Shroud of the Avatar: Version 4 startet am 4. März

PC andere
Bild von Drapondur
Drapondur 60689 EXP - 25 Platin-Gamer,R9,C10,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

23. Februar 2014 - 17:40 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie in der geplanten Roadmap vorgesehen (wir berichteten), konnten Backer an diesem Wochenende die dritte Vorabversion von Richard Garriotts neuem Rollenspielprojekt Shroud of the Avatar anspielen. In diesem wurde zum ersten Mal der Multiplayer-Modus vorgestellt, der es Spielern ermöglichte, andere Mitspieler zu sehen und mit diesen – mittels eines erweiterten Chatsystems und einer Freundesliste – zu interagieren. Neben den beiden bisherigen Dörfern Owl‘s Head und Kingsport wurde eine weitere neue Ortschaft mit dem Namen Braemar in die Spielwelt integriert. Ebenso konntet ihr jetzt erstmals Änderungen an der Spielsteuerung vornehmen und euer Haus nach Belieben umdekorieren.

Wie einige Neuerungen der aktuellen Version aussehen und funktionieren, könnt ihr dem englischsprachigen Video entnehmen, das ihr unter dieses News findet. Release 4 des Spiels soll bereits am 4. März verfügbar sein und neben einer neuen erkundbaren Insel, Kampffähigkeiten, Quests und weiteren sozialen Komponenten auch erstmals das Sammeln von Erfahrungspunkten ermöglichen. Shroud of the Avatar wird in fünf miteinander verknüpften Episoden erscheinen, wobei die erste davon Forsaken Virtues heißen und Ende 2014 veröffentlicht werden soll.

Video:

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 23. Februar 2014 - 18:05 #

Das Spiel macht sich. Ich werde auf jeden Fall die fertige Episode Ende des Jahres spielen. :)

knallfix 14 Komm-Experte - 1840 - 23. Februar 2014 - 18:11 #

Haha, die Goldspammer sind auch schon da.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11732 - 23. Februar 2014 - 18:17 #

Aber die Grafik, okay, damit könnte man im Zweifel sogar noch irgendwie leben, zumindest auf einem 10 Zoll Netbook ...
Das Handling ist jedoch noch älter als die Grafik, dass ist so wirklich Anfang 90er. Kann sein, dass den Fans das gefällt, neue Spieler wird man damit aber nicht locken können und auch mir ist das viel zu kompliziert und sperrig heutzutage.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 24. Februar 2014 - 11:26 #

Ja, das geht mir genauso. Ich habe aber nicht viel Anderes erwartet, wenn ich an die Interviews denke, die Garriott um den Kickstarter-Start so gegeben hat. Ihm sind alle moderneren RPGs vollkommen unbekannt. Das erklärt dann auch die altbackenen Dinge, die in Shroud of the Avatar enthalten sind.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 23. Februar 2014 - 18:56 #

Die Taschen fand ich damals echt cool.. Aber heutzutage...puh bissl arg retro...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21119 - 23. Februar 2014 - 19:52 #

Ist halt Ultima 10 ^^ Viele Sachen sind von Teil 9 übernommen und grafisch kann man schon noch was machen. Die Modelle könnten mehr Polygone vertragen und mehr Effekte. Aber das kann man immer noch verbessern.

Lorion 17 Shapeshifter - 7631 - 24. Februar 2014 - 4:05 #

Ja, da würde ich mir auch was zeitgemässeres wünschen. Hab eigentlich wenig Lust wieder mit unzähligen Beuteln und Taschen rumzujonglieren, nur um etwas Ordnung ins Inventar zu bekommen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34668 - 23. Februar 2014 - 22:13 #

Das sieht unglaublich geil aus. Wie in alten Ultima-Zeiten. Hammer! Die Landschaft spricht mich sogar mehr an als in ESO o:-) Soooooooooo geil.

Das wirkt auf mich alles ziemlich durchdacht. Da dürfte genau das Spiel kommen, was man erwartet.

Für alle 5 Episoden ist man halt mit mindestens 135 USD dabei.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96944 - 23. Februar 2014 - 22:14 #

Ich seh da immer noch ein riesiges Fragezeichen! Freu mich aber dennoch drauf.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 60689 - 23. Februar 2014 - 22:26 #

Geht mir genauso. Ich will es lieben aber noch bin ich skeptisch.

Lorion 17 Shapeshifter - 7631 - 24. Februar 2014 - 4:04 #

Geht mir genauso wie euch. Sieht zwar alles soweit ganz nett aus, aber so wirklich ist der Funke noch nicht übergesprungen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3292 - 24. Februar 2014 - 9:02 #

Mein erster Kontakt mit dem Spiel. Ist das Themepark oder Sandbox?
Mit der Grafik könnte ich leben, die Atmosphäre finde ich sogar recht stimmig. Aber der Teleporter im Spiel verheißt schon nichts Gutes... ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 15759 - 24. Februar 2014 - 9:49 #

Es wird seine Liebhaber und Fanboys finden ;-)
Nur ob ich dabei bin...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit