The Last of Us: "Left Behind"-DLC mit zwei Stunden Spielzeit

PS3
Bild von Deathan
Deathan 137 EXP - 07 Dual-Talent
Sammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

10. Februar 2014 - 12:28
The Last of Us: Left Behind ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Left Behind wird in Kürze der erste und zugleich letzte Singleplayer-DLC des von Fans und Kritikern hochgelobten The Last of Us (GG-Test: 9.0) im PSN erscheinen. Naughty Dog äußerte sich nun zur Spielzeit der Erweiterung: Zum Durchspielen werdet ihr demnach ungefähr zwei Stunden benötigen. Laut Story-Schreiber und Creative Director Neil Druckman sei man aber darauf bedacht, die Spielerfahrung des Hauptspiels in keiner Weise zu schmälern. Zumindest Eurogamer.net zufolge sei das auch gelungen, ohne allerdings zu sehr ins Detail zu gehen. 

Left Behind erzählt die Geschichte vor den Ereignissen von The Last of Us, noch bevor Ellie auf Joel trifft. So erlebt ihr ihre Ausbildung auf der Bostoner Militärakademie, die sie gemeinsam mit ihrer besten Freundin Riley absolviert. Im Verlaufe der Story werden die beiden auch einige neue Schauplätze wie eine verlassene Mall besuchen. Im Mittelpunkt steht Ellies Beziehung zu Riley, die genauso überzeugend und bewegend nachempfunden werden soll wie die zu Joel im Hauptspiel. Ob dieser Plan aufgeht, erfahrt ihr für 14,99 Euro ab dem 14. Februar.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32951 - 10. Februar 2014 - 12:40 #

Muss ehrlich sagen: 14,99 für 2 Stunden find ich mies. Dass er kurz ist stört mich weniger, aber Preis/Spielzeit steht in keiner Relation. Schade.

Grumpy 16 Übertalent - 5329 - 10. Februar 2014 - 12:44 #

warts doch erstmal ab. vielleicht findest du den dlc ja so gut, dass du auch über den preis hinweg sehen kannst oder ihn vielleicht sogar angemessen findest

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32951 - 10. Februar 2014 - 12:45 #

Da drängt sich das Problem auf, dass ich das Geld erstmal in die Hand nehmen muss um ihn zu spielen.
Dass er gut wird stelle ich nicht in Frage - das Hauptspiel war schließlich grandios.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 10. Februar 2014 - 12:48 #

Selbst wenn es die besten 2 Stunden sind, die man seit langem gespielt hat? :-)

Ich übertreibe jetzt ein wenig, aber ich finde dieses ewige Aufrechnen von Preis/Spielzeit sehr ermüdend. Bestes Beispiel ist ein Spiel aus dem Vorjahr: Gone Home war für mich 90 Minuten lang und hat $20 gekostet. Es war jeden Cent wert.

Außerdem: Wenn man diese Rechnung macht, sollte man sie konsequent machen. Die Hauptkampagne von Last of Us hat für mich knapp 9 Stunden gedauert, zum Preis von €65. Das Preis/Spielzeit-Verhältnis des DLCs ist somit sehr passend zum Hauptspiel.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11998 - 10. Februar 2014 - 17:14 #

Wie schafft ihr das immer, da so schnell durchzurennen? Gone Home in 90 Minuten? Da kann man das doch gar nicht richtig genießen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 10. Februar 2014 - 17:25 #

Doch, ich habs sehr genossen. Vielleicht waren es auch mehr als 94 Minuten, ich bin nur nach der Anzeige in Steam gegangen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24838 - 10. Februar 2014 - 23:56 #

9 Stunden? Ich hab 18 Stunden gebraucht. Für gute Spiele muss man sich Zeit nehmen, wie für einen guten Wein. ^^

Hemaehn 16 Übertalent - 4581 - 10. Februar 2014 - 12:52 #

Kino kostet genauso viel je nach Region mit oder ohne Popcorn/Cola ;)

Edit: Was mir übrigens auch zu teuer wäre.

Skeptiker (unregistriert) 10. Februar 2014 - 13:30 #

Der durchschnittliche Arbeitnehmer hat 1600 Euro netto im Monat, wovon er ungefährt 300 im Monat fürs Hobby ausgeben kann, der Rest ist gebunden (Miete, Auto, Versicherungen, Nahrung, ...).
Das sind 10 Euro am Tag für Hobby und Spaß. Bei 4 Stunden Freizeit unter der Woche darf die Stunde nicht mehr als 2.50 Euro kosten. Am Wochenende sogar noch weniger.
Ein Kinobesuch für 10 Euro oder ein 2-Stunden-DLC für 15 Euro sind also so teuer, dass man an anderer Stelle dafür bluten muss.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 10. Februar 2014 - 13:36 #

Eine nette Berechnung, die aber ein wenig krumm ist. Wenn ich 10 Euro am Tag für Hobby und Spaß habe und 4 Stunden Freizeit in der Woche (!) habe, habe ich pro Woche 70 Euro für Hobby und Spaß. Wie kommst Du dann auf die 2,50 Euro pro Stunde?

Karston Marston 11 Forenversteher - 841 - 10. Februar 2014 - 13:56 #

10 durch 4 ist gleich ?

gemeint war wohl 4 stunden Freizeit pro Tag, nicht pro Woche

oder 70 Euro durch 28 Stunden (pro Woche, bei 4 Stunden Freizeit pro Tag) macht... Euro pro Stunde.

Seine Rechnung erscheint als Richtwert sinnvoll. Zum Beispiel für Vertriebe, die anhand solcher Rechnungen den bestmöglichen Einstiegspreis neuer Produkte ermitteln, denn an sich ist Wertermittlung kreativer Arbeit viel zu abstrakt.

Im Schnitt arbeitet man in der Kreativbranche nämlich 70 Stunden die Woche, davon 40 am eigentlichen Arbeitsplatz. Den Rest der Stunden denkt man über Ideen nach, entwickelt diese oder sucht Inspiration. Nachdenken kann man aber nicht nachweisen, weswegen viele Konsumenten im Vergleich mit ihrer eigenen Arbeitsstelle annehmen, Preise im Kreativbereich wären oft nicht gerechtfertigt. In Wahrheit sind die meisten Kreativen jedoch Teil eines Prekariats.

monokit 14 Komm-Experte - 2212 - 10. Februar 2014 - 18:29 #

Er schrub:" 4 Std....unter der Woche..." d.h. das WE sind nochmal X Stunden Freizeit dazu...und dann noch 6 Wochen Urlaub im Jahr, etc...

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1736 - 10. Februar 2014 - 13:44 #

Schnaufte, als ich deine Rechnung gesehen habe.

Hemaehn 16 Übertalent - 4581 - 10. Februar 2014 - 14:32 #

Eben, wenn man das Geld ist, ist das kein Problem. Bin aber nur Student und kann nicht so mit Geld um mich werfen.

Und dadurch, dass es eben genug Angebote gibt, die günstiger sind, ist man ja sehr gut in der Lage zu entscheiden, was einem Wert ist und was nicht.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 10. Februar 2014 - 15:20 #

Ja, das jeder für sich entscheidet, wie viel Geld er in sein Hobby investieren kann, kann ich nachvollziehen. Ich entscheide ja auch danach, ob ein Spiel meine Investition wert ist. Dieser DLC ist es mir z.B. nicht wert, aber nicht, weil er nur zwei Stunden lang ist, sondern weil ich das Kampfsystem aus dem Hauptspiel grauenvoll fand.

Mir ging es nur um dieses blanke Preis/Spielzeit-Aufrechnen und diesen Schluß: Wenn es über €x/Stunde kostet, dann kaufe ich es nicht. Denn wenn man nur danach geht, dürfte man nichts anderes mehr kaufen als JRPGs, die einen 40 Stunden zum Grinden zwingen. Oder Flappy Bird. Das ist kostenlos und bietet eine theoretisch endlose Spielzeit ;-) .

Diese Rechnerei gibt es auch fast nur bei Spielen. Oder kaufen Menschen auch lieber ein dickeres Buch, weil sie mehr davon haben? Oder gehen nur dann ins Kino, wenn der Film mindestens 150 Minuten lang ist?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24250 - 10. Februar 2014 - 16:23 #

Ich versteh das auch nicht. Man kann doch nicht anhand der vermuteten Spielzeit den Spielspaß definieren! Und um letzteres geht es schließlich. Wenn ich nach dem Hauptspiel gehe, wird mir der DLC sehr viel Spielspaß einbringen, also kann ich ruhig die 15€ investieren, auch wenn ich "nur" zwei Stunden unterhalten werde.
Bei Filmen stellt ja auch niemand so bekloppte Rechnungen auf.

monokit 14 Komm-Experte - 2212 - 10. Februar 2014 - 18:31 #

Bin schon lange kein Student, und könnte mir das locker leisten...ich finds aber auch zu teuer und mal so gar nicht preiswert.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15897 - 10. Februar 2014 - 16:17 #

ich muss auch immer ans Kino denken, drum hab ich mittlerweile auch Sky, das kommt günstiger, wenn man nicht immer das allerneueste schaut.

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 10. Februar 2014 - 17:03 #

Journey gezockt..? ;P

Desotho 16 Übertalent - 4134 - 11. Februar 2014 - 6:19 #

Ich finde das kommt auf die Qualität an. Ich habe lieber 2 großartige Stunden als 6 laue.
Brothers wurde ja auch für 15 EUR verkauft und es waren vielleicht 2-3 Spielstunden. Auch wenn ich es selbst im Sale für 5 EUR bekommen habe, wäre es mir (im Nachhinein) die 15 EUR wert gewesen.

Tock3r 18 Doppel-Voter - 10143 - 10. Februar 2014 - 13:11 #

Die Entwickler haben zum Hauptspiel eine Spielzeit von 12 Stunden angegeben. Normalerweise sind solche Zeitangaben immer etwas nach oben geschönt und viele haben es bestimmt auch schon unter 10 Stunden durchgehabt. Wie lange ich ganz genau gebraucht habe müsste ich zu Hause nachschauen, aber ich hab es auf jeden Fall länger als 20 Stunden genießen können bevor der Abspann mich sprachlos zurückgelassen hat. Demnach werde ich für den DLC bestimmt auch wieder 3 bis 4 Stunden brauchen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24250 - 10. Februar 2014 - 14:17 #

Wird mir exakt genauso gehen. Schön, dass es außer mir noch andere "gemütliche" Spieler gibt :)

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1736 - 10. Februar 2014 - 13:43 #

Ist gekäuft! Scheiß auf Valentinstag, Freitagabend gehört The Last of Us! :D

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5646 - 10. Februar 2014 - 15:16 #

Tja, was meinst du, warum der DLC, der am Valentinstag erscheint, ausgerechnet "Left behind" heißt... :-)

Novachen 19 Megatalent - 13063 - 10. Februar 2014 - 17:13 #

Ach quatsch.

Wir reden hier von 2 Stunden. Valentistag hat 24 ;).

Da bekommt man diese also locker rein und muss nichtmal den Partner vernachlässigen ;).

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12877 - 10. Februar 2014 - 13:49 #

Man bekommt den Season Pass (der DLC + alle Mappacks) übrigens derzeit bei eBay für 9,99.

Ich persönlich habe lieber ein kurzes und intensives Vergnügen, als wenn es in die Länge gezogen ist oder nichts neues bietet.

Janno 15 Kenner - 3475 - 10. Februar 2014 - 15:29 #

Das Angebot gilt aber nur für PSN-Accounts aus Österreich.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 10. Februar 2014 - 15:33 #

Schade. Für den Preis hätte ich mir den Season Pass geholt, einzig für die Dokumentation von Area5, die man nur darüber bekommt.

joker0222 28 Endgamer - - 100206 - 10. Februar 2014 - 14:14 #

ich warte dann mal geduldig auf ein mit Sicherheit kommendes Sonderangebot im PSN.

14,99 ist mir zu teuer .

Wummhelm 13 Koop-Gamer - P - 1619 - 10. Februar 2014 - 14:58 #

Ich Kauf mir den DLC The last of Us ist ein absolutes Lieblingsspiel.

Kirkegard 19 Megatalent - 15792 - 10. Februar 2014 - 16:45 #

Ich will Joel in Rage!

Nokrahs 16 Übertalent - 5772 - 10. Februar 2014 - 20:24 #

Untote im Einkaufszentrum. Wenn das mal kein Grund zum zuschlagen ist.

memphis 12 Trollwächter - 967 - 10. Februar 2014 - 22:36 #

schon vorbestellt. Besser 15€ für DLC der wirklich erst später entwickelt wurde als 5€ für content der fehlt.

Lorin 16 Übertalent - P - 4041 - 11. Februar 2014 - 12:41 #

Erscheint mir etwas kurz. Werde es aber trotzdem spielen und dann ggf meine Lehren daraus ziehen, ob ich nochmal einen DLC von NaugthyDog kaufe.
Wenns am Ende genug Spaß gemacht hat sehe ich auch mit den 14,99 kein Problem.

Melli (unregistriert) 12. Februar 2014 - 18:35 #

Jetzt mal ehrlich....das Game hat neu 60 Euro gekostet. Zocker schaffen das in locker 8 Stunden, rechnet das auf 2 Stunden runter, dann macht das eben die 15 Euro, die es kostet.
Also aufhören zu meckern und auf Vorgeschichte freuen. :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)