Nintendo: Iwata spricht über einheitliches Betriebssystem

WiiU
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 134337 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

4. Februar 2014 - 16:43 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Seit ihrem Release schwächelt die WiiU bei den Verkaufszahlen, eine Besserung scheint trotz zunehmender First-Party-Spieleveröffentlichungen nicht in Sicht. Seit kurzer Zeit machen sogar die Gerüchte die Runde, Nintendo arbeite bereits intensiv an dem Nachfolger, der auf den Namen Fusion hören soll (wir berichteten). Zusätzlich soll sich auch ein zu der Heimkonsole kompatibler Handheld in Entwicklung befinden. Zwar kommentierte Nintendo die Gerüchte nicht, dennoch sprach Präsident Satoru Iwata nun in einer Frage- und Antwortrunde für Investoren ein zu den Gerüchten passendes Thema – das zugehörige Betriebssystem – an.

Bisher machte sich der Hersteller meist die Mühe, bei einer neuen Konsole auch gleich ein neues System zu entwickeln, anstatt auf dem letzten aufzubauen. Dies solle sich nun ändern:

Ich denke, dass wir diesen Aufwand unter den aktuellen Bedingungen nicht benötigen. Wir werden zwar erst mit der nächsten Hardware damit anfangen können, doch es wird sehr wichtig sein, Vorteile aus unserer Arbeit mit der WiiU-Architektur zu ziehen.

Des Weiteren soll die neue Konsole nicht nur mit der WiiU, sondern auch mit Handhelds kompatibel sein, so Iwata. Als Beispiel nennt er die mobilen Betriebssysteme iOS und Android. Apple etwa könne regelmäßig neue Geräte unterschiedlichster Art veröffentlichen, ohne die Programmierumgebung für Entwickler zu ändern – genau das wolle man auch mit Nintendo-Hardware erreichen.

Ein sich daraus ergebender Vorteil wäre unter anderem, dass Spiele leichter auf das jeweils andere Gerät zu portieren wären. Das Problem des Spielenachschubs, mit dem die WiiU lange, gerade aber in der Anfangszeit nach ihrem Release, zu kämpfen hatte, würde sich angesichts der Pläne Iwatas quasi von alleine erledigen. Sollten zukünftige Konsolen nämlich tatsächlich auf dem gleichen Betriebssystem aufbauen, würde bereits zu Release ein prallgefüllter Spielekatalog (älterer Generationen) zur Verfügung stehen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21127 - 4. Februar 2014 - 16:45 #

Warum wird in letzter Zeit eigentlich immer das 2farbige Logo verwendet? Bei Retro-Spielen bzw. VC News kann ich es ja noch verstehen, aber generell?!

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23823 - 4. Februar 2014 - 16:48 #

vieleicht weil es aufzeigen soll, das sich Nintendo bzw. die Geschäftsführung gerade in einem erneuten Wandlungsprozess befindet - der gleichzeitig die Weichen für die nächste(n) Hardware-Geration(en) stellt - und womöglich sogar eine neue Onlinestrategie/Ausrichtung beinhaltet

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21127 - 4. Februar 2014 - 16:50 #

Aber warum dann die Anlehnung an die Vergangenheit?

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23823 - 4. Februar 2014 - 16:58 #

Vergangenheit = alte Denke (in der Nintendo ja bei einigen Themen noch ist)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21127 - 4. Februar 2014 - 18:15 #

Wie gesagt, deswegen verstehe ich es ja auch bei einigen News, aber bei der hier?!

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34668 - 4. Februar 2014 - 16:52 #

Ich dachte die WiiU spielt Wii-Spiele ab? Es gibt also einen prallgefüllten Spielekatalog zumindest einer älteren Generation. Geholfen hats nicht.

Und dass sie 3DS-Spiele auf der Konsole rausbringen, ich weiß nicht, so Cross-Buy wie bei Sony? Das wäre nett. Würde aber vllt. auch Handheldkäufe bremsen.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15840 - 4. Februar 2014 - 17:09 #

Wenn die neue Konsole jetzt noch eine Hardware bekommt, die nicht schon vor 10 Jahren veraltet war, würd ich mich wieder ernsthaft mit Nintendo auseinandersetzen.

justFaked 16 Übertalent - 4371 - 4. Februar 2014 - 17:26 #

Wenn die Spiele Spaß machen ist die Hardware doch relativ egal.

Name (unregistriert) 4. Februar 2014 - 19:34 #

Manchmal machen realistischer aussehende Spiele aber mehr Spaß, als ständiger polygonarmer Anime-/Zeichentricklook.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23823 - 4. Februar 2014 - 19:44 #

manchmal schmeckt auch nen schöner Burger einfach besser als der naturbelassene, links drehende Yoguhrt aus Soja...nur darf man sich dann nicht beschweren, wenn man Ursprünglich Hack gekauft hat....

Will Sagen: Nintendos Konsolen waren seit den 90ern IMMER rückschrittlicher als die Konkurenz. Daran hatte sich nie was geändert, wer Nintendo kauft weiss in der Regel worauf er sich einlässt. Du kaufst als Nintendokonsument in der Regel "Gameplay" und wohlige Erinnerung (Mario und Linkflashbacks).

Deßhalb find ich die Hardwarediskusion dort jedesmal müssig - und Sie zeigt auch das die Hater sich mit der Materie "Nintendo" nicht beschäftigt haben

pauly19 14 Komm-Experte - 2536 - 4. Februar 2014 - 23:38 #

Sehe ich auch so. Nur sollte der Preis für die hardware angemessener sein.

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 5. Februar 2014 - 0:11 #

nein mit 2gb ram kann man keinen spaß haben das ist wissenschaftlich bewiesen^^

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5549 - 5. Februar 2014 - 1:37 #

Nö. Ein schönes Beispiel ist Skyrim auf einer Xbox und auf einem hochgezüchteten PC mit diversen Mods auf einem stereoskopischen 120Hz-Monitor in 3D. Wenn man letzteres erlebt hat, macht das exakt gleiche Spiel auf der Xbox plötzlich weniger Spaß. :-)

Gute Technik hat durchaus Einfluss auf den Spielspaß. Die eher seltenen Wow-Effekte, an die sich Gamer auch nach zehn Jahren noch gut erinnern können, sind ja so ein Beispiel. Man denke nur an Unreal von 1998 als man aus dem Raumschiff kam. Oder als man in FarCry zum ersten Mal den Blick über die Insellandschaft schweifen lassen konnte. Dito für Oblivion. Das ging damals nur mit Highend-Hardware, war also durchaus hardwareabhängig. Und jeder, der das damals spielte, kann sich an den Moment noch erinnern. So ein Wow-Moment ist für mich guter Spielspaß.

Davon abgesehen hab ich nie verstanden, warum gute Grafik und gutes Gameplay jeweils für sich exklusiv sein sollen. Ich will BEIDES - tolle Spiele mit geiler Technik. Keine falsche Bescheidenheit! Spiele wie Turrican (C64), Donkey Kong Country (SNES), Wing Commander (PC) usw. haben ja auch eindrucksvoll gezeigt, dass das geht.

Wenn die Hardware wirklich egal wäre, könnten wir ja heute noch Tetris auf dem Ur-Gameboy oder Pacman auf dem Atari VCS 2600 spielen. Macht sicher Spaß, aber so ein GTA V ist dann doch auch was feines.

v3to (unregistriert) 5. Februar 2014 - 2:43 #

zusammengefasst kann man sagen, wenn das gesamtpaket stimmig ist, steigt der spielspaß. wenn man so will ist da der skyrim-vergleich eigentlich ein äquivalent, was bei rayman legends auf der wii u passiert ist. man merkt an jeder zweiten ecke, dass das teil für die nintendo-konsole abgestimmt wurde und sowas reißt einen richtig rein.

das mit der geilen technik ist dann aber wohl etwas genre-bedingt. davon profitieren in erster linie sicher cineastisch angelegte spiele. egoshooter oder auch gta sind nun nicht so meins, aber zb beim tomb raider reboot war es mit sicherheit die inszenierung, wieso ich mich davon kaum losreißen konnte.

muss auch nicht unbedingt die technik sein. letztes jahr hat mich auch gerade wolf among us visuell gesehen umgehauen und ist imo ein hervorragendes beispiel, was fähige grafiker mit vergleichsweise schwachbrüstiger technik anstellen können.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5549 - 6. Februar 2014 - 23:29 #

"Wolf among us" ist super, aber wenn das durch feinere Texturauflösung und aufwändigere Cellshading-Algorithmen genauso wie die Fable-Comics, auf denen das Spiel ja basiert, aussehen würde, wäre das eben noch eine Steigerung und durchaus stimmungsvoller, da näher an der Vorlage.

Ich finde auch, dass "Wolf among us" ein ganzes Stück besser als z.B. Walking Dead aussieht. Es sieht viel mehr wie ein echter Comic aus, während Walking Dead eher wie ein 3D-Spiel mit Comic-Texturen wirkte. U.a. deswegen gefällt mir "Wolf among us" am Ende besser, weil sich beide spielerisch nicht viel nehmen.

Technik ist natürlich nicht alles, "Gone Home", was grafisch sehr mau war, hat mich letztes Jahr viel mehr gepackt als "Crysis 3". Aber wenn beide Bereiche im Highend sind, hat man die Königsklasse. Es gab für mich auch Spiele, die ich durch die schlechte Technik als schlechter empfunden habe, einfach weil ich ständig "Wie sieht das denn aus?!" denken musste und aus der Atmosphäre gerissen wurde. Bestes Beispiel dafür ist "Rage" in den Innenlevels.

Lipo 14 Komm-Experte - 2096 - 4. Februar 2014 - 18:29 #

3DS Spiele auf der WiiU spielen können, wäre schon eine coole Sache . Ach ja , an justFaked . Was soll man auch sonst sagen , wenn die Grafik der Konsole veraltet ist . Ich muss zwar zu Fuß gehen , aber immerhin kostet es kein Geld .

Unregistrierbar (unregistriert) 4. Februar 2014 - 18:49 #

Mit der Virtual Console ist der prall gefüllte Spielekatalog doch schon da. Allerdings vermisse ich schmerzlich den Gamecube auf der Wii U.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5549 - 5. Februar 2014 - 1:42 #

Ich wäre schon über N64-Titel froh... gab's für die Wii, aber nicht für die WiiU? WTF?

Prall gefüllt würde ich den Virtual Console Store auf der WiiU auch wirklich nicht nennen. Der ist doch fast leer!

Außer man bootet in den Wii-Modus der WiiU und kauft sich extra ein entsprechendes Wii-Gamepad dafür. Dann hat man Auswahl.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 4. Februar 2014 - 20:05 #

Ist das jetzt so der erste Hinweis das Nintendo Fusion wirklich in Entwicklung ist, wenn sie jetzt schon indirekt von der nächsten Generation reden.

K3NtheM4N 11 Forenversteher - 620 - 5. Februar 2014 - 6:11 #

Die sowohl die Wii als auch wie Wii U sind Abwärtskompatibel... Ab das nun so der Sellingpoint sein soll...

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96926 - 5. Februar 2014 - 21:03 #

Könnte was werden, wenn es durchdacht ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL