Wochenend-Lesetipps KW09: Telltale, Google, Zensur

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

28. Februar 2014 - 15:13 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Google betreut neben ihrer Suchmaschine unter anderem auch YouTube und Android und wächst als Unternehmen unaufhörlich. Im Firmensitz Mountain View, Kalifornien, baut der Konzern seit neuestem auch einen Flughafen östlich des Googleplex (mathematische Anspielung: Ein Googolplex ist eine Eins mit 10100 Nullen). Was das für die Stadt bedeutet, erfahrt ihr in den heutigen Wochenend-Lesetipps. Weitere Artikel, die wir für euch herausgesucht haben, beschäftigen sich mit dem kommenden Diablo 3-Addon Reaper of Souls, sowie mit in Deutschland geschnittenen Spielen. Außerdem geht es noch um Telltale Games und die Veröffentlichungszeiträume ihrer Episoden-Spiele.

"Diablo 3 RoS: L. Boyarsky & W. Cheng im Diii.de-Interview"
Diablo3.gamona.de am 21. Februar, nobbie

Vor dem anstehenden Release von Diablo 3: Reaper of Souls haben die Kollegen von gamona.de ein Interview mit Wyatt Cheng und Leonard Boyarsky von Blizzard geführt. Dabei ging es unter anderem um die Schließung des Auktionshauses: "Wir wollen nicht, dass die Leute auf Webseiten von Dritten gehen oder vielleicht sogar zu Ebay. Im Endeffekt wollen wir nicht mal, dass Spieler zum Beispiel einem Clan beitreten, nur um dort nach Items zu fragen und diesen dann wieder verlassen, wenn sie nichts bekommen. Oder dass jemand seine Freundesliste so lange nervt, bis es dann doch mal ein gutes Item für ihn gibt. Nichts soll so gut sein, wie das Item selber zu finden."

"The Waiting Dead: Telltale sägt am Ast, auf dem es sitzt"
Eurogamer.de am 24. Februar, Alexander Bohn

Das Episodenmodell von Telltale kann für die Käufer einen Vorteil haben, da sich das Team besonders anstrengen muss, damit Spieler auch die nächste Episode kaufen wollen – auch wenn das mittlerweile nur noch für Konsolenspieler und iOS-Nuzer gilt. Das Episoden-Konzept birgt aber auch Risiken: "Selbst die glühendste Vorfreude verwandelt sich irgendwann in Ungeduld, dann in Wut, um schließlich in Gleichgültigkeit umzuschlagen. Mit jeder Verzögerung verspielt Telltale etwas mehr Kredit und wenn – wie jetzt bei The Wolf Among Us – der Inhalt mal die vorgelegte Qualität nicht erreicht, kann viel kaputtgehen, was sich der Entwickler über Jahre aufgebaut hatte."

"Welcome to Googletown"
Theverge.com am 26. Februar, Sean Hollister (Englisch)

An seinem Hauptstandort Mountain View in Kalifornien ist der Suchmaschinenriese Google inzwischen der wichtigste Arbeitgeber: Zehn Prozent der Stadtbevölkerung sind dort angestellt. Das bringt für die Stadt infrastrukturelle Herausforderungen mit sich, da viele Straßen oft zugeparkt sind. Außerdem muss Google für Such-Ergebnisse und Werbevermarktung keine Umsatzsteuer zahlen, weshalb die Ansiedlung des Unternehmens für die Stadt selbst nicht so profitabel ist, wie man es vielleicht vermuten würde. Ein Mitglied des Stadtrats bezeichnet das Unternehmen gegenüber von The Verge dennoch als "guten Nachbarn".

"Hakenkreuze, Blut, Analsonden – Zensur in Deutschland"
Zockworkorange.de am 26. Februar, Joe

Spiele müssen immer wieder geschnitten werden, damit sie in Deutschland eine USK-Freigabe bekommen. Joe von zockworkorange.de nennt ein paar Beispiele dafür – etwa das neue South Park – und fragt sich, wo die Prüfer die Grenze ziehen, aber auch, wieso Spieler immer wieder auch minimale Schnitte bemängeln: "Weder der Gewaltgrad innerhalb von Spielen, noch der Blutdurst der Käufer sind das Problem, sondern die sehr subjektive Betrachtungsweise der USK-Prüfer."

Im heutigen Video: Mario Kart bei den Olympischen Winterspielen.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar!

Video:

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 28. Februar 2014 - 15:20 #

Top!

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 28. Februar 2014 - 15:29 #

gutes Video

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 28. Februar 2014 - 15:39 #

Der Artikel über Telltale ist ganz interessant.

Ich mag die interaktiven Stories und die erste Staffel von TWD hat mir richtig gut gefallen. Aber die Wartezeit zwischen Ep1 und Ep2 bei TWAU war absolut nicht in Ordnung und dann kommt noch hinzu, dass die technisch extrem geschlampt haben - zumindest bei der PS3-Version.

Wenn ich dann noch Ankündigungen über ein Borderlands und ein GoT-Spiel höre, dann denke ich mir: macht erst mal euren Job bei TWAU und TWD2 richtig!

Ich werde mir aufgrund der Wartezeiten und der technischen Schlamperei keinen weiteren Season Pässe für eine Telltale-Staffel kaufen. Die haben zumindest bei mir ihren Vertrauensvorschuss verloren und ich habe das Gefühl, dass die sich in zu vielen Projekten verzetteln.

keimschleim 15 Kenner - 2935 - 28. Februar 2014 - 15:56 #

Spiele in Episodenformat hol ich mir grundsätzlich erst gebündelt als komplette Staffel. Selbst wenn zwischen den einzelnen Episoden nur 1 Monat liegen würde: Die Hälfte hätte ich bis dahin sowieso wieder vergessen.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12751 - 28. Februar 2014 - 17:31 #

Ach Episodenformat ist auch so eine Blase.

SiN Episodes und Half-Life 2 sind doch das beste Beispiel. Wurde ins Episodenformat gebracht um die Entwicklungszeiten zu verringern... Sin Episode 2 ist dabei nichtmal erschienen und auf Half-Life Episode 3 wird seit 7 Jahren gewartet obwohl es als Trilogie angekündigt wurde und man eigentlich dem Käufer damit versprochen hat, möglichst schnell eine Auflösung zu bekommen.

StarCraft 2 ist genau das selbe... man hatte es in drei Episoden geteilt um die Wartezeit auf das Spiel zu verringern. Alle 18 Monate sollte eine Kampange also Episode erscheinen. HotS hat 3 Jahre gedauert. LotV wird sicherlich nicht schneller fertig. So wie das Episodenformat damals begründet wurde, ist es eigentlich nie eingetreten.

Telltale unterscheidet sich da nicht wirklich... weiß auch nicht wirklich was besser ist, dieses alte Prinzip wo man jede Episode einzeln kauft oder wirklich dieser Season Pass, wo man quasi alles auf einmal kauft und, wenn keine Zeit genannt wird, man wirklich bis in die Ewigkeit warten muss.

Ich persönlich muss sagen, die Sam & Max Staffeln hab ich mir auf PC lieber erst im Komplettpaket gekauft. Hat für mich auch einfach mehr Sinn gemacht. Dieses total unaufgelöste ud offene wie bei den SiN oder Half-Life 2 Episodes ist ja eigentlich auch kein wirklicher Genuss.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 1. März 2014 - 10:33 #

Telltale hat ja bisher jede Staffel eines Spiels beendet, hat halt manchmal nur ein paar Monate länger gedauert, während SiN und HL das nicht hinbekommen haben. Starcraft II ist hier kein guter Vergleich, das wurde ja nie direkt als Staffel angekündigt und so ein Blizzard-AddOn hat ja auch viel mehr Inhalt als eine 90-minütige Telltale-Episode.

Bei Sam&Max hab ich in der zweiten Staffel aufgehört - ich glaube da gab es nicht mal eine Verzögerung, aber ich hatte zu der Zeit meinen Rechner gewechselt und dann habe ich es schlicht vergessen die neuen Episoden weiterzuspielen.

Eigentlich finde ich es im Falle von Telltale ganz cool, jeden Monat eine neue Episode zu bekommen, aber genau das passiert ja mittlerweile nicht mehr, es sind eher 2-3 Monate und das ist zu lang und wenn dann noch technisch geschlampt wird, wird der Kunde ziemlich sauer ;-)

Anym 16 Übertalent - 4962 - 1. März 2014 - 11:59 #

Waren zu Bone und Puzzle Agent nicht auch weitere Episoden geplant, die dann nie fertiggestellt wurden?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. März 2014 - 12:12 #

Bone wurde in der Tat abgebrochen. War auch zu der Zeit als SiN und andere Serienprojekte scheiterten. Erst Sam und Max hat dann gezündet.

Puzzle Agent gab es ja zwei Teile, die ich persönlich nie als Episoden gesehen/empfunden habe. Da weiß ich garnicht ob da mehr geplant war.

Larnak 21 Motivator - P - 25551 - 1. März 2014 - 16:47 #

Die Enträtselung der Abkürzungen in diesem Kommentar-Strang könnte auch als eigenständiges Adventure durchgehen :>

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166749 - 28. Februar 2014 - 16:02 #

Danke für die Aufstellung. Video ist auch klasse. :)

Sparnix 13 Koop-Gamer - 1342 - 28. Februar 2014 - 16:06 #

Sehr interessant. Danke.

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 28. Februar 2014 - 16:24 #

Wieder eine schöne Zusammenstellung, danke! :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 28. Februar 2014 - 16:25 #

Auch ganz interessant:
"Could Microsoft sell off the Xbox?"

http://www.gamesindustry.biz/articles/2014-02-28-could-microsoft-sell-off-the-xbox

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 28. Februar 2014 - 17:20 #

Joe hat doch keine Arrrrrnung. Der rinderhackt ständig ums eigentliche Thema rum...

;P

McSpain 21 Motivator - 27019 - 28. Februar 2014 - 17:29 #

Kenn ich nicht. Hatte der nicht mal was mit diesem Gonk auf der GC? :P

Benny (unregistriert) 1. März 2014 - 8:16 #

Auch blöd, wenn man seinen Artikel an einer Ente aufhängt...

Anym 16 Übertalent - 4962 - 28. Februar 2014 - 19:58 #

Kleine Korrektur: Boyarsky ist falsch geschrieben.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 28. Februar 2014 - 20:05 #

korrigiert!

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 28. Februar 2014 - 22:13 #

"Selbst die glühendste Vorfreude verwandelt sich irgendwann in Ungeduld, dann in Wut, um schließlich in Gleichgültigkeit umzuschlagen."

Valve, habt ihr zugehört?

volcatius (unregistriert) 1. März 2014 - 14:42 #

Haben sie doch.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)