Amazon kauft Killer-Instinct-Entwickler Double Helix Games

XOne
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

7. Februar 2014 - 14:29 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Marktführer unter den Internet-Versandhändlern, Amazon, hat nach Berichten von TechCrunch das Entwicklungsstudio Double Helix Games gekauft. Der Entwickler entstand 2007 nach einer Fusion von The Collective und Shiny Entertainment und zeichnete unter anderem für Silent Hill - Homecoming, MX vs. ATV Reflex und zuletzt für den Killer Instinct-Reboot auf der Xbox One verantwortlich.

Mit diesem Kauf verdichten sich die Anzeichen auf eine eigene Android-Konsole aus dem Hause Amazon (wir berichteten). Zwar besitzt der Versandhändler mit den Amazon Game Studios bereits eine eigene Entwicklerschmiede, jedoch brachten sie bislang nur Mobilspiele wie Air Patriots oder Airport Mania HD Free hervor. Amazon gab bezüglich der Erwerbung folgendes Statement ab:

Amazon hat Double Helix als Teil unserer fortlaufenden Verpflichtung erworben, innovative Spiele für unsere Kunden zu entwickeln.

Im Zuge der Verlautbarung teilte Microsoft mit, dass man in Zukunft für Killer Instinct auf der Xbox One mit einem neuen Entwicklungspartner zusammenarbeiten werde.

Wir haben die Arbeit mit Double Helix ausgiebig genossen und wünschen ihnen viel Erfolg für ihre kommenden Aufgaben. Wir wollen unseren loyalen Anhängern mitteilen, dass sich das Killer-Instinct-Team bei Microsoft nicht verändert und dass die Marke bei Microsoft Studios verbleiben wird. Wir sind weiterhin bemüht, großartige Erfahrungen zu liefern und werden unseren neuen Entwicklungspartner bald vorstellen.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 7. Februar 2014 - 14:45 #

Pff, für mich ist und bleibt Rare der Killer-Instinct-Entwickler!
(Jaja, ich weiß, aber in der Headline steht nix von Reboot) ;P

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 8. Februar 2014 - 9:06 #

Nur, dass es Rare in der Form nicht mehr gibt :)

Andi Amo 10 Kommunikator - 511 - 7. Februar 2014 - 15:05 #

Dass sich jetzt Amazon in diesen Bereich verstärkt einkauft finde ich eine sehr interessante Entwicklung. Erstmal nicht wertend sondern schauen, was daraus wird.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 7. Februar 2014 - 16:51 #

Muss wohl Spott billig gewesen sein. Zeigt in meinen Augen, dass Amazon nicht wirklich Ahnung von der Spielebranche hat. Wirklich renommiert sind sie nämlich nicht. Hätte mehr auf WarGaming gesetzt.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3106 - 8. Februar 2014 - 8:13 #

Was versteht man unter "renommiert".
Eine Firma die laut Zeituntgen gute Spiele erstellt oder die wirklich gute Spiele herstellen aber floppen (z.B. System Shock 2)?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 8. Februar 2014 - 8:33 #

Renommiert im Sinne von produzierten Spiele. Hier braucht man keine zwei Hände um die Spiele abzuzählen und die wenigen Spiele wie Homecoming waren leider auch nicht gut. Da gibts wirklich einfach bessere Firmen die man sich kaufen kann, gerade als Weltgrößter Shop.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 9. Februar 2014 - 16:21 #

Das ist vermutlich wie mit Sumo Digital: Keine großen Kracher, aber durchaus brauchbare Titel, die sich gut verkaufen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5683 - 7. Februar 2014 - 19:08 #

Na wenn die mögliche Android Konsole floppt, dann gibt es für die Double Helix Jungs bestimmt auch genug im Versandlager zu tun.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20615 - 7. Februar 2014 - 23:04 #

Mal sehen, wann das Studio im Shop angeboten wird. Und zu welchem Preis.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33721 - 10. Februar 2014 - 14:00 #

Ich wusste gar nicht, dass Shiny darin aufgegangen ist. Vom früheren Glanz scheint da aber nichts übrig zu sein...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisLOld LionDennis HillorJörg Langer
News-Vorschlag: