PS4: PSOne- und PS2-Klassiker angeblich bald in 1080p

PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

25. März 2014 - 10:58
PS4 ab 259,00 € bei Amazon.de kaufen.

Sony nutzte die GDC in der vergangenen Woche unter anderen dazu, die VR-Brille Morpheus erstmals der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wenn es nach Ahsan Rasheed geht, der sich in der Vergangenheit schon häufiger als zuverlässige Quelle für anstehende Neuankündigungen erwiesen hat, plant der PS4-Hersteller auch für die E3 2014 in Los Angeles einige Enthüllungen und neue Informationen zur PlayStation 4, neuer Hard- und Software. Das allein dürfte kaum jemanden wundern, Rasheed wird aber konkreter.

So behauptet er in diversen Tweets, dass Sony im PlayStation Store noch dieses Jahr die ersten PlayStation-1- und PlayStation-2-Klassiker anbieten möchte, die jeweils in 1080p gerendert werden sollen. Um welche Spiele es sich dabei im Einzelnen handeln soll, verrät Rasheed nicht, sondern spricht zunächst nur von "ausgewählten Titeln". Die "Support"-Funktion (oder besser gesagt die Umsetzung der Spiele für die PS4) sowie die ersten Namen soll Sony auf der E3 bekannt geben. Darüber hinaus soll Sony auf der Spielemesse in der Stadt der Engel nicht bloß mehr Details zur VR-Brille Morpheus preisgeben, sondern diverse Spieledemos im Gepäck haben, die am Messestand ausprobiert werden können.

Rasheed sagt ferner, dass die PS4 bald weitere Updates erhalten soll, die unter anderem die Funktionen des Medienplayers erweitern und die bislang noch fehlende Unterstützung für 3D-Blu-rays nachliefern. Vage wird es hingegen bei den Spielen, die Sony in LA zeigen will. In Bezug auf Third-Party soll es neben Präsentationen zu Sony-Eigenentwicklungen auch die Bekanntgabe einer Kooperation mit einem großen Publisher kommen, mit dem Sony einen (wahrscheinlich zeitbegrenzten) Exklusivdeal abgeschlossen haben soll. Um welchen Titel es dabei geht, ist unklar. Vor einiger Zeit gab es bereits Gerüchte, dass Sony beim nächsten Call of Duty eng mit Activision zusammenarbeiten soll, die in den vergangenen Jahren DLC-Inhalte oft zeitexklusiv auf der Xbox 360 veröffentlichten. Naheliegend wäre eine solche Kooperation auch, da Activision wohl auch bei Bungies Destiny besonders eng mit Sony zusammenarbeitet.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 25. März 2014 - 11:01 #

Jawoll, endlich. Noch mehr Retro-Mist für alle und dann noch hochauflösend. Dinge, die die Welt nicht braucht!

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 25. März 2014 - 11:06 #

Tja, sonst gibts ja noch keine echten Next-Gen-Spiele. Werden halt die alten Kamellen nochmal rausgehauen.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 25. März 2014 - 11:08 #

Nein! Wenn die Spiele zu anständigen Preisen angeboten werden dann immer her damit. Zwingt Dich ja niemand, diesen "Retro-Mist" zu kaufen, aber es gäbe schon ein paar Spiele, die ich hier gerne sehen würde. Vagrant Story zum Beispiel.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 25. März 2014 - 11:18 #

Und ich hätte gerne Parasite Eve.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 25. März 2014 - 11:47 #

Dragon Quest VIII

BigBS 15 Kenner - P - 2906 - 25. März 2014 - 11:49 #

Ohja, Dragon Quest.....habe mir dafür damals extra eine PS2 gekauft.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 25. März 2014 - 12:39 #

Jaaa, ich auch, ich will das unbedingt mal wieder spielen :)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 25. März 2014 - 11:15 #

Ich sehe kein Problem damit. Für Fans, oder Leute, die die Spiele noch nicht besitzen ist das doch ein guter Weg sie mal spielen zu können. Meine Lieblingstitel von der PS1 und PS2 würd ich mir für die PS4 in 1080p gerne nochmal kaufen.

Edelstoffl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 25. März 2014 - 18:43 #

Solange es Leute gibt, die diesen Retromist gerne zocken (wie ich zum Beispiel)- warum nicht. GOG.com z.B. lebt von Retro und das gar nicht schlecht. Und GamersGlobal besteht zu einem großen Teil aus "Retro" - von der "Retro Gamer" mal ganz abgesehen. Und solange Innovationen Mangelware sind, warum nicht einen erfolgreichen Klassiker neu aufleben lassen...
Oder beziehst du das rein auf Konsolen?

Edelstoffl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 25. März 2014 - 18:44 #

Hoopla, kam gleich 2x :)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 25. März 2014 - 23:00 #

Genau der Mist ohne denn es dieses Hobby nicht geben würde in dieser Form. Manchmal frage ich mich was das Problem einiger ist?! Wem tut es weh wenn sie das machen?

Ludi 11 Forenversteher - 605 - 25. März 2014 - 11:10 #

Hoffentlich mit Cross-Buy für PS3/Vita.

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6331 - 25. März 2014 - 11:12 #

Au ja - bitte. Keine Lust, für jede neue Platform die alten Spiele wieder kaufen zu müssen.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 25. März 2014 - 13:58 #

Jo, ein 100%iger Vita-Support für PS2-Games wäre für mich nochmal ein großes zusätzliches Kaufargument für den Handheld!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13887 - 25. März 2014 - 11:15 #

Geschichte wird gemacht, es geht voran!!!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167449 - 25. März 2014 - 11:43 #

Wäre ne prima Gelegenheit, einige PS 1+2 Klassiker mal wieder zu daddeln. :)

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3070 - 25. März 2014 - 11:50 #

Jahrzehntelang hat man in der Spielebranche eng mit dem technischen Fortschritt zusammen gearbeitet. Neue Technik als Enabler für Spiele und Spiele als Kaufanreiz für neue Technik. Gerade in den Anfangsjahrzehnten der Computerspiele war daher häufig die Präsentation das einzige, was Spiele einer Ära zuordbar machte.

Also letztlich immer wieder die gleichen Prinzipien, aber anhand der Grafik und des Sounds ist eine grobe Zuordnung zur Ära, sogar zum Spielesystem möglich. Daraus entwickelten sich Kunden, die letztlich immer wieder die gleichen Games erwarteten und beim Launch einer neuen Konsole oder Kauf eines schnelleren PCs immer zuerst darauf schielten, was sich denn nun ich Sachen Präsentation getan hatte.

Publisher, Entwickler und Konsumenten hatten sich darauf verständigt, dass der limitierende Faktor von Spielen eben der wäre, die technischen Darstellungsmöglichkeiten auszureizen. Dies führte dazu, dass letztlich für Spiele andere Wertmaßstäbe galten, als für Literatur oder Filme: bei Erscheinen eines Spiels "XYZ Teil 2" wurde in der Regel "XYZ Teil 1" obsolet.

Irgendwann wuchs die Erkenntnis, dass das nicht alles sein kann. Man erkundete zaghaft andere limitierende Faktoren. War es verhältnismäßig einfach, mit Speicherknappheit, mangelnder GPU-Power oder Bandbreite umzugehen, so war es deutlich schwerer, für mangelnde Kreativität, mangelnde erzählerische Fähigkeiten oder einfach handwerklich mittelmäßige Autoren Lösungen zu finden. Dennoch erschienen irgendwann Spiele, die zumindest so etwas wie eine Geschichte erzählten, einzelne davon sogar sehr gute! Damit war plötzlich der Moment geboren, wo Spiele auch die Generationen nach ihnen unbeschadet überstehen konnten. Aus einem "Teil 2 - Teil 1 mit besserer Grafik" wurde eine Fortsetzung der Geschichte aus Teil 1.

Damit sind wir beim Stand heute. Es ist fast egal, ob man Spiele aus der PS2, PS3 oder PS4-Ära spielt. Natürlich sieht man den Unterschied, aber darum geht es gar nicht. Es geht darum, dass es Spiele gibt, die eine Geschichte erzählen, die wie ein guter Film zeitlos ist. Und das kann ein "Chrono Trigger" in Klötzchenoptik sein, ein "FF VII" in prähistorischer 3D-Grafik oder ein "Last of us" in Hochglanz-HD.

Genauso wie ein "Der Pate" oder ein "Shining" oder "ALIEN" nicht schlechter ist, weil er aus den 70er/80ern stammt und nicht mit modernster HD-Technik gefilmt ist...

Man sollte als Spieler in der Lage sein, soweit von Grafik und Präsentation abstrahieren zu können, dass man die Geschichte des Spiels geniessen kann, egal aus welcher Ära es stammt. Dann könnte sich der PSN-Store endlich zu einer wirklich interessanten Adresse entwickeln. Ich kenne Spieler, die sich eine WiiU gekauft haben, weil "Earthbound" und "Chrono Trigger" endlich im VC-Store erschienen waren - immerhin günstiger, als das jeweilige Modul nebst Import-SNES bei ebay zu schiessen ;-)

Wer heute ins Hobby einsteigt, der sollte sich ruhig die Zeit nehmen, mal ein paar Games zu spielen, die mit etwas zeitlichem Abstand als Klassiker gelten dürfen. Wer sich heute anfängt, für Filme zu interessieren, wird ja auch völlig selbstverständlich erstmal die besten Filme der letzten 100 Jahre checken.
(Und damit wahrscheinlich mehr erleben als mit dem aktuellen Kinoprogramm...)

...oder würdet Ihr jemandem, der Euch nach "ALIEN" fragt, empfehlen, nur "ALIEN 4" zu schauen? ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 25. März 2014 - 11:54 #

Also findest Du den 1080p-Bonus überflüssig?

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3070 - 25. März 2014 - 12:01 #

Ich finde den genauso sinnvoll wie eine "Digital Remastered"-Version eines Filmklassikers:
Wenn der Film gut ist, sehe ich ihn gern in der bestmöglichen Qualität (solange sie nicht á la George Lucas sinnentfremdend wirkt ;-)). Ist der Film schlecht, kann auch eine noch so tolle Aufbereitung nichts retten und der Griff zum "Aus"-Knopf folgt.

Müsste ich mich zwischen einem toll erzählten Spiel auf meinem alten SNES und einem mittelmäßigen HD-Grafikblender entscheiden... na rate mal ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 25. März 2014 - 13:36 #

Okay, jetzt hab ich's kapiert und kann Dir auch zustimmen :)

estevan2 14 Komm-Experte - 1939 - 25. März 2014 - 11:55 #

Toller Kommentar! Das war für mich übrigens auch der Kaufgrund für die WiiU - Ich spiele derzeit Xenoblade Chronicles - im schwammigen Wii Modus wohlgemerkt. Ein Spiel in der Qualität gibts leider auf den NextGens derzeit nicht.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3070 - 25. März 2014 - 12:02 #

Gerade bei Xenoblade hast Du ja zumindest die vage Ankündigung, dass da irgendwann etwas auf WiiU erscheint...

Giskard 12 Trollwächter - 1175 - 25. März 2014 - 14:19 #

Geht mir auch so.
Habe die WiiU für MarioLand3D gekauft und spiele jetzt nur noch Donkey Cong Returns, Rythm Paradise und Mario Kart Wii.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 25. März 2014 - 12:08 #

Guter Beitrag.

"Ich kenne Spieler, die sich eine WiiU gekauft haben, weil "Earthbound" und "Chrono Trigger" endlich im VC-Store erschienen waren"

Ja, ich würde zu dieser Gruppe gehören. Irgendwann gegen Ende diesen Jahres werde ich mir vermutlich auch mal eine Wii U kaufen, und ein nicht unerheblicher Faktor hierbei sind die Virtual Console Titel.

Giskard 12 Trollwächter - 1175 - 25. März 2014 - 14:20 #

Es gibt Chrono Trigger für die WiiU???
Warum erfahre ich das erst jetz??

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3070 - 25. März 2014 - 14:39 #

http://www.nintendo.de/Spiele/Virtual-Console-Wii-/CHRONO-TRIGGER--276676.html

Gut dass wir mal darüber gesprochen haben ;-)

Grumpy 16 Übertalent - 4503 - 25. März 2014 - 14:58 #

auf der wii vc, aber noch nicht auf der wiiu

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3070 - 25. März 2014 - 15:09 #

Kann man die nicht auf der WiiU emulieren? Ich meine, Gregor von GregsRPGHeaven hat das mal gezeigt, dass man auf diese Weise Chrono Trigger auf der WiiU zocken kann...

//edit: Hier haben wir's ja sogar von offizieller Stelle:
http://www.nintendo.de/Kundenservice/Wii-U/System-Transfer/Kann-ich-auf-der-Wii-U-WiiWare-und-Wii-Virtual-Console-Titel-erwerben-/Kann-ich-auf-der-Wii-U-WiiWare-und-Wii-Virtual-Console-Titel-erwerben--677403.html

Grumpy 16 Übertalent - 4503 - 25. März 2014 - 15:10 #

jo, die laufen dann im wii modus auch auf der wiiu, aber es gibt n paar nachteile, zum beispiel dass man nicht direkt das wiiu gamepad zum steuern benutzen kann sondern classic controller etc braucht

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3070 - 25. März 2014 - 15:11 #

Gut, bei Titeln die damals für den SNES-Controller oder sogar für das NES gemacht wurden, aber kein Beinbruch...

Giskard 12 Trollwächter - 1175 - 27. März 2014 - 14:31 #

Doch, leider schon. Weil der WiiU Pro Controller nicht im Wii-Modus funktioniert und anders herrum der Wii Classic-Controller nicht mit der WiiU und es daher keinen Sinn macht den nach zu kaufen.

Zudem läuft die WiiU im Virtual Console Modus komplett lautlos.
Im Wii-Modus läuft ständig der Lüfter (ist natürlich trozdem sehr leise, aber eben nicht still ;).

Zudem finde ich den WiiU Controller mit Display optimal zum spielen von NES oder SNES und jetzt auch GBA Titel.

Insgesamt ein großer Haufenmist, den sich Nintendo da wieder mit der inkompatibilität seiner Emu-Shops geleistet hat.
Warum muss es zwei verschiedene Virtual Console Shops geben???
Sehr schade :(

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 25. März 2014 - 11:50 #

Am Ende dieser Gen gibt es so wie es aktuell aussieht mehr Neuauflagen und Remakes, als Neuentwicklungen.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 25. März 2014 - 12:02 #

Sieht so aus.

Labolg Sremag 12 Trollwächter - 1021 - 25. März 2014 - 12:02 #

Die Playse ist in jedem Gesichtspunkt der Xbone überlegen :) Muahhaahaha

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 25. März 2014 - 12:02 #

Ich brauche Kekse

Labolg Sremag 12 Trollwächter - 1021 - 25. März 2014 - 13:30 #

gebt ihm KEINE Kekse, er will damit nur Trolle füttern! :9

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 25. März 2014 - 12:13 #

Wie soll das denn genau funktionieren?

Einfach auf 1080p skalieren wird wohl kaum der Sinn sein, dann sollte man die Original Auflösung lieber belassen...

PS2 Spiele sahen auf der PS3 ja schließlich auch nur gut aus, weil sie in SD belassen wurden. Hat ja schon durchaus seinen Grund gehabt, wieso das PS2 Original von God of War, Shadow of the Colossus oder Killzone auf der selben Konsole jeweils deutlich besser aussehen als die jeweilige HD Version. Und ob die schlechtere Grafik wirklich der stabiliere Framerate oder im ersteren Beispiel 16:9 Wert war, muss wohl jeder für sich selbst ausmachen...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. März 2014 - 12:35 #

naja wie in emulatoren auch. die interne render-auflösung wird dabei einfach erhöht, fertig sind die 1080p. für nostalgiker mags vlt ganz nett sein in der orginal-auflösung zu spielen, aber die meisten werden davon glaub ich nicht begeistert sein. bei 2D-games wäre natürlich n pixel-scaler oder n crt/scanline-shader empfehlenswert.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 25. März 2014 - 14:05 #

Naja... Emulatoren machen aber eben eher das vielfache der Auflösung. Ein PS2 Spiel im Emulator wird ja eigentlich für ein gutes Bild eher in mindestens 1920x1440 oder häufiger 2560x1920 aufgelöst, was ja u.a. einer der Hauptpunkte ist, wieso Emulatoren eine potente Hardware benötigen. Für die Standard PS2 Auflösung reicht ja von der reinen Hardware durchaus schon ein PC der quasi 2-3 Jahre nach der PS2 erschienen ist. Inkompatibilitäten schließt das natürlich nicht aus, aber die wird man entsprechend bei jedem PC haben, egal wie schnell er ist.

Ich weiß nicht was man sich von 480 oder 576 auf 1080 überhaupt großartig verspricht, der Unterschied ist da doch viel zu gering, als das dieser ernsthaft für Leute interessant sein könnte, sich das Spiel nochmal bzw. erstmalig zu kaufen.

Aber womöglich kann ich das auch einfach nicht nachvollziehen... halte ja auch von diesen ganzen puren Neuauflagen nicht soviel. Eine Neuauflage hat meiner Empfindung nach ohne komplett neuem und moderneren Grundgerüst bzw. eben neuer Engine keine wirkliche Existenzberechtigung, vor allem wenn Leute dafür ernsthaft zur Kasse gebeten werden sollen und ihr gekauftes Original nicht mehr nutzbar ist. Auf der anderen Seite verstehe ich es durchaus, warum es die Entwickler machen. Weil so eine Neuauflage quasi nichts kostet, aber viel Geld einspielt. Warum sich jemand sowas aber kauft anstatt das deutlich günstigere Original... das ist für mich halt unverständlich :D.

Aber eben wegen der Auflösung vermute ich, dass man sich wieder mal nur auf die Handvoll 16:9 Spiele kümmern wird.. also nur rund 1,5% aller PS2 Spiele. Denn 4:3 werden die da sicherlich nicht mehr in die heutige Zeit bringen wollen. Vermute auch nicht, dass die da ernsthafte 16:9 Anpassungen bringen werden. Und ein 4:3 Bild werden die hoffentlich nicht auf 16:9 strecken wollen, würde diesen ganzen Effekt der erhöhten Renderauflösung schließlich wieder ziemlich zunichte machen...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. März 2014 - 15:20 #

da muss ich dir widersprechen. das skalieren um ganzzahlig vielfache der ursprungsauflösung ist bei 2D-platformen üblich, da die beliebten pixel-scaler (xBR, hqNx, ...) nicht mit krummen faktoren funktionieren.
bei 3D-platformen hingegen wie zB N64 oder auch PS1&2 wird die interne render-auflösung einfach umgestellt auf eine beliebige auflösung. da ist man nicht an irgendwelche faktoren gebunden, das funktioniert ganz analog dazu wie etwa in einem titeln fürn pc wo du auch die auflösung frei wählen kannst.
und da willst du mir doch nicht ernsthaft sagen, dass für dich der unterschied zwischen 480p und 1080p marginal wäre. selbst bei niedrig aufgelösten texturen erkennt man dadurch mehr ganz zu schweigen von weniger treppeneffekten und dem erhöhtem sichtbaren detailgrad.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 25. März 2014 - 13:11 #

Also ich habe einige HD-Collections von Sony gespielt (z.B. Sly Raccoon) und muss sagen, dass diese deutlich besser aussehen als wenn ich die PS2 mit dem Komponentenkabel anschließe.

Es wäre schön wenn es eine Möglichkeit gäbe Besitzern der Originale die Spiele günstiger zukommen zu lassen (die PS4 sollte ja in der Lage sein eine PS2-DVD auszulesen).

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 25. März 2014 - 13:31 #

Das die besser als auf der PS2 aussehen ist klar, da sieht man den Unterschied von HDMI-YPbPr ziemlich deutlich. Ich rede aber auch von PS2 Spielen auf PS3... da haben die auch HDMI und die PS2 Version (falls die Konsole keine PS2 Datenträger nimmt.. PSN Classic Versionen zeigen das auch sehr gut) sieht soweit besser aus. Nicht zuletzt, weil bei den HD Releases ohnehin sehr oft Grafikeffekte aus den SD Originalen nicht übernommen werden (können).

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 25. März 2014 - 19:29 #

Ich habe so einige PS2-Spiele auf meiner abwärtskompatiblen PS3 sowohl als PS2-DVD (Originalauflösung) als auch als HD-Downloadversion.

Und sämtliche Spiele gefallen mir in der HD-Version deutlich besser.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 25. März 2014 - 12:59 #

na endlich. zu was sonst hab ich mir ne PS4 gekauft als PS1 und PS2 Titel zu spielen.
Resident Evil 2 sieht in 1080p bestimmt awesome aus^^

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. März 2014 - 13:23 #

not really, da die vorgerenderten hintergründe ja nicht von der erhöhten auflösung profitieren. da musst du schon richtige 3D-spiele auswählen um von der erhöhten auflösung grafisch zu profitieren.

Politician 12 Trollwächter - 1107 - 25. März 2014 - 14:46 #

Für mich wäre das gerade in Bezug auf PS 2 Spiele toll, weil ich keine PS 2 besessen habe und in dieser Generation doch viele interessante Titel nachholen könnte, zumal ich der Meinung bin, dass die letzte Generation viele unvorteilhafte Entwicklungen des Konsolenmarktes herbeigeführt hat. Bei PS 1 Titeln ist es sicher fraglich, inwieweit sie heute noch den Selben Spass machen wie damals. Außerdem gibt es diese bereits auf der Vita und ob höhere Auflösungen bei 3-D Grafiken der ersten Generation viel bringen, wage ich zu bezweifeln.
Aber es wäre schon schön, wenn Sony doch noch ein Herz für Retrofans zeigen würde, nachdem ja leider auf genuine Abwärtskompatibilität verzichtet wurde.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. März 2014 - 14:58 #

Wer nicht glaubt, wie gut alte PS2, Dreamcast oder Gamecube Spiele aussehen können, der sollte einfach mal einen Emulator am PC anschmeißen. In 1080p mit Kantenglättung sehen viele Titel fast aus wie neue, aktuelle Spiele, viele neuere Low-Budget Titel werden dabei sogar locker übertroffen.

Viele alte Konsolenklassiker sind jedoch nicht mehr, nur schwer oder oft auch exorbitant teuer für das Originalsystem zu bekommen. Auch wenn ich kein Freund von Downloads bin, wenn da ein solcher Klassiker für 5 Euro statt für 70 - 120 Euro im Original zu kriegen ist und auch noch gut aussieht, warum nicht? Diese Sammlerpreise sind halt einer der Unterschiede zum PC. Da neue Spiele dort fast alle Online-DRM haben oder sowieso nur digital vorliegen wird es die heutige Generation an Titeln eh nicht zu Sammelwert schaffen. Wenn diese Titel aus den (virtuellen) Regalen verschwunden sind, dann müssen Retrofans zur gecrackten "Abandonware" greifen.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3070 - 25. März 2014 - 15:07 #

Wobei ich als Besitzer einer ganzen Reihe von Konsolen aber relativierend sagen muss:

PSX und PS2 nebst Spielen sind ja wahrlich DIE Mainstream-Konsolen gewesen. Wer sich als Retrofan bezeichnet und wirkliches Interesse an alten Games hat, der kann sich eine PS1/PS2 für 30,-€ kaufen und bekommt fast jedes Spiel zum erschwinglichen Preis in bestem Zustand.
Zumindest gilt obiges diejenigen Spiele, die vermutlich in den PSN wandern werden - denn da gehe ich nicht von raren Japan-only-Titeln aus... Auch Controller und Memorycards sind noch in Hülle und Fülle - auch neu - auf dem Markt...

Das macht ja gerade den Charme der Virtual Console auf der WiiU aus: Will ich heute SNES spielen, zahle ich horrende Preise für die Module - meist mit zerfledderter Umverpackung oder ganz ohne. Gut erhaltene "Super Metroids" oder "Earthbounds" inkl. Anleitung und OVP wechseln für Preise den Besitzer, für die eine ganze WiiU angeschafft werden kann. Die wenigsten Enthusiasten werden also in den Genuss kommen, solche Spiele noch einmal als Originale spielen zu können. Und da beweist Nintendo zumindest teilweise ein gutes Händchen bei der Auswahl bestimmter Klassiker.

Wie gesagt, wer wirkliches Interesse an PSX und PS2 hat, der sollte zur Zeit noch lieber die Originalhardware kaufen... das kann ich ein paar Jahren schon anders aussehen - und dann freuen sich u.U. Besitzer von gut erhaltenen PSX-Sammlungen mehr als solche, die zig Titel in ihrem PSN-Account liegen haben...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. März 2014 - 15:15 #

Muss dann allerdings mit der verwaschenen Low-Res-Grafik vorlieb nehmen.

PS1 Spiele kann man am LCD TV übrigens völlig vergessen, dass ist ein einziger Texturmatsch. Bei PS2 Spielen hängt es meiner Erfahrung nach extrem vom Fernseher als auch dem Spiel ab. Devil May Cry 1 sieht bei mir am LCD TV, PS2 über Komponentenkabel, grausig aus, Persona 3 und 4 hingegen sehen fast aus wie PS3 Spiele und werden knackscharf dargestellt.

Dazu kommt, wie ich oben schon schrieb, gerade Klassiker, insbesondere aus dem RPG-Bereich, für PS1 und PS2 kosten heute teilweise Unsummen. 08 / 15 Spiele werden einem aber natürlich hinterher geschmissen.

Ich persönlich würde allerdings so oder so lieber zum Disk Original greifen. Ich liebäugle damit, mir mal einen Emu-PC zu machen.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 25. März 2014 - 16:44 #

Solche Konsolen schließt man aber auch nicht an ein LCD-Gerät, sondern stilecht an ein Röhrengerät an (glücklicherweise besitze ich noch so eins).

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. März 2014 - 19:41 #

Ich habe aber leider keinen mehr und auch keinen Platz extra für einen Röhren-TV irgendwo. Meinen alten hat meine Mutter vor etlichen Jahren fürs Schlafzimmer gekriegt.

Politician 12 Trollwächter - 1107 - 25. März 2014 - 18:24 #

Nicht jeder möchte aber etliche Konsolen im Wohnzimmer stehen haben. Ich möchte nicht mehr als zwei Konsolen bei mir stehen haben und habe trotzdem interesse daran PS 2 Klassiker nachzuholen. Daher finde ich das Angebot gut auch wenn es andere Möglichkeiten gibt an die Spiele zu kommen.

Henke 15 Kenner - 3636 - 25. März 2014 - 15:24 #

Ich merk schon, wie sich hier in den Kommentaren zwei Lager heraus kristallisieren: die einen, die sich wie Bolle (nicht User 37) freuen über Sonys Fanservice, und die anderen, die den eklatanten Mangel an Ideen und neuen Franchises beklagen, mit denen die NextGen zu kämpfen hat.

So sehr ich all den Fanboys ihre 1080p gönne, ein gutes Spiel besteht aus mehr als nur Grafik. Und HD hier, Remastered-Version da und Neuaufguß dort - ist doch letztenendes dieselbe K**** in bunt und mit hübscheren Texturen. Zwei Minispielchen mit eingeflochten und ein paar goldene Bananen zusätzlich für den Gamersscore!

Ehrlich, soll jeder für sich sein Spieleglück in einer für ihn (oder sie) erträglichen Auflösung finden, aber dieses vermeintlich auf Retro getrimmte Abkassieren irgendwelcher verklärter Nostalgiker (zu denen ich mich auch zähle) geht mir hart auf die Eier.

Es kann doch nicht zuviel verlangt sein, für PC und Konsole Spiele zu entwickeln, die erst noch Klassiker werden sollen - anstatt altbekanntes neu zu verpacken und sich dann auf die Schulter zu klopfen, wie einfallsreich man als Entwickler/Publisher doch ist!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 25. März 2014 - 15:30 #

"Es kann doch nicht zuviel verlangt sein, für PC und Konsole Spiele zu entwickeln, die erst noch Klassiker werden sollen - anstatt altbekanntes neu zu verpacken und sich dann auf die Schulter zu klopfen, wie einfallsreich man als Entwickler/Publisher doch ist!"

-> Findest Du nicht, dass das ein wenig sehr schwarzmalerisch ist? Die neue Generation ist noch nicht mal ein halbes Jahr alt, da ist es doch nicht verwunderlich, dass es noch keine Spiele gibt, die zu Klassikern werden können. Angekündigt sind aber schon welche (The Witcher 3 oder MGS: The Phantom Pain beispielsweise) und das werden sicher nicht die letzten bleiben :)

Henke 15 Kenner - 3636 - 25. März 2014 - 16:04 #

Schwarzmalerisch? Ich kenne noch Konsolen, die zum Launch Toptitel im Angebot hatten (Sonic The Hedgehog, Super Mario Bros/World, Ridge Racer) und nicht mit leeren Versprechungen daherkamen. Wo bleiben denn all die Titel (und Funktionen) wegen denen ich mir jetzt hier und in diesem Augenblick sofort eine Konsole von Hersteller XYZ holen soll? Wo?

Sorry, aber derzeit sehe ich nichts, mit dem mich Sony und Co locken könnten; und Klassiker? Die spiele ich noch klassisch auf NES, PS2, Mega Drive und Gamecube (mit Gameboy Player - in meinem Alter sind die Augen nicht mehr so gut :-P)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 25. März 2014 - 17:57 #

Klingt wirklich wie mein Opa: "Früher war alles besser". Damals sagte ich immer: "Es war nicht besser, du warst nur jung und es wirkte deshalb anders". Ich spiele auch seit ende der 70er und muss sagen, dass 90% Verklärung ist.

Mit aktuellen Konsolen ist es wie mit Autos. Da kaufst du auch ein neues Modell, obwohl es nur in Details besser ist. Radikale Neuerungen wirst du nicht finden. Da hatten es die alten Konsolen einfach leichter, weil sie von einem niedrigen Niveau kamen und kleine Verbesserungen schon immens beeindruckend waren. Wir sind inzwischen auf einem technisch hohen Niveau und es gibt auch immer wieder gute Spiele. Ich selbst habe mit den neuen Konsolen großen Spaß und erwarte von den VR-Brillen eine große Innovation, die ich zuletzt mit der Einführung der 3DFX Grafikkarte hatte.

Henke 15 Kenner - 3636 - 25. März 2014 - 18:36 #

Du musst aber auch zugeben, dass sich der Spielemarkt selbst pervertiert hat. Was man früher freispielen konnte (Bonuslevels, Outfits, extra Charaktere) gibt es inzwischen nur noch gegen harte Währung, Kopierschutz war damals kreativ (Münze, Begleitheft, Dial-A-Pirate) und heute nur noch nervig, eine Spielepackung enthielt damals, was heute in einer Collectors Edition drinsteckt.

Mag ja sein, dass ich mich wie Dein Opa anhöre, aber ich werde das Gefühl irgendwie nicht los, dass Entwickler weniger für den Spieler und mehr für den Geldbeutel entwickeln. Wo da die "Funativity" sein soll, ist mir inzwischen schleierhaft...

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 25. März 2014 - 18:57 #

Dunkelroten Text auf rotem Hintergrund lesen oder auf Seite 97 der Anleitung das fünfte Wort in der dritten Zeile raussuchen oder anhand der Schiffssilhouetten oder Eisenbahnabbildungen das richtige Gefährt raussuchen oder Fragen zum politischen Geschehen der USA der 70er Jahre beantworten (letzteres Spiel habe ich natürlich nie gespielt *hüstel*) wurde aber auch schnell alt.

Früher war nicht immer alles besser.

Und man kann weder heute wie damals alle Entwickler über einen Kamm scheren.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 25. März 2014 - 19:05 #

"Du musst aber auch zugeben, dass sich der Spielemarkt selbst pervertiert hat. Was man früher freispielen konnte (Bonuslevels, Outfits, extra Charaktere) gibt es inzwischen nur noch gegen harte Währung, [...]"

-> Das ist nicht weniger schwarzmalerisch und auch nicht richtig. Jedenfalls nicht so pauschal, wie Du es ausdrückst.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 25. März 2014 - 19:09 #

"Sorry, aber derzeit sehe ich nichts, mit dem mich Sony und Co locken könnten;"

-> Das magst Du so sehen und sicherlich auch noch einige andere. Das bedeutet aber nicht, dass das faktisch richtig ist. Gibt genug Leute, die mit der neuen Hardware sehr zufrieden sind und komm mir jetzt nicht mit dem Unsinn, das wären alles Deppen, die jedem Hype hinterherrennen und sich dabei schon mit Grütze zufrieden geben.

Henke 15 Kenner - 3636 - 26. März 2014 - 6:00 #

Sind wir nicht alle Deppen, die jedem Hype hinterherrennen und sich hinterher mit Grütze zufrieden geben, nur weil Werbung und Marketing uns suggerieren, "dieses Produkt ist innovativ und wird bald in jedem Haushalt stehen!"

Mal ehrlich: passionierte Spieler (so wie ich und ca 95% der User auf GamersGlobal) lassen sich sehr wohl von irgendwelchen Hypes anstecken, versenken Tonnen von Geld in unnütze Hard- und Software, einfach nur um es zu haben.

Ein gefüllter Geldbeutel (soll ja bei Menschen jenseits der 30 mit geregeltem Einkommen mal vorkommen) hebelt den rationellen Gedanken "Brauche ich (Produktname hier einfügen) wirklich?" doch komplett aus.

Soll doch jeder nach Vorliebe, Einkommen und Flatscreengröße glücklich werden mit dem neuesten Sch***, digitalen Vertriebswegen oder sog. Klassikern in 1080p - ich für meinen Teil stehe halt mehr auf Retail, Spielemodule mit Augenkrebsauflösung und alte ausgenüdelte Gamepads.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. März 2014 - 16:11 #

Uhm, wenn ich den Original-Tweet lese, dann steht da übrigens nichts von Playstation-Store, dort steht was von "local PS1 / PS2 support for selected titles".

Das klingt dann fast so, als ob man seine alten Discs (nicht alle) abspielen kann! Was natürlich, falls das wirklich kommt, in der Form mit Hochskalierung, genial wäre.

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 25. März 2014 - 19:21 #

Also wie am Emulator was ist daran Genial das kann jeder Emu man muss nur dem Spiel eine Config bei legen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. März 2014 - 19:38 #

Der Unterschied zwischen Download-Emu und normaler Emu ist, dass man die Spiele beim normalen Emu nicht neu kaufen muss.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 25. März 2014 - 17:40 #

Gradius V wäre schon genial auf der PS4. War lange fast ein Grund, mir eine PS2 zu kaufen...

Freylis 20 Gold-Gamer - 20966 - 25. März 2014 - 18:04 #

1080p nuetzt nur leider nicht das Geringste, wenn man nicht nochmal durch die Texture-Assets der Titel geht, um die Texturschaerfe hochzuschrauben oder diese gegen bessere auszuwechseln (oder gleich eine neue Engine). Insofern ist das nur Augenwischerei. Allerdings ist es schon schoen, dass man doch noch in den Genuss kommt, seine alten PS2 Titel mal wieder anzuspielen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. März 2014 - 19:45 #

Gestehe, du hast noch nie einen PS2 Titel auf einem Emu am PC gesehen bzw. ein HD Remake auf der PS3 gespielt.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 25. März 2014 - 20:05 #

Ich habe vor kurzem auf Neogaf mal einen Vergleichs-Screenshot zwischen einem alten PS2 (oder gar PS1?) Rennspiel und der Full-HD Emulation gesehen. Die emulierte Version sah ganz deutlich besser aus, und wenn Sony sowas für die PS4 hinbekommt dann wäre das super. Dummerweise habe ich die Bilder vorhin nicht gefunden. :-(

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 25. März 2014 - 21:16 #

Ah, ich habe zumindest einen Screenshot gefunden. Von Neogaf, ein GT4 Vergleich:

http://67.227.255.239/forum/showpost.php?p=98733207&postcount=69

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. März 2014 - 20:53 #

wie ich schon weiter oben anmerkte profitieren auch niedrig aufgelöste texturen von höheren auflösungen, da diese ja im spiel selbst auch immer aus einer gewissen entfernung dargestellt werden. gibt ja da genügend vergleichs-screenshots die das auch ganz klar aufzeigen.

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 25. März 2014 - 19:19 #

Ganz toll genauso wie Sega auf Smartphones einfach einen emlator nehmen und die Spiele so verkaufen. Bei PS1 Spielen in 3D bringt 1080p überhaupt nichs die Spiele sehen richtig schlecht aus aus heutiger Sicht. PS2 Spiel kann man auch mit Emulator auf 1080p bringen dafür aber bestimmt noch mal 5 Euro oder mehr zu verlangen ist einfach abzocke. Wenn dann sollten sie die Spiele für 50 Cent anbieten, weil jetzt kommen sie auf die Idee warum jetzt? Weil man vielleicht eine X86er Konsole hat und es super Emulatoren gibt, Sega macht es ja auch nicht anderes oder SNK.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 25. März 2014 - 20:01 #

Für ein altes PS1 oder PS2 Spiel in 1080p, das ich immer schon mal spielen wollte, würde ich sofort ohne mit der Wimper zu zucken fünf Euro ausgeben, wenn ich mir dann das Gefummel mit irgendeinem Emulator, den ich vorher erstmal bekommen und inklusive Controller einrichten müßte, und mir das Organisieren des ROMs ersparen könnte. Da ist mir die verschwendete Zeit dann doch mehr wert als diese fünf Euro.

Aber es macht natürlich mehr Spaß, sich erstmal irgendwelche Behauptungen aus den Fingern zu saugen und alles negativ zu sehen. \o/

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 26. März 2014 - 10:51 #

Must dich doch nur ein bisschen mit Emulatoren beschäftigen und Gamepad einrichten ist ja jetzt nicht gerade das un ding und dauert 2 Minuten wenn überhaupt. Die Spiele wenn du sie schon hast laufen auch dann alle mit den PC Grafikkarten Unterstützern wie AA,Af und sieht dadurch bedeuten besser aus als das Original. Also warum soll man Geld bezahlen PS1, Ps2 spiele bekommt man praktisch hinter geschmissen.

Als großer Hersteller sollte man höchstens 1 Euro für ein altes Spiel verlangen weil es praktisch keine Arbeit dahinter steckt. Die 5 Euro bei Nintendo sind echt ein Witz oder erst auf Smartphones die auch noch 1:1 den PC Emulator benutzen.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 26. März 2014 - 12:57 #

Hmm nein, also sowohl zu dem was Du hier als auch unten schreibst gäbe es noch genug Dinge zu sagen, aber ich glaube wir werden hier eh keinen gemeinsamen Standpunkt finden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 26. März 2014 - 9:24 #

Solange Nintendo 5 Euro für ihre NES-Spiele verlangt, darf Sony auch 10 Euro für ihre PS2-Spiele verlangen. ^^

Wäre natürlich schön wenn die Emulation auch mit den Original-Discs funktioniert und man die Spiele nicht doppelt kaufen muss. Sony könnte ja z.B. den Emulator für 20 Euro verkaufen im PSN-Store.

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 26. März 2014 - 10:43 #

Die werden sich wie alle anderen einfach die PC Emulatoren schnappen und umbauen. Gut das es Gratis ist und die willst dafür 20 Euro zahlen an Sony und den eigentlichen Entwicklern lieber nichts. Das ist eigentlich das schlimme an der ganzen Sache, Snk Sega und wie sie alle heißen machten das genau so. Spiel mit Emu und Config raushauen und Geld dafür verlangen. Nintendo hat glaub ich als einziger einen eigenen Emulator gebaut trotzdem 5 Euro für ein Nes Spiel das ist wucher.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 26. März 2014 - 13:42 #

Das erinnert mich daran, wie ich Anno '99 im Urlaub ein dickes Hochglanz-Buch über das Neo Geo gekauft habe. In dem Buch wurden auf jeweils einer Seite alle Neo Geo Games vorgestellt. Das Beste daran waren jedoch die sechs (oder acht?) CD-ROMs, auf denen ein Emu für PC und alle Spiele waren.
Übrigens scheinbar völlig legal lizensiert. Das Buch habe ich dort im normalen Buchhandel gekauft (und nicht in irgendwelchen dunklen Ecken, wo man mit Rumfragen auch "mit Glück" Raubkopien-Händler finden konnte) und es hat eine ISBN Nummer.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 26. März 2014 - 12:35 #

Gute Sache.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)