Nippon-News #15: Cool Japan
Teil der Exklusiv-Serie Nippon-News

Bild von Keksus
Keksus 25001 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

16. Februar 2014 - 17:11 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Japan ist cool! Das findet auch der amerikanische Autor Douglas McGray. Zumindest hat er 2002 den Begriff "Cool Japan" geprägt. Wieso ist Japan cool? Na wegen der Unterhaltungsindustrie natürlich! Seit den 1990er Jahren boomen japanische Kulturexporte wie Manga, Anime, Videospiele und dazugehöriges Merchandising. Selbst in Deutschland gibt es mittlerweile Cosplaymessen, bei denen sich Fans als ihre Lieblingscharaktere aus Anime, Manga und Videospiel verkleiden. Und auch J-Pop erfreut sich im Westen einer gewissen Beliebtheit. Welches andere Land kann schon von sich behaupten, dass die eigenen Kulturprodukte in der gesamten Welt konsumiert werden? Der von McGray geprägte Begriff hat sich dadurch sogar in der Wissenschaft etabliert und ist häufig anzutreffen, wenn die japanische Populärkultur analysiert wird.

Cool Japan in Japan
Der Begriff hat sich dermaßen etabliert, dass er mittlerweile gar von japanischen Politikern verwendet wird. Kulturpolitiker hatten sogar vor, unter diesem Motto eine ganze Generation von Animefans zu erschaffen. Womöglich ganz im Sinne einer gewissen South Park-Folge. Erfolg hatten sie jedenfalls. Nur wenige von euch werden wohl keine Nostalgie empfinden, wenn sie an Pokémon, Sailor Moon und Metal Gear Solid denken. Mittlerweile konzentriert sich Japan sogar auf die Animekultur, um den Tourismus anzukurbeln. Die Stadt Saitama überlegte sich gar, die Schuluniformen in den lokalen Schulen nach dem Vorbild der Serie Lucky Star zu gestalten. "Schuluniformen nach Animevorbild? Sind diese Uniformen nicht nach der Realität gestaltet?" werden sich jetzt bestimmt einige von euch fragen. Die Antwort ist: Nein. Sie nutzen die Realität nur als Vorbild. Solch grelle Farben wie bei der Lucky-Star-Uniform (siehe Bild unten) wäre in echten japanischen Schulen im Normalfall undenkbar.
Tragen echte Schulmädchen bald solche Uniformen? Im Namen des Tourismus könnte das tatsächlich passieren.
Mittlerweile existiert zudem eine eigene Fernsehserie auf dem Sender NHK mit dem Namen "Cool Japan". In ihr wird sich jedoch nicht nur auf die populär Kultur konzentriert, sondern auch auf normale Aspekte des japanischen Lebens wie zum Beispiel Kalligraphie oder die japanische Gastfreundlichkeit.

Der Begriff wurde jedoch nicht kritiklos im Land der aufgehenden Sonne aufgenommen. Eine Kritik ist beispielsweise, dass es sich bei diesen Kulturexporten nicht um das "reale" Japan handelt. Besonders aus heutiger Sicht heraus waren das wohl begründete Bedenken. Nicht selten war es der Fall, dass manch einer mit Japan nur die moderne Popkultur verband, was in manchen Fällen auch zu einer anti-japanischen Einstellung geführt hat.

Die Coolness von heute
Son Gokus Coolness-Level ist über 8000!
Was wird aber heute unter diesem Begriff verstanden? Die Tokyo Kogei Universität hat eine Umfrage durchgeführt, um genau das herauszufinden. Über sechs Tage hinweg wurden 1000 Männer und Frauen zwischen 15 und 49 Jahren befragt. Auf die Frage, welcher Charakter nach ihrer Meinung "Cool Japan" repräsentiert, nannten mit 55,6% mehr als die Hälfte Doraemon aus der gleichnamigen Serie. Auf Platz 2 landete Son Goku aus Dragonball und Platz drei sicherte sich Totoro aus dem beliebten Ghibli-Film Mein Nachbar Totoro. Pikachu kam erst an vierter Stelle.

Auch wurden die Teilnehmer gefragt, welches Videospiel nun "Cool Japan" repräsentiert. Das Ergebnis war knapp. 59,4% der Befragten nannten Dragon Quest. Dicht gefolgt von Super Mario, das von 59,3% der Personen genannt wurde. Final Fantasy landete mit 49,8% auf dem dritten Platz. Pokémon hingegen konnte sich, wie auch sein Maskottchen, nur den vierten Platz sichern. Unter den weiteren Nennungen befanden sich unter anderem Monster Hunter, Resident Evil, Metal Gear Solid und Tales of Xillia.

Als Rausschmeißer gibt es diesmal eine Episode von Cool Japan. Aber keine Sorge: Diesmal zumindest auf Englisch. Viel Spaß dabei etwas über die japanische Kalligrafie zu lernen.

Video:

immerwütend 21 Motivator - P - 28960 - 16. Februar 2014 - 17:27 #

Kleiner Korrekturhinweis: "Kulturexport" - nur noch ein "e" dranhängen ;-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86563 - 16. Februar 2014 - 18:16 #

*check

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86563 - 16. Februar 2014 - 18:18 #

Schöne Folge heute. (Nicht, dass die zuvor nicht auch schön gewesen waren, die waren nämlich auch schön) ;) *puh

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 16. Februar 2014 - 18:20 #

bin mir nicht sicher, aber sollte es nicht ...gefragt, welches... heissen?(vorletzter Absatz)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 16. Februar 2014 - 18:26 #

Steht da doch! *hust* :)

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3936 - 16. Februar 2014 - 18:59 #

"Welches andere Land kann schon von sich behaupten, dass die eigenen Kulturprodukte in der gesamten Welt konsumiert werden?"

Nun, da dürften die USA ganz weit vorne stehen. Und dann folgen alle anderen angelsächsischen Staaten, Grossbritannien, Australien...
Frankreich ist sicherlich auch weit vorne dabei.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 17. Februar 2014 - 0:04 #

Keine falsche Bescheidenheit! Deutsches Kulturgut ist weltweit verbreitet und hoch geschätzt.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3936 - 17. Februar 2014 - 9:09 #

Ich denke mal, da stehen wir mit den Japanern etwa auf einer Stufe.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14539 - 17. Februar 2014 - 9:16 #

Französisches Kulturgut? Also viele Menschen die ich kenne mögen weder die zauberhafte Welt der Amelie noch "moi lolita" von Alizee. Und auch sonst keine französische Musik. Also abgesehen vom Baguette ist Frankreich da eher nicht so gut, würde ich meinen...

USA - klar, Hollywood verkauft sich überall, und viele US-Künstler verkaufen sich weltweit gut. Großbritannien - ja, hat filmmäßig aufgeholt, musiktechnisch ist zumindest der Pop und Rock doch recht populär, meine ich. Aber Australien...? Da fällt mir zumindest so spontan nix ein, weder filmisch noch musikalisch oder sonstwas.

Da sind Sushi und Hello Kitty schon auf einem ziemlich hohen Niveau ;)

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3936 - 17. Februar 2014 - 12:13 #

Tja, vielleicht kennst du einfach nur die falschen Leute.
Ich will hier keine grosse Diskussion anfangen welche Nationen den grössten kulturellen Einfluss haben, aber Japan (dessen Kultur ich sehr liebe) spricht doch in Europa eher ein Nischenpublikum an.
Ich habe im Radio jedenfalls noch kein J-Pop Lied gehört, währen französische Pop Songs doch immer mal wieder zu hören sind und des öfteren auch mal richtige Hits, auch bei uns, werden.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14539 - 18. Februar 2014 - 13:50 #

Musikalisch ist Japan sicherlich ziemlich unbedeutend im Ausland, wobei die entsprechende Community langsam aber sicher wächst. Nicht umsonst hat sich Universal Music Perfume geholt... außerdem sträubt sich aus irgendwelchen Gründen Johnny's dagegen, die Künstler großartig im nicht-asiatischen Ausland zu zeigen, von daher ist das auch ein bisschen hausgemacht, das Problem.

Und ja, einige franzözische Popsongs laufen auch bei uns im Radio. Die überwiegende Mehrheit der nicht-deutschen Songs ist aber aus den USA, dahinter kommt vermutlich Großbritannien und dann der ganze Rest. Aber ja, kein J-Pop. Leider ;) aber bei Cool-Japan geht es ja nicht nur um die Musik, und dass Hello Kitty weltweit enorm populär ist, lässt sich kaum bestreiten. Außerdem ebbt Cool-Japan auch seit einiger Zeit schon wieder ab, aber wie es in der News schon steht - ein Großteil des Kinderfernsehens bei uns kommt bzw. kam aus Japan. Pokemon, One Piece, Dragon Ball ... ich guck seit Ewigkeiten kein Super RTL mehr, aber ich wette einige Sachen davon laufen auch heute noch ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32827 - 17. Februar 2014 - 15:23 #

Viele Menschen die ich kenne mögen Leon der Profi und das 5. Element und können mit J-Pop aber überhaupt nichts anfangen. Zudem ist die Nouvelle Cuisine doch etwas mehr (als nur für rohen Fisch bekannt zu sein, wobei der auch mal sehr lecker ist), und hat eigentlich weltweit alle hochwertigen Restaurants geprägt und zu der jetztigen sehr hochwertigen regionalen Küche geführt (jedenfalls im Sternebereich).

Und wie kann man Mad Max unterschlagen, das grenzt ja schon an frevel. ;)

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3936 - 17. Februar 2014 - 16:44 #

Bei den meisten Kulturexporten aus Australien merkt man halt erst nicht das sie daher kommen...AC/DC, Bee Gees, INXS, Midnight Oil, Kylie Minogue, Men at Work u.s.w.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14539 - 18. Februar 2014 - 13:49 #

Das stimmt. Mad Max hatte ich tatsächlich vergessen, aber der ist ja auch schon ewig her. Kylie Minogue... äh... singt die noch? Hab ich jedenfalls auch schon ewig nicht mehr gehört, vor 1-2 Jahren hatte sie doch dieses Duett mit nem Kerl im Radio zu laufen, richtig?
Und die restlichen genannten sind auch schon alle älter ;) Aber trotzdem, wie du schon sagst - bei vielen merkt (und weiß) man (=Durchschnittsdeutscher) nicht, dass sie aus Australien sind.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14539 - 18. Februar 2014 - 13:49 #

Ja, Leon der Profi ist relativ unbestritten populär, denke ich. Aber schon bei "Das 5. Element" kenne ich einige Menschen, denen es zu abgedreht ist. Und noch "französischere" Filme wie die Taxi-Reihe sind dann auch schon wieder halbe Nischenfilme bei uns, weil der überdrehte Humor bei uns nicht so gut ankommt, scheint mir. Aber klar, kommt auch immer auf das persönliche Umfeld an, wie man das einschätzt.

Bei der Küche muss ich passen, da kenne ich mich zu wenig aus. Aber dass Frankreich da einen großen internationalen Einfluss hat glaube ich dir :)

Mad Max hatte ich vergessen, ja, tut mir leid. Ist aber auch schon ein bisschen länger her, gell? Jaja, ich weiß, Teil 4 wird gerade gedreht, aber trotzdem...

Und wie ich weiter unten schrieb - ja, J-Pop ist hier (noch) totale Nische. Aber japanische Filme sind doch schon etwas häufiger zu sehen. Die wunderbaren TV-Serien werden es wohl leider nie zu uns schaffen, aber mit Anime (Dragon Ball, Pokemon etc) und dem ganzen Hello-Kitty Krams hat sich Japan schon einen gewissen Status erarbeitet. Irgendwelche Länder-Rangfolgen will und kann ich jetzt aber nicht festlegen :)

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 16. Februar 2014 - 19:58 #

Taisetsuna mono - protect my balls!!! XD

Kaeseantje 14 Komm-Experte - 2460 - 16. Februar 2014 - 20:03 #

Ich habe die verlinkte "Cool Japan"-Folge nur phasenweise angeschaut, aber sie kam mir etwas werbelastig vor.

Krusk 14 Komm-Experte - 2669 - 16. Februar 2014 - 20:42 #

Ich bin mir nicht sicher ob die Bildunterschrift zu Son Goku eine besonders clevere Anspielung auf das meme, oder einfach ein Tippfehler ist ^^

Nico Carvalho Freier Redakteur - 24252 - 16. Februar 2014 - 20:46 #

So wie ich Keksus kenne, ist die 8 mit Sicherheit kein Tippfehler :)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 16. Februar 2014 - 21:31 #

Ist es auch nicht. In der japanischen Originalversion wie auch im deutschen ist das Powerlevel über 8000. Nur im Englischen haben sie eine Ausnahme gemacht und da eine 9000 draus gemacht.

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 16. Februar 2014 - 21:40 #

Doraemon? na das ist echt nicht cool. Wo sind denn die Klassiker wie Chin Chan oder vlt Kamina aus Gurren Lagann? Bei der Umfrage fehlt wo die Umfrage stattfand, nur weil´s ne Tokyoter Uni is muss das nicht identisch sein. Japaner scheinen echt nen anderen Sinn hinter dem Wort cool zu vermuten, als wir das tun

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)