Flappy Bird: Entwickler „erträgt das alles nicht mehr“

iOS Android
Bild von ChrisL
ChrisL 137339 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

10. Februar 2014 - 19:45 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Bereits im Mai des vergangenen Jahres veröffentlichte der vietnamesische Entwickler Dong Nguyen seinen kostenlosen Titel Flappy Bird via Googles Play Store und Apples iTunes-Marktplatz. Etwa seit November 2013 stieg die Popularität des Spiels derart an, dass es in den jeweiligen Charts nach oben schoss und es in der Folge derzeit als eine der erfolgreichsten Apps der Welt gilt.

Heruntergeladen wurde Flappy Bird bislang mindestens 50 Millionen Mal. Der Erfolg zeigte sich auch hinsichtlich des Finanziellen: Gegenüber The Verge gab Dong erst vor wenigen Tagen an, dass die Werbeeinnahmen 50.000 US-Dollar pro Tag betragen würden.

Damit soll nach Angabe des Entwicklers nun jedoch Schluss sein: Vor wenigen Stunden kündigte er via Twitter an, das Spiel am heutigen Sonntag von den beiden genannten Plattformen zu entfernen. Die Begründung für diese Entscheidung nennt Dong nicht, einzig ein „Ich kann es nicht mehr ertragen“ ist zu lesen. In weiteren Tweets macht er deutlich, dass keine rechtlichen Gründe ausschlaggebend sind, Flappy Bird nicht verkauft wird und er auch zukünftig Spiele entwickeln möchte.

Da das Spiel nach Aussage Dongs „von Nintendos Mario Brothers inspiriert“ ist, existieren bereits seit längerem Vermutungen, dass Nintendo sowohl den Entwickler als auch den Vertrieb DotGears abgemahnt hätte. Eine entsprechende Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters bei Nintendo ergab, dass man dieses Gerücht nicht kommentiert. Weitere Spekulationen in Bezug auf die Entfernung des Spiels gehen in die Richtung, dass persönliche Gründe im Vordergrund stehen. Der Entwickler gilt als verschlossen, die immense Aufmerksamkeit seitens der Medien und der Spieler habe er „nie gewollt“.

Das Spielprinzip von Flappy Bird ist simpel: Durch Berühren des Bildschirms lasst ihr den namensgebenden Vogel nach oben steigen und versucht so, zwischen Rohren hindurchzufliegen. Berührt ihr ein Rohr, ist das Spiel vorbei und ihr dürft von vorn beginnen. Das Ziel besteht schlicht darin, die höchstmögliche Punktzahl zu erzielen.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 9. Februar 2014 - 13:53 #

Naja Geld dürfte genug bei rum gekommen sein.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 9. Februar 2014 - 13:56 #

Und damit hast du über nacht hunderte von alten Freunden auf der Matte stehen. Geldanleger, Publisher, Leuten die dich aus der Schule kennen und und und. Dann Hater "Mario Kopierer!" und Fans. Ich kann mir schon vorstellen wie so eine Übernacht-Erfolgstory für jemanden schnell über den Kopf wachsen kann.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 9. Februar 2014 - 14:10 #

Das spielt bestimmt auch eine Rolle, da hast du recht.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 9. Februar 2014 - 14:35 #

Introvertiert haben mit soviel Aufmerksamkeit probleme,ich weiß das aus persönlichen erfahrungen.

vicbrother (unregistriert) 10. Februar 2014 - 20:08 #

Glaube ich nicht, warum sollten erfolgreiche Freunde bei ihm auf der Matte stehen?

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 11. Februar 2014 - 0:48 #

Geld zieht Leute an, wie ein Misthaufen die Fliegen.
Zum Glück aber nur die, die einer Fliege sehr sehr ähneln.
Ist also ein ganz brauchbarer Indikator ob man sich dann mal von jemanden trennen sollte oder nicht :-)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12855 - 9. Februar 2014 - 18:39 #

Ja dürfte sich gelohnt haben!!!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 9. Februar 2014 - 14:03 #

Habs mir gerade noch runtergeladen, kurz vor dem Rauswurf. ^^
Mehr als 12 schaff ich aber nicht, ist wohl nicht mein Spiel.

Den Hype versteht ich aber nicht, das Spielprinzip ist schließlich nicht neu.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 10. Februar 2014 - 9:40 #

Dito. Vor 1-2 Tagen geladen, gemerkt, dass ich's echt nicht kann, vom Ehrgeiz gepackt, dann aber aber immerhin doch bis 12 gekommen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 10. Februar 2014 - 20:57 #

Bin mittlerweile bei 16. ^^

marshel87 16 Übertalent - 5583 - 11. Februar 2014 - 8:00 #

Ich find das faszinierend wie bei diesem Spiel sich die Geister scheiden. Einige spielen es einmal und dann wieder und wieder und wollen mehr mehr mehr und rasten dabei auch gern mal aus Ehrgeiz fast aus.
Uuund dann gibts Leute wie mich. Ich hatte mir das runtergeladen, weil ich überall auf einmal Artikel zu gelesen habe... habe es 2 Minuten gespielt und seitdem nie wieder an gemacht :/
Das etwas so simples manche so fesseln kann, echt cool :)

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 11. Februar 2014 - 9:35 #

Wie hieß das original? Helicopter Challange? Verstehe auch nicht warum die Leute so eine Bohai um das Ding gemacht haben.

ronnymiller 12 Trollwächter - 858 - 9. Februar 2014 - 14:05 #

Wenn der Entwickler das nicht erträgt: Ich stell mich gerne als Dummy für die 50 Tausend Ocken pro Tag zur Verfügung. Die Hater können mich dann auch gerne zuschwallen....

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 9. Februar 2014 - 16:06 #

Na, vielleicht ist das gar keine so schlechte Idee für Leute, die nicht gern in der Öffentlichkeit stehen wollen. Einfach so "Dummys" oder "Surrogate" (har) einstellen, die für die Leute das ganze Lob und den ganzen Hate und die Shitstorms abkriegen.
Ähnlichkeit zu den Originalpersonen ist dann eine Voraussetzung.

Uisel 15 Kenner - P - 3747 - 10. Februar 2014 - 11:05 #

kennst du den film 'bubba ho-tep' ;)

ronnymiller 12 Trollwächter - 858 - 9. Februar 2014 - 14:06 #

Ich zitiere Spiegel: "ein Gameplay wie in Mario Brothers"...

Ich seh da wirklich keinerlei Ähnlichkeiten.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 9. Februar 2014 - 14:37 #

Die meinen damit bestimmt die Grafik bzw. das Design,im Gameplay unterscheiden die sich ja grundlegend.

Thomas B. (unregistriert) 10. Februar 2014 - 2:46 #

Das Gameplay ist so einfach, herausfordernd und süchtig machend, wie seinerzeit Mario Bros.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 10. Februar 2014 - 12:31 #

Noch ist dein Account vorhanden Thomas, wenn du schon von GG nicht loskommst.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 10. Februar 2014 - 20:21 #

Das ist ja fast so gut wie der Oberbegriff Killerspiele. Alle Spiele sind gleich, tolle message vom Spiegel. Die nicht-Gamer werdens schon glauben

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 9. Februar 2014 - 15:07 #

Ich hab grad zum ersten mal von diesem Spiel gehört...

Trax 14 Komm-Experte - 2503 - 9. Februar 2014 - 15:42 #

Ich habe den Namen auch erst vor 2 Tagen zum ersten Mal gehört weil es auf Gamefaqs dazu eine Umfrage gab...

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 9. Februar 2014 - 17:14 #

Dito. Kurz installiert, 20 Sekunden reingespielt, wieder deinstalliert. Nix für Papas Sohn. ;)

Was das ganze mit Mario zu tun hat, erschließt sich mir nicht, außer dem Design der Röhren.

marshel87 16 Übertalent - 5583 - 11. Februar 2014 - 8:01 #

Die Gesamte Grafik sieht aus wie Mario. Der Hintergrund mit den Wolken ähnelt doch sehr stark und auch der Boden und die Röhren, sowie die Farbwahl und die Form des Vogels - ich weiß nicht wie man dabei NICHT an Mario denken kann

FPS-Player (unregistriert) 9. Februar 2014 - 17:47 #

"Am I the only one around here..."

Ich habe das Spiel nie gespielt (und werde es auch nie) und kenne auch keinen, der es hat.

Und wenn der Entwickler so zart besaitet ist, dann lasst ihn sein Eigentum halt aus dem Gamestore rausnehmen, who cares? Ist ja seine Sache. Und er hat damit mit ja nun wirklich sehr viel Geld eingenommen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 9. Februar 2014 - 19:57 #

Naja, wenn Firmen wie Nintendo bei dir ankommen und dich abmahnen, verklagen wollen, dann ist das schon eine Hausnummer.

Anonhans (unregistriert) 9. Februar 2014 - 18:23 #

Wenn man mal kurz durch seine Tweets scrollt, macht der Typ echt den Eindruck, als wenn er einfach nur vor sich hinprogrammieren möchte und kein Bock auf die Aufmerksamkeit hat. Indie for life und so :D Sehr respektabler Schritt, wenn da nicht doch noch mehr dahinter steckt.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 9. Februar 2014 - 19:23 #

Wenn demnächst Flappy Bird Saga von King erscheint weißt du was los war. :D

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 12. März 2014 - 13:00 #

wäre das wirklich so, würder er vermutlich nicht twittern, social networks dienen ja dazu Leute an deinem Leben teil haben zu lassen.

Aber möglich das zuviel wirklich zu viel für ihn ist.

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 9. Februar 2014 - 20:20 #

Ich verstehe den Kerl nicht. Ich würde damit einfach meine Werbeeinnahmen kassieren und den medialen Quatsch ignorieren... klingt hart aber wie kann man sich so dermaßen fertig machen lassen!?
bisschen labil der Kerl oder? Dann hätte er es halt überhaupt nicht veröffentlicht...

DerStudti 11 Forenversteher - 765 - 9. Februar 2014 - 22:39 #

Eine etwas gewagte Hypothese: Vielleicht kommt er damit nicht klar, dass andere Software, die er entwickelt hat und auf die er sich weit mehr einbildet, keinen Erfolg hat und die Nutzer sich dafür genau auf dieses Spiel stürzen?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 9. Februar 2014 - 23:21 #

Ah, ja, das Gebr. Grimm Syndrom.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 10. Februar 2014 - 8:08 #

FYI:

https://twitter.com/EliLanger/timelines/432588181611892736

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3421 - 10. Februar 2014 - 9:44 #

Twitter ist so ein schönes Instrument, wären da nicht so viele Menschen, es wäre glatt perfekt. Was für dämliche Trottel.

vivawoom (unregistriert) 10. Februar 2014 - 20:38 #

Versteh solche aussagen nicht von Dir. Er war ehrlich und will nicht mehr. Du wirst nie soviel Geld verdienen wie er....das sowas immer als schwäche ausgelegt wird. Wahrscheinlich ist er ein netter Mensch und du kannst ein scheiss nachvolziehen was er gerade durchgemacht hat. Du pfeifst die Töne der Leistungsgeselschaft einfach nach. Solche Menschen wie Du sind irgendwie out. Labil ist nicht gleich schwach. Hoffe Du lernst das irgendwann, das man in Situation im Leben kommen kann. Wo man einfach nicht mehr kann. Bin erhlich gesagt angekelt von deiner Aussage.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 11. Februar 2014 - 10:50 #

Out? Bloß, weil die FDP die Wahlen verloren hat? Sozialdarwinismus ist immer noch so in, wie er im Gesamtverlauf aller menschlichen Gesellschaften immer war.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 10. Februar 2014 - 9:47 #

Let the clone wars begin...

http://iwantaclone.tumblr.com/

troglodyt 12 Trollwächter - 900 - 10. Februar 2014 - 10:07 #

Viel faszinierender finde ich die Frage, wie es so ein Simpelspielchen, eines von dem es bestimmt dutzende von Variationen in den Appstores gibt es geschafft hat, derartige Reichweite zu erzielen. Inzwischen hat ja jede Website mindestens einen Artikel dazu. Bizarr.

mik 12 Trollwächter - 938 - 10. Februar 2014 - 12:43 #

Hm, wem's gefällt ...
Ich finde das Game eigentlich nur fade.

Auf jeden Fall wünsche ich dem Entwickler alles Gute!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 10. Februar 2014 - 20:26 #

Habs installiert, drei Mal probiert und direkt wieder runter geschmissen. Keine Ahnung, woher da die Faszination kommt.

Kotelettkönig 11 Forenversteher - 688 - 10. Februar 2014 - 23:04 #

Habs nach dem Hype auch mal angetestet, mehr als 2 Runden a 10 Sekunden am Stück sind zwar nicht drin, aber es verzichtet komplett auf Upgradesysteme und co und setzt so wirklich auf können. Dadurch wird der genretypischer Cashshop vermieden und man hat eine wirkliche Lernkurve. Für ein Spiel zum warten auf die Bahn find ich es ganz ok, mehr aber auch nicht.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 10. Februar 2014 - 14:20 #

Achja, wer ein Android-Gerät besitzt, finde die APK-Dateien des Spiels auch irgendwo im Netz - und ich vermute, dass chip.de ein eher legales Download-Portal ist.

Nur Leute mit iDevices haben wohl Pech. Das ist halt der Nachteil von geschlossenen Systemen.

P.S.: Mein Highscore ist 10 - und ich verstehe den Hype um dieses "Spielchen" kein bisschen.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 10. Februar 2014 - 15:22 #

Also die Rechte für die Software liegen immernoch beim Programmierer, wenn der sagt Schluss, dann darf das Spiel nicht mehr angeboten werden.
Das was Chip da anbietet, ist also eine illegale Kopie.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 10. Februar 2014 - 16:48 #

Das wäre mal ein interessanter Rechtsstreit. Aber dazu müsste er ja auch erstmal allen Plattformen untersagen, sein Spiel weiter zu verbreiten - und nicht nur den beiden großen AppStores.

Und in dieser "illegalen Kopie" wird auch weiterhin Werbung angezeigt. Bedeutet das, dass er noch davon profitiert - oder doch nur Google?

Stonecutter 19 Megatalent - - 15393 - 10. Februar 2014 - 15:24 #

Vermutlich gabs da Druck von Nintendo. Faszinierend, als ob es das erste Mobile-Spiel mit der Spielmechanik wäre, was Hype so alles ausmachen kann.

Skeptiker (unregistriert) 10. Februar 2014 - 15:37 #

Ich wusste es, Geld stinkt doch und er konnte den Geruch von der ganzen Kohle die zentimeterdick in seiner Wohnung liegt nicht mehr ertragen ...

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 10. Februar 2014 - 19:55 #

Was ich nicht verstehe das grad jede Menge Handys auf Ebay stehen mit dem Zusatz +Flappy Bird. Das zu Preisen von 1200€ für ein Iphone etc. Ist das Spiel wirklich so gut oO!? ich verstehe den hype um diesen Vogel nicht!

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6323 - 10. Februar 2014 - 21:25 #

Ich habe gerade ein LetsPlay Video von dem Spiel gesehen, ich verstehe es auch nicht.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70302 - 10. Februar 2014 - 21:39 #

ich versteh's auch nicht...aber ich versteh's auch nicht bei mario oder minecraft.

FPS-Player (unregistriert) 10. Februar 2014 - 22:06 #

Dito. Gerade bei Minecraft kann ich den ganzen Hype so überhaupt nicht nachvollziehen... Klötzchen habe ich noch in meiner Lego-Kiste.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 11. Februar 2014 - 7:37 #

Naja, LEGO verhält sich zu Minecraft wie ein Autoteppich samt Matchboxautos zu Gran Turismo/Forza. Natürlich kann man auf den ersten Blick denken "bei beiden gibt's Autos zum Rumfahren", aber ich denke dir ist klar dass es einen Unterschied gibt zwischen Spielzeugauto-in-die-Hand-nehmen-und-über-den-Teppich-schieben (und dabei selber "Brumm Brumm" machen) und sich-ins-virtuelle-Cockpit-setzen-und-über-die-Nordschleife-ballern. Und Minecraft ist halt das Forza/GT für LEGO-Fans...

FPS-Player (unregistriert) 11. Februar 2014 - 19:26 #

Schon klar, das eine ist Hardware, das andere Software und nicht alles was hinkt ist ein Vergleich...

Ich für mich sehe es aber durchaus so, das sehr wohl Parallelen gezogen werden können. Ich baue mit Klötzchen eine eigene Welt.

Scorp.ius 17 Shapeshifter - P - 8029 - 10. Februar 2014 - 20:00 #

Und wenn das alles nur PR ist? Spätestens jetzt kennt es jeder. Und gestern dürften die Downloads auch nochmal in die Höhe geschossen sein. Das Geld sollte erstmal weiterfließen, die Werbeeinblendungen werden ja weiter laufen. und in ein zwei Monaten das ganze nochmal, wenn es dann heißt: "Ach, na gut! Wenn ihr soooo heiß auf mein Spiel seid, dann gebe ich es wieder frei. Wieder wird jede Seite nen kleinen Artikel über das Spiel haben. wieder werden alle davon hören/lesen etc. Und die Downloads schnellen wieder in die Höhe."

Das wäre einfach mal was Neues ;) Ich finds super :) Das Spiel übrigens mag ich auch nicht besonders.

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1412 - 10. Februar 2014 - 20:27 #

Psychischer Druck kann schlimm sein...

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. Februar 2014 - 21:11 #

Hmmm... vielleicht sollte der Entwickler seine voreiligen Worte nochmal ueberdenken - wenn die Koks-Orgie vorbei ist, wenn die 20 Edel-Damen vom Begleitservice wieder die Buehne geraeumt haben, der Krim-Sekt nicht mehr sprudelt und die Sonne durch die reichverzierten Fenster seiner Mega-Villa laechelt. So schlimm kann es doch wohl nicht sein. ;P

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70302 - 10. Februar 2014 - 21:40 #

du redest von der launchparty deines buches? ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 10. Februar 2014 - 22:25 #

Ist bald mal wieder so weit. Yay! Kommst du auch? :D

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70302 - 10. Februar 2014 - 22:31 #

wieviele Edel-Damen fallen für mich ab?

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 11. Februar 2014 - 15:02 #

Laesst sich alles arrangieren, Hauptsache Spass. Und falls ich morgen wenigstens einen meiner User-Artikel in der Top 3 sehe, kannst du sie alle haben. Partyyyyyyy!!

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70302 - 11. Februar 2014 - 15:46 #

ich hab noch nicht abgestimmt ;-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 11. Februar 2014 - 16:15 #

Ja, dann stimm mal endlich fuer mich, dann schicke ich dir sogar die Limousine vorbei! :P

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1631 - 10. Februar 2014 - 23:55 #

Nie von dem Spiel gehört. xD

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 11. Februar 2014 - 1:52 #

Merkwürdig, nimmt das Spiel runter, will aber weiter Spiele entwickeln. Der entwickelt doch für die Spieler? Entwickelt er in Zukunft extra schlechte Spiele, damit sie keiner lädt?

Da stecken sicher die nicht kommentierten Abmahnungen dahinter. Kommentare gibt es keine, weil er zugesagt haben wird, nix zu sagen und es dafür kein Verfahren gibt, irgendsowas.

Anonhans (unregistriert) 11. Februar 2014 - 8:11 #

Das Spiel ist ja nun wirklich nicht besonders gut oder innovativ und ich glaube auch, dass ihm das bewusst war und er da diese Form von Aufmerksamkeit nicht erwartet hat. Ich könnte auf jeden Fall verstehen, wenn man als Spielenetwickler in irgendeiner Form ein Problem damit hat, dass ein in wenigen Tagen hingepfuschtes und kopiertes Spiel von jetzt an das Produkt sein soll, mit dem man "identifiziert" wird. Wenn man auch nur ansatzweise ein bisschen Stolz auf das eigene Handwerk ist und das Ganze macht, weil man die Welt um kreative und unterhaltsame Spiele bereichern will, kann einem so ein unerwarteter Erfolg wie Flappy Bird sicherlich aus der Bahn werfen. Es geht halt nicht ausschließlich um den finaziellen Erfolg im Mainstream, wenn man das Ganze wirklich aus Überzeugung betreibt und nicht nur die Mobile-Dollars abgreifen möchte.

marshel87 16 Übertalent - 5583 - 11. Februar 2014 - 9:14 #

Aber wenn er sich nicht mit dem Spiel identifiziert, wieso bringt man es dann raus? Er hätte es auch genauso gut auf seinem Rechner als "Test-Spiel" versauern lassen können. Man stellt sowas ja nicht ohne Grund online :/
Aber klar, kann ich mir vorstellen, dass er mit diesem Andrang bei weitem nicht gerechnet hat - das Internet ist halt unberechenbar, was Trends angeht. Aber ob er sich dann denkt "mit diesem Spiel möchte ich nicht in verbindung gebracht werden" ... das kann ich mir nicht vorstellen, ich vermute da steckt mehr oder anderes dahinter, jedoch werden wir das wahrscheinlich nie erfahren.

Anonhans (unregistriert) 11. Februar 2014 - 9:57 #

Man bringt es raus, weil man es programmiert hat, es relativ einfach ist, Spiele in App-Stores zu stellen und man irgendwie die Miete bezahlen muss. Flappy Bird ist ja bei weitem auch nicht sein einziges Spiel im Appstore.
Ich glaube es ist eine Mischung aus kein Bock auf die Popularität (die ja auch immer mit ner Menge negativen Seiten daherkommt) und verletztem Stolz, weil grade der relativ lieblos hingepfuschte Klon so erfloreich geworden ist, der wahrscheinlich nur dazu gedacht war, ne Monatsmiete oder zwei aufs Konto zu spülen. Wenn man dann noch bedenkt, dass er in Vietnam lebt, wo man mit dem Geld, was er bisher gemacht hat (und auch noch ne zeitlang machen wird), wahrscheinlich sehr komfortabel relativ lange leben kann (und wo es vielleicht auch etwas riskanter ist als hier, wenn bekannt ist, dass man ne Menge Kohle aufm Konto hat), halte ich es für völlig vorstellbar, dass es nicht die Anwälte von Nintendo o.ä. waren, die ihn zu der Entscheidung gebrahct haben, das Spiel nicht länger zu vertreiben.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 11. Februar 2014 - 6:30 #

"die immense Aufmerksamkeit seitens der Medien und der Spieler habe er „nie gewollt“."

Haha, ja... der war gut.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 11. Februar 2014 - 8:48 #

Lesenswerter Artikel zu Flappy-Bird, Indies und dem Kapitalismus:
http://www.mattiebrice.com/our-flappy-dystopia/

Lars 17 Shapeshifter - P - 6050 - 11. Februar 2014 - 10:32 #

http://i.imgur.com/RsI9t.gif

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 11. Februar 2014 - 11:45 #

Das Prinzip erinnert mich an Techno Kitten Adventure .

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 11. Februar 2014 - 16:30 #

Nie von gehört. Aber der Beschreibung nach ist die einzige Gemeinsamkeit mit Mario das Design der grünen Röhren...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 11. Februar 2014 - 20:02 #

Der arme Kerl. Erfolg kann ein Fluch sein :(

Gamma 10 Kommunikator - 384 - 11. Februar 2014 - 20:10 #

Er tut mir ja soooo leid. Der arme Kerl. :(

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 11. Februar 2014 - 21:15 #

Könnte man updaten

"“Flappy Bird was designed to play in a few minutes when you are relaxed,” says Dong Nguyen, in an exclusive interview, his first since he pulled the plug on the app. “But it happened to become an addictive product. I think it has become a problem. To solve that problem, it’s best to take down Flappy Bird. It’s gone forever.”"
http://www.forbes.com/sites/lananhnguyen/2014/02/11/exclusive-flappy-bird-creator-dong-nguyen-says-app-gone-forever-because-it-was-an-addictive-product/

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11216 - 12. Februar 2014 - 17:46 #

Gerade mal in ein Let's play reingeschaut: Gut, dass das Teil völlig an mir vorbeigegangen ist. Wat'n Kappes.^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Dong Nguyen
.Gears Studios
23.05.2013
Link
3.3
AndroidiOS