Dungeon Keeper: Molyneux: "Lächerlich!" // Bewertungstricks

iOS Android
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32775 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

10. Februar 2014 - 17:39 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Dungeon Keeper zählt unter Fans als Klassiker und für viele als beste Spielereihe der Entwicklerlegende Peter Molyneux (Black & White, Fable). Die kürzlich veröffentlichte Version von Electronic Arts für Smartphones mit Android- oder iOS-Betriebssystem wurde von der Fachpresse und Fans nicht besonders positiv aufgenommen, da stark auf ein Pay-to-Win-Modell gesetzt wird. Anders als bei anderen Titeln dieser Zunft ist es nahezu unmöglich in akzeptabler Zeit selbst sehr einfache Aufgaben zu erledigen.

EA hatte sich zu den Vorwürfen bereits geäußert (wir berichteten) und auf die durchweg hohen Bewertungen verwiesen. Diese sind wohl einem geschickten Trick der Entwickler geschuldet. Während des Spielens kommt von Zeit zu Zeit eine Meldung, die euch fragt, wie ihr Dungeon Keeper bewerten wollt. Ihr habt die Wahl zwischen ein bis vier Sternen oder fünf Sternen. Der Clou hierbei ist allerdings, dass euch die Fünf-Sterne-Bewertungsschaltfläche direkt in den App-Store bringt, um eure Bewertung abzugeben. Ein Druck auf den anderen Button bringt nur die Möglichkeit, dem Entwickler eine E-Mail zu senden, in der ihr eurem Unmut Luft macht – einen Eintrag im jeweiligen App-Shop nehmt ihr damit aber nicht vor. Nachdem viele Spieler sich dessen aber nicht bewusst sind, werden größtenteils die positiven Einträge übernommen und nur ein kleiner Prozentsatz der negativen.

Peter Molyneux selbst hat sich nun zur Neuauflage seiner Reihe geäußert. Die mobile Version gefalle ihm kein Stück, er sei stellenweise richtiggehend schockiert, wie viel Zeit selbst für einfachste Tätigkeiten benötigt werden.

Ich hatte [während des Spielens] das Gefühl, mich umzudrehen und zu sagen: "Was? Das ist lächerlich. Ich will nur einen Dungeon bauen. Ich will meinen Wecker nicht für in sechs Tagen stellen müssen, um das Spiel für einen einzigen abgetragenen Block zu starten.

So Molyneux in einem Interview gegenüber bbc.co.uk. Weiter sagte er, dass die Balance zwischen dem, was sich für alte Fans gewohnt anfühle und etwas Neuem misslungen sei. 

Kirkegard 19 Megatalent - 15723 - 10. Februar 2014 - 16:44 #

Tja, da ist sogar der Peter sprachlos, wenn er mit dem Bösen konfrontiert wird ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36664 - 10. Februar 2014 - 17:00 #

Und das kommt nicht so häufig vor. ;)

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 10. Februar 2014 - 17:24 #

Vor allem wird er erstaunt sein, dass sich nicht gleich der Himmel verdunkelt und überall Vulkane entstehen...

burdy 15 Kenner - 2743 - 10. Februar 2014 - 19:36 #

Ich glaub der Peter will nur verzweifelt Werbung für sich machen :)

Anonhans (unregistriert) 10. Februar 2014 - 20:10 #

Weil er das ja auch so bitter nötig hat :D Ich sehe in dem Artikel auf jeden Fall keine Eigenwerbung.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 10. Februar 2014 - 20:43 #

Den sagen wir mal "wohldurchdachten" Spruch hab ich doch heut schon wo anders gelesen.
Das haste doch bestimmt in den Kommentaren der Konkurenz abgeschaut auf sowas kommt doch kein GG Mitglied.
Für was soll er damit genau Werbung machen?

BigBS 15 Kenner - P - 3055 - 11. Februar 2014 - 10:39 #

Ich versteh deine Aussage nicht. Hier wird ein unfassbares Geschäftsmodell dargelegt, und was machst Du? Ignorierst das und lenkst lustig vom Thema ab um eine vollkommen sinnlose Behauptung zu schreiben.

Früher gabs dafür in Deutsch eine sechs und eins hinter die Löffel.

Zum eigentlichen Thema, man merkt mal wieder welche Leute in der Spieleindustrie maßgeblich das Sagen haben. Irgendwelche BWL Schnösel, die vom tuten und blasen keine Ahnung haben. (ok, vom blasen wahrscheinlich schon, irgendwie müssen die ja an die Stellen gekommen sein)
Hier wird das schönste Hobby der Welt nur noch aufs Geld reduziert.
Klar sollen die Firmen Geld mit ihren Spielen verdienen...aber dafür sollen se auch Spiele rausbringen, die den Namen "Spiele" verdienen.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6637 - 11. Februar 2014 - 13:15 #

Im Grunde genommen habe ich ja nichts gegen gute BWL'er. Aber hier zeigt sich mal wieder eine sog. "Heuschreckenmentalität". Es wird nicht auf Nachhaltigkeit oder soziale Verträglichkeit geachtet und genau das ist das Problem. Denn die meisten BWL'er schauen nur aufs Geld, weil dass das Einzige ist, was sich einigermaßen gut messen lässt. Die meisten langfristig erfolgreichen Firmen sind dagegen die, welche es schaffen, zumindest den Nachhaltigkeitsaspekt mit zu berücksichtigen.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 11. Februar 2014 - 21:54 #

Ich glaube der Peter braucht keine Werbung :)

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 10. Februar 2014 - 16:48 #

Ist so eine Unterwanderung der Bewertungssysteme der App-Stores eigetentlich erlaubt? Beim einstellen der Spiele in die Stores müssen die doch auch sowas wie eine AGB akzeptieren und sogar noch Prüfungen über sich ergehen lassen. Echt seltsam, dass Google und Apple sowas durchgehen lassen, dass unterwandert ja deren Systeme. Auf der anderen Seite verdienen die da wohl auch mit....

Maik 20 Gold-Gamer - - 21712 - 10. Februar 2014 - 16:50 #

Dein letzter Satz wird die Wahrheit enthalten. Ich denke, dass gerade im Mobilebereich viele Absprachen laufen, damit alle Seiten gut verdienen. Der Kunde ist/wird natürlich dabei ausgenommen.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6637 - 10. Februar 2014 - 17:51 #

In dem Rahmen finde ich die Formulierung "geschickten Trick" auch nicht so passend, denn eigentlich ist es ja ein sehr billiger und leicht zu durchschauender "Trick". Eigentlich sollte man eher von "offensichtlicher Masche" schreiben (ja, das ist genau so wertend, ich weis).

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1927 - 10. Februar 2014 - 18:47 #

ich würde es als "bbauernfängerei" bezeichnen, da die meisten wohl nicht wussten, dass man im appstore die sternebewertung nochmal verändern kann.
oder ganz einfach: betrug.

blobblond 19 Megatalent - 18268 - 10. Februar 2014 - 19:06 #

Liegt auch teilweise an Google,bei iTunes ist dieser Trick nicht möglich,man wird bei iTunes bei abgeben einer Bewertung sofort zum Store geleitet eine umleitung ist nicht möglich.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 10. Februar 2014 - 20:32 #

Bei Google doch auch... Der Trick dabei ist doch, dass Leute, die möglicherweise weniger als 5 Sterne geben eben nicht zu Google-Play geleitet werden, da der Knopf im Großen und Ganzen die Funktion eines Abbrechen-Feldes hat.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21712 - 10. Februar 2014 - 16:48 #

Da habe ich gerade die News auf Gamestar gelesen und nun ist sie hier. :)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32775 - 10. Februar 2014 - 16:50 #

Schnelle Truppe oida!

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 10. Februar 2014 - 20:38 #

Die GS? Nicht wirklich

Stonecutter 19 Megatalent - - 15794 - 10. Februar 2014 - 16:52 #

Garriott fühlt sich nach Ultima Forever vermutlich ähnlich. Wenigstens baut der grade seinen Einrichtungssimulator, das lenkt von solch traurigen Machwerken ab.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 10. Februar 2014 - 16:55 #

Molyneux, Molyneux... Das war doch der der Werkzeuge für das Wegklicken von Würfelchen verkauft hat, oder? :)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31216 - 10. Februar 2014 - 17:00 #

Sach nix - Populous war immerhin mein drittes gekauftes Spiel, das läuft also noch unter Nostalgieschutz...

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 10. Februar 2014 - 17:04 #

er meint wohl nicht populous (wo man ja auch würfel "wegklicken" muss), sondern eher curiosity von peter molyneux (das "social experiment", wo man eben auch wieder würfel weckklicken muss).

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31216 - 10. Februar 2014 - 17:10 #

"Curiosity" kenne ich nicht mal... ;)

McSpain 21 Motivator - 27394 - 10. Februar 2014 - 17:13 #

Hast nix verpasst.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21712 - 10. Februar 2014 - 17:16 #

Curiosity ist keine Lücke in der Spielhistorie, die man unbedingt füllen muss.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36312 - 10. Februar 2014 - 17:20 #

Das war ja auch kein Spiel sondern ein soziales Experiment. ;-)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31216 - 10. Februar 2014 - 17:35 #

"Pong" war ein schönes soziales Experiment - das konnte man ursprünglich nur in der Kneipe spielen :-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15723 - 11. Februar 2014 - 9:43 #

Da hast du irgendwie Recht!

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31216 - 10. Februar 2014 - 17:22 #

Da bin ich beruhigt :)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15794 - 10. Februar 2014 - 17:49 #

Hat sogar nen eigenen Steckbrief erhalten, und ne Userwertung von 1.9

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 10. Februar 2014 - 17:26 #

Weiterführende und -bildende Links: www.youtube.com/watch?v=sIS5cJzeLGA

http://www.gamasutra.com/view/feature/195806/chasing_the_whale_examining_the_.php?print=1

http://www.gamasutra.com/view/feature/131494/behavioral_game_design.php

http://www.pockettactics.com/features/app-store-stats-prove-eas-free-play-dungeon-keeper-doomed/

kutschi201 11 Forenversteher - 605 - 10. Februar 2014 - 17:27 #

Ich würde auch weinen, wenn ich so einen Meilenstein entwickelt hätte und dann jemand ein halbherziges Remake auf den Markt wirft um eventuell vom Namen des Produkts zu profitieren...

was is hier los^^ (unregistriert) 10. Februar 2014 - 20:14 #

Ist er nicht selber Schuld wenn er das Ding an EA verkauft? oder was auch immer er damit gemacht hat das die jetzt die Rechte dafür haben.

Stromsky 16 Übertalent - 4761 - 11. Februar 2014 - 22:39 #

Bullfrog (die Entwickler von Dungeon Keeper) wurden von EA aufgekauft. Dieser Mobile-Titel ist einfach nur eine Schande für diesen grandiosen Klassiker.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12659 - 10. Februar 2014 - 17:40 #

Ein Vorteil hat das iOS Game im Vergleich zu den Spielen von Molyneux, man muss nicht erst zahlen um zu merken, dass im Spiel weniger drin ist als suggeriert wird.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 10. Februar 2014 - 17:43 #

EA fällt es hier auf die Füße, dass sie einen durchschnittlichen Mobil-Titel entwickelt haben, aber unbedingt eine alte Marke nutzen mussten, um irgendwie mehr Leute anzuziehen, die eh nicht die Zielgruppe dieses Spiels sind.

Hieße das Spiel "Underground Lord", würde es keinen Menschen jucken. Denn von den Mechaniken und der Dreistigkeit her, steht es anderen Titeln in nicht viel nach. Es ist einfach ein durchschnittlicher F2P-Titel, wie es sie zu Millionen in den AppStores dieser Welt gibt.

Immerhin gibt es Gameplay - das trifft auch nicht auf alle Titel auf den mobilen Plattformen zu.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 10. Februar 2014 - 17:56 #

Das ist glaube ich genau der Punkt. Ein weiteres mieses F2P wäre nicht aufgefallen, ein mieses F2P mit einem wohlklingendem Namen beschwört ein Shitstorm herauf.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 10. Februar 2014 - 18:01 #

Na, ich hoffe, dass das zu einem Umdenken bei EA führt - und sie in Zukunft nicht mehr alte Markenrechte für irgendwelchen Mobil-Mist verwenden, da es ihnen offensichtlich (vom Ruf her) mehr schadet als nützt.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 10. Februar 2014 - 18:20 #

Warum? Es wird genug Geld mit dem Müll verdient...

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 10. Februar 2014 - 19:15 #

Das ist leider wahr.
Nur wäre es dazu nicht wirklich nötig, die alten Marken zu verwenden. "Dungeon Ruler Saga" wäre als Titel vermutlich besser gewesen ;).

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 10. Februar 2014 - 21:24 #

"Candy Dungeon Ruler Saga" wenn schon :p

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36312 - 10. Februar 2014 - 17:59 #

Nochmal zu dem Bewertungstrick: Wenn ich da "5 Sterne" anklicke und zum Store weitergeleitet werde, kann ich trotzdem jede beliebige Wertung abgeben, oder? Es würde mich also nichts daran hindern, trotzdem nur einen Stern zu geben, was es alleine durch diesen dreisten Manipulationsversuch verdient hat.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3610 - 10. Februar 2014 - 18:56 #

Ja klar. Natürlich nicht. Du kannst auch einfach direkt die Seite im Google Store aufmachen und bewerten wie Du willst.
Das perfide ist ja nur, daß EA aus dem Spiel heraus ab und an eine Abfrage startet, ob Du das Spiel mit 5 oder weniger Sternen bewerten würdest. Nur im ersten Fall wirst Du daraufhin auf die Seite des Google Stores geleitet (in der Hoffnung, daß Du wirklich 5 Sterne vergibst), im zweiten Fall kannst Du maximal eine Spiel-interne Mail verschicken, eine Bewertung wird dann aber "verschluckt"...

Roboterpunk 16 Übertalent - 4431 - 10. Februar 2014 - 18:01 #

Äh Moment mal, ist das der selbe Molyneux, der - laut dem verlinkten Artikel - einen Gem-Shop in sein neuestes Werk Godus einbauen wollte?

http://www.handytips.info/1669/1669molyneux-angers-godus-kickstarter-backers/

Molyneux' Werke in allen Ehren aber wenn ich so oft vollmundige Versprechungen gemacht und dann sang- und klanglos nicht umgesetzt hätte, würde ich mich mit solchen Anklagen zurückhalten. Andererseits wär's ja nicht der Peter, wenn er's nicht täte.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15794 - 10. Februar 2014 - 18:12 #

bei dem Spiel fällt es nunmal sogar Molyneux auf, wie spielspaßhemmend sowas sein kann. Vielleicht lernt er was daraus.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 10. Februar 2014 - 20:57 #

Ah du meints das Alpha Spiel das ganz ander Probleme hat und noch weit davon entfernt ist released zu werden?

Ja das ist natürlich als Vergleich das passende Beispiel um in Konkurenz mit einem veröffentlichten Spiel zu gehen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 10. Februar 2014 - 18:10 #

Molyneux ist zwar auch nicht frei von Fehlern, aber was fuer ein Schlag ins Gesicht, dass ausgerechntet EA, derselbe Konzern, der einst seine Erstlingswerke tapfer unterstuetzte, obwohl sie riskant und eher wie Indies erschienen, nun mit einem seiner Titel so eine Abzocke veranstaltet. EA war einmal eine aufstrebende, kreative und relativ idealistische Firma. Sie ist wirklich tief gesunken.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 10. Februar 2014 - 18:25 #

Moralisch sind sie zweifelsfrei gesunken, aber was finanzielle Mittel und Marktposition angeht, kann man in dieser Branche eigentlich nicht viel höher.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36664 - 10. Februar 2014 - 18:39 #

Also ich denke das die fast 1 Mrd $ Gewinn von Activison doch höher zu bewerten sind als die 300 Mio $ Verlust von EA.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 10. Februar 2014 - 18:35 #

Die News ist sogar schon im Mainstream, scheint die Gemüter zu bewegen ^^

Rumi 17 Shapeshifter - 7652 - 10. Februar 2014 - 18:43 #

Was für ein geschickter Schachzug, wenn es darum geht wieder die schlechteste Firma der USA zu werden

Marko B.L. 14 Komm-Experte - P - 2578 - 10. Februar 2014 - 18:51 #

Sehe ich aus so, insgeheim wollen sie bestimmt das Triple holen ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36664 - 10. Februar 2014 - 18:54 #

Aller guten Dinge sind doch drei, selbst bei schlechter PR. ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15794 - 10. Februar 2014 - 19:31 #

ich glaub, das hätten sie sogar ohne das Spiel geschafft. Wenn man so groß ist, eckt man nun mal überall an, siehe Microsoft damals in den 90ern.

monokit 14 Komm-Experte - 2174 - 10. Februar 2014 - 18:47 #

Gier kommt vor dem Fall.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36664 - 10. Februar 2014 - 19:34 #

Luibl hat mit Ultima Forever: Quest for the Avatar den nächsten Hit getestet. Ist sogar doppelt so gut wie Dungeon Keeper. Ich warte auf die Reaktion von Richard Garriot. :)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15794 - 10. Februar 2014 - 19:46 #

muss ich mir gleich mal durchlesen, danke für den Hinweis!

P.S.: da fehlt ein t in Garriott! :)

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 10. Februar 2014 - 19:48 #

Ist gar kein so doller Veriss. Liest sich eher unspannend - und nuja, bringt vermutlich "Page Impressions" für 4players.

Aber die Wertungen sind so oder so sinnlos.

Kirkegard 19 Megatalent - 15723 - 11. Februar 2014 - 9:45 #

Switche kurz um ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15723 - 11. Februar 2014 - 10:08 #

Zitat:
Alles, was die Entwickler von Mythic hinsichtlich "Respekt gegenüber der Vorlage" schwadronierten, sollte man als mythologische Werbebotschaft betrachten. "
Manchmal isser schon gut ^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36664 - 11. Februar 2014 - 16:18 #

An die Aussagen von Mythic konnte ich mich auch erinnern.

Kirkegard 19 Megatalent - 15723 - 12. Februar 2014 - 12:18 #

Ich hatte glaub ich bei dem Statement damals kurz ungläubig gelacht. Zu Recht ^^

Eilebeute-Raubebald (unregistriert) 10. Februar 2014 - 21:09 #

Ich muss bei dem Spiel wirklich Anzweifeln, dass das Bewertungssystem des Play Stores einwandfrei ist. 69.718 Bewerter haben angeblich 5 Sterne gegeben und nur 14.588 einen Stern. Wenn man aber die Bewertungen durchgeht, gibt es fast ausschließlich schlechte Bewertungen mit einem Stern.

Das Spiel ist pay2play und ein echter Schlag ins Gesicht für alle die DK gespielt haben.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 10. Februar 2014 - 21:27 #

Kunststück, es werden nur Bewertungen deutscher Benutzer als Text angezeigt, die restlichen Sprachen fließen in den Zahlen zusammen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 10. Februar 2014 - 22:14 #

LOL - sag mir doch mal schnell, woher dein Nickname kommt. Das habe ich doch irgendwo schon mal gehoert, weckt Erinnerungen - ich weiss bloss nicht an was.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31216 - 10. Februar 2014 - 22:20 #

Hilft das?
http://www.amazon.de/Raubebald-Eilebeute-Der-Zehnte-ist-unzul%C3%A4ssig/dp/3866839162

Eilebeute-Raubebald (unregistriert) 10. Februar 2014 - 22:57 #

Hi, also Eilebeute-Raubebald ist der längste Name in der Bibel. Das Buch was man in der Kirche meist dabei hat, um nicht aufzufallen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 10. Februar 2014 - 23:26 #

*rotwerd* Oeh, habe mich geirrt, ich habe das Wort noch nie gehoert...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36312 - 11. Februar 2014 - 11:42 #

Damit hätte ich auch nicht gerechnet. Klang für mich nach einem Gegner in Diablo 2. ;-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 11. Februar 2014 - 16:04 #

Mir kamen wieder Flashbacks von Der Raeuber Hotzenplotz... :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23496 - 11. Februar 2014 - 11:55 #

Das ist ein Name aus der Bibel? Vielleicht ist der Roman ja doch ganz witzig^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 11. Februar 2014 - 16:03 #

Hat aber kein Happy End. Da kann ich ja gleich Titanic gucken. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23496 - 11. Februar 2014 - 23:51 #

Das würdest Du tun?! O_O

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32775 - 12. Februar 2014 - 10:58 #

Psssssst: das tut so mancher :D

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31216 - 12. Februar 2014 - 12:50 #

Echt?... Huch!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23496 - 12. Februar 2014 - 14:53 #

Also mir wird das hier jetzt echt zu gruselig. Ich geh lieber Outlast spielen, ist besser für mein Nervenkostüm^^

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32775 - 13. Februar 2014 - 11:53 #

Genau, geh die Augen vor der Wahrheit verschließen!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 12. Februar 2014 - 17:58 #

Stimmt, dann doch lieber die Bibel, da sind wenigstens ein paar tolle Schlachten drin. Und coole Daemonen wie der kinderfressende Moloch und der vielgesichtige Legion. Und die vier Pferdchen der Endzeit mit den lustigen Namen. In Titanic geht nur ein einziges laeppisches Boot unter, der Hammer... :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23496 - 12. Februar 2014 - 19:25 #

Hey! Gib's zu, Du bist christliche Missionarin im Undercover-Einsatz! Du machst mir die Bibel gerade echt schmackhaft :D

McSpain 21 Motivator - 27394 - 12. Februar 2014 - 19:46 #

Nicht irritieren lassen. Wie auch bei der Bibel gilt bei Freylis, dass der Schein trügen kann.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 12. Februar 2014 - 23:27 #

Ist mein Image schon nach einem Jahr GG wirklich so ruiniert? ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23496 - 13. Februar 2014 - 0:49 #

Das beruhigt mich etwas ;)

jqy01 15 Kenner - 3281 - 10. Februar 2014 - 21:57 #

Jemand wie Molyneux, der es bei seinem tollen Early-Access-Spiel Godus geschafft hat sämtliches Vertrauen bei allen Käufern seiner Alpha zu verspielen und vor den Kopf zu stoßen, sollte mal lieber ganz kleine Brötchen backen.

Wenn man mal ins Steamforum von Godus schaut stellt man fest, dass die letzten Informationen vom Dezember sind und wohl seit Oktober kein Update mehr veröffentlicht wurde. Ja, genauso sollte das bei Early-Access-Spielen laufen...

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1932 - 10. Februar 2014 - 22:24 #

Ein Grund für mich nicht in Early Access Spiele zu investieren. Da bezahle ich lieber etwas mehr beim fertigen Produkt.

jqy01 15 Kenner - 3281 - 11. Februar 2014 - 0:10 #

Das ist genau meine Einstellung.

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1932 - 10. Februar 2014 - 22:22 #

Die Spiele bei denen ich tagelang warten muss um den nächsten Spielzug zu starten nerven mich generell. Ich gebe da garantiert kein Geld für aus um einen Spielzug zu verkürzen nur um beim nächsten Zug entweder wieder tagelang zu warten oder wieder Echtgeld zu investieren.
Ich verstehe nicht das es einige erfolgreiche Vertreter solcher Spiele gibt.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 10. Februar 2014 - 23:25 #

Es ist mir völlig schleierhaft wie jemand ernsthaft geld dafür zahlt!

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1932 - 10. Februar 2014 - 23:27 #

Anscheinend verdienen sich ja einige Entwickler eine goldene Nase an solchen Spielen.

Lefty 10 Kommunikator - 518 - 11. Februar 2014 - 4:19 #

Man kann nicht soviel essen wie man kotzen könnte wenn man so etwas von EA liest. Blizzard rennt ihnen ja mit Hearthstone blindlings hinterher, da zählt auch "nur noch" der Name Warcraft als Zugmaschine.

Als Schüler hatte man Schwarzkopien und idR gute Erinnerung an das jeweilige Spiel, heute zahlst du und dir vergeht das Zocken.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 11. Februar 2014 - 9:50 #

"Als Schüler hatte man Schwarzkopien und idR gute Erinnerung an das jeweilige Spiel, heute zahlst du und dir vergeht das Zocken."

GOG-Account machen. Die alten Schwarzkopien kaufen und nochmal spielen. Beschäftigt, macht Spaß und erleichtert das Gewissen. ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36312 - 11. Februar 2014 - 11:45 #

F2P ist nicht gleich F2P. Hearthstone ist ein Sammelkartenspiel, wo man auch ohne Investition Spaß haben oder sich halt, wie im echte Leben, Karten dazukaufen kann. Bei Dungeon Keeper muss man dagegen für simpelste Aktionen Stunden oder Tage warten, wenn man nichts zahlt. Das ist ein himmelweiter Unterschied. Blizzard ist noch nie irgendjemandem hinterhergerannt, die wissen schon ganz genau, was sie wollen.

Lefty 10 Kommunikator - 518 - 11. Februar 2014 - 22:10 #

Mir wäre ein Monatsabo zw. 5-10 EUR bei Hearthstone lieber als diese "Kauf-mich"-Aktion bei den Karten. Wer investiert in ein Spiel heute schon Zeit wenn er bequem investieren kann und damit den Spielefirmen Dollarzeichen in den Augen beschert. Ich würde Blizzard sicher nicht mit so einer Popelfirma wie Wargaming vergleichen, die einfach nur das Glück hatten ne Nische zu finden, aber so wird einem doch etwas der Spielspaß vermiest. Es sind ja nicht nur die Karten die Geld kosten, für die Arena zahlst du ja genauso.

@McSpain
GOG ist ne wunderbare Einrichtung ;) Mir gehts nicht allein um Dungeon Keeper, mein Satz bezieht sich eher auf die Spiele allgemein die in letzter Zeit so veröffentlicht wurden.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 12. Februar 2014 - 3:31 #

Ich will ja hier nicht meckern, aber im RL funktionieren Sammelkartenspiele genauso - de facto sind sie ein Paradebeispiel für Real-Life-Pay2Win. Mit mehr Geld gibts halt das bessere Deck, egal, ob nun bei Hearthstone, Magic oder Yu-Gi-Oh!.

Immerhin lassen sich die Karten auch kostenlos erspielen - das geht im echten Leben leider nicht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36312 - 12. Februar 2014 - 15:28 #

Richtig! Wobei neben einem guten Deck natürlich auch Skill dazugehört.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3279 - 11. Februar 2014 - 9:40 #

Etwa der Molyneux, bei dessen grenzdebilem Klick-Spielchen man bis zu 50000$ zahlen konnte?! Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller...

EA macht das schon richtig, bekannte Namen zu verheizen. Es gibt Tausende solcher Abzock-Spielchen im Netz, von denen kaum jemand Notiz nimmt. Aber über dieses Machwerk wird Dank des Namens überall berichtet und viele macht es Neugierig.

Lorin 15 Kenner - P - 3721 - 11. Februar 2014 - 12:46 #

So einfach ist das im GooglePlay-Store?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das beim iOS Store so funktioniert. Hier sind die Bewertungen ja auch deutlich schlechter.

Aber alle schlechten Bewertungen einfach am Store vorbeizuleiten ist ja mal sehr schlau. Zumal sowas ja gar nicht auffällt/auffliegt *rolleyes*.

Statt Marketingtricks anzuwenden sollte EA mal besser an seinem Real-Image arbeiten.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 11. Februar 2014 - 19:00 #

Ich verstehe nicht, warum der Play-Store so hervorgehoben wird.
Das ist ganz einfach ein Dialog, wie er bei vielen Programmen vorkommt, nur mit einem anderen Text:
Normal wäre [Aktion]: Möchtest du jetzt unser Programm bewerten? Ja [gehe zum Store] / Nein [Brich ab]
Bei EA steht da: Wie viele Sterne gibst du unserem Programm? 5 Sterne [gehe zum Store] / 1-4 Sterne [Brich ab und zeige extra Dialog].

In beiden Fällen steht es dir frei im Store weniger als 5 Sterne zu vergeben. Wer die erste Frage wahrheitsgemäß beantwortet, wird auch im Store mit großer Wahrscheinlichkeit 5 Sterne geben.
Das hat dann auch nichts mit Apple oder Android zu tun. Bei Apple kann ich mir vorstellen, liegt es an iTunes, dass dort mehr Bewertungen direkt über den Shop vergeben werden.

Gorkel (unregistriert) 11. Februar 2014 - 15:15 #

viele spiele starten "schnell" alla 5 min. pro aktion oder kürzer, der erste block braucht schon Vier! Stunden das ist mehr als albern...

Aber die dummheit der Menschen siegt wohl wieder, auf zum nächsten Battlefield und COD :)

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 11. Februar 2014 - 18:45 #

Das Problem ist, dass es höchst unlogisch wäre, wenn der gleiche Blocktyp (gleiche Gesteinsart) nach einiger Zeit plötzlich mehr Zeit brauchen würde oder die Karte so aufgebaut ist, dass neue (="härtere") Blöcke konzentrisch um deinen Startpunkt angeordnet sind.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11532 - 11. Februar 2014 - 16:15 #

Der Horny würde sich prima als EA-Maskottchen machen.

twincast 09 Triple-Talent - 263 - 11. Februar 2014 - 17:23 #

Ich möchte auch hier darauf hinweisen, dass EA etwa zur selben Zeit, als sie Dungeon Keeper veröffentlichten, auch Plants vs. Zombies 2 (und wohl auch andere Titel) in ausgesprochen dreiste Abzocke verwandelt haben.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 11. Februar 2014 - 18:47 #

Wieso? Was hat sich denn bei PvZ2 in letzter Zeit geändert?
Ich muss dazu sagen, ich habe es nicht installiert, fand es schon von Anfang an ein nicht lohnendes F2P...

FKK 14 Komm-Experte - 1956 - 11. Februar 2014 - 19:00 #

Was EA da abgezogen hat, ist schon echt eine Frechheit. Hoffentlich fallen die damit so richtig, auch finanziell, auf die Nase und überdenken dieses Geschäftsmodell noch einmal.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4564 - 11. Februar 2014 - 19:21 #

Da die Entwicklung vom DK kaum was gekostet haben dürfte (im Vergleich zu den üblichen AAA-Titeln) kann EA nicht damit auf die Nase fallen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36664 - 11. Februar 2014 - 19:29 #

Du meinst das das Image von EA schon so ruiniert ist, da kann man PR technisch sowieso nichts mehr retten?

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31216 - 11. Februar 2014 - 20:51 #

Zum einen das, und zum anderen läuft das alles ja doch an den meisten vorbei. Schau dir nur die Verkaufszahlen von SimCity an - trotz des gewaltigen Shitstorms...

Kirkegard 19 Megatalent - 15723 - 12. Februar 2014 - 12:20 #

Da könnt ich immer noch steil gehen, das sowas nicht abgestraft wurde.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31216 - 12. Februar 2014 - 12:56 #

Erst letzte Woche habe ich gelesen, wie ein Neu(!)Käufer verdutzt nachgefragt hat, wieso seine Müllabfuhr keine Arbeiter findet, obwohl es in seiner Stadt doch 2.000 Arbeitslose gibt.

Wie man im Ruhrgebiet sagt: "Kannste machen nix, musste gucken zu."

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36312 - 12. Februar 2014 - 15:30 #

Hat der den Arbeitsamt-DLC nicht dazugekauft?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36664 - 12. Februar 2014 - 20:34 #

Doch, nur braucht die Power-Cloud doch etwas länger zu berechnen als gedacht. ;)

Hans am Meer (unregistriert) 11. Februar 2014 - 21:59 #

EA tut, was es am besten kann: Den Erfolgreichen hinterher rennen und dabei spektakulär eine Marke nach der anderen vernichten.

Aber schön dass sich nach den heftigen Schlingerkursen der letzten Jahre endlich Kontinuität einstellt und der gleiche, katastrophale Kurs des letzten Jahres gehalten wird.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 95760 - 15. Februar 2014 - 15:54 #

Ja, lächerlich! Unverschämtheit!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Echtzeit-Strategie
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Electronic Arts
Electronic Arts
21.01.2014
Link
3.0
AndroidiOS