Project Zomboid: Build25 mit Multiplayer Ende März

PC
Bild von Richard WIlhelmet
Richard WIlhelmet 665 EXP - 11 Forenversteher,R2,S1,A1
Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

26. März 2014 - 9:27 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

In ihrer wöchentlichen Mitteilung zum Stand der Dinge teilten die Entwickler der Survival-RPG-Simulation Project Zomboid mit, dass die Arbeiten an Build25 und dem Multiplayer fast abgeschlossen sind. Der bisher nur als "Branch" erhältliche Patch ist laut Angaben des Studios in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstatus. Es werden noch einige Dinge gefixt, was aber keine Auswirkungen auf das angepeilte Releasedatum vor Eröffnung der britischen Indie-Game-Messe Rezzed am 28.3. hat.

Der Patch verbessert unter anderem die Admin-Tools und erleichtert euch die Serververwaltung, zum Beispiel durch Einführung einer Whitelist oder der Möglichkeit, Usernamen und IP-Adressen zu bannen. Außerdem könnt ihr als Serverbetreiber einen "Soft-Reset" durchführen, der die Spielwelt zurücksetzt und "frische" Zombies mit neuem Loot generiert. Festungen, abgebrannte Häuser und andere Veränderungen bleiben dabei erhalten. Diese Funktion soll vermeiden, dass ihr auf leergefegten Servern ohne Zombies und Beute umherstreift. Weiter wurde eine optionale "Friendly Fire"-Option hinzugefügt, durch die ihr keinen Schaden an Verbündeten verursacht und umgekehrt.

Auch an der Balance wurde gefeilt. So dauert es jetzt nur noch halb so lange, ein Buch für ein Handwerk zu lesen. Damit wird die zu verweilende Zeit auf ein erträgliches Maß reduziert und man verbringt keine scheinbar endlosen Stunden in MMO-Zombie-Apokalypse-Lesezirkeln. Wie auch schon im Singleplayer-, verlangsamen Zombies euren Überlebenden jetzt auch im Multiplayer-Modus, wenn sie nach euch greifen/kratzen.

Wer noch ein Stückchen weiter in die Zukunft schauen will, kann in der aktuellen Testversion des [Iwillbackupmysave]-Builds neue 3D-Modelle begutachten. Wie das funktioniert, wird bei IWBMS im Forum von The Indie Stone erläutert.

Kulin 13 Koop-Gamer - P - 1525 - 26. März 2014 - 11:38 #

Nettes Spiel, nur haben die meinem Geschmack nach die falschen Prioritäten. Die tun nun seit letztem Juni oder so mit dem Multiplayer rum, statt endlich das Kernspiel mal auf ein Niveau zu bringen, dass etwas Langzeitmotivation erlaubt. Vor allem die schon EWIG angekündigten NPCs würd ich mir wünschen. Das würde die Welt doch um einiges interessanter machen, als wenn NUR noch Zombies rumrennen.

Richard WIlhelmet 11 Forenversteher - 665 - 26. März 2014 - 11:43 #

Das soll die nächste größere Veränderung werden. Neuer Storymodus und NPC´s.

Kulin 13 Koop-Gamer - P - 1525 - 26. März 2014 - 12:07 #

Das ist mir schon klar. Aber bis das kommt werden nochmal 6 Monate ins Land ziehen. Das ist nichts anderes als eine falsch Priorisierung, weil man panisch den Erfolg von DayZ nachahmen will. Dabei ist die Egoshooter-Community doch garnicht die Zielgruppe für ein C64-Grafik-Spiel, sondern eher Oldschool-Gamer, denen die Grafik nur zweitrangig wichtig ist. Und sowieso: wenn das Spiel kein attraktives Gameplay hat, dann wird auch niemand den Multiplayer spielen.

Für Multiplayer ist das Team zudem zu klein. Defakto gibt es seit 12 Monaten oder länger KEINE neuen Kern-Features mehr, sondern nur noch Multiplayer-Patches hier, Multiplayer-Patches dort. Die lassen das eigentliche Spiel komplett brach liegen, während sie den MP reinbringen, BEVOR es eigentlich überhaupt mal halbwegs fertig ist, weil sie schlicht nicht genug Mitarbeiter haben.

Nokrahs 16 Übertalent - 5748 - 26. März 2014 - 16:43 #

Geht mir genau so. Warte schon zu lange auf die NPC irgendwie. Intelligente A.I. gesteuerte Überlebende und kein Netcode der andere Menschen (Multiplayer) die Arbeit machen lässt.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 9. April 2014 - 18:03 #

Hach Zomboid, keine Ahnung mehr wie viele Jahre das schon her ist das ich es mal auf Desura gekauft hatte. Ich fand die Idee immer klasse aber die Steuerung war mir immer etwas zu fummelig, es war immer etwas unklar welche Werkzeuge man als "Waffe" tragen muss welche nicht, Fenster öffnen war auch fummelig, klickt man auf den falschen Pixel haut der Kerl die Scheibe ein und fängt an zu bluten etc. Und halt eben ein durchgehender Story-Mode der lange angekündigt ist aber soweit ich weiss noch nicht fertig ist. Bei mir wird es also sicherlich noch eine Weile dauern bis ich da mal wieder rein gucke. Würde mich aber freuen wenn es irgendwann mal "fertig" wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rollenspiel
Open-World-RPG
nicht vorhanden
nicht vorhanden
The Indie Stone
The Indie Stone
08.11.2013 ()
Link
7.2
BrowserLinuxMacOSPC