Outlast: Whistleblower-DLC erscheint im April

PC PS4
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 27059 EXP - 21 Motivator,R9,S2,C10,A8,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

26. Februar 2014 - 15:11 — vor 38 Wochen zuletzt aktualisiert

Die kanadischen Entwickler Red Barrels gaben heute über Facebook bekannt, dass der Whistleblower-DLC zu ihrem Erstlingswerk Outlast (GG-Test: 7.5) im April für PC und Playstation 4 erscheinen wird. In diesem übernehmt ihr die Rolle des Software-Technikers Waylon Parks, der von der Murkoff Corporation mit der Betreuung der IT im Mount Massive Asylum beauftragt wurde. Aufgrund der strengen Sicherheitsmaßnahmen und einem Kommunikationsverbot mit seiner Familie entwickelt er jedoch schnell ein tiefes Misstrauen gegenüber dem Unternehmen.

Seine Nachforschungen führen schließlich dazu, dass der Hauptcharakter aus Outlast auf die Missstände in der ehemaligen Nervenheilanstalt aufmerksam wird. Das Addon soll laut Aussagen der Entwickler sowohl die Vorgeschichte erzählen, als auch einige offene Fragen aus dem Hauptspiel beantworten und die Geschichte des Mount Massive Asylums zu Ende bringen.

Weitere Details zur Story sowie ein konkreter Veröffentlichungstermin sind momentan noch nicht bekannt. Auch zum Preis hat sich der Entwickler noch nicht geäußert.

Maverick 21 Motivator - Abo - 28576 EXP - 26. Februar 2014 - 14:42 #

Outlast hat mir richtig gut gefallen, daher bin ich auf den DLC echt gespannt und bei entsprechendem Preis-/Leistungsverhältniss einem Kauf nicht abgeneigt.

Fischwaage 16 Übertalent - 5454 EXP - 26. Februar 2014 - 15:26 #

Hab das Hauptspiel abgebrochen nachdem ich zum 3mal in 3 verschiedene Richtungen laufen musste um Ventile, Stromkästen oder sonstiges zu betätigen. Also echt...da sind die schon son kleines Studio und keinem fällt dieses sau dumme Gameplay auf?!

Admiral Anger 21 Motivator - Abo - 27059 EXP - 26. Februar 2014 - 15:29 #

Der Zusammenhang "kleines Studio und niemandem fällt es auf" erschließt sich mir gerade nicht. Außerdem gibt es das Problem in dutzenden ähnlichen Spielen.

oojope 15 Kenner - 2826 EXP - 26. Februar 2014 - 18:34 #

Hatte schon 2 oder 3 Anläufe mit paar Kumpels, Fortschritt ist bislang aber nicht wirklich vorhanden :D Macht aber echt Spaß, bis wir uns durch das Hauptspiel gequält haben ist wahrscheinlich auch schon April und man könnte sich den DLC sogar mal anschauen, sofern der Preis stimmt.

Zottel 15 Kenner - Abo - 3045 EXP - 26. Februar 2014 - 19:27 #

Mich würde dann mal die Spielzeit interessieren. Die vom Hauptspiel war ja schon nicht sonderlich hoch. Wenns ungefähr gleich bleibt, wärs ja noch ok, aber darunter?

Maverick 21 Motivator - Abo - 28576 EXP - 26. Februar 2014 - 23:37 #

Ich rechne nicht damit, dass der DLC genau diesselbe Spielzeit bieten wird, dann könnten sie den ja gleich als Outlast 2 verkaufen. Ich vermute dass der DLC circa 2 Stunden Spielzeit bieten wird.

FPS-Player (unregistriert) 26. Februar 2014 - 21:53 #

Ich hatte immer noch keine Zeit (*HUST HUST*) Outlast zu spielen...muß ich irgendwann doch mal dringend in den nächsten Jahren nachholen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang