DayZ: Teamgröße verdoppelt // Infos zum Kochsystem

PC
Bild von dragon235
dragon235 11388 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,C8,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

3. März 2014 - 15:54 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Vor rund einer Woche gab Dean Hall bekannt, Bohemia Interactive gegen Ende des Jahres zu verlassen, um ein eigenes Entwicklerstudio zu gründen (wir berichteten). Viele Fans äußerten daraufhin ihre Zweifel, dass das Survivalspiel unter diesen Umständen überhaupt wie gewünscht fertiggestellt werden würde. Wie ein neuer Eintrag im Entwickler-Blog verrät, wurde die Größe des Teams nun aber durch Neuanstellungen verdoppelt.

Durch diese Maßnahme stehen dem Team jetzt genügend Ressourcen zur Verfügung, um neue Funktionen für das Survival-Spiel in Angriff zu nehmen. Eine dieser geplanten Funktionen ist ein Kochsystem, an dem die DayZ-Macher gegenwärtig arbeiten. So können Spieler demnächst an einer Feuerstelle mithilfe passender Kochutensilien Lebensmittel erhitzen. Es kann jedoch passieren, das Sachen auch "überkocht" werden, wenn sie nicht aufpassen.

Darüber hinaus wird berichtet, dass an den Animationen der Figuren gearbeitet wurde und dass einige der existierenden Desync-Probleme in der Standalone-Version beseitigt wurden. In naher Zukunft will das Team weitere Details zum Entwicklungsplan für den Rest des Jahres preisgeben. Die fertige Version von DayZ soll voraussichtlich im Jahr 2015 erscheinen.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 3. März 2014 - 16:21 #

Was mich tierisch nervt ist das links und rechts strafen. Das fühlt sich so verzögert und... Keine Ahnung blöd an.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 3. März 2014 - 16:41 #

Ich finde die Maussteuerung viel schlimmer. Die bekomme ich nie so eingestellt, dass sie sich halbwegs normal bzw. wie in anderen Shootern anfühlt. Muss mich daher nach längerer Pause erst wieder daran gewöhnen.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 3. März 2014 - 16:52 #

da gebe ich Dir recht, die Maussteuerung ist auch nicht gerade gelungen

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5165 - 4. März 2014 - 9:22 #

In der kompletten Steuerung und den Bewegungsabläufen steckt noch viel zu viel Arma 2 drin. Das ist alles so verzögert und hackelig. Es sieht zwar besser aus, ist aber alles andere als flüssig und direkt.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1877 - 4. März 2014 - 15:43 #

Find ich gut so, da brauchts mMn nicht viel Verbesserung. Das Spiel ist halt kein Battlefield oder Call of Duty. Alles Gewöhnungssache.

immerwütend 21 Motivator - P - 28955 - 3. März 2014 - 16:49 #

Jetzt noch mehr Zombies am Werk :-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 3. März 2014 - 17:12 #

Das Kochsystem braucht's meiner Meinung nach nicht mal unbedingt. Mir reichen die Dosen und ein gutes Stück Steak, wie früher auch ;). Dafür sollen sie wieder die Zerstörung der Sachen rückgängig machen, wenn man mal eine Woche nicht am Stück zockt. Das nervt mich, da jedes Mal wieder loszulatschen und zu suchen, weil man die zuvor müßig gefundenen Sachen wegschmeißen kann.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 3. März 2014 - 17:29 #

Steak roh essen ist aber auch nicht unbedingt gesund...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 3. März 2014 - 17:33 #

Zum Steak wird's ja nur mit dem Lagerfeuer. Sonst ist es ja nur Fleisch. Und Lagerfeuer sollte auch mal endlich klappen, samt selber Holz hacken.

Terraner (unregistriert) 3. März 2014 - 21:41 #

Wenn es frisch ist, 0% Ungesund.

IhrName (unregistriert) 4. März 2014 - 17:18 #

Abgesehen von den Parasiten.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 4. März 2014 - 12:01 #

Hält jung ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 13381 - 3. März 2014 - 19:30 #

Ich mein, die Idee find ich eigentlich ganz witzig, wenn man sich dem Realismus annähern möchte... aber irgendwie hab ich ein Problem mit den Prioritäten, die das Team scheinbar setzt.

Ich mein, sorry, ein "Kochsystem"... schon aus PR-Gründen würde ich das nicht als erstes Feature ankündigen, mit dem sich mein größeres Team befasst - wie "uncool" ist das denn. Für die Jungs sicher ganz gut zum reinfinden, aber sowas pack ich doch mal in ein Update dazu als Randnotiz oder Teil des Lagerbauens und nicht als alleinstehendes Feature. Was man so liest (ich hab selber nur die Mod gespielt) hat das Spiel ganz andere, schwerwiegendere Baustellen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 3. März 2014 - 20:25 #

Sehe ich auch so. Sowas kann man viel später als Feature einbauen. Wichtiger finde ich erstmal das Basis-Überleben in der Wildnis, wie schon erwähnt mit Holz hacken, Feuer machen (ich mein, ich hab ne Axt und Streichhölzer und da geht noch nix) und Wild erledigen, ohne ständig in einer Stadt rumzulungern und ohne daß einem das Zeug nutzlos wird, wenn man ein paar Tage nicht spielt. Dann können die von mir aus mit dem 5-Gänge-Menü daherkommen ;).

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1877 - 4. März 2014 - 15:19 #

Das Zeug wird meines Wissens nach nur nutzlos wenn die Kleidung in dem sich das Zeug befindet auch beschädigt ist. Und um das zu verhindern, gibt es ja mittlerweile Nähzeug mit dem man beschädigte Klamotten reparieren kann. Also wenn Du drauf achtest dass deine Kleidung immer zumindest "worn" ist, wird auch der Inhalt nicht beschädigt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 4. März 2014 - 16:31 #

Die Klamotten finde ich dabei nicht mal so schlimm, aber Nahrung, Dosen/Konserven, Wasserflaschen (PET als auch die robuste Cantine), Verbandszeug etc. sollten nicht nach 1 Woche Abstinenz unbrauchbar sein. Nach 3 Monaten z.B. ließe ich mir das noch Gefallen ;).

spe3d2 (unregistriert) 4. März 2014 - 23:44 #

Genau das nervt mich an dieser Standalone schon die ganze Zeit. Die Prioritätensetzung ist völlig daneben. Dieses Blutgruppen-System ist für mich etwas, das patche ich rein wenns sonst nix mehr zu patchen gibt. Aber hier wird es reingepatched, bevor das Spiel überhaupt "funktioniert". Epoch ist der Standard! Wieso liest man da nix von?
3.000 Zombies zeitgleich auf dem Server sind möglich, aber gibt es sie? Nö. Die Zombies sind ja quasi atm kaum vorhanden!

Basenbau, Fahrzeuge, Ziele, Events! Solche Dinge sind wichtig und spannend!
Aber nein, jetzt denken die über ein Kochsystem nach....omg

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1877 - 5. März 2014 - 4:28 #

Die Prioritätensetzung hab ich auch schon im Bug-Tracker-Forum bemängelt, allerdings kam dann eine Antwort die fast schon bestechend logisch war.

Sinngemäss: "Alpha-Versionen sind dazu da, Features hinzuzufügen, Beta-Versionen um die Bugs zu fixen"

Klingt erstmal einleuchtend, aber bei der Masse an Geld die schon eingefahren wurde, und der Menge an Leuten die neu eingestellt wurden, kann ich das Argument nicht ganz verstehen. Je mehr Features, desto mehr Bugs, desto schwieriger alles vorm Release zu fixen.

Basenbau und Fahrzeuge haben keine Priorität, da es zunächst um den Survival-Aspekt geht. Kochen usw gehört nunmal dazu.
Ich geb dir recht, Ziele und Events sollten schon eher Priorität haben, aber es gibt ja soweit ich weiss noch nichtmal ne Story. Also erstmal Bugs fixen, das Grundgerüst bauen, dann weitersehen.

Epoch ist mMn kein passender Vergleich, da dort die Zombie-Apokalypse ziemlich in den Hintergrund gerät. Kann mich nicht erinnern jemals bei Epoch von nem Zombie getötet worden zu sein, und ich habs locker 300 Stunden gespielt. Wurde im selben Zeitraum zig Mal von Angriffs-Helikoptern und Panzerfahrzeugen getötet, und noch viel öfter von Banditen-NPCs. Epoch hat mit dem Original DayZ nur noch wenig zu tun. Es mag die beliebteste DayZ-Mod mit den meisten und tollsten Features sein, aber ich finde nicht dass sie dadurch zum Standard erhoben werden sollte. Ich denke DayZ SA geht schon in die richtige Richtung, mehr Survival, weniger Krieg.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1877 - 3. März 2014 - 19:44 #

Teamgrösse verdoppelt klingt ja erstmal ganz gut. Hoffentlich sind da auch ein paar Leute dabei, die sich um die gröbsten Bugs (zB Kollisionsabfrage bei Zombies, Desync bei Spielern) kümmern.

Ich hoffe mit dem kommenden Kochsystem wird auch das Loot etwas ausbalanciert (Steine und Holzscheite spawnen 1. viel zu selten und 2. an völlig unlogischen Stellen). Dann muss natürlich das Energie/Health-System ausbalanciert werden, so dass sich Kochen auch lohnt.
Da wartet eine Menge Arbeit auf die Entwickler, aber wie gesagt, ich würde es begrüssen wenn sie erstmal die heftigen Bugs fixen bevor sie am Ende nicht mehr hinterherkommen, denn mit jedem neuen Feature wird es neue Bugs geben.

Zu Dean Hall, soll er doch machen was er will, nur weil er mal Bock auf was anderes hat muss man doch nicht gleich rumheulen. Dazu kommt: wer nicht mehr motiviert ist, wird auch keine gute Arbeit leisten. Daher kann ich seinen Weggang nur gutheissen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 4. März 2014 - 12:03 #

Mir wäre wichtig das die Basics funktionieren, wie essen, trinken und medikamente. Bin schon mit vollem Gepäck vor einem Brunnen verreckt weil er ums verrecken nicht trinken konnte.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1877 - 4. März 2014 - 15:36 #

Aus Brunnen oder Teichen trinken funktioniert einwandfrei. Man muss nur in die 1st-Person-Sicht wechseln, in der 3rd-Person-Sicht geht das irgendwie nicht richtig. Ist ein bekannter Bug, der aber erstmal keine Aussicht auf nen Fix hat. Kann mir persönlich aber egal sein, spiele meist eh auf Hardcore-Servern wo es keine 3rd-Person-Sicht gibt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 4. März 2014 - 17:31 #

Er hat ja getrunken, die meldung kam, aber es wurde kein Durst geheilt. Ich bin quasi vor dem Quell des Lebens gestorben.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 4. März 2014 - 17:58 #

Das ist auch noch so ne komische Sache. Man muß mehrmals trinken, damit die Wirkung überhaupt greift. Einmal trinken und 5 Minuten später qängelt dein Char wieder nach Durst. Daher saufe ich mir quasi nur so die Hucke zu (am Brunnen oder Tümpel 10 Mal hintereinander trinken) und er gibt eine Weile Ruhe ;).

Larnak 21 Motivator - P - 25575 - 4. März 2014 - 20:45 #

Ein Schluck reicht halt nicht :p

immerwütend 21 Motivator - P - 28955 - 5. März 2014 - 10:52 #

Genau wie in echt...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. März 2014 - 17:35 #

Jo daher hab ich "Wishmaster" mäßig, mal direkt 10-15mal geklickt ^^ Genützt hat es nichts. Aber ist ja auch noch Alpha, das wird sicher mit anderen Bugs gefixt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit