The Mighty Quest for Epic Loot: Open-Beta via Steam

PC
Bild von Vampiro
Vampiro 30538 EXP - 21 Motivator,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

27. Februar 2014 - 18:16

Ubisofts kommender Free-to-Play-Titel The Mighty Quest for Epic Loot (GG-Angespielt) war bis jetzt nur für ausgewählte Spieler in einer geschlossenen Beta anspielbar – alternativ konntet ihr euch auch einkaufen. Seit kurzem kann sich jedoch jeder Interessierte den Action-RPG- und Tower-Defense-Mix in der offenen Beta anschauen, die ihr über Steam beziehen könnt. Zudem benötigt ihr einen Uplay-Account. Der geplante offizielle Release soll im 2. Quartal 2014 erfolgen.

In The Mighty Quest for Epic Loot übernehmt ihr wahlweise die Rolle eines Bogenschützen, Ritters, Magiers oder einer Ausreißerin. Gleichzeitig gehört euch eine Burg, die ihr mit allerlei Fallen und Monstern, ähnlich wie in Dungeon Keeper, ausrüsten könnt. Das dafür benötigte Gold erhaltet ihr auf Streifzügen in die Burgen anderer Spieler. Dort müsst ihr wie in einem Action-RPG deren Monster besiegen und Fallen umgehen, um zur Schatzkammer vorzudringen. Damit euch genau das nicht in eurem Domizil passiert, lasst ihr dort Gold mitgehen um eure Verteidigung zu stärken. Zudem sammelt ihr auch Ausrüstung für euren Helden und verbessert eure Fähigkeiten. Nachdem es im letzten Sommer zu schweren Vorwürfen seitens der Spieler wegen eingebauter Pay-to-Win-Mechaniken gekommen war, wurden diese von Ubisoft wieder zurückgefahren und auch nicht wieder implementiert.

Name Name (unregistriert) 27. Februar 2014 - 18:40 #

Dank Uplay werde ich mir das nicht ansehen. Schade drum.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 27. Februar 2014 - 18:43 #

war in de ersten zwei stunden ganz witzig. darüber hinaus leider nicht.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32779 - 27. Februar 2014 - 19:35 #

Das kann ich genau so bestätigen. ;)

tralalala (unregistriert) 27. Februar 2014 - 19:41 #

ja ging mir genauso

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 27. Februar 2014 - 19:51 #

Das ist schade, ich hatte mir mehr erhofft :(

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 27. Februar 2014 - 21:01 #

Ich ja auch. War ja auch selbst auf der E3 und es machte da einen guten Eindruck. Der Trailer zum Spiel war witzig, das Tutorial vom Spiel ist auch witzig. Aber darüber hinaus... fehlt irgendwie der Witz und Esprit und kann für mich daher nicht diesen Funken sorgen, der die pure Leidenschaft entzündet.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 27. Februar 2014 - 22:00 #

Ohje :( Da spare ich mir den Download vielleicht erstmal, der Teller ist ja auch so voll genug.

Balberoy 11 Forenversteher - 764 - 27. Februar 2014 - 19:59 #

Mh, also beim letzten Totalbiscuit Besuch waren immer noch so viele PtW Anteile enthalten, das ist lächerlich.

Mal ganz davon abgesehen, dass dieses Spiel in die Ecke WtP (Wait to Play) gehört. Das ist genau so ein Blödsinn wie der Dungeon Keeper "Nachfolger" von EA.

Mighty Quest for Epic Geld von den Kunden! MONEY

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 27. Februar 2014 - 20:24 #

Im Co-Optional Podcast sagte Totabiscuit aber, dass sie das PtW stark zurückgefahren haben seit seinem letzten Video darüber. Ich bins gerade am downloaden. Werd mir da mal selber ein Bild von machen.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 27. Februar 2014 - 21:52 #

Isses wirklich so schwer sich mal zu informieren, bevor man hier solchen Müll von sich gibt, der überhaupt nicht mehr den Tatsachen entspricht?

"Pay to win"-Inhalte muss man mit der Lupe suchen, abseits von den üblichen XP-, Gold- und Itemdrop-Boostern gibts nämlich nichts und auch die sind komplett optional, da man bei aktivem spielen mehr als genug XP, Gold usw. bekommt. Der Rest sind weitere Charakterklassen, Inventarplatz, andere Themes für die Burg (rein kosmetisch) und 3-4 Kostüme (auch rein kosmetisch). Mit Ausnahme der Booster lässt sich auch alles über die im Spiel verdienbare Premiumwährung freischalten. Effektiv braucht man davon aber gar nichts.

Die Wartezeiten beim Schlossbau wurden vor nem Monat entfernt, Upgrades kann man sofort bauen, sobald man genug Ressourcen durch Raids auf gegnerische Burgen gesammelt hat.

Insgesamt jedenfalls nen extrem faires F2P-Spiel, bei dem Echtgeldeinsatz wirklich optional ist und bei dem man beim aktiven Spielen nicht das Gefühl hat das einem permanent Steine in den Weg geworfen werden, die man durch Echtgeldeinsatz entfernen muss.

Mir persönlich ist das Gameplay allerdings auf Dauer zu monoton, da bei mir diese Itemspirale als Motivation nicht mehr zieht. So für ne Woche kann mans aber auf jeden Fall mal zocken, denn der Aufbau der eigenen Burg macht durchaus Spass, vor allem weil man jeden Angriff auf die eigene Burg sich nachher in nem Replay anschauen kann, um daraufhin die eigene Verteidigung weiter zu optimieren. Und die gehässige Freude, die man empfindet, wenn man andere Spieler an der eigenen Burgverteidigung scheitern sieht, ist definitiv nicht zu unterschätzen! >;D

tralalala (unregistriert) 27. Februar 2014 - 22:33 #

"Die Wartezeiten beim Schlossbau wurden vor nem Monat entfernt, Upgrades kann man sofort bauen, sobald man genug Ressourcen durch Raids auf gegnerische Burgen gesammelt hat."

Das wusste ich ja gar nicht, das hat mich damals am allermeisten gestört weil ich 2 Tage oder so warten musste um was upzugraden.

Ich war schon am Überlegen ob ich es nochmal installiere...

"So für ne Woche kann mans aber auf jeden Fall mal zocken"

Joa, kann man so sagen, hab damals aufgehört weil es nich mehr viel zu tun gab, aber für Langzeitspielspass is das Game auch nich wirklich zu gebrauchen, außer man steht irgendwie auf das Schloßbauen und das Angreifen...

Izibaar 16 Übertalent - P - 5854 - 27. Februar 2014 - 22:42 #

Ich habe das Spiel heute ausprobiert nach mehrmonatiger Pause und muss sagen du hast 100% recht. Pay-2-Win bzw in dem Fall Pay-2-"endlich darf ich weiter spielen" wurde komplett entfernt. Das hat mich doch überrascht. Überhaupt scheint man auf die Spieler sehr gut einzugehen - heutzutage sehr selten insbesondere bei F2P Titeln.
Nicht unerwähnt sollte die neue Hürde beim Schloßbau sein: Man muss sein Schloß erst selber besiegen um es frei zu schalten. Das beugt zukünftigen Balancingproblemen vor. Und ich meine wirklich zukünftig, denn man hat einiges umgekrempelt damit das Spiel aktuell fair ist (Kein Dauerstun möglich; Nur X Defensivpunkte können gleichzeitig den Held angreifen).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
joker0222
News-Vorschlag: