The Journey Down - Chapter Two: Alpha-Status erreicht

PC iOS Android andere
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 33017 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreicht

6. Februar 2014 - 19:55 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
The Journey Down - Chapter Two ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Das Teserbild stammt aus The Journey Down – Chapter One

Das zweite Kapitel des Indie-Adventures The Journey Down (GG-Test: 7.0) hat den Alpha-Status erreicht, dies verkündete der Entwickler Theodor Waern auf dem Blog der SkyGoblin-Studios. Der Titel sei von Anfang bis Ende mit allen Rätseln und wesentlichen Story-Elementen spielbar, zudem sei durch die ersten Testkandidaten eine Spielzeit von fünf bis sechs Stunden ermittelt worden. Gegenüber der vierstündigen Gesamtdauer des Vorgängers ist dies ein Zugewinn. Noch sind jedoch nicht alle Dialoge und Erkundungsmöglichkeiten vollständig implementiert, sodass Waern mit einer zusätzlichen Spielstunde rechnet.

In einem Interview mit den Kollegen von indiegamenews.com erläuterte der Entwickler zudem, dass nun der Hauptteil der Handlung erzählt werde, den ihr als Spieler aktiv vorantreiben sollt. Waern sieht dies als Fortschritt zum ersten Teil, der auf diesem Gebiet etwas schwächelte und euch mehr "herumirren" ließ. Gegenüber dem Erstlingswerk wurden auch die selbst entwickelte Grafik-Engine, der dazugehörige Editor und das Animationssystem optimiert. Dies habe die Arbeitsabläufe wesentlich verbessert.

The Journey Down ist ein klassisches Point-and-Click-Adventure, das durch seinen jazzigen Soundtrack und das etwas bizarre Szenario vor allem an den LucasArts-Klassiker Grim Fandango erinnert. Die beiden Protagonisten Bwana und Kito geraten in bester Film-Noir-Manier durch den Besuch einer Frau in ein Abenteuer, dessen Eckpfeiler ein mysteriöser Konzern und eine sagenumwobene Unterwelt sind.

Stonecutter 20 Gold-Gamer - - 20614 - 6. Februar 2014 - 20:40 #

Sehr gut, Adventurenachschub! Wobei mich herumirren in Spielen noch nie gestört hat.

Ganon 23 Langzeituser - P - 43853 - 7. Februar 2014 - 17:16 #

Korrektur: Eckpfeiler

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 33017 - 15. Februar 2014 - 17:55 #

Ich freue mich tierisch auf das Spiel!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit