Section 8 erlaubt eigene Xbox 360-Server

PC 360
Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 25273 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

12. August 2009 - 17:15 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Section 8 ab 2,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie wir kürzlich berichteten, hat sich Publisher SouthPeak mit seinem im September erscheinenden Science-Fiction-Shooter Section 8 das ehrgeizige Ziel gesetzt, das Multiplayergenre zu revolutionieren. Nun stellt sich heraus, dass man auch neue Wege bei der Kostenverteilung für Spieleserver gehen möchte: die Spieler sollen selbst dedizierte Server auf Windows-PCs installieren, die dann Partien für Xbox 360- oder PC-Spieler hosten können.

Normalerweise können sich bei Section 8 nur 16 Spieler gleichzeitig auf einer Map tummeln. Loggt man sich jedoch nicht auf einem offiziellen Server von SouthPeak, sondern auf einem selbst aufgesetzten Server ein, so verdoppelt sich die Anzahl auf 32 für Xbox-Partien, bei der PC-Varianten steigt sie sogar auf 40. Die dafür nötige Serversoftware soll ab dem Releasezeitpunkt des Spieles zum kostenlosen Download bereit stehen.

Richard Iggo, Vizepresident der Marketing-Abteilung von Southpeak, meint dazu:

"FPS-Fans auf der Suche nach dem perfekten Multiplayer-Spiel erwarten schnelle und verlässliche Server, wenn sie online spielen. Wir gehen einen Schritt weiter und bieten eine erhöhte Spieleranzahl, womit wir die Spielerfahrung auf ein ganz neues Level katapultieren."

Ist dies eine begrüßenswerte Aktion für Gamer, die sich über die höhere Spieleranzahl freuen werden, oder versucht der Publisher hier lediglich, Verantwortlichkeiten für Wartung und Kosten für den Betrieb der Server auf die Kunden abzuwälzen?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
3D-Action
ab 16 freigegeben
16
TimeGate Studios
SouthPeak Interactive
09.09.2009
6.8
PCPS3360
Amazon (€): 17,00 (360), 5,65 (PC), 2,99 (PC), 10,99 (360), 12,90 (360), 15,19 (Windows XP), 17,77 (360)