Dark Souls 2: Mehr als 4 Mio. "Tode" in 2 Tagen // Comic jetzt komplett

360 PS3
Bild von joker0222
joker0222 70334 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

13. März 2014 - 19:44 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Dark Souls 2 ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das Rollenspiel Dark Souls 2 konnte in unserem Test überzeugen, ohne die Tugenden seines Vorgängers zu vernachlässigen. Der Schwierigkeitsgrad ist nach wie vor hoch und fordert den ganzen Gamer, bleibt dabei aber stets fair. Trotzdem hat es bereits knapp zwei Tage nach dem Release in Nordamerika die stattliche Anzahl von mehr als vier Millionen virtuellen Todesfällen in der düsteren Welt des neuen Ablegers der Souls-Reihe gegeben, wie Entwickler From Software nun in einer Statistik bekanntgab.

Auffällig ist dabei auch die Verteilung auf die jeweiligen Plattformen. Danach starben bisher "nur" rund 1,3 Millionen Xbox-360-Spieler, aber fast drei Millionen Tode wurden auf der PS3 gezählt. Es wird ebenfalls angezeigt, wie oft das Spiel bereits komplettiert wurde. Wenn die Zahlen stimmen, dann sind auch hier die Spieler auf der Microsoft-Konsole mit derzeit 1.657 abgeschlossenen Durchgängen vorne. PS3-Spieler scheinen dagegen häufiger und länger die Spielwelt zu bewundern, wie wir nur vermuten können: Sie schafften laut der Statistik bisher insgesamt nur drei Komplettierungen.

Sofern ihr euch zunächst lieber auf sichere Weise der gnadenlosen Welt von Dark Souls 2 annähern wollt, könnt ihr einen Blick auf das begleitende Comic zu Dark Souls 2 werfen. Die Geschichte mit dem Titel Into the Light aus der Feder von Rob Williams und Andi Ewington und Zeichnungen von Simon Coleby ist inzwischen vollständig fertiggestellt und via Facebook kostenlos verfügbar. Das Werk ist zudem in gedruckter Form Beilage verschiedener Sondereditionen des Spiels (wir berichteten).

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 13. März 2014 - 21:16 #

Der offizielle Release ist doch erst morgen, zumindest bei uns. Mag in den USA anders sein, sollte man dann aber erwähnen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 13. März 2014 - 19:55 #

"Mehr als 4 Mio. "Tode" in 2 Tagen"
Hat Heinrich doch schon so ausgiebig gezockt? ;P

Keksus 21 Motivator - 25001 - 14. März 2014 - 14:07 #

Die Zahlen sind an sich eigentlich sehr ernüchternd, wenn man die Verkaufszahlen bedenkt: 2,4 Millionen verkäufe Weltweit.

Das heißt jeder Spieler ist in etwa 2 mal gestorben bisher. Aber das liest sich halt nicht so toll, wenn man das so schreibt.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 14. März 2014 - 14:52 #

Andererseits: 2,4 Mio Verkäufe weltweit? WTF? Das ist out of the box ein echt gutes Verkaufsergebnis! :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 14. März 2014 - 15:40 #

Hmm.. heisst das, dass es zu einfach ist? ;P

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 13. März 2014 - 20:02 #

Ab dem WE kommen meine Tode auch dazu :D

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 13. März 2014 - 20:03 #

Versteh ich nicht, was an einem Spiel was so ein hohes Frustpotential so gut sein soll. Aber gut das Geschmäcker verschieden sind.

Latanael 11 Forenversteher - 669 - 13. März 2014 - 20:06 #

Ja, und zum Glück sind da viele auf den Geschmack gekommen! ^^

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 13. März 2014 - 20:47 #

Naja, du musst dich einfach nur von der über Jahre hinweg konditionierten Vorstellung freimachen, dass der "Tod" der ultimative Fail im Spiel ist. Bei den Souls-Games ist es einfach Teil der Progression, ein Erfahrungswert. Am besten erstmal selber spielen und verinnerlichen, dann versteht man's auch ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 13. März 2014 - 20:59 #

Ich glaube, das ist nicht so sehr das verinnerlichen als das ablehnen. Ich verstehe z.B. den Herausforderungs- und Lernprozess-Ansatz natürlich schon, bin ich doch mit Spielen aufgewachsen, in denen man drei Leben hatte und dann das komplette Spiel von vorn anfangen musste - dagegen ist Dark Souls ja Casualkram. ;-)

Die Frage ist für jeden einzelnen wahrscheinlich eher - will ich sowas heute noch? Habe ich die Zeit dafür? Oder Bevorzuge ich ein vergleichsweise schnelles Erfolgserlebnis? Wie hoch ist meine Frustgrenze? Und darauf halte ich eigentlich jeder mögliche Antwort für legitim. Das hat nichts mit "nicht verstehen" zu tun, mMn.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 13. März 2014 - 21:12 #

Die Formulierung "verstehe ich nicht" habe ich lediglich aus Amcos Post übernommen und versucht ihm einen Aspekt dazu zu erläutern :P

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 13. März 2014 - 21:15 #

Das galt auch irgendwie euch beiden. :) Persönlichen Geschmack muss man nicht verstehen, nur respektieren.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 13. März 2014 - 21:28 #

Kein Widerspruch, aber Amco ging es in seinem Comment ja - soweit ich es verstanden habe - um die Nachvollziehbarkeit der Faszination und einen Teilaspekt wollte ich ihm anhand der Erläuterung der "falschen" Spiele-typischen Erwartungshaltung näher bringen ;)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 14. März 2014 - 23:18 #

Da liegst du richtig und nur weil ich es nicht nachvollziehen kann heißt es ja nicht das das Spiel schlecht ist. Und natürlich lasse ich jedem seinen Geschmack.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 13. März 2014 - 21:35 #

Es ist nicht schlimmer, wie damals Mega Man, Super Contra, Earthworm Jim oder Ghost n Goblins. Nur ist das wohl kaum noch jmd gewohnt :D

Ich finde es sogar angenehmer, weil es fair ist, was bei vielen Titeln damals nicht wirklich immer der Fall war.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 13. März 2014 - 22:29 #

Bildhaft ausgedrückt:
http://www.nerfnow.com/comic/image/607
http://www.cdn.actiontrip.com/images/comics/at_comic453.jpg

Toxe 21 Motivator - P - 26120 - 14. März 2014 - 14:35 #

Wen es interessiert und wer ein wenig Zeit dafür mitbringen kann:

http://www.youtube.com/watch?v=-b91BWzLigs

Das erklärt das wieso und warum ziemlich genau. Davon ab: Dark Souls ist nicht so schwer, wie es allgemein immer hingestellt wird. Man muß sich halt darauf einlassen und lernfähig sein, dann klappt das schon.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 13. März 2014 - 20:06 #

Wenn das so weitergeht, ist die Menschheit in wenigen Monaten ausgerottet!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 13. März 2014 - 22:11 #

Monate? Iwo, ein paar Wochen ;).

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 13. März 2014 - 22:46 #

Nicht ausgerottet, sie werden nur alle zu seelenlosen Hüllen. Ich will bitte eine von denen mit Fackel werden, wenn's soweit ist, damit ich wenigstens noch die Überlebenden nerven kann. ;)

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1480 - 13. März 2014 - 20:53 #

Eu Server gehen wohl noch nicht. Bei mir steht 2 Tode weltweit. ^^

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 13. März 2014 - 21:02 #

Hab meine PS3 Version hier liegen und werde mal am WE reinschauen. Praise the Sun!

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 14. März 2014 - 9:03 #

Hm, wie hats denn eigentlich der erste KOmmentar geschafft, jünger als der zweite zu sein... *wunder*

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 14. März 2014 - 11:38 #

Vielleicht weil er editiert wurde?

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 14. März 2014 - 9:10 #

Ich kann das Phänomen Dark Souls nachwievor nicht verstehen: bei anderen Spiele wird darüber geredet wie die Grafik ist, die Story, das Kampfsystem - bei Dark Souls gehts nur darum dass es bockschwer ist und man tausend Tode stirbt. Und wirklich nur darum - über was anderes wird kaum geredet (außer natürlich wenn die Anhänger es ungerecht bewertet sehen...), es ist das einzige Alleinstellungsmerkmal des Spiels. Ist für mich nicht nachvollziehbar. Ich kauf doch kein Auto das so schlecht konstruiert ist dass ich immer kurz davor bin in den Graben zu fliegen nur um sagen zu können "ich kann es fahren".

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 14. März 2014 - 10:15 #

Es geht mMn um den Reiz der Herausforderung. Das ist aber nicht alles: Die Schwierigkeit, das stetige Sterben unterstreicht die düstere Atmosphäre der Spiele. Abgesehen von Schlachtmusik gibt es selten musikalische Untermalung, man ist - und stirbt - meist allein (wenn man keine Phantome beschwört) und wenn man Leute trifft sieht man sie meist früher oder später sterben bzw. zu Hüllen werden die man selber umbringen muss.
Und aus den Fragmenten und Gesprächsfetzen dieser Welt muss man sich alles selbst erarbeiten: das Überleben und das Verstehen. Denn die Souls Spiele haben kaum Inszenierung, aber die Welt ist von von Geschichten.

Es geht nicht nur um den Schwierigkeitsgrad, der macht es nur berüchtigt.

Satrorius (unregistriert) 14. März 2014 - 10:14 #

Eigenartiger Verglich: Auto <-> Spiel. Wenn Du unbedingt einen Vergleich suchst, versuch es mit einem Hobby. Vllt etwas sportliches wie z.B. Klettern. Hast Du die erste Wand bezwungen, wirst Du auch eine weitere wollen und sobald Du es ein wenig kannst suchst Du eine Herausforderung und damit eine schwerere Wand.
Dark Souls verhält sich ähnlich. Es richtet sich an Spieler die eine Herausforderung wärend ihres Spiels suchen, denn es ist schwer und erfordert Ausdauer, sowie Hartnäckigkeit. Ähnlich wie damals bei Super Mario - wie oft ich geflucht habe weil ich immer an der selben Stelle in Gras biss und dennoch fing ich immer wieder von vorne an weil ich es einfach packen wollte.
Dark Souls ist nicht aus Hollywood.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 14. März 2014 - 10:34 #

Dann hast Du aber andere Kommentare gelesen als ich. Sicher spielt es eine Rolle, dass das Spiel einen nicht auf Händen trägt. Aber das Spiel bietet noch so viel mehr. Nur weil die meisten Tests den Schwierigkeitsgrad in den Vordergrund stellen - völlig verfehlt wie ich finde - heißt das doch nicht, dass sich das Spiel darin erschöpft.

Um bei Deinem Beispiel zu bleiben (auch wenn es etwas schräg ist): Gerade weil das Spiel so elegant konstruiert ist und fast perfekt funktioniert hat es so viele Fans. Die von Dir angesprochenen Punkte: Grafik - liegt nun sehr im Auge des Betrachters; ich finde Dark Souls ziemlich hübsch. Story - das Spiel hat halt einen unkonventionellen Erzählstil und zieht diesen konsequent durch; finde ich faszinierend und nichts Falsches dran. Kampfsystem - mit Verlaub: Dark Souls hat für mich eines der besten, durchdachtesten Echtzeitkampfsysteme, das ich bisher gesehen habe. Da könnte sich so mancher Konkurrent eine Scheibe von abschneiden. :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 14. März 2014 - 12:41 #

Stay a while and listen...

Dark Souls ist nicht 'schwer', sicher nicht das schwerste Spiel aller Zeiten. Ich hab z.B. bei Bayonetta aufgegeben bevor ich bei der Hälfte war, zu frustig. Street Fighter 4 hab ich nach wie vor nicht geschafft die Singleplayer-Kampagne zu beenden, mit mir wird ständig der Boden aufgewischt. Ninja Gaiden hat mich unendlich frustriert und spätere Teile hab ich gar nicht mehr probiert.

Der Reiz von Dark Souls ist für mich das Erkunden eines unbekannten Landes. Während die Levels in den meisten Spielen nur Hintergrund für kloppereien sind und man von unsichtbaren Wänden eingepfercht wird, oder eine Warnung bekommt wenn man die 'Combat Zone' verlässt, kann man in Dark Souls wenn man einen Turm am Horizont sieht sicher sein das man dort irgendwann hingehen kann. Und das dort ein abstruses Monster auf einen wartet, das man so noch nicht gesehen hat. In dieser Hinsicht ist es ähnlich wie die Elder Scrolls Serie, nur mit einem IMO besseren Kampfsystem.

Ich mag an Dark Souls auch das man keine QTE hat die den Spielfluss unterbrechen, keine Cutscenes wo der Charakter plötzlich coole finishing moves zeigt die man so im Spiel nie hinkriegen würde. Alles in Dark Souls gehorcht gewissen Regeln, die man wenn man sie gelernt hat zu den eigenen Gunsten einsetzen kann.

Dark Souls hat eine Story, wie auch Demon's Souls. Aber die Story wird einem nicht mit ununterbrechbaren Dialogen und Cutscenes erzählt, sondern durch Schnipsel hier und da, Beschreibungen von Items und der Welt selbst, die so aussieht als wäre sie zuerst designt worden und erst im Nachhinein wurde überlegt wie man daraus ein level macht. Man geht zum Beispiel in Demon's Souls durch Befestigungsanlagen nachdem Dämonen das Land überrannt haben. Die äußeren Mauern sehen aus als hätten sie die meisten Kämpfe gesehen, nach und nach findet man eher behelfsmäßige Barrikaden, verlassene Wagenkolonnen die in Richtung des vermeintlich sicheren Stadtzentrums gefahren sind. Kommt man näher an den Kern, merkt man weniger bis gar keine Schäden. Die Ritter hier haben sich nicht gegen die Dämonen gewehrt, sie sind übergelaufen. Stück für Stück erkundet man die Gegend und versteht was passiert ist, wie es dazu gekommen ist das dieses Land am Abgrund steht.

Oder man kann es einfach ignorieren und ist nur dran interessiert die Monster zu klopfen ohne von Lore-dumps unterbrochen zu werden, das ist auch in Ordnung ;-)

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 14. März 2014 - 12:52 #

Schau dir den Trailer hier nochmal an
http://youtu.be/mp3CKN0xkm4
der bringts doch auf den Punkt ;)

Entweder man mags oder man kommt damit nicht klar und lässt halt die Finger davon. Ist bei Dark Souls prinzipiell nicht anders als z.b. beim jährlichen Aufguss von CoD oder AssCreed.

DanceingBlade 10 Kommunikator - 536 - 15. März 2014 - 9:01 #

Warum gefällt mir Dark Souls. Ganz am Anfang laufe ich auf ne' Brücke zu. Verfehle sie und falle in den Abgrund.
"Willkommen bei Dark Souls 2" Trophäe ploppt auf.
Und das Gefühl der Einsamkeit und Melancholie ist einfach eine Abwechslung zu den heutigen Uncharteds , CoDs und Tomb Raiders.
Dann sind da natürlich noch die Bosse, nie werde ich den Tower Knight vergessen.
Demon Souls musste ich mir damals noch importieren...und Dark Souls 2 verkauft sich wie geschnitten Brot.
Inzwischen kann man ja schon sagen " Was richtig neues machen sie auch nicht, genau wir CoD und Konsorten".

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)