Driveclub: Entwickler deutet Rückkehr zur Konzeptphase an

PS4
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24253 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

12. März 2014 - 17:58 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Driveclub ab 29,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Driveclub ab 20,48 € bei Amazon.de kaufen.

Das PS4-exklusive Rennspiel Driveclub sollte ursprünglich bereits zum Launch der Nextgen-Konsole in den Händlerregalen stehen. Doch nach einer überraschenden Verschiebung auf das Frühjahr 2014 ist es extrem ruhig um den Titel geworden. Nun hat sich bei IGN.com Scott Rohde, einer der führenden Köpfe von Sonys amerikanischen First-Party-Entwicklerstudios, zu Wort gemeldet und einige Details zum Status des Spiels verraten.

Das fundamentale Prinzip von Sony sei das Entwickeln von großartigen Spielen, weshalb der Publisher niemals unfertige Titel veröffentlichen wolle. So könnte sich ein augenscheinlich guter Ableger bei näherer Betrachtung als Bärendienst für alle beteiligten Personen erweisen, falls er noch nicht fertiggestellt sei. Dies trifft im Speziellen wohl auf Driveclub zu:

Bei Playstation sind wir eher gewillt, uns diesem Aufwand auszusetzen und zurück ans Konzeptboard zu gehen. Wir wollen sicherstellen, dass das Spiel großartig wird. Das passiert zurzeit mit [Driveclub].

Der Frage, ob das Spiel überhaupt noch im Jahr 2014 erscheinen wird, wich Rohde aus. Allerdings sollen weitere Details bald folgen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32120 - 12. März 2014 - 18:07 #

So wie ich die Aussagen verstanden habe bezieht sich das "back to the drawing board" nicht darauf, daß man das Spiel jetzt NOCHMAL in die Konzeptphase zurückzieht, sondern daß dieses angesprochene Zurückziehen schon passiert ist und der Grund war, weswegen sich das Spiel verzögert.

Sprich: Die ziehen da jetzt nicht noch weiter irgendwas zurück, sondern das haben sie schon vor Monaten gemacht.

Also kein Grund zur Panik.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25171 - 12. März 2014 - 18:15 #

Das hoffe ich. Driveclub ist durchaus ein Spiel, das mein Interesse geweckt hat.

oojope 15 Kenner - 3081 - 12. März 2014 - 18:20 #

Ganz genau, folgende News klärt eventuell noch ein bisschen mehr auf:
http://playfront.de/driveclub-release-verschiebung-doch-weniger-dramatisch/

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 12. März 2014 - 19:39 #

Genau so hab ich das auch verstanden und so wird's wohl auch gemeint sein.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 12. März 2014 - 18:24 #

Bei nem Rennspiel kann man doch gar nich soviel falsch machen?!
Gute Grafik + Gutes Fahrgefühl - fertig!
Alles andere ist dann doch nur noch Fleissarbeit. (viele Autos & Strecken reinbringen usw.)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32120 - 12. März 2014 - 19:27 #

Das soll ja noch so einiges an Community-Kram mitbringen, vielleicht liegen hier die Probleme.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40333 - 13. März 2014 - 11:39 #

Und gutes Fahrgefühl gibt's fertig im Entwicklerbaukasten, oder was? ;-)

blobblond 19 Megatalent - 18587 - 12. März 2014 - 19:21 #

Können sich ruhig Zeit lassen,dann wird es halt ein Releasespiel zur PS5!

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 106294 - 12. März 2014 - 19:36 #

War mir klar. Das was sie bislang präsentiert haben, war nicht wirklich schlüssig und hinterließ eher mehr Fragen als Antworten. Gute Entscheidung. Schlechte Games gibts schliesslich schon genug...

floppi 23 Langzeituser - P - 38097 - 12. März 2014 - 19:40 #

"So könnte sich ein augenscheinlich guter Ableger bei näherer Betrachtung als Bärendienst für alle beteiligten Personen erweisen, falls er noch nicht fertiggestellt sei. Dies trifft im Speziellen wohl auf Driveclub zu:"

Habe den Teil der News jetzt fünf Mal gelesen -- ich kapiers nicht!

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10892 - 12. März 2014 - 19:50 #

unfertiges spiel releasen = evt. schlecht für alle beteiligten.

Punisher 19 Megatalent - P - 16318 - 12. März 2014 - 19:53 #

Was jetzt, den Bärendienst? Ich freu mich ja immer, wenn ich solche verschollen geglaubten Redewendungen wo lese. ;-)

Es hilft die Quelle - was er sagen will ist einfach , dass man niemandem einen Gefallen tut, wenn man ein Spiel released, obwohl man während der Entwicklung merkt, dass man nicht so weit ist, wie man eigentlich gedacht hat.

Da ist glaub ich oben einfach der Fehler in der Formulierung, denn augenscheinlich ist das Spiel ja gerade nicht so gut, wie man dachte.

floppi 23 Langzeituser - P - 38097 - 12. März 2014 - 20:32 #

Was ein Bärendienst ist, ist mir durchaus bewusst -- passt hier aber überhaupt nicht in den Kontext. ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 16318 - 12. März 2014 - 20:55 #

Ja ne, nicht so wirklich... die Übersetzungen und auch Intepretationen der Originalaussagen werden echt immer mutiger, allerdings ists hier immernoch besser als anderswo. Was z.B. G**es**r so übersetzt ist echt keine Freude mehr. Ich les inzwisch eingentlich immer gleich die Originalquelle, wenn ich ein Zitat sehe.

Sancta 15 Kenner - 3295 - 13. März 2014 - 8:08 #

Leider wird mir immer klarer, dass Journalisten Nachrichten stark interpretieren und teilweise verfälschen. Damit meine ich jetz nicht speziell diese News hier. Das fällt mir auch auf, wenn man Tagesschau oder Heute schaut und zufällig mal die Quelle kennt und "mehr" informiert ist als sonst. Das ist zum Teil wirklich bitter. Und die holprigen Übersetzungen machen die Sache dann auch nicht besser. Wer die Sprache der Quelle nicht kann oder (wie fast immer im TV) keine Quelle angegeben ist, wird eben schlecht informiert. Wenn selbst Profijournalisten nicht viel taugen, was will man dann von Bloggern erwarten. Wie gesagt: Ist eine allgemeine Beobachtung und bezieht sich nicht auf die News hier oben.

Skeptiker (unregistriert) 12. März 2014 - 20:02 #

Kann es sein, dass die jetzt rechts von Polyphony Digital mit GT7 überholt werden ...

Namen? (unregistriert) 12. März 2014 - 21:21 #

Der News-Titel ist doch gänzlich falsch und absichtlich missverständlich.

Der Entwickler sagt doch nur, dass Qualität die oberste Devise für solche exklusiv-Geschichten sei, weil bei schlechter Qualität das gemeinsame Image beschädigt wird, deswegen scheue man bei solchen Produkten bei Bedarf auch nicht vor harten Schnitten, zB das Projekt nochmal zurückzustufen.
Solches Vorgehen sei eben Mitverantwortlich für die Verzögerung bei Driveclub.
Das heisst aber nichtmal Ansatzweise, dass bei Driveclub eine Rückkehr zur konzeptphase angedeutet wird...

Sancta 15 Kenner - 3295 - 13. März 2014 - 8:10 #

Die Titel sind auf "Klicks" ausgelegt; auch wenn ich der Meinung bin, dass sich das langfristig rächt, wenn man als regelmäßiger GG-Leser mehr und mehr davon angenervt ist.

Subtrahierer 12 Trollwächter - 848 - 13. März 2014 - 9:40 #

Driveclub, eine Geschichte voller Missverständnisse...

PS4 Käufer bekommen das Spiel Driveclub mit PSN-Plus zum Launch kostenlos! Und mit zum Launch meinen wir irgendwann viel später und mit kostenlos meinen wir eine stark eingeschränkte Version. Wie kann man das so missverstehen? :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisLJörg Langerfloppi
News-Vorschlag: