Ultra Street Fighter 4 erhält Edition Select Modus

PC 360 PS3
Bild von Uisel
Uisel 3938 EXP - 15 Kenner,R6,A6,J7
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

5. März 2014 - 14:55 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Ultra Street Fighter 4 ab 12,98 € bei Amazon.de kaufen.

Die Kultserie Street Fighter ist seit jeher bekannt für ihre zahlreichen Updates einzelner Teile. Mit Titelerweiterungen wie Super, Ultra oder Turbo versehen bieten diese Neuauflagen neben neuen Charakteren auch Änderungen im Balancing oder neue Spielmodi. Die nunmehr fünfte Version des aktuellen Ablegers, Ultra Street Fighter 4, ist für Juni 2014 angekündigt.

Für diese Fassung hat Capcom über Youtube nun eine neue Funktion im Charakterauswahlmenü vorgestellt. Der sogenannte "Edition Selection Mode" lässt euch die freie Wahl, ob ihr nun beispielsweise mit dem Kämpfer Ryu in seiner urspünglichen Version aus dem Originalspiel kämpfen wollt oder lieber seine Arcade Edition-Variante in den Ring schickt. Unerfahrene Spieler werden die marginalen Unterschiede zwischen den Editionen wohl kaum bemerken. Bei eingefleischten Pro-Gamern, die sich vor allem im Rahmen von Turnieren miteinander messen, dürfte die Neuerung jedoch gut ankommen.

Video:

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10762 - 5. März 2014 - 15:07 #

eigentlich dürfte das nicht gut ankommen, schließlich würde dadurch das ganze rebalancing um was sich capcom bemüht ad absurdum geführt. combofiend (spieler und aktueller capcom-community-manager) hatte aber schon klargestellt, dass das lediglich ein fun-modus sein wird, der in ranked matches nicht zur verfügung steht. auf turnieren wird man den modus jedenfalls sicherlich nicht in aktion sehen.

Sektdusche (unregistriert) 5. März 2014 - 21:24 #

Ich zocke aktiv seit Vanilla. Capcom hat es bei keinem Teil geschafft zu vermeiden das fiese missmatches entstehen! Ergo ist die Wahl der "Version" des Chars wirklich genial. Leider kann ich den Kommentar von Combofiend nicht finden (Quelle? eventhubs, SRK?) Gerade das bietet sich an um die Turniere noch spannender zu machen! Wer aktiv spielt sollte das eigentlich genauso sehen. Zumal dadurch extrem mehr "Matches" (ca. vervierfacht) entstehen ohne neue Charakter einführen zu müssen PLUS Capcom vs. SNK wird (wenn es denn dabei ist) auf Turnieren auch mit Auswahl der "Charakterversion" gespielt (ja das Feature ist nicht neu)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10762 - 6. März 2014 - 13:15 #

die aussage von combofiend find ich jetzt auch net (habs in kommentaren gelesen), aber die original quelle scheint hier zu sein:

http://www.capcom.co.jp/blog/sf4/saikyo_blog/2014/03/03_7725.html

(troll)Ono fragt aber derzeit die community, ob das feature auch online genutzt werden kann. wie gesagt, für ranked wirds das eh nicht geben.

jedenfalls sind wir da demselben genre verfallen (sieh meine bisherigen verfassten news). daher bin ich eigentlich verwundert. in der FGC wird das überwiegend jedenfalls auch nur als fun-feature gesehen, niemand will das als offiziellen spielmodus sehen. wenn du da andere titel erwähnst, würde vor allem wohl ssf2t in den sinn kommen bzw die anniversary edition. und da war es auch so, dass es bei jedem char eigentlich nur eine sinnvolle variante gab. die dann jeder genommen hat, weil es schlicht die beste war. das gilt im übrigen genauso für die ISMs aus alpha oder den crossover-titeln.

das balancing hat da nun nicht gerade profitiert von, ist doch gerade dieses spiel bekannt für sein counter-picking. mit seinem hohen damage-output und der geschwindigkeit funktioniert das ganze aber noch, während sf4 extrem auf setups und char/matchup-knowledge fußt. wenn du die versiongeschichte von sf4 kennst, weißt du, dass die vanilla-chars die stärksten bzw am meisten broken sind. ergo würdest du genau das erleben, was man nicht haben will. das spiel würde dominiert werden von wenigen vanilla-chars wie sagat und co. daher ist es mir da völlig unbegreiflich, wie man da erwarten kann, dass es dadurch spannender werden sollte. das gegenteil wäre der fall.

----------------------------

ps: um mal klugzuscheißern... die matchup-zahl wird duch diesen modus im übrigen nicht vervierfacht werden sondern knapp versiebzehnfacht:

- 25 chars aus vanilla (5 varianten)
- 10 chars aus super (4 varianten)
- 4 chars aus arcade edition (3 varianten)
- 5 chars aus ultra (1 variante)

25*5 + 10*4 + 4*3 + 5 = 182

matchup-anzahl ergibt sich durch gaußsche summenformel:
182*183/2 = 16653

regulär sinds in usf4 44 chars, das wären dann
44*45/2 = 990 matchups.

16653/990 = 16,82...

also knapp 17 mal so viel.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1682 - 5. März 2014 - 22:18 #

Die Ausschlachtung geht in die nächste Runde. Mal ehrlich, sowas hätte man auch als DLC (was auch schon übertrieben ist) nachreichen können. Crapcom seal of crapility.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12938 - 5. März 2014 - 22:21 #

Naja, gibt es einen Unterschied zwischen jedem Jahr ein neues Sportspiel oder jedes Jahr ein neuen Street Fighter?

Sind doch eigentlich alles nur Version 2.0, 3.0 etc.. Kaderupdates für Sportspiele könnte man ja schließlich auch als DLC verkaufen. Und alle 3-4 Jahre eine neue "Vollversion" mit neuer Technik. Würde ja auch ausreichen.

Ist aber nicht der Fall. Was seit Jahrzehnten bei FIFA geht, funktioniert ja auch schon Jahrzehnte bei Street Fighter.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10762 - 6. März 2014 - 11:57 #

ihr beide wisst aber schon, dass man einfach seine bisherige version auf usf4 zum günstigeren preis upgraden kann? selbst schuld wer da das spiel immer wieder zum vollpreis kauft. außer, dass das spiel einen neuen titel bekommt, handelt es sich hierbei nämlich im grunde genommen um nichts anderes als um DLC. nur, dass dieser für mp-fokussierte spieler praktisch zwingend ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit