David Cage erhält höchsten französischen Verdienstorden

PS3
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 30789 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

17. Februar 2014 - 17:39 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Beyond - Two Souls ab 16,91 € bei Amazon.de kaufen.

David Cage, CEO von Quantic Dream und Videospiele-Designer wird in die Ehrenlegion aufgenommen und damit den höchsten französischen Verdienstorden erhalten. Die Auszeichnung wurde 1802 von Napoléon Bonaparte ins Leben gerufen und wird für militärische und zivile Verdienste verliehen – die Nationalität der Person ist für die Vergabe des Ordens nicht von Bedeutung. Fleur Pellerin, die französische beigeordnete Ministerin für kleine und mittelständische Unternehmen, Innovation und digitale Wirtschaft, wird Cage am 14. März in die Ehrenlegion aufnehmen. 

Cage ist der erste Spieleentwickler, dem diese Ehre zuteil wird. Shigeru Miyamoto und Michel Ancel wurden bereits vorher von Frankreich ausgezeichnet, erhielten aber "nur" den Orden der Künste und der Literatur. Der im elsässischen Mülhausen geborene Designer ist vor allen für die PS3-exklusiven Action-Adventures Heavy Rain (GG-Test: 9.0) und Beyond - Two Souls (GG-Test: 8.0) bekannt. 

Infinity Beard (unregistriert) 17. Februar 2014 - 17:44 #

Und das alles nur wegen drei äußerst mittelmäßigen, interaktiven Filmen...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 17. Februar 2014 - 21:49 #

Vielleicht ist der Orden ja auch für "The Nomad Soul"? ;-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 17. Februar 2014 - 18:01 #

Verdient, einer der wichtigsten Videospielvertreter unserer Zeit

Grumpy 16 Übertalent - 4496 - 17. Februar 2014 - 20:27 #

ansichtssache...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 17. Februar 2014 - 20:40 #

verwechsle nicht Cage mit Molyneux

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 17. Februar 2014 - 20:42 #

Braucht man nicht verwechseln um zu wissen, dass das Ansichtssache ist ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 17. Februar 2014 - 21:08 #

Doch wenn dass der Faktor sein sollte so zu denken

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 17. Februar 2014 - 21:45 #

Es muss aber nicht der Faktor sein. Ich verwechsel ihn nicht und halte ihn nicht für einen der wichtigsten Videospielvertreter unserer Zeit. Wichtig? Vielleicht. Aber einer der wichigsten? Kaum. Er macht sicherlich tolle Spiele, aber er prägt die Branche nicht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 17. Februar 2014 - 21:55 #

Natürlich tut er das. Vielleicht nicht offensichtlich, aber den Weg den er einschlägt ist mehr als ein Jahrzehnt seiner Zeit voraus.

Punisher 19 Megatalent - P - 13381 - 17. Februar 2014 - 22:05 #

Oder mehr als ein Jahrzehnt hinterher, je nach Blickwinkel. Interaktive Filme sind nichts neues in der Branche.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 17. Februar 2014 - 23:01 #

Ich versteh dein Punkt, aber ich würde da Heavy Rain nicht in den gleichen Topf werfen. Heavy Rain ist mehr eine Weiterentwicklung. Da sich Spiele sowieso schon unzählige Male an Filme orientieren, ist der Weg den Cage geht kein abwegiger. Er versucht Emotionen zu vermitteln und Bindungen zu schaffen. Und das hat er, für mich persönlich, mit Heavy Rain mehr geschafft als jeder Film oder jedes Spiel vorher. Nicht mal das Intro von the Last of Us kommt da ganz dran, auch wenn ich da echt schlucken musste. Aber da warens mehr die kleinen Details und nicht die Charaktere selbst

Punisher 19 Megatalent - P - 13381 - 17. Februar 2014 - 23:37 #

Ich dachte eher an 7th Guest und Co... da gab es halt schon einen Haufen Spiele, die mit ich sag mal gerade dem grundlegenden Gameplay in etwa auf einer Stufe mit den Spielen von Cage stehen. Gerade 7th Guest würde ich sogar MEHR als Spiel empfinden als z.B. Heavy Rain. Was Emotionen angeht verweise ich jetzt mal auf "tender loving care" von 1998, das schon sehr in diese richtung ging, auch wenn die irgendwie schmalzige thematik nicht jeden gamer ansprach. Letztlich unterscheidet - in meinen Augen - die Spiele von damals und die Spiele von Cage heute hauptsächlich die Grundlegenden technischen Möglichkeiten.

Ich glaube nicht daran (das ist aber meine persönliche Meinung) dass diese Art des Spiels irgendwann wirklich Standard wird oder auch nur wegweisend ist. Vielleicht die Grundidee, mehr Emotion und mehr Story zu vermitteln - das ist aber auch keine Erfindung von Cage.

Ich will seine Spiele nicht schlecht reden oder so, das ist reine Geschmackssache und daher auch nix zum drüber streiten, aber die INNOVATIONSKRAFT kann man mMn bei ihm nur mit gutem Willen sehen. Er nimmt etwas altes, poliert es optisch auf und bringt seine Leistung damit.

Ich fang jetzt nicht wieder an, darüber zu sinnieren was Heavy Rain für mich ganz persönlich zu einem ganz schlechten Spiel macht... :) Das kann sowieso in der Regel kaum jemand nachvollziehen und ich habs schon glaub ich ein Duzend mal runtergebetet.

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 18. Februar 2014 - 0:18 #

Er zeigt halt, was die Branche nicht tut. Er ist seiner Zeit nicht voraus, er bedient eine Nische. Diese Nische ist im Vergleich zu anderen Nischen relativ groß, aber es bleibt eine Nische. Seine Spiele werden mehr von Filmen beeinflusst, als er andere Spiele beeinflusst.

Scytale (unregistriert) 17. Februar 2014 - 18:15 #

Das ist doch ein Witz.

Nicht, dass ich einem Menschen eine Auszeichnung nicht gönne, aber was sind denn die Kriterien für die "Ehrenlegion"? Ich meine, er hat seine Arbeit gemacht, und auch wohl sehr gut, aber was hat er auf einer übergeordneten Ebene bewirkt, also so gutmenschmäßig. Hört sich für mich an, als ob man dann auch das Bundesverdienstkreuz an den Chef vom Volkswagenkonzerns geben soll.

€: Ich glaub, der Preis ist gar nicht so wichtig. Walt Disney, Alice Schwarzer und Claudia Roth haben auch die Ritterschaft im Ehrenorden bekommen.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2675 - 17. Februar 2014 - 20:13 #

Das Bundesverdienstkreuz kriegt doch auch jeder Dödel. Allein schonmal jeder Bundespräsident bei Amtsantritt und diverse Sportler haben es auch, von Politikern wie Edmund Stoiber ganz zu schweigen.
Die meisten Auszeichnungen sind doch sowieso eine Farce. Guck dir nur mal die Oscars an. Oder der Friedensnobelpreis für Barrack Obama. Lachhaft.

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 17. Februar 2014 - 18:03 #

Nennt mich altmodisch, aber für mich fallen Videospiele nun nicht unter "besondere Verdienste".

Scytale (unregistriert) 17. Februar 2014 - 18:06 #

Geht mir auch so, vor allem, da es ein besonderer Verdienst ist, der alle nichtvideospieler absolut nicht tangiert, also immer noch den größten Teil der Bevölkerung.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 17. Februar 2014 - 20:06 #

Ich denke dass so etwas unter Revolutionär in seinem Bereich fällt

Cyberworm 10 Kommunikator - 430 - 17. Februar 2014 - 18:34 #

Na dann können Videospiele ja endlich in "Digital Entertainment™" umbenannt werden

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86491 - 17. Februar 2014 - 19:04 #

Respekt!

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 17. Februar 2014 - 19:12 #

Finde ich besser als Obamas Nobelpreis.

Anym 16 Übertalent - 4962 - 17. Februar 2014 - 19:41 #

David Cage ist doch kein Amerikaner, sondern Franzose, oder?

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30789 - 17. Februar 2014 - 19:47 #

Da hätte er sich aber mal nen französisch klingendes Pseudonym suchen sollen :) Danke für den Hinweis

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 17. Februar 2014 - 19:50 #

Wobei den Geburtsort, außer vielleicht uns Baden-Württemberger, auch groß keine Sau kennt. Ich würde Mülhausen im Elsaß schreiben. Die Region dürfte den meisten eher ein Begriff sein, als das Kaff selbst ;).

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 17. Februar 2014 - 19:53 #

Ich hab ganz Frankreich verdrängt!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 17. Februar 2014 - 19:57 #

Solange du Baden-Württemberg nicht verdrängst ;).

(Sag jetzt nix falsches :p)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 17. Februar 2014 - 20:14 #

Ne. Ich mag die Schwaben. Auch wenn stuggi schon recht langweilig ist.

speedy110 11 Forenversteher - 601 - 17. Februar 2014 - 21:55 #

Wenn man mit dem Auto in den Spanienurlaub unterwegs ist, kennt man doch Mülhausen :-) Das erste französische Städtchen nachdem man aus Deutschland raus ist. Bei mir hat dann der Sommerurlaub richtig angefangen. Vorfreude pur auf 3 Wochen Badeurlaub und Partys... ich glaub, ich muss jetzt aufhören zu schreiben.....**sieht aus dem Fenster, schluchz :-((**

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 17. Februar 2014 - 23:08 #

Wäre nichts für mich. Zuviel Zeit und Streß geht dabei im Urlaub drauf. Ich fliege lieber ;).

Anym 16 Übertalent - 4962 - 17. Februar 2014 - 20:15 #

Ich erinnere mich vor allem an seinen Akzent in der Demo und dem Tutorial zu Fahrenheit.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9850 - 17. Februar 2014 - 21:54 #

muss mich hier meinen vorrednern anschließen. ein kunstpreis von mir aus, aber das hier ist irgendwie unangebracht. frag mich ob der cage sich selbst darüber wundert.
und da gibts in sachen videospielen doch ganz andere leute die auszeichnungen verdient hätten. gerade damit titel zu ehren die eher film als videospiel sind, ist doch merkwürdig.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70304 - 18. Februar 2014 - 5:31 #

Ah, diese Auszeichnung ist also ähnlich gehaltvoll wie das Bundesverdienstkreuz.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 18. Februar 2014 - 8:03 #

am Bande

Scytale (unregistriert) 18. Februar 2014 - 9:43 #

Wohl eher wie das EK I.

Bully3 15 Kenner - 2726 - 18. Februar 2014 - 8:44 #

ziemlich dünn diese news und holprig geschrieben.

da hätte ich mir zumindest noch als info gewünscht, welche stufe er erhält und was die konkrete begründung für die verleihung ist.

Scytale (unregistriert) 18. Februar 2014 - 9:47 #

Ich habe den Wikipedia Artikel gelesen und weiß es immer noch nicht, also würde ich den Newsschreiber mal in Schutz nehmen. Auch kann ich kein Muster erkennen bei den Ordensrittern, ob das nur gute Menschen oder erfolgreiche Menschen sind.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 18. Februar 2014 - 9:15 #

Absolut verdient

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 18. Februar 2014 - 9:21 #

Ich verlange auch einen Orden wegen Luftatmung! Mal ehrlich, diese Ordenseuche ist schlimm. Da hat die Ritterschlagung in England deutlich mehr Stil, obwohl ich da nicht verstehe, wer alles Ritter werden kann.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 18. Februar 2014 - 10:21 #

Weil David Cage ja auch 0815 Games macht ne? Die Knaller von Ubisoft, RayMan usw. haben btw. noch keine Ehrung erhalten. Ist ja schließlich nicht so, dass man für den Ordnen nur lahme Standardkost anbieten muss.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 18. Februar 2014 - 9:29 #

Na, in dem Fall: Bundesverdienstkreuz für die Yerlis!! :D

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70304 - 18. Februar 2014 - 9:32 #

oder einfach für jeden, der bei drei nicht auf dem baum ist ^^

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. Februar 2014 - 9:48 #

Vorher kriegen die Jungs von Daedalic das "Bundesverdienstkreuz für Kinder und Jugendliche"

Stromberg (unregistriert) 18. Februar 2014 - 10:01 #

Erst werden sie von der FDP für die Ausbeutung von Praktikanten gewürdigt. ^^

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. Februar 2014 - 10:41 #

"Lass das mal den Papa machen. Der Papa macht das gut" *sing*

Grimwood 12 Trollwächter - 863 - 18. Februar 2014 - 9:35 #

Auch wenn Preise an sich absolut sinnlos und nichtssagend sind (egal welcher), so ists natürlich trotzdem schön, wenn einer der wenigen wichtigen Menschen in der Branche eine Auszeichnung erhält.
Er gehört zu den (sehr) wenigen, die das Medium nach Vorne bringen - bzw. es versucht (Zum Teil befinden sich viele Spiele ja leider immer noch in den "Vor-2000ern").

Scytale (unregistriert) 18. Februar 2014 - 9:49 #

Das Medium der interaktiven Filme stammt aus den "vor-2000ern".

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. Februar 2014 - 9:55 #

Auch wenn ich Beyond und Heavy Rain noch dieses Jahr nachholen will. Ich mag "interaktive" Filme wie Fahrenheit und die neuen Telltale sehr. Trotzdem stimmt es schon er hat das Genre nicht erfunden sondern (wie Max schrieb) eine Niesche wieder in die Gegenwart und den Mainstream geholt.

Was er mit den Spielen macht ist groß. Das hier aber für die Auszeichnung hier etwas mehr als nötig auf die Pauke gehauen wird gehört bei solchen Auszeichnungen ja auch dazu. Wir sollten uns (Hater und Fans) zumindest darauf einigen, dass es schön ist das Frankreich Spieleentwickler so ehrt statt sie wie in Deutschland in Schmuddelecken zu stecken.

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 18. Februar 2014 - 10:49 #

Glückwunsch.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit