Jetzt für alle: Thief - Stunde der Kritiker

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

10. März 2014 - 15:13 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Thief ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Zwei Wochen stand die Stunde der Kritiker zu Thief ausschließlich für Abonnenten und Einmalzahler zur Verfügung – jetzt ist sie frei für alle sichtbar. Viel Spaß!

Vor wenigen Tagen erschien mit Thief das Reboot einer Spieleserie, die bei Erscheinen das Schleichspiel-Genre gründete. Doch unter Serienfans machte sich nach der Ankündigung schnell Skepsis breit: Funktionen wie die Fokussicht könnten den Schwierigkeitsgrad zu stark entschärfen war einer ihrer größten Kritikpunkte. Doch wie sehr wirken sich die Änderungen tatsächlich auf das Spiel aus? Unter anderem dieser Frage wollen Heinrich Lenhardt und Jörg Langer in einer neuen Stunde der Kritiker auf den Grund gehen.

Oberste Priorität hat aber weiterhin die Beantwortung der Frage aller Fragen: Würden die Kritiker Thief nach der ersten Stunde auch freiwillig in ihrer Freizeit weiterspielen? Folgt den beiden Spieleveteranen, wie sie sich mit Meisterdieb Garrett durch den Prolog schleichen, Wachen ablenken, sie anschließend niederschlagen, diverse Schlösser knacken und einen Juwelier ausrauben. Außerdem erfahrt ihr, mit welchem speziellen Spielelement Jörg auf Kriegsfuß steht.

Ihr kennt das Format der Stunde der Kritiker noch nicht? Kein Problem, hier eine Zusammenfassung: Nach einer kurzen Einleitung, in der Lenhardt und Langer getrennt voneinander ihre Hoffnungen und Erwartungen an Thief vorstellen, geht es ans Eingemachte. Jeder von ihnen spielt die erste Stunde des Titels und lässt nebenher die Kamera mitlaufen. In der Stunde der Kritiker präsentieren wir euch einen Zusammenschnitt der spannendsten, lustigsten, interessantesten, aber auch peinlichsten Szenen. Anschließend geht es zum Fazit. Die beiden lassen die letzte Stunde Revue passieren und beantworten zum Abschluss die Frage, ob sie Thief freiwillig weiterspielen würden.

Viel Spaß beim Anschauen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
Schleich-Action
ab 16 freigegeben
16
Eidos Montreal
Square Enix
28.02.2014
Link
7.0
7.3
PCPS3PS4360XOne
Amazon (€): 14,53 (PC), 17,99 (Xbox One), 17,99 (PlayStation 4), 43,36 (PS3), 9,99 (360)
Gamesrocket (€): 23.95 (Download) 21.56 (GG-Premium)