Double Fine bietet Unterstützung für Indie-Entwickler an

Bild von Pseu D. Onym
Pseu D. Onym 1728 EXP - 13 Koop-Gamer,R7,A4,J4
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

25. März 2014 - 14:08

Das Teaserbild stammt aus Escape Goat 2

Aller Anfang ist schwer – so auch der Start für ein neues Entwicklerstudio. Double Fine, unter anderem bekannt für das kürzlich erschienene Adventure Broken Age (GG-Test: 6,0), möchte Indie-Entwicklern beim Produzieren und Veröffentlichen ihrer Spiele nun unter die Arme greifen. Darum hat der Spiele-Veteran eine Art Mentoren-Programm geplant, das ohne jeglichen Vertrag daherkommt und neuen Studios bei Fragen und Problemen hinsichtlich der Veröffentlichung von Spielen helfen soll. Chief-Operating-Officer Justin Bailey erklärt die Gründe für die Unterstützung:

Viele Indie-Entwickler haben sich bei uns gemeldet und gefragt, ob wir ihnen beim Veröffentlichen helfen können, daher wussten wir, dass es einen Nutzen an dem, was wir anbieten müssen, gab. Jeder von ihnen hatte ein anderes Problem, so haben wir bemerkt, dass ein wahres Bedürfnis nach dem Wissen besteht, dass wir uns in 14 Jahren über Ideen, Gründung, Entwicklung und Veröffentlichung angeeignet haben.

Weiterhin erklärt er:

Wir sind bereit, mit jedem Entwickler zu arbeiten, um herauszufinden, wie wir ihn erfolgreich machen können. Der derzeitige Fokus liegt darauf, die von uns veröffentlichten Spiele erfolgreich zu machen und etwas zu haben, auf das sowohl der Entwickler als auch Double Fine stolz sein können.

Double Fine hatte bereits den Entwicklern von MagicalTimeBean bei der Veröffentlichung von Escape Goat 2 geholfen, indem das Unternehmen Arbeitsraum in seinem Studio zur Verfügung stellte. Das Ziel dabei sei es, den Indie-Studios beim Aufbau ihrer Community zu helfen und gleichzeitig alles nötige Wissen für die Branche zu vermitteln.

Henke 15 Kenner - 3636 - 25. März 2014 - 14:40 #

Sehr lobenswert... dennoch sollten Tim Schafer und seine Mannen nicht vergessen, wo deren Prioritäten liegen - und endlich die 2te Hälfte des großspurig angekündigten Adventures abliefern!

Philley 16 Übertalent - 5356 - 25. März 2014 - 15:36 #

Bin ja selbst Backer bei Broken Age gewesen, aber mir scheint es, als würde DF eher Eigen-PR verkaufen/entwickeln, als wirklich Spiele.

Was haben die denn in den 14 Jahren an echten Titeln rausgebracht, außer Psychonauts, Brütal Legend, the Cave... und einem halben Broken Age?

Üppig is für mich was anderes. Man stolpert dafür aber fast täglich über eine News in der sich Tim Schafer über dieses und jenes auslässt. Wirkt auch mich etwas wie eine Medien-Version von "große Klappe, nix dahinter".

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 25. März 2014 - 16:08 #

Wikipedia listet 16 Spiele seit 2005. Wenn Du BA und Spacebase DF-9 wegen des Alpha-Status abziehst, sind es immerhin 14 Spiele in den letzten neun Jahren.

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 25. März 2014 - 16:14 #

Verdammt warst schneller. :-)

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 25. März 2014 - 16:15 #

Sie haben seit 2005 so gut wie jedes Jahr mindestens ein Spiel rausgegeben und keines davon war schlecht (darüber wie gut sie waren gibt es sicher verschiedene Meinungen). Das ist schon ordentlich! Hier das was Wikipedia dazu ausspuckt:

Psychonauts (2005)
Epic Saga: Extreme Fighter (2007)
My Game About Me: Olympic Challenge (2008)
Tasha's Game (2008)
Host Master and the Conquest of Humor (2009)
Brütal Legend (2009)
Costume Quest (2010)
Stacking (2011)
Iron Brigade (2011)
Sesamstraße - Es war einmal ein Monster (2011)
Double Fine Happy Action Theater (2012)
Middle Manager of Justice (2012)
Kinect Party (2012)
The Cave (2013)
Broken Age (2013)

Über den Faktor "Hype" ist sicher eine Diskussion anhängig. Jörg hatte bei den Spieleveteranen schonmal die Frage gestellt "würdet ihr es genaus beachten wenn nicht Sch(wie immer das a ausgesprochen wird)fer dran stehen würde.

Von Marketing verstehet Double Fine also definitiv etwas und genau das brauchen Indies...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 25. März 2014 - 17:53 #

Anscheinend doch ein bischen mehr als du mitbekommen hast. "Große Klappe, nix dahinter", so wie dein Wissen über die Spiele von DF.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 25. März 2014 - 18:53 #

Du wirst Dich wundern, aber mal abgesehen von den Titeln, die ich angesprochen hatte, hab ich Costume Quest, Stacking und Iron Brigade gespielt. Deswegen fragte ich nach "echten" Titeln (wozu ich auch die obigen gespielten nicht zähle), die keine besseren Casual-, Mobile- oder Amnesia-Fortnight-Titel sind.

Oder möchtest Du mir erzählen, dass in Space Station DF9 auch nur 10% der Produktionskosten eines Brütal Legends stecken?

P.S.: Die Unterstellung einer großen Klappe, lass ich dir mal durchgehen, weil Dein Name auf nem T-Shirt von mir steht ^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 25. März 2014 - 19:10 #

"Unechte Spiele" besitze ich nicht (ausgenommen vielleicht X-Rebirth) und ich weiss auch nicht was das Budget immer mit dem Spielspass zu tun haben soll.
Ja, sie haben grösstenteils eher "kleine" Spiele produziert was wohl den Verkaufszahlen von Psychonauts und Brütal Legend geschuldet ist. Wenn das die Nische ist um das Unternehmen am Leben zu halten ist das doch völlig in Ordnung.

PS: Guter Musikgeschmack.
PPS: Ohne Hanneman wird da wohl nicht mehr soviel kommen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 25. März 2014 - 21:08 #

Die sollen gar mit ihren etwa 1-2M $ gar nicht mal nicht so günstig in der Produktion gewesen sein - jedenfalls ein Vielfaches vom durchschnittlichen Daedalic-Adventure.

P.S.: Auch mit Hannemann war da leider schon länger nichts brauchbares mehr gekommen, obwohl die Talsohle von 2001 durchschritten war.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 25. März 2014 - 21:57 #

P.P.P.S.:
www.youtube.com/watch?v=xXFuv7B-4lY
oder die deutsche variante:
www.youtube.com/watch?v=4tjSvDw-rro

ganzvielePees.S.:
Zum Glück bleiben Klassiker was sie sind.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 26. März 2014 - 16:34 #

Ungeschlagen finde ich das hier:
http://www.youtube.com/watch?v=LmYNVQBbol0
(Wie mich die Musikkappelle Slayer zum Mann machte)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 25. März 2014 - 16:23 #

Da fließen also dann die 3 Millionen rein die sie angeblich in Brocken age investiert haben wollen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 25. März 2014 - 17:55 #

Wie oft muss man diesen 3 Millionen Unsinn lesen.
Da aber schon eine beratende Tätigkeit deiner Meinung nach soviel kostet ist es für mich schon schwer zu verstehen wie man ein Spiel mit einer so geringen Summe entwickeln kann.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86537 - 25. März 2014 - 19:10 #

löblich.

RoT 17 Shapeshifter - 8573 - 25. März 2014 - 20:29 #

warum machen die das jetzt ?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL