Hearthstone - Heroes of Warcraft veröffentlicht

PC iOS Android andere
Bild von gamingnowshow
gamingnowshow 142 EXP - 07 Dual-Talent,R1,C1
12. März 2014 - 12:53 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Blizzard kündigte das Free-to-play-Sammelkartenspiel Hearthstone - Heroes of Warcraft vor weniger als einem Jahr an und führte danach monatelang Beta-Phasen durch. Das Testen hat nun ein Ende und jeder PC- sowie Mac-Spieler kann ab sofort einen Blick auf das offiziell "fertige" Hearthstone wagen. Eine mobile Version für iOS und Android wurde in diesem Zuge jedoch nicht veröffentlicht oder kommentiert. Die Bekanntmachung findet ihr auf der offiziellen Hearthstone-Website, siehe Quellenlink.

Da der ferne Magic the Gathering-Verwandte dem F2P-Prinzip folgt, könnt ihr ihn gefahrlos probespielen oder euch auch noch mal unsere Preview zum Titel ansehen.

Im Vorfeld der offiziellen Veröffentlichung hat Hearthstone noch einige Änderungen durchlebt: Feinabstimmung mancher Karten, Umstrukturierung der gewerteten Spiele, Veröffentlichung von goldenen Helden und neuen Karten-Rückseiten, Einführung von Wiederverbinden und Regions-Wechseln sowie Abarbeiten einer Vielzahl von Bugs. Als netten Bonus stellt Blizzard noch diverse Profil- und Titelbilder im Hearthstone-Stil für Facebook und Twitter zur Verfügung.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 12. März 2014 - 12:54 #

Spitze. Wird wohl überhaupt kein Unterschied zur Beta sein, aber macht nix :D

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 12. März 2014 - 13:38 #

Also animationsmäßig hat sich von gestern auf heute viiiel getan ;) Hatte heute auch noch keine "Minion-Dreher" oder überlappende Karten (was sonst in etwa in jedem 3. Spiel bei mir vorkommt).

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 12. März 2014 - 13:52 #

Das hatte ich tatsächlich noch nie. Aber dann hab ich wohl Glück.
Aber dann schau ich mal rein ;)

bsinned 17 Shapeshifter - 6832 - 12. März 2014 - 16:42 #

Ich kann das leider nicht bestätigen. In meinen 4 Spielen grad schwebten mehrere ausgespielte Minions meines Gegners über seiner Hand, was einmal dummerweise sogar dazu führte, dass ich auf den Helden statt den Diener gecastet habe.
Dazu funktioniert Alt-Tab nun nicht mehr richtig, da ich meinen Desktop nicht zu sehen bekomme. Vielleicht war das Blizzards Notlösung gegen die auftretenden Fehler nach dem Raustabben.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 12. März 2014 - 18:03 #

Das "Schweben" ist bei mir jetzt auch aufgetreten, allerdings hat es sich nach wenigen Sekunden (des Nichtstuns) von alleine wieder hergerichtet.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18744 - 12. März 2014 - 21:07 #

Das hatte ich vorher aber das soll ja weg sein dafür hab ich jetzt nen neuen ^^
Nun ist ab und an mal ein vom Gegner gespielter Minion am oberen Bildrand und nicht mehr zu sehen ^^.

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 12. März 2014 - 13:09 #

Da ist es nun :)
Hatte in der Closed Beta ein wenig gespielt. Das hat mir auch irgendwie Spaß gemacht! Aber so richtig angefixed wurde ich nicht, nach 10 Partien oder so hab ich es wieder liegen gelassen... hatte für mich irgendwie keinen Langzeitspaß. Für so strategie-Kartenspiele bin ich wohl nicht gemacht

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 12. März 2014 - 13:31 #

Geht mir ähnlich - Magic fand ich nicht uninteressant, aber wirklich gereizt hat es mich auch nicht...

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 12. März 2014 - 13:37 #

Magic ist deutlich komplexer. Hearthstone kann das gute alte Küchenmagic auch nicht ersetzen, aber für ne schnelle Runde für zwischendurch ist es gar nicht so verkehrt

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9522 - 12. März 2014 - 13:37 #

Ich hab in der closed Beta sehr viel Zeit mit dem Spiel verbracht und es hat mir auch in der Zeit viel Spass gemacht. Ein paar Tage vor der Open Beta hab ich dann aber abrupt aufgehört zu spielen und seitdem nicht mehr dahin zurückgefunden. Hab erst kurze Zeit vor der Beta mit Magic angefangen und finde beide Konzepte sehr ansprechend. Vieleicht steige ich mit der mobilen Version wieder ein.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 12. März 2014 - 13:43 #

Hatte bis jetzt nur ein paar Mal kurz reingeguckt und mir gefällt es soweit. Könnte für mich ein World of Tanks mit Magie und Karten werden. :D

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 12. März 2014 - 13:46 #

Mal schauen wie das mit Hearthstone weitergeht & ob da noch eine weitere Verbindung kommt, dass man sich Items für andere Spiele aus der Blizzard-Schmiede freispielen kann. Dann würden mich ein paar weitere Runden eher reizen. Die Beta hat schon Spaß gemacht, aber konnte mich nicht lange fesseln.

Bei Poker Night 2 in Verbindung mit Team Fortress 2/Borderlands 2 funktioniert das ja schon ganz gut, vielleicht baut Blizzard diese Option auch ein.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 12. März 2014 - 13:50 #

Aktuell kannst du ein Mount für WoW in HS freispielen - mit 3 Siegen gegen menschliche Gegner, wenn ich mich recht entsinne.

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 12. März 2014 - 13:56 #

Vielen Dank für den Hinweis. Das kürzlich angekündigte Hearthsteed ging irgendwie an mir vorbei.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 12. März 2014 - 14:05 #

Sagt mal: sagt dem Update ist es bei mir nimmer möglich, per Alt+Tab das Spiel zu minimieren. Hat jemand da ähnliche Erfahrungen?

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18212 - 12. März 2014 - 18:06 #

konnte das Spiel auch nicht mehr minimieren

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 12. März 2014 - 18:52 #

Mist. Hoffentlich fixen sie das

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 13. März 2014 - 12:18 #

Zurzeit spiele ich deshalb nicht im Vollbild-Modus. Dann geht das switchen einfach.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 12. März 2014 - 14:17 #

Ja dann viel Erfolg allen, und merkt euch: Primär auf den Helden statt auf die Kreaturen. Sonst fehlt euch am Ende der letzte Schaden ^^

- Hand niemals ganz ausspielen um dem Gegner keine Sicherheit zu geben.

- Wenn er kein Taunt hat, direkt auf den Helden hauen wenn man nicht positiv abtauschen kann, damit er in seinem Zug deine Kreatur angreift.

- Da jede Karte nur 2mal im Deck gespielt werden kann Direct Dmg immer aufheben, niemals früh für kleine Monster opfern, es sei denn es bringt euch einen entscheidenden Kartenvorteil.

- Baut eurer Deck nach einer Manakurve auf, so das ihr nicht schon früh im Spiel dicke Monster zieht und damit tote Karten auf der Hand habt.

- Niemals aufgeben, oft begeht der Gegner Spielfehler wenn der Sieg nahe ist. Vielleicht Topdeckt ihr auch noch die rettende Karte die das Blatt wendet.

Möge das Glück mit euch sein ;)

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 12. März 2014 - 15:07 #

Niemals aufgeben:
Ein schöner Anfängerfehler meines Gegners: Er hatte schon 5 kleine Karten ausgespielt, ich hatte bis dato nur größere gezogen und konnte mich so gerade verteidigen (2 mittlere Karten mit 3 und 4 Leben ausgepsielt - aber noch viele Karten auf der Hand) - da hat er sich wohl verlesen und seine Karte "Füge ALLEN Kreaturen 3 Schaden zu"... Wäre sonst evtl. ein längeres Spiel geworden xD

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 13. März 2014 - 8:52 #

Da ich es heute früh noch schnell angespielt habe, war mir sofort klar, dass der Gegner-Held das Primärziel ist. Wenn Karten mit Spott auf dem Feld sind abräumen und dann den Helden plattmachen.

Eigentlich war ich bisher skeptisch, da ich von solchen TCGs nicht viel halte. Bisher hat es mich aber nicht ettäuscht, ich bin gespannt auf die ersten Spiele gegen reale Personen.

Masu 09 Triple-Talent - 300 - 13. März 2014 - 19:00 #

"Primär auf den Helden statt auf die Kreaturen."

Schon der erste Satz, und dann gleich so ein dicker Fehler! Sorry, aber ich kann nur jedem dringen davon abraten, diesen "Tipp" zu beherzigen. In den seltensten Fällen ist es ratsam, primär den Helden zu focusen. Wenn der Gegener Removel auf der Hand hat, und damit meine soeben den Helden angreifenden Karten plattmacht, dann hat er auf einmal ein volles Board und ich steh mit heruntergelassenen Hosen da!

Ein Schattenwort, Flamestrike, Hex, Weihe, Holy Nova, Karten wie das Kodo....die Liste ist schier unendlich. Alles Karten, die meine Minions instant vernichten können. Und wenn diese Karten kommen und der Gegner dann noch ein volles Board hat, dann ist das Spiel gederht und das wars dann. Da kommt man nie und nimmer wieder rein, selbst eigenes Removal kann nur das Elend hinauszögern, der Gegner bleibt vorn.

Daher: Wenn man Traden kann, IMMER traden. Und nicht denken "ach ER muss ja dann, ich mach mal schnell auf den Helden". FALSCH. Er muss gar nichts! Denn ihr kennt seine Hand nicht.

supersaidla 15 Kenner - P - 3894 - 14. März 2014 - 2:53 #

Seh ich ehrlich gesagt auch so, vor allem kann der Gegner seine mickrigen Minions auch noch abartig hochbuffen, also immer das Board clearen wenn möglich ;)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 14. März 2014 - 9:31 #

Das ist richtig, man unterschätzt als Anfänger die gegnerischen Möglichkeiten, aus öden 0/1-Totems fiese Angreifer zu machen. Also wenn man gegnerische Diener beseitigen kann: beseitigen.
:)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 14. März 2014 - 11:22 #

Ich habe nun deutlich mehr Spiele gemacht und bin auch davon weg. Je nach den ausgespielten Karten wähle ich das Ziel. Mal ist der Held sinnvoller, mal die Minions. Langsam bekommt man ein Gefühl dafür.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 14. März 2014 - 11:24 #

Absolut. Allgemein kann man sagen, dass Verallgemeinerungen in Hearthstone fehl am Platze sind ;)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 12. März 2014 - 15:37 #

Wurde das Spiel jetzt zurückgesetzt, also muß man erneut Kartenpakete auspacken und hochleveln? Oder behält man den Status seit der Beta?

Rialdar 11 Forenversteher - 667 - 12. März 2014 - 15:43 #

Man behält seinen Status bei, gibt keinen Reset.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 12. März 2014 - 16:12 #

Mist, ich wollte mir eigentlich noch die goldene Karte sichern - hätte nicht mit einem so schnellen Release gerechnet!

Tolles Spiel, spielen!

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 12. März 2014 - 16:14 #

Wundert mich auch, gestern noch gespielt, keinerlei Wahrnehmung von Beta-Ende oder Vollversions-Beginn... egal ;-) wenn's eh keinen Reset gibt...

crux 13 Koop-Gamer - 1559 - 12. März 2014 - 16:41 #

Waere wohl besser gewesen, sie haetten sich mehr Zeit gelassen...

http://www.reddit.com/r/hearthstone/comments/206ff7/list_of_bugs_introduced_in_patch_1004944/

Das Update werden sie wohl recht schnell zuruecknehmen muessen.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9609 - 12. März 2014 - 16:52 #

Läuft das über den Battlenet-Account oder muss man sich auf der Seite neu registrieren?

bsinned 17 Shapeshifter - 6832 - 12. März 2014 - 17:07 #

Geht über BNet.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9609 - 12. März 2014 - 17:11 #

Alles klar, danke.

DanceingBlade 10 Kommunikator - 536 - 12. März 2014 - 17:47 #

Verhindert das Spiel eigentlich das aussteigen wen jemand merkt das er auf der Verliererstrasse ist?.
Mich nervt es jedesmal wen mein Gegner die Flucht ergreift nur weil die Karte auf die er sein Deck gebaut hat nicht kommt.
Am Küchentisch war es immer lustig mit nem' schnellen kleinem roten Deck den Freund zu überrennen.
HS ist nicht halb so komplex wie Magic. Das wird sich wahrscheinlich mit der Zeit ändern.
Spass macht so eine schnelle Partie auf jedenfall..

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 12. März 2014 - 17:56 #

Nein, warum sollte es das denn? Für den Verlierer wäre es Zeitverschwendung ohne Spaß.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 13. März 2014 - 11:26 #

Es gibt immer den HARD-"Asusstieg" d.h. alt+f4 oder Netzwerkkabel rausziehen. Das kann keiner verhindern. Mal ganz davon abgesehen das ich es voll ok finde zu conceden, wenn man verloren hat.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 13. März 2014 - 18:13 #

Du kannst ESC drücken und dann "aufgeben", dann explodierst Du und der Gegner hat gewonnen ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 12. März 2014 - 17:49 #

Glückwunsch zur ersten News!

DanceingBlade 10 Kommunikator - 536 - 12. März 2014 - 18:11 #

Mit aussteigen meine ich das gute alte "Disconnect" und nicht das aufgeben in einer aussichtslosen Situation.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 12. März 2014 - 20:07 #

Disconnect funktioniert nicht. Wenn die Internetverbindung abbricht, wird normal weitergespielt. Allerdings wird die Zeit, die man pro Runde hat, drastisch reduziert, wenn das Spiel meint, man wäre afk/offline.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18744 - 12. März 2014 - 21:11 #

Disconnecten gibt nen win für deinen Gegner und einen Loss für dich bringt nichts kannste auch gleich aufgeben drücken.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 12. März 2014 - 19:21 #

Haben beide Spieler gleichwertige Karten, entscheidet das Kartenzugglück, da kann man genauso gut einen Würfel würfeln, der mit der höheren Zahl gewinnt. Trifft man auf einen Gegner, der sehr gute Karten hat, ist man ohnehin chancenlos. Das Spiel bringts einfach nicht, täuscht Strategie und Taktik vor, wo eigentlich keine ist. Schade, nach den ersten 4-5 Partien sah es noch gut aus.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2273 - 13. März 2014 - 11:36 #

ääh so ist das bei 95% aller brett/kartenspiele. man kann mit dem besten magic.deck ne schlechte hand haben und verlieren. ein glücksfaktor gehört halt dazu.
und wenn zwei gegner gleichwertige decks haben kommt es zu nem sehr grossen teil darauf an wie du wann deine karten ausspielst und nicht auf reines glück. klingt eher so als könntest du kein gescheites deck bauen und bist deshalb gefrustet.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 13. März 2014 - 13:03 #

Dein erster Satz ist schon absolut falsch, als ehemaliger Besitzer von circa 600 Brettspielen (abgeschlackt inzwischen auf etwa 200), maße ich mir an dies beurteilen zu können. Dass du mir unterstellst, kein gescheites Deck bauen zu können und gefrustet zu sein, ist genau das: Eine Unterstellung, die mit der Wahrheit nichts zu tun hat.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2273 - 13. März 2014 - 16:47 #

Dann sag mir mal, ausser Schach und mühle, 10 brettspiele die keinen glücksfaktor dabei haben. Das ist einfach die riesenausnahme. Und gerade im berreich der tradingcard games gibt es genau 0 Beispiele da allein schon das "boosteröffnen" glückssache ist. Von daher find ich es lächerlich damit zu argumentieren.
wenn du dir ein deck baust mit dem du immer wieder Karten nachziehen kannst, ist bis auf den schamanen kein Problem, kannst den glücksfaktor sehr minimieren. Von daher hast du entweder das System nicht durchschaut oder eben doch frust geschoben.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 14. März 2014 - 1:30 #

Ich habe nie behauptet, dass in den meisten Spielen kein Glücksfaktor ist, das interpretierst du in meine Aussagen nur hinein. Aber bitte, ich nenne dir gerne 10 Spiele mit geringem oder keinem Glücksfaktor: Funkenschlag, Agricola, Le Havre, Vor den Toren von Loyang, Herr der Ringe - Der Ringkrieg, Im Wandel der Zeiten, Memoir'44, Puerto Rico, Stone Age, Das Geheimnis der Abtei.

Und schon wieder behauptest du ich sei nicht intelligent genug für das Spiel oder frustriert. Das verbitte ich mir. Eine dritte Möglichkeit, nämlich die zutreffende, ziehst du überhaupt nicht in Betracht: Das Spiel gefällt mir nicht, weil es für mich zu wenig taktischen Tiefgang und zu viel Glück beziehungsweise mit viel Geldeinsatz Vorteile bietet. Wer Spaß damit hat, soll es doch bitte gerne spielen.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2273 - 14. März 2014 - 6:43 #

ich hab dir nie vorgeworfen du seist nicht intelligent genug. ich hab gesagt du hast vielleicht nicht die spielmechanik durchschaut. wollte dich auch auf keinen fall beleidigen, fand nur das deine kritik arg mit dem holzhammer geschrieben wurde (keine taktik, reines glück) und das klingt hat nicht danach als hättest du ein funktionierendes deck. aber es ist ja eh geschmackssache und wenn es dir nicht gefällt kannst ja einfach was anderes spielen. :-) ich finde aber immer noch das deine kritikpunkte nicht wirklich ziehen und das es wenn weniger kritik an hearthstone denn an allen tradingcardgames ist. denn die, auch auf etwas glücl basirenden, spielmenachniken sind bei allen gleich. von den von dir genannten spielen kenne ich nur Vor den Toren von Loyang und das herr der ringe spiel und auch bei den beiden gibt es z.b. zufallskarten und somit nen glücksfaktor.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 14. März 2014 - 11:02 #

Ja, das trifft wohl auch auf alle Trading-Card-Games zu, daher bin ich mit diesen auch nie richtig warm geworden, weder bei der analogen noch bei der digitalen Unterhaltung. Hearthstone ist aber dabei, wie ich finde, besonders "weichgespült". Wobei ich mal ein Magic-Computerspiel gespielt habe, das mir sehr gut gefiel. Generell ist mir das alles zu viel Glück und/oder Geldeinsatz. Und der Glücksfaktor bei meinen genannten Spielen ist verschwindend gering.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 13. März 2014 - 18:16 #

Ich bin total begeistert davon, daß - wie z.B. beim Backgammon - ein erheblicher Taktikanteil dabei ist, der es intelligenten Leuten ermöglicht, ein bißchen Spaß an Taktik, Strategie, Deckbau usw. zu haben, daß aber andererseits auch so viel Glück mit dabei ist - wer ist der Gegner? welche Klasse? welche Karten hat er? wer zieht wann welche Karte? -, daß man auch als Amateur häufig mal Erfahrung und neue Karten bekommt und auch nach kurzer Zeit z.B. ein, zwei legendäre Karten hat. Andernfalls hättest Du nämlich in einem Monat nur noch die ultimativen Hardcore-Zocker-Nerds und jeder spätere Einstieg wäre auch quasi unmöglich.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 14. März 2014 - 14:20 #

So ein Blödsinn, natürlich ist RNG ein Faktor aber Spiele wie Magic oder eben auch Hearthstone ist schon immer ein "Spiel der Wahrscheinlichkeiten". Mit mathematischen Verständnis und Logik kommst du sehr weit. Das mit einem Würfelspiel zu vergleichen ist schon selten dämlich.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32799 - 14. März 2014 - 15:30 #

Auch das Würfeln ist ein Spiel der Wahrscheinlichkeiten. Ich vergleiche also zwei Spiele der Wahrscheinlichkeiten. Was ist daran nun so selten dämlich?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 16. März 2014 - 17:15 #

Eben es sind beides Wahrscheinlichkeiten. Vielleicht hat er sich nur ungünstig ausgedrückt ^^

Elton1977 19 Megatalent - P - 14672 - 12. März 2014 - 23:17 #

Mir macht das Spiel Spaß. Ok, es ist nicht die eierlegende Wollmilchsau für hartgesottene Strategen, aber was soll's, kostet ja schließlich nix.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 14. März 2014 - 14:10 #

So ist es. Und einem geschenkten Gaul schaut man nichts ins Maul. :) Da ich eh gern F2P spiele, passt das gut für mich.

Namer (unregistriert) 13. März 2014 - 0:58 #

das spiel hat wunderbar funktioniert, so lange es in der beta war.
seit dem update und offiziellen release geht gar nichts mehr bzw. das update lässt sich nichtmal ohne fehlermeldungen installieren.
alles neuinstalliert, hilft alles nichts.
villeicht war blizzard mit meiner performance in der beta-phase einfach nicht zufrieden :-)
werd mir mal das magic spiel ansehen, weil stundenlanges rumdoktoren macht dann auch keinen spaß

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 14. März 2014 - 14:18 #

hmm, das update installiert er doch automatisch.

Was genau ist denn dein Problem?

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 17. März 2014 - 16:15 #

Ich merke überhaupt keinen Unterschied. Hab nicht mal gemerkt, daß die Beta vorbei war ;-)

Was ich allerdings gemerkt habe, daß man in der Übersicht seiner Helden(klassen) über dem Level des eigenen Helden schweben und dabei sehen kann, bei welchem Level er demnächst welche (goldene) Karte als Belohnung bekommt. Die Helden bekommen z.B. bei Level 15 und 20 je eine goldene Karte für ihre Klasse.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit