PES 2015: Laut Konami ein „komplett anderes Spiel“

PC 360 PS3 PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 131897 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

3. Februar 2014 - 16:22 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
PES 2015 ab 1,95 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild zeigt einen Screenshot aus PES 2014.

Während EA bei seinem letzten FIFA-Ableger (GG-Test: 9.5) zu den Releases von PS4 und Xbox One gleich passende Nextgen-Fassungen nachschob, beschränkte sich Konami bei PES 2014 (GG-Test: 9.0) auf Umsetzungen für PC, PS3 und Xbox 360. Begründet wurde die Entscheidung damit, dass man sich stattdessen auf die aktuelle Generation konzentrieren wolle, zumal anfangs nur wenige Fans auf die neuen Konsolen setzen würden (wir berichteten). Nun äußerte sich Shinji Hirano, Chef bei Konami Europe, gegenüber dem Branchenmagazin MCV zu PES 2015. Das allerdings soll nicht auf der derzeit aktuellen Version basieren, sondern nach eigener Aussage ein gänzlich neues Spiel werden.

Sagen könne er aktuell noch nicht viel zu PES 2015, allerdings sei man "bereit für ein Comeback". Da man wisse, was man zuletzt falsch gemacht habe, holt man sich nun auch ein britisches Entwicklerstudio ins Boot. Dieses soll sich vor allem um die Bedürfnisse europäischer Spieler kümmern. Außerdem ginge es darum, PES als Marke zu globalisieren. Welche Aufgaben das britische Studio aber im Detail übernehmen wird, wollte Hirano nicht verraten.

JTKitzel 09 Triple-Talent - 287 - 3. Februar 2014 - 16:24 #

Dasselbe "BlaBla" wie bei jeder PES-Ausgabe. Seit Jahren ist PES im Sinkflug.

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 3. Februar 2014 - 17:23 #

Haha, und täglich grüßt das Murmeltier.

rastaxx 16 Übertalent - 4666 - 3. Februar 2014 - 16:37 #

schon wieder!?

Stonecutter 19 Megatalent - - 15792 - 3. Februar 2014 - 16:39 #

na dann, wenn die das schreiben, muss ich es mir kaufen...

sigmatix 13 Koop-Gamer - 1315 - 3. Februar 2014 - 17:12 #

jetzt bin ich von der Ankündigung auch total angefixt. Oder hm, sollte dann etwa die aktuelle Version gar nicht sooo toll sein, wenn man es unbedingt ändern muss?^^

Ardrianer 19 Megatalent - 18972 - 3. Februar 2014 - 16:39 #

abwarten. die 2013er spiele ich gerne, die letzte hab ich ausgelassen

Lacerator 16 Übertalent - 4254 - 3. Februar 2014 - 16:43 #

Das stellt sich doch die Frage, wie ein Fußball-Spiel komplett anders als sein Vorgänger sein kann.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12966 - 3. Februar 2014 - 16:53 #

Als Desinteressierte machen da für mich zwei Schlagworte die Runde:

Hallenfußball
Futsal

Mit diesen beiden Fußballvarianten zusätzlich wäre es ja schon ein ganz anderes Fußballspiel.

Und da man sich bei PES den Regen ja eh spart, passt es doch, da beide Varianten in einer Halle gespielt werden *g*

Lacerator 16 Übertalent - 4254 - 3. Februar 2014 - 16:54 #

Was ist denn Futsal?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12966 - 3. Februar 2014 - 17:09 #

Will nicht Wikipedia zitieren, deswegen mal der Versuch in eigenen Worten.

Futsal ist eine Hallenfußballart mit 5 Spielern pro Team auf Handballtore, wo das Spielfeld keine Banden besitzt und Grätschen immer als Foul gewertet wird. Darüber hinaus darf unbegrenzt und fliegend gewechselt werden, wobei der Torhüter auch gegen ein Feldspieler getauscht werden darf. Darüber hinaus gibt es strenge Regeln was Flugdauer von Bällen angeht. Fouls werden wie beim Basketball der ganzen Mannschaft zugerechnet, ab 5 Fouls pro Halbzeit, die 20 Minuten dauert, bekommt der Gegner einen Freistoß ohne Mauer, den er auf den 10-Meter Punkt verlegen darf, ansonsten eben einen Sechsmeter oder halt normalen Freistoß. Darüber hinaus dürfen Torhüter den Ball nur 4 Sekunden lang kontrollieren und Standards müssen ebenfalls innerhalb von 4 Sekunden ausgeführt werden. Andernfalls geht der Standard an die gegnerische Mannschaft über.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2024 - 3. Februar 2014 - 17:43 #

Klingt irgendwie nach Sportunterricht.

Lacerator 16 Übertalent - 4254 - 3. Februar 2014 - 17:55 #

Danke für die Erklärung! Klingt ja sogar recht spannend.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2024 - 3. Februar 2014 - 17:42 #

Als ich das letzte mal noch Fifa gespielt hab war Hallenfußball noch drin. Haben die das inzwischen rausgeschmissen?

Smutje 16 Übertalent - P - 4230 - 3. Februar 2014 - 21:09 #

Soweit ich mich erinnern kann (und das muss leider nicht viel heißen) war die letzte Version mit Hallenmodus "FIFA - Road to World Cup 98" ... in "FIFA 99" war das Spiel in der Halle passé ... danach hab ich nur noch sporadisch zu einzelnen FIFA-Versionen gegriffen; die hatten alle keinen Hallenmodus.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2024 - 3. Februar 2014 - 23:59 #

Oh, Fifa 98 kommt hin. Mir kam das vorhin echt nicht so lange her vor. In meinen Erinnerungen ist die Grafik auch nahe am Fotorealismus. Ich schau mir jetzt besser keine Videos auf Youtube an und erhalte mir die Erinnerungen.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14800 - 3. Februar 2014 - 18:34 #

Ich komm grad nicht auf den Namen, aber es gibt auch noch eine Fußball-Tennis Variante für 4-6 Spieler (insgesamt). Mal irgendwann ein paar sehr spaßige Youtube Videos von gesehen. Im Prinzip halt Fußball spielen auf nem Tennisplatz mit Regeln gemischt aus beiden Sportarten. Gespielt aber nur mit dem Ball, ohne Schläger :D

Novachen 18 Doppel-Voter - 12966 - 3. Februar 2014 - 20:58 #

Vielleicht baut das ja SEGA ins nächste Virtua Tennis ein :D. Das ist ja für solches Zeugs ja zu haben :D

Oder sie bringen mal Virtua Soccer... da würde es ganz sicher sowas geben :D.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24376 - 3. Februar 2014 - 16:45 #

Schade, eine Evolution von PES 2014, das viele gute Ansätze hätte, wäre mir lieber gewesen. So werde ich wohl erst im Herbst 2015 mein erstes PES für die PS4 kaufen. Dieses dürfte dann die gröbsten Fehler des Comebacks ausgemerzt haben.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12580 - 3. Februar 2014 - 16:52 #

Oh man... wird bestimmt ein Ego-Shooter.

Lacerator 16 Übertalent - 4254 - 3. Februar 2014 - 16:56 #

Für UT 2003/04 gab's doch diese Fußball-Mods. Hieß Deathball, oder so. Das hat mir, ganz im Gegensatz zu Fußball-Spielen, sogar Spaß gemacht. :)

Nokrahs 16 Übertalent - 5755 - 3. Februar 2014 - 16:55 #

Loriot "ach?"

tagohneschatten 08 Versteher - 228 - 3. Februar 2014 - 17:05 #

Jetzt neu mit...Frauenfussball!
Das wäre dann wirklich mal etwas neues.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12966 - 3. Februar 2014 - 17:30 #

Wäre in den USA, Japan und in Skandinavien dann sogar durchaus der Renner...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 3. Februar 2014 - 17:43 #

Hey, "unsere" Frauen haben in den letzten Jahren immerhin mehr internationale Titel geholt als die Herren...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12966 - 4. Februar 2014 - 7:09 #

Ja, spielen meines Wissens trotzdem in leeren Stadien.

In USA und Skandinavien ist Frauenfußball wegen der Erfolge von Vereinen und insbesondere der Nationalmannschaft bei großen Turnieren aber beliebter als das der Herren. Mit dem WM-Titel für Japan, hat sich da sicherlich auch eine Bewegung getan.

Aber in Deutschland... da können unsere Frauen halt Rekorde aufstellen wie sie wollen, sie werden nie mehr als belächelt werden. Da haben die Männer eben wegen der ruhmreichen Vergangenheit einen uneinholbaren Vorsprung. Ist vermutlich in jeder großen europäischen Fußballnation so. In Brasilien ist das glaub ich auch anders, da werden Frauenfußballer glaub ich auch sehr geschätzt. Auch wenn ich mich da nicht sooo gut auskenne.

Skeptiker (unregistriert) 3. Februar 2014 - 17:08 #

Klingt vernünftig, da es mehr WiiU als X1 oder PS4 gibt und wenn andere ihre Portierungen für die WiiU einstellen, dann ist
es nur konsequent, das mit Blick auf die aktuelle Verbreitung von X1 und PS4 auch bei Spielen zu tun, die sowieso jedes Jahr neu erscheinen.

Generalgotaki 09 Triple-Talent - 340 - 3. Februar 2014 - 17:21 #

Ja genau. Und PES 2014 sollte auch "ganz anders " werden als PES 2013.... Und im Endeffekt war es teils katastrophal.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23480 - 3. Februar 2014 - 18:03 #

Als ich den News-Titel las, musste ich spontan denken: "Krass, machen die jetzt eine Kaffeekranz-Simulation?"

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 95702 - 3. Februar 2014 - 21:50 #

Die Briten sollen die Belange europäischer Spieler regeln? Na wenn da nich wieder der Bock zum Gärtner, ach lassen wir das... ;)

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3250 - 4. Februar 2014 - 11:28 #

Für Konami sind die "Bedürfnisse europäischer Spieler" doch völlig nebensächlich.
Was die sich bei PES14 speziell mit dem europäischen Markt geleistet haben, hat mich für immer vergrault. Die europäischen Spieler sollten sich diese Geschäftspraktiken nicht gefallen lassen.
Im August ein völlig verbuggtes und unfertiges Spiel auf den europäischen Markt klatschen, frei nach dem Motto: Hier, ihr dämlichen Europäer, testet das mal!
Im November, nachdem wir uns monatelang mit dem Müll rumgeschlagen haben, eine weitaus fertigere Version auf dem heimischen Markt rausbringen.
Für Konami sind wir nur die Versuchskaninchen gewesen. So behandelt man seine Kunden nicht. Mich haben diese dreisten Geschäftspraktiken wieder in die Arme von Fifa getrieben. EA macht zwar auch nicht alles richtig, jedoch fühlt man sich dort als europäischer Spieler wenigstens nicht als Kunde zweiter Klasse.
Am liebsten wäre mir, wenn sich mal ein anderer Entwickler an eine Fussballsimulation trauen würde. Ubisoft? 2K? Irgendwer Lust?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: