Kingdom Come - Deliverance: Neue Informationen verfügbar

PC XOne PS4
Bild von dragon235
dragon235 11388 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,C8,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

19. Februar 2014 - 15:17

Vor fast einem Monat startete das Entwicklerteam Warhorse Studios mit einer Kickstarter-Kampagne zu ihrem ersten Titel Kingdome Come - Deliverance. Ziel war es, innerhalb von nur einem Monat eine Summe von 300.000 Pfund zu erreichen, um einen Investor zu überzeugen, dass das geplante Spiel ausreichend Potenzial besitzt, um von ihm weiterhin finanziert zu werden (wir berichteten).

Mittlerweile steht die Kampagne kurz vor ihrem Ende und es wurden bereits mehr als 950.000 Pfund Einnahmen generiert. Dadurch konnten diverse Stretch-Goals erreicht werden, zum Beispiel die Erstellung der Charakteranimationen in ein Motion-Capturing-Studio. Außerdem soll ein spielbarer weiblicher Charakter eingebaut werden und ein professionelles Sinfonieorchester für die Musikuntermalung zum Einsatz kommen. Falls bis zum Ende der laufenden Kampagne die Eine-Million-Marke noch erreicht wird, dann könnt ihr euch auf einen Hund als Begleiter freuen. Dieser würde den Recken im Kampf unterstützen, vor Gefahren warnen und mit auf die Jagd gehen.

Des Weiteren führten die Macher der Warhorse Studios in den letzten Tagen diverse intensive Gespräche mit unterschiedlichen Vertretern innerhalb der Branche. Nach Unterhaltungen mit Sony und Microsoft kündigten die Entwickler an, dass die in Aussicht gestellten Fassungen für die PlayStation 4 und die Xbox One nun auch erscheinen werden. Ob diese zeitgleich mit der PC-Version auf den Markt kommen, ist derzeit noch offen.

Zudem wurde nun auch bekannt gegeben, dass die Teams von Warhorse Studios und Cloud Imperium Games (Star Citizen) ab sofort gemeinsame Sache machen wollen. So äußerte sich Dan Vávra in einem aktuellen Status-Update dazu, dass man sich gegenseitig bei der Entwicklung ihrer Spiele unterstützen will und sowohl Informationen als auch Technologien ausgetauscht werden:

Um eine lange Geschichte etwas abzukürzen – wir werden einige unserer Tools mit dem Star-Citizen-Team teilen und Deliverance wird im Gegenzug sehr wahrscheinlich einiges von der Technologie enthalten, die bei Star Citizen zum Einsatz kommt. Hell yeah!

Auf der offiziellen Seite zur Weltraumsimulation sprach sich Chris Roberts zum Projekt der Warhorse Studios aus:

Kingdom Come sieht nicht nur nach einem fantastischen Spiel aus: Es sieht auch so aus, als ob wir beim Star-Citizen-Team noch etwas davon lernen könnten. Die Charaktere und Outfits, die ich im Trailer gesehen habe, haben mich so sehr beeindruckt, dass ich das Team direkt kontaktierte um darüber zu sprechen, wie das System funktioniert. Star Citizen braucht keine Bauern und Ritter, aber es benötigt ein stabiles Charaktererstellungssystem für das persistente Universum. [...] Ich habe immer gesagt, dass unabhängige Entwickler zusammenhalten müssen.

Zu guter letzt präsentierte das Entwicklerteam hinter Kingdome Come - Deliverance über den letzten Monat hinweg diverse Videos zu den einzelnen Mechaniken im Spiel. Das größte Highlight hierbei dürfte das fast einstündige Gameplay-Video eines Livestream sein, das ihr unterhalb dieser News findet. Alle anderen Videos lassen sich auf dem offiziellen Youtube-Kanal der Warhorse Studios finden.

Video:

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 19. Februar 2014 - 15:28 #

Ist ne schöne News draus geworden, vielen Dank an die Autoren. :)

dragon235 18 Doppel-Voter - P - 11388 - 19. Februar 2014 - 20:15 #

Keine Ursache. Ich danke für den Vorschlag ^^

Grimwood 12 Trollwächter - 863 - 19. Februar 2014 - 16:30 #

Ups, hatte in den vorbereiteten News nirgends was von gefunden, dabei gabs da wohl schon was in Bearbeitung, hehe.

Anyway. Freue mich tierisch auf dieses sehr ambitionierte Projekt. Ursprünglich dachte ich noch an den größten Kickstarter Scam, da alles so unrealistisch bzw. unmöglich klingt. Hier wird einfach mal so ein Skyrim in gut gemacht, von einem kleinen Team in Prag.
Aber inzwischen ist ja klar, dass es sich nicht um Betrüger handelt, und es ist einfach nur Wahnsinn.
Schade natürlich, dass es erst 2015/2016 was wird, und letztendlich hätte ichs auch nicht backen müssen, aber so kann ich wenigstens in der Alpha etwas rumlaufen. Mache ich normalerweise nicht (Macht ja das Spiel kaputt, es unfertig zu sehen), aber hier freu ich mich irgendwie drauf.

Achja, ein weiterer Punkt, warum das Projekt so sympathisch ist: Die Entwickler reiten nicht so auf diesem elitären "PC rulez!!1" Geschwätz von Chris Robert rum. Gut, sie labern auch etwas Schwachsinn von wegen "uuuh, nicht dumped down for consoles", aber weitaus weniger und schließlich zeigen sie ja sogar alles mit Controller - sehr schön (Wer spielt freiwillig ein Spiel mit steriler Maus/Tastatur?).

Ich hasse eigentlich 1st person View, aber wenn er wie hier (sehr selten) so konsequent und gut umgesetzt ist (Also tatsächliche 1st person und kein "floating head"), dann immer gerne.
Hoffe nur, dass "4. Wand UI Sachen" wie Kompass noch irgendwie entfernt werden - haben ja schließlich nichts in meinem "realen Sichtfeld" zu suchen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35406 - 19. Februar 2014 - 17:11 #

Ich spiele sowas mit Maus und Tastatur. Sieht 500mal besser aus als so ein Standard-Gamepad. ;)

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1323 - 19. Februar 2014 - 18:16 #

Ich spiele ebenfalls lieber mit der präzisen Maus und Tastatursteuerung als erst ungelenk mit den Sticks vom Gamepad rumzurudern.

Exodus 11 Forenversteher - 684 - 19. Februar 2014 - 18:59 #

Wieso ist ein Gamepad "natürlich" und Maus+Tastatur "steril"? Sind doch beides Eingabegeräte aus Plastik, die nicht vom Himmel gefallen sind, sondern die irgendwer irgendwann erfunden hat.

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 19. Februar 2014 - 19:20 #

Maus & Tastatur rulen! Steril ist da vor allem auch nichts, im Gegenteil, meine Tastatur ist immer total verseucht. ^^

Auffa Arbeit (unregistriert) 19. Februar 2014 - 18:26 #

"Wer spielt freiwillig ein Spiel mit steriler Maus/Tastatur?"

??? Wenn das so pauschal gemeint ist, wie es da steht: Wie spielst du denn Strategiespiele, insbesondere Echtzeitstrategie? Und was spricht bei Ego-Shootern gegen Maus+Tastatur, wenn man denn am PC ist? Die einen Spiele steuern sich mit Gamepad besser, die anderen mit Maus+Tastatur, warum muss da immer so etwas fanatisch Ausschließendes draus gemacht werden?

abcTyp (unregistriert) 19. Februar 2014 - 19:05 #

Leute, das ist nur Creasy. Bloß nicht füttern, dann verhungert der ganz von alleine...

tailssnake 13 Koop-Gamer - 1264 - 19. Februar 2014 - 22:39 #

Zu allen möglichen Sachen gibt es neue Informationen, aber ob sie das Spiele ohne DRM veröffentlichen können gehört nicht dazu.
Hoffe wir mal das da ein gutes Spiel rauskommen wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Old Lionmrkhfloppy
News-Vorschlag: