia noch hinter Doodle Jump.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20284 - 26. März 2014 - 23:57 #

Ich spiele das Spiel immer zwischendurch ganz gerne. Die Level sind auch abwechslungsreich gestaltet. Manchmal greife ich auf die Boni zurück, die ich im Glücksrad gewonnen habe. Ich gebe auch zu, dass ich schonmal versucht war, Extra-Züge zu kaufen, als mir genau ein Zug zum Sieg fehlte. Aber bis jetzt war mein Frust noch nicht hoch genug ;-)

J.C. (unregistriert) 26. März 2014 - 11:45 #

Jaja, Coregames sind nur noch die Krümel im Markt.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6909 - 26. März 2014 - 18:02 #

Denen wird doch das gleiche Schicksal ereilen wie dings wie hießen die die Facebook Spiele Typen? Mir fällt nicht mal mehr der Name ein.
Edit: Zynga wars xD

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 26. März 2014 - 21:06 #

Sieht an der Börse schon so aus,der Kurs ist schon um 9% eingeknickt und zeitweise lag der Kurs unter 20$.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Candy-Crash-Spiele-Entwickler-King-knickt-bei-Boersendebuet-ein-2155654.html

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
floppi