Hex Heroes: Casual-RTS als WiiU-Kickstarter-Projekt

WiiU
Bild von TheEdge
TheEdge 2526 EXP - 14 Komm-Experte,R1,A4
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

29. März 2014 - 16:48 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Mit der WiiU versprach Nintendo völlig neue Spielerfahrungen, die nur mit Hilfe des Gampads der Konsole möglich sind. Durch Spiele wie Nintendoland oder ZombiU bekamt ihr bereits zum Start einen sehr guten Eindruck, welches Potenzial das Gamepad als zusätzliches Eingabegerät für Spiele mit sich bringt. Die Mehrspieler-Minispiele aus Nintendoland bieten durch das asynchrone Spielprinzip eine neue Spielerfahrung, die man in dieser Form noch nicht kannte. Auch wenn bis zum heutigen Zeitpunkt eine kleine, aber feine Anzahl an sehr guten exklusiven Spielen für die WiiU erschienen ist, bleibt uns Nintendo neue innovative Spiele schuldig, die das asynchrone Spielprinzip sinnvoll einsetzen.

Dies könnte sich dank der neuen Indieflut auf der WiiU aber bald ändern. Auf Kickstarter sucht zurzeit das Spiel Hex Heroes für die WiiU nach Unterstützern. Das Entwicklerstudio Prismatic Games hat sich vorgenommen, klassisches RTS-Gameplay um eine Partyerfahrung zu erweitern. Da sie sich allem Anschein nach aber nicht nur auf ihre einzigartige Spielerfahrung verlassen wollten, haben sie sich für die musikalische Untermalung prominente Unterstützung verschafft. Der ehemalige Rare-Mitarbeiter Grant Kirkhope, der bereits den Soundtrack für Spiele wie Banjo-KazooiePerfect DarkDonkey Kong 64 oder Kingdoms of Amalur - Reckoning beigesteuert hat, wird auch für die Musik in Hex Heroes sorgen.

Das Spielprinzip soll denkbar einfach sein. Das Gamepad dient als globale Strategieeingabefläche, auf der ein Spieler – wie in einem herkömmlichen Echtzeitstrategiespiel üblich – seine Befehle eingibt. Bis zu vier weitere Spieler können mit ihren Spielfiguren das Geschehen aus der Schulterperspektive am TV-Bildschirm unterstützen. Um Hex Heroes mehr Komplexität zu verleihen, können sich die TV-Spieler zwei Figuren aus acht Klassen aussuchen und jederzeit zwischen diesen Figuren wechseln. Bisher sind die Klassen Ritter, Holzfäller, Scout und Dieb angekündigt. Die restlichen vier werden im Laufe der Entwicklung bekannt gegeben.

Im ersten Update auf Kickstarter wurde bereits eine Kooperation mit anderen Indie-Studios bekannt gegeben. Aus diesem Grund werden Rusty aus SteamWorld Dig, Juan aus Guacamelee und Max aus Mutant Mudds als Bonusklassen im Spiel vertreten sein.

Mehrere Modi sowie ein Onlinemodus sollen das Geschehen abwechslungsreich gestalten. Alle Interessenten haben noch bis zum 24. April Zeit, Prismatic Games auf Kickstarter zu unterstützen. Das fertige Spiel bekommt ihr bereits als Code für 15 US-Dollar. Der Release ist für Frühjahr 2015 geplant.

Video:

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23892 - 29. März 2014 - 16:53 #

Wenns nicht nur so scheisse aussehen würde, wäre ich sofort dabei - so hardere ich noch mit mir

Sciron 19 Megatalent - P - 17436 - 29. März 2014 - 17:11 #

Auf einer Seite wie GG das Wort "Casual" in ner News lesen zu müssen, ist schon irgendwie deprimierend.

Desotho 16 Übertalent - P - 4249 - 29. März 2014 - 18:23 #

"Casual" hat ja für viele einen negativen Beigeschmack.
Für mich geht das halt eher in die Richtung Spielen aus Spaß und nicht um sich oder anderen was beweisen zu müssen.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2526 - 29. März 2014 - 18:53 #

Ein Partyspiel wird für die meisten eher als casual angesehen aber für mich spricht nichts dagegen auch mit einem casual spiel Spaß zu haben. Selbst Tetris ist nach der heutigen Definition casual :)

Unregistrierbar (unregistriert) 29. März 2014 - 20:42 #

Dann müsstest Du aber dauernd deprimiert sein, denn 90 % aller Ego-Shooter haben die Spieltiefe von Casual Games. Nicht, dass mich das stören würde. Ist aber trotzdem so.

Sciron 19 Megatalent - P - 17436 - 29. März 2014 - 21:13 #

Es gibt keine Casual-Games.

Ganesh 16 Übertalent - 5026 - 29. März 2014 - 22:48 #

Also die Übersetzung macht doch Sinn: Gelegenheitsspiele. Das sind alle Spiele, in die man schnell rein (aber auch schnell wieder raus) kommt. Und da hat er schon recht - Shooter gehören dazu, unabhängig, ob man nun Spaß mit ihnen hat.

Sciron 19 Megatalent - P - 17436 - 29. März 2014 - 23:11 #

Casual ist aber kein fest definierter Begriff und schon gar kein Genre. Ich kann in jedes Spiel mal kurz reinspringen und dann wieder raus. Auf der offiziellen Kickstarterseite steht der Begriff jedenfalls nicht.

Das mit den Shootern finde ich ja schon etwas arg schräg. Dann kann man beim nächsten CoD auch schreiben "Neuer Casual-Shooter von Infinity Ward angekündigt". Aber ok, ich will mich jetzt nicht darauf versteifen. Bin eigentlich nur kein Freund der Casual/(Hard)Core-Kategorisierung und bin etwas irritiert, wenn sowas dann als Überschrift auftaucht. Damit will ich natürlich nicht die News als solche schlecht reden.

Name (unregistriert) 29. März 2014 - 23:36 #

was erwartest du auf der seite eines chefredakteurs der selbst von casual und core spielen spricht und auch von fanboys?

Ganesh 16 Übertalent - 5026 - 30. März 2014 - 10:54 #

Na ja, es gibt schon Spiele, die eindeutig keine Gelegenheitsspiele sind, weil sie vom Spieler verlangen, viel Zeit und Geld zu investieren. Und damit meine ich als Stratage nicht nur viele Strategiespiele, sondenr auch Flugsimulationen, iRacing und so weiter.

Das ist natürlich was anderes, als das, was viele Leute unter Core und Casual verstehen - aber die abwertende Bezeichnung neuer Spielemärkte als "casual" ergibt ja auch keinen Sinn.

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 29. März 2014 - 17:14 #

hätte schon gerne ein rts für wii u aber das sieht jetzt nicht so toll aus^^

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31776 - 29. März 2014 - 17:24 #

Glückwunsch zur ersten (Top-) News! Der Titel klingt in der Tat interessant, aber optisch ist wirklich noch Luft nach oben. Mal schauen was da noch draus wird.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2526 - 29. März 2014 - 18:49 #

vielen dank. Hoffe das der ein oder andere so auf das spiel aufmerksam wird und es mitfinanziert :)

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 29. März 2014 - 17:42 #

Wo wir grad bei RTS sind, Grey Goo könnte vielleicht interessant werden.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2526 - 29. März 2014 - 18:48 #

Bezüglich der Grafik. Die basiert auf einer Demo welche innerhalb eines Wochenendes während eines Wettbewerbes entstanden ist. Die fertige Grafik soll definitiv besser aussehen ;)

RTSRTS (unregistriert) 30. März 2014 - 3:11 #

Ich verstehe die verhaltene Begeisterung nicht. Ein Party-RTS hört sich für mich supertoll an wenn es Online-Multiplayer hat. Ich befehlige meine Freunde durchs Sprechen, was jeder zu tun hat und so bekämpfen wir ein anderes Team, das vor der Wii sitzt. Toll

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35226 - 30. März 2014 - 11:19 #

Kommen eigentlich noch Spiele, in denen man keine Bäume fällen muss? ;)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39738 - 30. März 2014 - 18:14 #

Klar, bei Elite:Dangerous und Star Citizen. ;)

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103152 - 30. März 2014 - 15:02 #

Immer schön weiter so! :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12252 - 30. März 2014 - 20:39 #

Sorry, aber ich habe keine Lust auf solche Titel auf stationären Konsolen. Gerade für solche (RPGs) eignet sich ein Tablet ideal, meinetwegen auch ein Handheld.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2526 - 30. März 2014 - 23:08 #

Rpg? Du hast echt aufmerksam gelesen? Und Party spiele sind mit 5 Tabletts auf einer Couch wirklich eine super alternative. Klasse Idee ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Strategie
Echtzeit-Strategie
Prismatic Games
Prismatic Games
2017
Link
0.0
WiiU