Wochenend-Lesetipps KW08: Irrational Games, Gone Home

Bild von Johannes
Johannes 32525 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

21. Februar 2014 - 14:47 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Gone Home ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das Indie-Spiel Gone Home mögen böse Stimmen als Wander-Simulator verunglimpfen. Doch wer sich darauf einlässt, kann mit Hilfe der auffindbaren Briefe eine Geschichte rekonstruieren – vorausgesetzt, er oder sie will es mit den entsprechenden Textmengen aufnehmen. Eine Menge Texte haben wir auch für die heutigen Wochenend-Lesetipps gesammelt, unter anderem über das angesprochene Gone Home. Außerdem geht es noch um die übermäßige Monetarisierung mancher Spiele, den Personalabbau bei Irrational Games (wir berichteten) und um die Übernahme von Whatsapp durch Facebook.

"Spielst du noch oder zahlst du schon?"
Derstandard.at am 15. Februar, Zsolt Wilhelm

Der Trend zu Mikrotransaktionen und DLCs führt dazu, dass Kunden den Glauben verlieren, überhaupt noch vollständige Spiele zu kaufen – schreibt Zsolt Wilhelm auf derstandard.at: "Ganz gebräuchlich ist mittlerweile ebenso, Kunden mit einem vermeintlich günstigeren "Season Pass" für gesammelte künftige Erweiterungspakete dazu zu verlocken, bereits vor dem Erscheinen des Hauptspiels mehr auszugeben. Um schlussendlich ein Jahr nach der Veröffentlichung dann nochmals die "Complete Edition" des Originals zu verkaufen."

"King kommt, Irrational geht"
Golem.de am 20. Februar, Robert Bannert

In seinem Artikel auf golem.de stellt Elektrospieler-Herausgeber Robert Bannert den Erfolg von King.com und die Quasi-Schließung von Irrational Games gegenüber. Er hält fest, dass sich im Free-to-play-Segment zwar Überraschungserfolge wie Candy Crush Saga erzielen lassen, die Nachhaltigkeit des Vollpreissektors gebe es dort aber nicht: "Mit Kunstprojekten verdient man Reputation, aber kein Geld. Und vielleicht so etwas wie Kontinuität, die Free-to-Play-Glückstreffer á la Candy Crush nie generieren können."

"Fullbright On Life After Gone Home, Their Next Game"
Rockpapershotgun.com am 20. Februar, Nathan Grayson (Englisch)

Nathan Grayson von Rockpapershotgun sprach mit Steve Gaynor und Karla Zimonja vom Indie-Studio The Fullbright Company über Gone Home und über ihre Ideen für ihr nächstes Spiel. Auf die massiven Textmengen in Gone Home angesprochen, sagte Gaynor: "Ich bin sehr dankbar dafür, dass sich Leute ausreichend für die Story interessiert haben, um sich durch diesen Text zu graben."

"Hobby-Entwickler, dessen App 8x heruntergeladen wurde, wartet auf Angebot von Facebook"
Der-postillon.com am 20. Februar, Stefan Sichermann, Satire

Nachdem Facebook 16 Milliarden Dollar in Whatsapp investiert hat, hoffen auch andere App-Entwickler auf Angebote, wie der Postillon berichtet: "Klar, meine Gratis-App wurde erst fünfmal bei Google Play heruntergeladen, zweimal im App-Store und einmal im Amazon App-Shop, aber ich glaube, Facebook sollte lieber jetzt zuschlagen. Je länger sie warten, desto teurer kommt es sie am Ende."

Im heutigen Video: Wie Luke nach Tatooine kam.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar!

Video:

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 21. Februar 2014 - 15:27 #

Ich warte schon auf die erbosten Kommentare über den Postillon-Artikel... ;)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70302 - 21. Februar 2014 - 15:54 #

Wieso? völlig angemessene Erwartungshaltung.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 21. Februar 2014 - 19:54 #

Ich warte auch auf ein Facebookangebot,die App existiert bis jetzt zwar nur als Idee ,aber hey dafür bin ich schon mit einen 5-Millionen-Euro Angebot zufrieden.;)

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 21. Februar 2014 - 15:55 #

Danke für die Zusammenstellung! :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32758 - 21. Februar 2014 - 20:04 #

Auch von mir ein Dankeschön.

Olipool 15 Kenner - 3740 - 21. Februar 2014 - 17:00 #

Hm wo war denn in Gone Home "massiv" Text??? Ich kann mich nur an ein paar Zettel und Audiologs erinnern...klingt grad so als sei es ne Visual Novel...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166608 - 21. Februar 2014 - 23:57 #

Danke für die Lesetipps. Robert Banners Artikel gleich mal gelesen. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Ego-Adventure
ab 6 freigegeben
16
The Fullbright Company
The Fullbright Company
15.08.2013 () • 03.07.2014 () • 12.01.2016 ()
Link
7.5
LinuxMacOSPCPS4XOne
Amazon (€): 9,99 (PC)