Mozilla: Unreal Engine 4 ohne Plugin in Firefox

Bild von dragon235
dragon235 11388 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,C8,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

13. März 2014 - 23:26 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Bereits im vergangenen Jahr verkündeten Epic Games und Mozilla eine Partnerschaft, bei der browserbasierte Spiele entstehen sollten, die mithilfe der Unreal Engine 3 umgesetzt werden. Des Weiteren präsentierte man die sogenannte Epic Citadel-Demo (wir berichteten). Im offiziellen Blog von Mozilla haben die beteiligten Firmen nun einige Informationen und ein neues Video zum aktuellen Stand der Dinge veröffentlicht.

So sei das Vorhaben inzwischen auf die nächste Stufe angehoben worden, denn Firefox unterstütze mittlerweile auch die Unreal Engine 4. Dies wird durch die JavaScript-Erweiterung "asm.js" ermöglicht, die bereits im letzten Jahr vorgestellt wurde. Innerhalb von weniger als zwölf Monaten sei es unter anderem auch gelungen die Leistungsfähigkeit der Unreal Engine 3 von 40 auf 67 Prozent zu steigern – in Relation zu einer nativen Version der Engine. Brendan Eich, Technischer Leiter bei Mozilla, äußerte sich im Blog folgendermaßen:

Diese Technologie hat einen Punkt erreicht, an dem Spiele über einen Weblink fast nicht mehr von solchen zu unterscheiden sind, die sie erst herunterladen und installieren müssen.

Auf der diesjährigen Game Developers Conference (GDC) in San Francisco wollen Mozilla und Epic Games Interessierte dazu einladen, sich die Unreal Engine 4 in Firefox näher anzuschauen. Um einen ersten Eindruck zu bekommen, findet ihr unterhalb dieser News das veröffentlichte Video. Als Demonstrationsobjekte dienen hierbei die Techdemos Soul und Swing Ninja.

Video:

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11345 - 14. März 2014 - 6:19 #

Wie ist das eigentlich mit der Rechenleistung? Wird vom System gleichviel Power gebraucht - egal ob ich ein Spiel im Browser spiele oder auf der Festplatte auf der das Spiel installiert ist ?

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3577 - 14. März 2014 - 7:12 #

So wie ich das verstehe, brauchst du bei einer Leistungsfähigkeit von 67% im Vergleich 50% mehr Rechenleistung für die gleiche Performance.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 15. März 2014 - 1:41 #

Jap. Was das ganze aus meiner Sicht komplett uninteressant macht. Man kann sich auch mal die HTML5 Demo Spiele auf der Mozilla Seite angucken. Die fressen auch enorm Leistung und sehen grad mal wie Q3A aus.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 16. März 2014 - 20:26 #

Es steckt ja noch in den Kinderschuhen - da muss noch viel Zeit in die Lande ziehen. Alleine das Fakt das sowas schon möglich ist mit einer solchen Leistung spricht für sich. Unter 3-5 Jahre rechne ich da aber noch nicht mit richtig massentauglichen Ergebnissen. Aber irren würde ich mich in diesem Falle gerne.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL