Diablo 3: Ladder-Modus mit vielsagendem Foto angedeutet

PC 360 PS3 PS4 andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137308 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

17. März 2014 - 12:28 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 9,00 € bei Amazon.de kaufen.

Vor etwa drei Wochen wurde für Diablo 3 der Patch 2.0.1 veröffentlicht, zu dessen zahlreichen Änderungen auch neue Community-Funktionen gehörten. Unter anderem ist es euch seit diesem Zeitpunkt möglich, Clans (bis zu 120 Mitglieder) und sogenannte Communitys (keine Begrenzung der Mitgliederzahl) zu gründen. Auch GamersGlobal ist in letztgenannter Kategorie im Spiel vertreten.

Zusätzlich zu diesen bestehenden Möglichkeiten könnte das Action-Rollenspiel zukünftig auch über ein Ladder-System verfügen, das wir bereits vor mehreren Monaten am Rande erwähnt hatten und das sich bereits im Vorgängerspiel Diablo 2 großer Beliebtheit erfreute. Via Twitter deutete der Game Director Josh Mosqueira diesen Spielmodus kürzlich mittels eines vielsagenden Fotos an, das einige der Entwickler beim „Erforschen von Leitern“ zeigt – siehe dazu das Bild über der News.

Ausgehend von der Beschreibung des legendären Stufe-70-Gegenstands Mauer der Menschheit (englisch: Wall of Man), könnte ein weiteres Twitter-Posting ebenfalls als Hinweis verstanden werden. In der entsprechenden Item-Beschreibung heißt es unter Verwendung des Vornamens des Game Directors:

Benannt wurde dieser Schild nach der Schlacht von Josqueira, einem Konflikt so langwierig und unerbittlich, dass die Männer die sterblichen Überreste ihrer gefallenen Kameraden verwendeten, um Befestigungswälle zu errichten.

Mosqueiras reagierte darauf sinngemäß mit folgendem Tweet:

Wir sprechen [über dieses Item] nur mit gedämpfter Stimme ... wir errichten nicht nur Mauern aus Knochen, sondern auch Leitern, um über diese hinüber zu klettern ...

Voraussichtlich in Kürze wird Blizzard neue Informationen zu Diablo 3 beziehungsweise der Erweiterung Reaper of Souls veröffentlichen – vielleicht auch mit Details zu einem eventuellen Ladder-Modus. Der Community-Manager Nevalistis dazu vor wenigen Tagen werbewirksam:

Wenn ihr meine Vorschau zu Patch 2.0.1 genossen habt, werdet ihr Gefallen an dem finden, woran ich jetzt arbeite.

Das aus Diablo 2 bekannte Ladder-System ist eine Art Wettkampf, in dessen Verlauf eine Rangliste der am weitesten fortgeschrittenen Charaktere erstellt wird. Die eigens für dieses Turnier erstellten Helden können während einer Ladder-Saison nur in dieser gespielt werden; durch das regelmäßige Zurücksetzen des Systems können jene Charaktere schließlich auch im „normalen“ Spiel genutzt werden – ebenso wie Gegenstände, die ausschließlich während des Zeitraums einer Saison gefunden oder hergestellt wurden.

Marulez 15 Kenner - 2734 - 17. März 2014 - 12:34 #

Hehe, gutes Bild =P

Aladan 21 Motivator - - 28499 - 17. März 2014 - 13:02 #

Der Ladder-Modus wäre ein weiteres cooles Feature in der eh schon langen Liste. Würde mich wirklich freuen (und sicherlich auch sehr viele andere Spieler).

DomKing 18 Doppel-Voter - 9232 - 17. März 2014 - 14:48 #

Keine Ahnung. Ist das nicht eher etwas für Extremspieler? Zumindestens, wenn es so eine Ladder wie in D2 wird.

Für jemanden, der 30 Minuten -2 Stunden am Tag Diablo zockt, dürfte sie wohl nicht viel bringen.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 17. März 2014 - 16:22 #

HC Ladder spielen und gut ist. Da wird an der Spitze immer mal wieder ein Platz frei und wer konstant 2h am Tag D3 zockt ist sicherlich gut genug dabei ;)

kutschi201 11 Forenversteher - 605 - 17. März 2014 - 13:58 #

Die Jungs und Mädels von Blizzard haben wirklich Langeweile...im positiven Sinne :D

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 17. März 2014 - 15:36 #

Dieses Feature würde Diablo III für mich endgültig in den Hack n' Slay-Olymp erheben.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7448 - 17. März 2014 - 16:18 #

Die Faszination hinter so einer Ladder werde ich nie verstehen. Ist doch absolut bekloppt... Aber gut, eSport geht ja auch komplett an mir vorbei. Insofern wohl nicht weiter verwunderlich...

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 17. März 2014 - 17:43 #

die faszination geht mit items, die man nur da bekommt, einher.

Izibaar 16 Übertalent - P - 5852 - 17. März 2014 - 19:10 #

Ich finde die Ladder gut, weil man neu anfangen kann und muss. Und weil die Wirtschaft von neuem beginnt. Man kann sich gemeinsam (als ganze Community aber auch in kleiner Gruppe) hochspielen bis man wieder die Topitems hinterher geworfen bekommt. Außerdem ist es besser für das Balancing bzw für Vergleiche zu anderen, da keiner nur wegen einem alten Bug besser da steht.

Oder anders herum: Wenn D3 zu Beginn auf Ladder/Resets gesetzt hätte,
dann wäre es egal das Millionen Gold durch Bug abusing geschaffen wurde.
dann wären Dupes egal nach dem Bugfix.
dann hätte die Wirtschaft und das Auktionshaus wesentlich besser funktioniert.
dann müsste Blizzard das Levellimit nicht um 10 erhöhen damit alle Charaktere in der Endphase gleich stark sind.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7448 - 17. März 2014 - 19:33 #

Genau das ist es doch: "Vergleiche mit anderen"...
Ja wieso denn? V-Penis!?

Wenn ich mich "vergleichen" will, dann doch im echten Leben und nicht in einer virtuellen Welt.

Ich dagegen sehe es so, dass mir persönlich eine Ladder nur Nachteile bringen würde (Müsste ich zwangsläufig darin spielen. Zum Glück hat man ja (hoffentlich) die freie Wahl).

Anno Nymer (unregistriert) 17. März 2014 - 19:39 #

Es gibt auch Leute die im "echten Leben" keine Vergleiche nötig haben. durch zu viele "Vergleiche" entwickelt man sich nämlich schnell zum "Arschloch".

MaverickM 17 Shapeshifter - 7448 - 17. März 2014 - 19:41 #

Du hast mich falsch verstanden. Ich habe im echten Leben den Ehrgeiz nach oben zu kommen (Berufliche Karriere). Beim Spielen will ich einfach nur Spaß haben.

Anno Nymer (unregistriert) 17. März 2014 - 19:47 #

Ja, im Berufsleben lässt sich das natürlich nicht vermeiden. So lange man auf dem Boden der Tatsachen bleibt, und sich nicht für was besseres hält ist das ja auch ok.
Bei einem Spiel wie Diablo geht es halt darum den Leuten ein motivierendes "Endgame" zu bieten. Die überkrassen Items die da droppen braucht Otto Normalspieler wahrscheinlich eh nicht.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7448 - 17. März 2014 - 19:52 #

Mit rund 650h Spielzeit in Vanilla D3 kann ich denke ich gut und gerne behaupten, genug Zeit im "Endgame" verbracht zu haben. Eine Ladder ist mir trotzdem Schnurzpiepegal.

Ich verstehe wie gesagt einfach nicht, warum man sich ständig und überall messen muss. Vor allem bei so nichtigen Dingen wie virtuellen Charakteren/Items/Besitz.

Im Beruf will ich auch vorankommen, weil mir das persönlich wichtig ist, nicht als Statussymbol (Ich hasse dieses Wort...).

Anno Nymer (unregistriert) 17. März 2014 - 19:58 #

Es liegt einfach in der Natur des Menschen, egal ob im RL oder in Virtuellen Welten. Es wird noch lange dauern bis unsere Spezies dieses Verhalten ablegt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9232 - 17. März 2014 - 20:20 #

Mit den Items ist das so ne Sache.

Wenn sie welche einbauen, fände ich es bescheuert. Gerade jetzt ist es perfekt, wenn im Tormentschwierigkeitsgrad alles droppen kann, egal ob Stufe 1 oder 6.

Izibaar 16 Übertalent - P - 5852 - 17. März 2014 - 23:18 #

Es gibt auch andere Arten von Vergleichen als die des Besten, Schnellstem, Größtem. Ich dachte eher allgemein an die Vergleichbarkeit, um sich eigene Ziele zu setzen. Ich schaue mir gerne andere Profile / Helden an um zu schauen wo ich noch etwas verbessern kann oder was ich mal ausprobieren könnte. Aber ich schaue halt nicht in die Top 10 und spiele einfach derren Build nach.
Letztlich ist die Vergleichbarkeit nur das Resultat der anderen von mir genannten Punkte, die für sich schon erstrebenswert sind.

Aufgrund deines anderen Kommentares frage ich mich was deine Nachteile bei einer Ladder sind? Ich meine mit deinen 650h gehörst du doch zu denen, die nach 3 Tagen wieder am Maximum spielen?!

MaverickM 17 Shapeshifter - 7448 - 18. März 2014 - 0:21 #

Sollten beispielsweise wie weiter oben erwähnt, bestimmte Items nur in der Ladder droppen, wäre das schon ein Nachteil. Da ich nicht gewillt bin, Ladder zu spielen. Aber auch profanere Dinge, wie weniger Spieler in der Nicht-Ladder, wären aus meiner Sicht ein Nachteil.

Außerdem widerstrebt es mir, Dutzende von Stunden in einen Charakter zu stecken, der dann unter Umständen weg ist, spätestens mit dem Ladder Reset. (Sofern ein Wipe mit dem Reset einher geht) Ich spiele deshalb ja auch kein Hardcore.

Aber gut, sollten wirklich viele Spieler (Und scheinbar ist das ja auch der Fall) solche eine Ladder wollen... Bitte, soll jeder haben was er will. Ich will niemandem etwas verbieten. Aber toll finden muss ichs ja auch nicht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9232 - 18. März 2014 - 0:30 #

Ob es viele Spieler wollen, weiß am Ende nur Blizzard. Wie man weiß, schreien nur die Wenigen, die unzufrieden sind. Die zufriedene Mehrheit schweigt in der Regel. Wobei bei Diablo 3 das auch schonmal nicht der Fall war, weshalb das Spiel nun mit dem Addon so ist, wie es ist/sein wird.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 18. März 2014 - 0:54 #

D2 Ladder Reset hieß nur, das einzig Chars ab Reset Datum in der neuen Ladder zugelassen waren. Der voll ausgebaute 99er der alten Ladder konnte normal weitergespielt werden, durfte nur nich neu laddern ;)
Denke also mal das du auch bei der D3 Ladder keinen Char "verlieren" wirst wenn da mal ein Reset kommt. Da dürfen halt alle bestehenden Chars nur nich mit laddern.

Was aber auch halb so wild wäre. Zur Not lagert man sein Endgame Equip ein, löscht den betreffenden nackten Char und zieht (oder läßt ziehen) sich den gleichen Char nochmal schnell auf 70. Mittels der Accountkiste und dem ganzen Hardcore Levelequip (Cain Set, Hellfire Ring) ist "schnell" neu hochziehen imo etwas einfacher als zu D2 Zeiten.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18183 - 17. März 2014 - 16:31 #

war ja zu erwarten, dass Diablo 3 erst mit der Zeit zu dem wird, was verdient (oder so). Diablo 2 brauchte auch erst ein Addon, um gut zu werden und so weiter
jedenfalls freu ich mich schon auf das Addon :)

Tomate79 16 Übertalent - P - 4093 - 17. März 2014 - 19:24 #

Dann wird auch bald der "Hell in a Cell"-Modus kommen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5682 - 17. März 2014 - 20:18 #

aber zuerst "Elimination Chamber".

Der Marian 19 Megatalent - P - 17232 - 17. März 2014 - 19:21 #

Dafür hab ich nicht genug Zeit/Muße/Ambitionen/Whatever.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)