Space Hulk: Space-Wolves-Addon erschienen

PC iOS andere
Bild von CptnKewl
CptnKewl 22485 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S2,C5,A6,J7
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

14. März 2014 - 2:24 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Für das Rundentaktikspiel Space Hulk (GG-Test: 6.0) ist am 11. März ein weiterer DLC erschienen. In dem 4,99 Euro kostenden Paket übernehmt ihr die Steuerung von elf neuen Terminatoren aus dem Orden der Space Wolves. Der Orden stammt vom Planeten Fenris ab und ist einer von 20 Ursprungsorden aus dem Universum von Warhammer: 40.000.

Das Addon bietet euch neben den neuen Helden eine neue Minikampagne. Diese trägt den Namen "Fangs of Fenris" und erstreckt sich über drei neue Karten und bringt darüber hinaus noch etliche neue Waffen mit. Der ursprünglich angekündigte Level-Editor ist auch in der dritten Erweiterung noch nicht enthalten. Das Mini-Addon ist sowohl für die PC-/Linux-/Mac-Version als auch über den AppStore von Apple erhältlich. Einen kurzen Launchtrailer hat Entwickler Full Control auch veröffentlicht, diesen findet ihr unter der News.

Video:

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9608 - 14. März 2014 - 3:22 #

Space Wolves sind an sich ja immer interessant, aber bis jetzt habe ich das Hauptspiel noch gar nicht. Vllt. gibt es da ja dann auch mal ein Paket mit allen DLCs.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22485 - 14. März 2014 - 3:34 #

ich warte auf den Leveleditor, dann schlag ich zu. Letztens gabs das Ding ja mal im Steamsale - aber erst mit dem wirds wirklich interessant.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9608 - 14. März 2014 - 4:11 #

Ja, der Leveleditor wertet das Spiel bestimmt nochmal auf.
Außer dem aktuellen DLC gibt es ja noch 2 andere Kampagnen, die auch jeweils 4,99€ kosten. Da wären selbst gebaute Missionen schon eine gute Alternative.

Das Hauptspiel ist zur Zeit übrigens auch wieder reduziert (-33%, also 18,75€ statt 27,99€), läuft noch bis 16.3.. Könnte ja noch in die News eingebaut werden.

http://store.steampowered.com/app/242570/

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22485 - 14. März 2014 - 8:16 #

Netter Hinweis - mal gucken ob Ichs nachdem ausschlafen (Nachtschicht) reinpacke

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 14. März 2014 - 8:09 #

Kleiner Fehler:

40.0000 Universum. Da ist eine Null zuviel glaub ich :)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22485 - 14. März 2014 - 8:15 #

Fixed - Danke für den Hinweis

bsinned 17 Shapeshifter - 6831 - 14. März 2014 - 8:35 #

So sehr ich Warhammer 40k mag - Space Hulk war einfach nicht wirklich gut.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 14. März 2014 - 9:22 #

Finde noch immer: WENN man sich schon dazu entscheidet, die Figuren zu animieren, dann ist der Spieler so nah dran, dass es auch vernünftig aussehen muss. Die Animationsstufen sehen noch immer aus, wie ein Daumenkino.
Mit dem Sound hätte man noch viel Atmosphäre erzeigen können, aber der klötert blechern vor sich hin. insbesondere für 30€. Das ist in 2014 einfach zuviel für so ein Spiel.

Nee, nee...

WizKid 14 Komm-Experte - 2091 - 22. Mai 2014 - 18:27 #

Ich finde 30€ auch viel zu viel für das Spiel.
Es bietet an sich nichts besonderes außer dem Editor und wirkt wie ein 10 Jahre altes Spiel.
Mir machts dennoch Spass aber wäre das Spiel nicht für 6€ zu haben gewesen, hätte ich es nicht gewagt.
Der Preis für den DLC ist auch heftig. 5€ für ganze 5 Missionen.
Wie gesagt, gäbe es nicht den Editor..

Sehr enttäuscht bin ich auch von der Kampagne. Ich hab natürlich keine großen Zwischensequenzen erwartet, aber dennoch wäre eine spannende Story klasse gewesen oder wenigstens die Präsentation der Missionsbeschreibung hätte deutlich aufwendiger gemacht werden können.
Das hatte das alte Space Hulk(ich mein den Shooter) deutlich besser gemacht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit