The Whispered World 2: Ohne Inventar // Mit 1-Klick-Steuerung

PC andere
Bild von ChrisL
ChrisL 142431 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

19. März 2014 - 19:30 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Silence ab 19,49 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem im Dezember des vergangenen Jahres angekündigten Silence - The Whispered World 2 möchten die Entwickler von Daedalic Entertainment „neue Wege im Adventure-Gamedesign“ einschlagen. Passend dazu gab das Unternehmen heute bekannt, dass ein Inventar sowie entsprechende Rätsel keine Verwendung im Adventure finden werden. Stattdessen sollen sich mögliche Lösungen für die Spieler aus den Spielsituationen und der Story in der Spielwelt und nicht auf der Interfaceebene ergeben.

Vor diesem Hintergrund geht der Spiel-Designer Ulrich Wanitschke auf das Ziel, das Daedalic mit dem kommenden Spiel verfolgt, sowie die neuartige Ein-Klick-Steuerung ein:

Eine der wichtigsten Motivationen für Silence - The Whispered World 2 ist es, uns im Bereich des Game-Designs weiter zu entwickeln und neue Möglichkeiten zu ergründen. Unser Ziel ist es, die Story dynamisch voranzutreiben und ein flüssiges Erzähltempo zu erzeugen. Dazu werden vor allem die Rätsel, aber auch die Spielmechaniken neu gestaltet. So führen wir in Silence eine neue, einfach zu bedienende Ein-Klick-Steuerung ein. Diese passt sich der jeweiligen Situation und Aufgabe an, sodass Spieler die Rätsel und Probleme wesentlich intuitiver erfassen können.

Ein Wiedersehen wird es zudem mit der bereits aus The Whispered World bekannten Raupe Spot geben, die wir in unserem damaligen Test als Pluspunkt aufführten, da sie für Abwechslung sorgte. Vom Entwicklerstudio als „vielfältig einsetzbares Tool“ bezeichnet, kann der Sidekick verschiedene Formen annehmen und so zusätzliche Lösungsansätze ermöglichen. In der Summe soll The Whispered World 2 deutlich mehr als ein schlichtes Nachfolgespiel werden:

Insgesamt ist Silence - The Whispered World 2 viel mehr als eine bloße Fortsetzung seines Vorgängers. Wir beschreiten mit diesem Adventure sowohl grafisch als auch in Sachen Gameplay neue Wege.

Im Gegensatz zu den bisherigen Daedalic-Adventures wird das kommende Adventure vollständig in 3D-Grafik umgesetzt, wie auch dieses fast sieben Minuten lange und aus Spielszenen bestehende Video zeigt. Aktuellen Angaben zufolge soll Silence - The Whispered World 2 Anfang 2015 für PC und Macintosh erscheinen.

Auffa Arbeit (unregistriert) 19. März 2014 - 18:03 #

Das hört sich nicht gut an. Klingt für mich sehr nach einem weiteren der heutzutage so angesagten "Adventures", bei denen man kaum noch von Rätseln sprechen kann. Wie man ohne Inventar überhaupt anspruchsvollere Rätsel konstruieren will, ist mir ein Rätsel ;).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12708 - 19. März 2014 - 18:12 #

Ach ja dann verabschiede ich mich schon vom anspruch bei den Rätseln, dann muss die Story aber auch wirklich was reissen können.
Heißt man müsste schon ne ganze Schippe drauflegen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37140 - 19. März 2014 - 18:21 #

Ich kann mir gerade nicht so richtig vorstellen, wie die Rätsel aussehen sollen, wenn es nur eine Aktion pro Objekt und kein Inventar gibt...

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34792 - 19. März 2014 - 18:24 #

Wie sollen denn da die Rätsel ablaufen? Klickt für mich nach durchklickbarem Spielfilm....

In der darauffolgenden Generation spielt sich das Spiel dann vons elbst.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35860 - 19. März 2014 - 18:33 #

Das lässt leider meine Vorfreude auf das Spiel sinken. Gute und auch knackige Rätsel gehören für mich einfach zu einem schönen Adventure dazu und mit einer Ein-Klick-Steuerung ohne Inventar ist sowas nicht wirklich möglich. Hoffentlich taugt die Story dann auch was und vielleicht wird es ja doch kein Durchklick-Spiel, wie ich nun befürchte. Also mal abwarten. Aber schade finde ich es jetzt erstmal schon.

volcatius (unregistriert) 19. März 2014 - 18:38 #

Da denkt man wohl schon an mögliche Tablet-Umsetzungen.

burdy 15 Kenner - 2748 - 19. März 2014 - 18:52 #

Da denkt man eher an die PC-Umsetzung der Tablet-Version :)

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 19. März 2014 - 20:42 #

Das war auch mein erster Gedanke. Aber warum auch nicht? Adventures bieten sich gut für Tablets an.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12708 - 19. März 2014 - 21:16 #

Weil?
Als wäre es umständlich das Inventar über Tablet zu bedienen.

Giskard 13 Koop-Gamer - 1273 - 20. März 2014 - 10:42 #

Weil "Ein Klick Steuerung" in Adventure Spielen ehr die Ausnahme ist.
Darum...

Stuessy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. März 2014 - 10:50 #

"1-Klick-Steuerung" ist bei Adventure Spielen auf dem Tablet aber auch die Ausnahme.

Giskard 13 Koop-Gamer - 1273 - 20. März 2014 - 11:02 #

Ich persönlich kenne auch garnicht so viele.
Aber die die ich kenne, kennen nur eine art "Klick" und das ist der einfache Finger-tap.

Ich kann mir grade auch nicht vorstellen, wie das anders gehen soll, außer man hält lange gedrückt oder hat eine Icon-Bar.

Kannst Du mir Beispiele nennen? Würde mich einteressieren, wie man das auf dem Tablet löst...

Stuessy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. März 2014 - 12:53 #

Wie viele Klicks braucht man denn am PC für ein Adventure? Linksklick, Doppelklick und Rechtsklick ist doch alles was man braucht oder? Linksklick und Doppelklick ist ja irgendwie selbsterklärend am Tablet und einen Rechtsklick macht man bei z.B. ScummVM indem man mit zwei Fingern (üblicherweise Zeigefinger und Mittelfinger) tippt. Eigentlich nicht sonderlich anders als am PC.

Was manchmal fehlt ist vielleicht die Leertaste zur Hotspot-Anzeige, aber im Idealfall sollte man erstens überhaupt keine Hotspot-Anzeige benötigen und zweitens kann man das auf Tablets auch mit 'nem Icon am Bildrand oder so lösen. (Ich habe leider gerade vergessen, wie das bei Gemini Rue nochmal gelöst war. Da musste man glaube ich nur den Finger 1-2 Sekunden auf dem Display ruhen lassen.)

Giskard 13 Koop-Gamer - 1273 - 20. März 2014 - 15:16 #

Ok, danke für die Antwort.

ScummVM ist ja nur ein Emulator.
Als ich den das letzte mal getestet habe musste man sogar noch den Mauszeiger "vitruel" über den Bildschirm schubsen. Nahezu unspielbar.
Aber das wird sich ja mittlerweile geändert haben denke ich.

Vielleicht lade ich mir einfach mal wieder ein Adventure aufs iPad und schau mir an, wie es da aktuell so aussieht...

Just my two cents 16 Übertalent - 4721 - 20. März 2014 - 15:24 #

Ich habe vor Jahren, noch vor dem ersten Androidgerät, auf einem Windows Mobile(!) Smartphone mit ScummVM Day of the Tentacle durchgespielt. Da musste man den Mauszeiger schon nicht mehr schubsen, es reichte ein einfacher Klick auf die Stelle.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 19. März 2014 - 18:52 #

Klingt mal wieder nach "wir können alles noch viel schlimmer machen" ...

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 19. März 2014 - 19:52 #

Ich stelle mir das so vor: Alle Rätsel sind nur in einer Szene möglich, wo Objekte kombiniert oder erstellt werden können. Das Inventar ist ja nichts anderes als gesammelte Objekte immer zu einer Szene mitzuschleppen. Was damit letztendlich wegfällt, sind Szenenübergreifende Rätsel. Fazit: Damit viel geknobelt werden kann, müssen sehr viele Objekte und somit Kombinationsmöglichkeiten in einer einzigen Szene ihren freien Raum finden. Könnte sehr überfüllt sein, wenn es denn so gemeint ist vom Entwickler.

Incredible Machine meets Adventure.

pingpong (unregistriert) 19. März 2014 - 19:59 #

Da Daedalic mich spielerisch noch nie enttäuscht hat vertraue ich denen auch dabei mal blind.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3002 - 19. März 2014 - 20:20 #

Ich bin mal gespannt wie Sie das umsetzen werden. Letztendlich hat man ja bei Deponia und Co. auch nur jeden Gegenstand miteinander / mit Objekten kombiniert, wenn man mal nicht weiterkam. Da waren schon einige Rätsel dabei, die ich ohne stumpfes rumprobieren sonst nie gelöst hätte. Wenn Sie es hin bekommen, dass man mehr nachdenken und weniger stumpf kombinieren muss, wäre das ein Schritt nach vorne.

Taggerd 10 Kommunikator - 404 - 19. März 2014 - 21:00 #

*grummel*

Tassadar 17 Shapeshifter - 7786 - 19. März 2014 - 21:09 #

Och nö, TWW hat doch gerade auch mit den Rätseln brilliert. Und jetzt keinerlei Inventar mehr? Wie sollen da vernünftige Rätsel(-ketten) zustande kommen?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 19. März 2014 - 21:17 #

Finde ich sogar irgendwie gut, so nehmen sie mehr Abstand vom Meisterwerk. Sie gehen in die Falle, sich an andere zu orientieren, anstatt weiter ihr eigenes ding zu machen. Allein die Entscheidung auf 3D zu gehen, ist in meinen Augen ein großer Fehler, die 1-Klick-Steuerung ohne Inventar tut ihr übriges.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35860 - 19. März 2014 - 21:21 #

Wegen der 3D-Grafik war ich auch erst skeptisch, aber mir gefällt richtig gut, was bisher von der Grafik zu sehen war.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 19. März 2014 - 22:44 #

Ja es sieht nicht schlecht aus, aber da es sich um ein Point & Click (oder vielleicht auch nicht mehr) handelt, ist es nicht wirklich passend.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35860 - 20. März 2014 - 1:21 #

Also ich finde, sie haben es so umgesetzt, dass es passend ist. In dem Gameplay-Video sah das schon sehr gut aus und das war auch Point&Click.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 20. März 2014 - 10:33 #

Ja aber ich hab mit 3D in Point & Clicks, bis auf sehr wenige Ausnahmen, schlechte Erfahrungen gemacht. Da fehlt mir einfach die Seele und die Liebe zum Detail.

Giskard 13 Koop-Gamer - 1273 - 20. März 2014 - 10:45 #

Hast Du die Videos gesehen?
Ich war auch mehr als positiv überrascht. §d hin oder her, es sieht sehr gut auch. Insbesondere im vergelich zu anderen 2D Adventures

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 20. März 2014 - 14:39 #

Ja habe ich. Ich kann mich damit einfach nicht anfreunden vor allem weil der erste Teil so toll gezeichnet war .

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35860 - 20. März 2014 - 17:24 #

Ich halte auch nicht viel von 3D in Point&Click-Adventures und fand das auch so super an Daedalic, dass ihre Adventures alle 2D-handgezeichnet sind und hoffe auch, dass sie weiter dran festhalten werden. Aber wie gesagt bin ich von der 3D-Grafik in TWW 2 wirklich positiv überrascht und ich glaube auch nicht, dass es an Liebe zum Detail mangeln wird. Da macht mir jetzt viel mehr das fehlende Inventar Sorgen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37140 - 20. März 2014 - 10:08 #

Ich versteh deinen Kommentar nicht so ganz. Erst schreibst du, du findest es gut, und dann, dass es ein großer Fehler ist. Was denn nun?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 20. März 2014 - 10:32 #

Gut im Sinne von, dass sie es vom Meisterwerk distanzieren.

FPS-Player (unregistriert) 19. März 2014 - 22:13 #

Och nö, ohne Sadwick find ich es öde.

Kotelettkönig 11 Forenversteher - 688 - 19. März 2014 - 23:26 #

Keine Angst, der kommt auch wieder, das ganze wird auch wieder in der Welt vom erstem Teil spielen:
http://forum.daedalic.de/viewtopic.php?f=190&t=4693

FPS-Player (unregistriert) 19. März 2014 - 23:53 #

Hmmmmmmm! Dann ist es vielleicht doch mal einen Blick wert!

Dinchen (unregistriert) 20. März 2014 - 6:26 #

Mist^^ ich hab den ersten nur angefangen gehabt und nu hab ich da spoiler gelesen oO''

Mike H. 14 Komm-Experte - 2300 - 20. März 2014 - 0:24 #

Das ist eben genau das, was der Riesenerfolg der neuen Telltale-"Adventures" uns Point&Click-Fans eingebrockt hat. Nicht, dass ich The Walking Dead oder The Wolf Among Us für schlechte Spiele halten würde, aber mit klassischer Rätselkost hat das Ganze eben nichts mehr zu tun. Leider versucht nun aber offenbar jeder Hersteller, sich daran zu orientieren - und viele werden, das wage ich mal zu prophezeien, daran scheitern.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35860 - 20. März 2014 - 1:28 #

Ja, das befürchte ich leider auch. Auch z.B. Broken Age ist ja in den USA ziemlich gut angekommen, obwohl es ebenfalls kein wirklich klassisches Adventure mehr ist. Ich hab ja auch nix gegen diese Spiele, The Walking Dead hat mir sehr gut gefallen, aber trotzdem müssen sich ja jetzt nicht alle an dieser Art von Adventures orientieren. Vor allem bei Daedalic fände ich es schade, da sie bis jetzt so viele tolle klassische Adventures abgeliefert haben. Vielleicht ist ja TWW 2 eine Ausnahme und sie machen trotzdem auch weiterhin schöne klassische Adventures. Und so ganz hab ich TWW 2 jetzt auch nicht abgeschrieben, ein gutes Spiel kann es ja immer noch werden. Nur bin ich jetzt ziemlich skeptisch.

ronnymiller 12 Trollwächter - 890 - 20. März 2014 - 1:35 #

Telltalisierung nennt man das dann wohl. Im Grunde isses dann aber kein richtiges Spiel mehr, sondern ein Mitmachprogramm, bei dem man im Grunde nicht wirklich scheitern und nicht steckenbleiben kann. Schade, ich hatte gehofft, dass Daedalic diesem Trend widerstehen kann.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. März 2014 - 2:26 #

Immer diese Experimente, die am Schluss doch baden gehen.

Ich hoffe - sollte Daedalic jemals ein drittes DSA Adventure machen - dass sie dort solche Experimente bleiben lassen. Vom sonstigen Daedalic Lineup bin ich persönlich eh nicht so begeistert.

Kirkegard 19 Megatalent - 15763 - 20. März 2014 - 10:04 #

Das wird bestimmt ein richtungsweisendes neues Konzept ;-)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2513 - 20. März 2014 - 12:56 #

Es wird also kein "Look at" mehr geben? Jeder Klick auf ein Objekt wird sofort zur Interaktion mit diesem Obhjekt führen? Abfuck!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35860 - 21. März 2014 - 1:53 #

Hier gibt es ein Interview, wo etwas genauer auf dieses Thema eingegangen wird, klingt alles nicht so toll, finde ich:

http://www.adventurecorner.de/pages/551/kurzinterview-mit-claas-wolter-daedalic-zu-silence-the-whispered-world-2

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37140 - 21. März 2014 - 10:21 #

Danke für den Link, klingt wirklich etwas beunruhigend. Herr Wolter scheint mit den immer selben Phrasen um das Offensichtliche herumzueiern, dass es nämlich ein Casual-Adventure wird. Wenn die Story gut, die Charaktere interessant und die Präsentation atmosphärisch wird, kann das trotzdem Spaß machen. Und eigentlich ist es nicht verkehrt, mal was neues im Genre auszuprobieren. Ich hoffe aber dennoch, dass dies eine Ausnahme bleibt und Daedalic auch weiterhin klassische 2D-Adventures macht.
Btw, das 3D-Modell von Spot auf dem letzten Bild, wenn das wirklich aus dem Spiel ist, gefällt mir gar nicht. :-(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)