Der Montagmorgen-Podcast #59: Jörg & Benjamin
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123674 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

3. Februar 2014 - 11:49 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Weder der Super Bowl, der in der vergangenen Nacht auch Millionen Deutschen wertvollen Schlaf kostete, noch die am letzten Wochenende abgehaltene Sicherheitskonferenz in München konnten etwas daran ändern: Auch die heutige Ausgabe des GamersGlobal-Montagmorgen-Podcast erscheint pünktlich -- ach was, sogar überpünktlich! Dieses Mal haben sich Jörg und Benjamin zusammengefunden, um sich erneut über allerlei Spiele sowie andere Themen zu unterhalten. Neben einer Fortführung der Broken Age-Diskussion aus dem Spieleveteranen-Podcast versucht Jörg unter anderem ein Mysterium aufzuklären, dass mit Fallout und einem Einstellungsgespräch zu tun hat.

Alle Themen in der Übersicht:

  • 00:28  Eine Begrüßung und eine schlechte Überleitung
  • 00:49  Mehr als ein Fable HD? Wir testen Fable Anniversary (GG-Preview)
  • 02:06  Kurze Gedanken über die Olympischen Spiele in Sotschi
  • 02:26  Warum wir uns von der Sicherheitskonferenz in München ferngehalten haben
  • 05:05  Benjamin ärgert sich über die Drivatare in Forza Motorsport 5 (GG-Test: 8.5)
  • 06:34  Die nächste Retro Gamer kündigt sich an
  • 07:16  Kein FF13-3, aber irgendwie doch? Lightning Returns - Final Fantasy 13
  • 07:55  Vier Monate Wartezeit sind genug: The Wolf Among Us Ep. 2: Smoke and Mirrors
  • 08:57  Jörg fürchtet sich vor Alien - Isolation (GG-Preview)
  • 09:44  Broken Age (GG-Test) und der mutmaßliche Tim Schafer-Bonus
  • 16:26  Kultklassiker: Knights of the old Republic
  • 16:52  Ihr habt uns beschenkt, wir bedanken uns: Der Wunsch-Report (GG-News)
  • 18:04  Ganon wundert sich über angeblich kürzere GG-Tests
  • 20:14  Darkwolf bittet Jörg um Klarstellung bezüglich eines Einstellungsgesprächs
  • 22:33  Kurz und schmerzlos: Wir verabschieden uns

Den Podcast mit einer Laufzeit von mehr als 23 Minuten könnt ihr euch entweder direkt unter dieser News anhören oder als MP3 downloaden. Bitte nutzt den Kommentarbereich wie gewohnt sowohl für Diskussionen als auch für Fragen an die Redaktion!

Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 3. Februar 2014 - 11:51 #

Dritter! (am i doing it right?)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 4. Februar 2014 - 14:50 #

No, you're not, champ, you're FIRST!! Counten will gelearned be ;P

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 5. Februar 2014 - 10:33 #

Ich wollte dem Cheftroll nur nicht seine Chance vorwegnehmen :P

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 5. Februar 2014 - 19:06 #

Hehe, das ist aber zuvorkommend von dir :P

Vampiro 21 Motivator - P - 30535 - 3. Februar 2014 - 11:57 #

Baumschule ist ja echt fies.

FRAGE FÜR DEN NÄCHSTEN PODCAST: Ist Benjamin und/oder Jörg der Witz bekannt, bei dem ein Mann durch den Park geht und Kinder nach ihren Namen fragt, und die heißen dann z.B. Rosenblatt?

Danke :-D

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3919 - 3. Februar 2014 - 13:30 #

Nachdem mich Facebook immer wieder genervt hat, ich solle doch angeben auf welche Schule ich gegangen bin, habe ich dort auch Baumschule angegeben.
Und ich habe vieeeele Mitschüler. ;-)

Vampiro 21 Motivator - P - 30535 - 3. Februar 2014 - 14:10 #

Haha geil :-D

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 3. Februar 2014 - 12:10 #

Im Zusammenhang mit "Broken Age" Verschwörungstheorien wälzen, über Indie-Bonus schwadronieren und von Schizophrenie palavern - ich würde Jörg hier dringend einfach mal zu Occam's Razor raten: Der GG-Test ist Mist und liegt falsch, so einfach ist das.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 3. Februar 2014 - 12:20 #

Ach, bitte nicht so humorlos an diesem tristen Montagmittag!

Schau, füge einfach ein "meiner Meinung nach" in deine obigen Behauptungen ein, und schon kann ich dir zustimmen :-)

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 3. Februar 2014 - 12:36 #

Schon richtig, aber bei dieser Thematik verlässt mich mein durchaus vorhander Humor allmählich so ein wenig. Die schlechteste "Broken Age"-Bewertung im Internet permanent damit zu rechtfertigen, dass alle mit einer besseren Meinung über das Spiel nur Backer-Fanboys sind oder das Game wegen Tim Schafer verklären, ist halt schon etwas dreist und anmaßend.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 3. Februar 2014 - 12:40 #

Vielleicht bist aber auch du "dreist und anmaßend", wenn du uns unsere vorläufige Testwertung nicht lässt, sondern uns mit Argumentationen nach dem Motto "Die Masse hat Recht" als inkompetent hinzustellen versuchst?

Außerdem rechtfertigen wir keinesfalls unsere Bewertung dadurch, dass wir andere als Deppen hinstellen, wie du das zu empfinden scheinst.

Genau dieses dein Verhalten -- für ein Indiespiel mit harten Bandagen zu kämpfen, Kritik daran so richtig persönlich zu nehmen -- finde ich ernsthaft interessant. Woher kommt das? Würdest du dich ebenso ärgern, wenn wir zu Fifa 14 die im Internet niedrigste Wertung hätten (und du Fifa 14 toll findest, natürlich)? Du kannst mir deine Gedanken dazu schreiben, wenn dir das hier zu öffentlich ist, auch gerne per PM.

Und nein, ich halte dich nicht für dreist und anmaßend.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 3. Februar 2014 - 15:09 #

Mit Sicherheit schwingen da viele Emotionen mit. Ich glaube aber auf Seiten der "Kritiker" genauso wie auf Seiten der "Fanboys". So Dinge wie: "Wo ist das Geld hingeflossen" bzw. "Er hatte aber was anderes versprochen" liest man halt oft. Aber eigentlich sind das Faktoren die mit einer Wertung nichts zu tun haben sollten.

Davon mal ab: Hat er im Pledge Video nicht immer gesagt er macht ein Point&Click Adventure Spiel. Wie viel "Er macht ein OldschoolSpielExaktsowiefrüherbeiLucasArts!!111elfelf" kam den von der Presse/Fanboys als Schlussfolgerung aus dem Projekt? Es hieß immer Double Fine Adventure. Nicht "OldSchool-LucasArts-Adventure". Schon in dem ersten Backervideo hat er den Journalisten immer Machinarium als Inspiration gezeigt und nicht die alten Titel. Zum anderen wurde immer gesagt die Backer können die Richtung mitbestimmen. Wie weit das Einfluss hatte weiß ich nicht, da ich das Spiel sehr spät übers HumbleBundle gekauft habe (Als Artdesign und Trailer schon raus waren.

Ich frage mich auch manchmal ob die Spaltung nicht auch mit einer Rosaroten-Retrobrille auf die LA Zeiten verbunden ist. Damals waren die Titel im Gegensatz zu Sierratiteln mit ihrem Parsern und Sackgassen eine Art "Casualisierung". Zudem hat meine Freundin vor 3 Jahren zum ersten mal in ihrem Leben (auf meine Empfehlung hin) The Dig und Sam und Max und Monkey Island 1+2 gespielt. Alle Titel hatte sie (fast) ohne Komplettlösung in jeweils ~3 Stunden durch. Lang waren sie damals meist weil man an unlogischen Rätseln ohne Internet sehr lange feststeckte. ;)

P.S. Bin durch LA-Adventures erst zum Spieler geworden und vergöttere sie. Schaefers Titel find ich ganz okay, aber seine Spiele oder ihn vergöttere ich nicht. Aber ein Black Mirror fand ich zb. trocken und öde. Deutscher Humor in Adventures meist zu gezwungen oder Plump und Daedalics Titel technisch immer unsauber. Bisher mag ich Broken Age aufgrund seines Stils einfach mehr als die anderen genannten. Und vielleicht gibt es Leute wie Heinrich oder in der US-Presse dennen es einfach ähnlich geht.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 3. Februar 2014 - 15:16 #

Glückwunsch zu Deiner Freundin - sie muss ein absolutes Genie sein! ;-) Ich habe für diese Titel eher Wochen gebraucht damals.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 3. Februar 2014 - 16:35 #

Ich ja auch. Ich glaub ja sie hat viel in Lösungen geschaut. Oder sie ist wirklich so ein Genie. ^^

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 3. Februar 2014 - 17:48 #

Ich hab zugegebenermaßen Monkey Island 1 & 2 auch erst in der Special Edition zum ersten Mal gespielt und da auch ewig gebraucht bzw. kam gelegentlich nicht ohne Lösung weiter - trotz eingebauter Hilfefunktion. Bei modernen Adventures passiert mir das nur noch sehr selten, das finde ich schon angenehm. Aber so simpel wie Broken Age müssen sie dann doch nicht sein.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15392 - 3. Februar 2014 - 19:05 #

Muss jedesmal lachen, wenn ich aktuelle Kritiken über zu kurze Durchspielzeiten lese.

Loom(MS-DOS) hat sich in der PowerPlay 7/90 54% abgeholt, Originalzitat Michael Hengst: "Was nützen mir denn die hübschen Grafiken, die tolle Story und die innovative Benutzerführung, wenn selbst blutige Adventure-Anfänger Loom in maximal 8 Stunden durchgespielt haben".

Vampiro 21 Motivator - P - 30535 - 3. Februar 2014 - 12:18 #

Langer lästert: Indiespiele und ihr verlogener Bonus

Die Story mit dem Bewerbungsgespräch wurde mal in Stayforever erzählt :)

Darkwolf 11 Forenversteher - 788 - 3. Februar 2014 - 12:30 #

vielen dank an Jörg das er uns seine Sichtweise erzählz hat :)

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 3. Februar 2014 - 12:31 #

Zu Jörgs Verwunderung, warum die "Fallout"-Frage in Gunnar Lotts Gamestar-Einstellungsgespräch allgemein bekannt ist: Diese Geschichte hat Gunnar im Stayforever-Podcast mehrfach erzählt - und meiner Erinnerung nach sogar auch noch in mindestens einem anderen Podcast, in dem er zu Gast war.

History becomes myth, myth becomes legend... :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 3. Februar 2014 - 12:41 #

Aahhh, aber so was hatte ich mir schon gedacht.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 6. Februar 2014 - 2:11 #

Hörst du denen etwa nicht regelmäßig zu? :p

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 3. Februar 2014 - 17:51 #

Hahaa, hab auch erst rumüberlegt, woher ich das schon kenne. Stimmt, es war Stay Forever!
Also Jörg, hörst Du etwa keine Podcasts deiner Ex-Schützlinge?
...zumal dort noch viel intimere und peinlichere Momente geschildert wurden. Ich sage nur Al..*hust keuch*

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 3. Februar 2014 - 18:54 #

Also ich höre auch keinen Stay Forever-Podcast, aber auch ich kannte schon diese Vorstellungsgesprächgeschichte. Nämlich von Toni Schwaigers Projekt Stars Forever, als er Gunnar portraitierte. Schon da erzählte er die Geschichte:

http://www.gamersglobal.de/news/68265/stars-forever-toni-schwaiger-portraitiert-gunnar-lott

McSpain 21 Motivator - 27019 - 4. Februar 2014 - 9:19 #

Wer StayForever hört weiß allerdings das Gunnar einen Schatz von 5-6 Anekdoten hat die er in beliebiger Reihenfolge wiederholt. Das Bewerbungsgespräch, Bresso, Bildungsystem USA/Deutschland, usw. :D

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 4. Februar 2014 - 10:44 #

Du hast Bernd Lehan vergessen. ;)

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 4. Februar 2014 - 10:45 #

Nicht zu vergessen die Besuche von Leonard Boyarsky (der sich über Gunnars Fallout-Skin für Winamp freut) und Bernd Lehahn! :-)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 4. Februar 2014 - 10:58 #

Stimmt. Die hab ich vergessen. Hat die eigentlich schon jemand auf Gunnars-Wikipediaseite ergänzt? :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166245 - 3. Februar 2014 - 12:37 #

KotOR als Kultklassiker ist ne gute Wahl :)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13873 - 3. Februar 2014 - 12:49 #

Absolut, da freu ich mich schon drauf.

Sylar 13 Koop-Gamer - 1331 - 3. Februar 2014 - 13:49 #

ich krieg die folge nicht über den podcast feed, wurde sie noch nicht hinzugefügt?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 3. Februar 2014 - 14:01 #

Du hast Recht, aber eigentlich müsste sie dort zu finden sein.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 3. Februar 2014 - 14:02 #

Der heutige Podcast ist auch noch in der Übersicht (Exklusiv-Rubrik) gelistet und diese fehlt auch hier in der rechten Spalte.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 3. Februar 2014 - 14:12 #

Das ist bestimmt noch die Müdigkeit vom gemeinsamen Superbowl gucken in den Redaktionsräumen ^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 3. Februar 2014 - 14:25 #

Danke für den Hinweis!

Despair 16 Übertalent - 4434 - 3. Februar 2014 - 14:13 #

Ich stell' mir gerade vor, wie Kommandant Langer als alter Stratege anfängt, im "Total War"-Style die Polizeitrupps in der Münchner Innenstadt zu befehligen...

Gut, dass man auch als langjähriger Spieler noch zwischen Realität und Fiktion unterscheiden kann. ;)

Yano 11 Forenversteher - 574 - 3. Februar 2014 - 14:18 #

Meine Frage ,

ich habe den Eindruck das 90% der Spiele verstärkt ihr Gameplay auf Action wie Schießen oder Kämpfen aufbauen.

Gerade in AAA Titeln ist es eine Selbstverständlichkeit geworden die nicht mehr Hinterfragt wird.

Sind Entwickler der Meinung das den Spielern ohne Schießen schnell langweillig wird?

Was sind eure Gedanken dazu?

Gruß,
Yano

weltverbesser-post (unregistriert) 3. Februar 2014 - 14:26 #

Lieber Jörg.

Umgangssprachlich wird schizophren häufig synonym zu widersprüchlich oder absurd verwendet. Auch die gespaltene Persönlichkeit wird sehr häufig mit einer Schizophrenie in Verbindung gebracht. Doch das ist alles falsch.

Schizophrenie heißt NICHT „gespaltene Persönlichkeit”

Zwar ist das Wort Schizophrenie ursprünglich griechisch und heißt übersetzt so viel wie gespaltene Seele. Mit einer gespaltenen Persönlichkeit – also zwei verschiedenen Personen in einem Menschen – hat das Krankheitsbild Schizophrenie aber nichts zu tun. Dennoch hält sich diese Vorstellung in den Köpfen vieler Menschen hartnäckig und dies wohl auch dank Hollywood.

Ich bin schitzophren, aber das merkt man mir nicht an, weil ich genauso bin wie alle gesunden auch. Ich hab da sicher Glück, es geht natürlich viel schlimmer, aber es gibt auch genug Menschen mit dieser Botenstoff Erkrankung die nicht in das Geselschaftliche Bild der Widersprüchlichkeit passen. Ich bin nicht wiedersprüchlich und auch nicht absurd. Hätte nie gedacht wie verletzend Sprache sein kann.

Damit bist du gar nicht gemeint lieber Jörg, sondern ALLE :)

Naja ändern wird sich daran nix, aber vielleicht bist du ja lernwillig in dieser Sache, hättest dann natürlich ein Fachwort weniger ;)

Grüße
christian.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 3. Februar 2014 - 14:32 #

Ich alle beide?

Aber Scherz beiseite: danke für den Hinweis.

Thomas_de_Ville 13 Koop-Gamer - 1660 - 3. Februar 2014 - 14:32 #

Danke für den Podcast :)

weltverbesser-post (unregistriert) 3. Februar 2014 - 14:37 #

Jop Ihr beide Jörgs :)

Vielen DANK!!

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1935 - 3. Februar 2014 - 14:57 #

Zu Broken Age: Ich beobachte bei mir leider immer den Drang, alles was Hipster so gut finden könnten, erst mal aus purer Aggro-Anti-Hipness scheisse zu finden (ich weiss, kein guter Wesenszug). Und Broken Age ist ja so ein typischer Hipster-Liebling. Deshalb stand ich dem Spiel erst mal negativ gegenüber.

Nachdem ich´s aber selbst selbst gespielt, kann ich nur sagen, dass es mir toll gefällt. Klar, das ist kaum ein Adventure im herkömlichen Sinne, aber die Grafik ist so schön, den Stil finde ich klasse und die Geschichte erzählt sich so schön fluffig. Ich fühlte mich bestens unterhalten. Und das obwohl ich normalerweise mit Interactive Novels wie The Walking Dead aber nun wirklich überhaupt nichts anfangen kann. Klar, manchmal war´s schon fast zu niedlich und süßlich. Aber das ist ja wie bei Hundewelpen. Selbst Hundehasser finden die niedlich.

Ansonsten kann ich aber nicht verstehen, warum hier so ein Fass wegen der GG-Wertung aufgemacht wird - auch wenn ich selber höher bewertet hätte. Ist halt ´ne andere Meinung und gut is.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 3. Februar 2014 - 15:11 #

Dinge die gehypt sind aus "Aggro-Anti-Hipness scheisse finden geht" für mich mehr Richtung Hipstertum als etwas gehyptes gut zu finden. ^^

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1935 - 3. Februar 2014 - 16:04 #

Brauchte jetzt erstmal eine Minute, um deinen Satz zu verstehen...

Haste ja auch recht. Deshalb schrieb ich ja auch, dass es kein guter Wesenszug ist. Ich arbeite ja dran, mich zu bessern...

Was ist denn jetzt aber mit Leuten, die Leute als Hipster bezeichnen, die Dinge, die gehyped sind aus "Aggro-Anti-Hipness scheisse finden"? Sind das dann die Ober-Ober-Hipster? :-)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 3. Februar 2014 - 17:16 #

Was immer du sie nennen willst. :P

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 3. Februar 2014 - 20:33 #

Nein, das sind so dufte Typen wie du und ich.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 3. Februar 2014 - 20:32 #

Das kommt immer ein wenig darauf an, aus welcher Richtung der Hypetrain kommt. Auch Hipster hypen, es sieht dann nur etwas anders aus.
Du hast bei Broken Age auf jeden Fall Recht: Das Spiel aus Prinzip zu Schrott erklären, wäre eher ein Hipstermove, als es toll zu finden. Deswegen wundert mich auch die Wertung von 4players.

Griswald Meistersuppe 18 Doppel-Voter - P - 11732 - 3. Februar 2014 - 15:00 #

Gerade erst gesehen. Direkt mal reinhören. Danke.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 3. Februar 2014 - 16:27 #

Wegen der Münchener Konferenz und angesprochener möglicher Polizeigewalt habe ich mal nachgelesen und festgestellt, dass diese früher mal als Wehrkundetagung bezeichnete Konferenz von Militärs und Rüstungsindustrie jeden Anlass für Demonstrationen liefert und dass der Begriff "Sicherheitskonferenz" ein beschönigender Neusprech ist, wie der Begriff "Verteidigungsminister", die unser Land in Afghanistan und nun bald in Afrika "verteidigen" wollen.
Eine Militärkonferenz sollte so auch heißen, wie eine Kriegsministerin auch ihren korrekten Namen tragen sollte.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 3. Februar 2014 - 16:33 #

Lies das nächste Mal noch etwas weiter. Dann wirst du feststellen, dass der Gründer und langjährige Leiter der Wehrkundetagung, heute Sicherheitskonferenz, Ewald-Heinrich von Kleist-Schmenzin war, er war einer der aktiven Unterstützer des Stauffenbergs-Anschlags gegen Hitler. Die Wehrkundetagung war mit Sicherheit nicht als "Konferenz von Militärs und Rüstungsindustrie" gedacht, sondern sollte eine Maßnahme sein, um einen weiteren großen europäischen Krieg zu verhindern. Nach und nach wurde der Kreis geöffnet auf Nicht-NATO-Staaten, heute sind da die sicherheitspolitisch wichtigsten Staaten der Erde versammelt.

Damals nannte man das eben Wehrkundetagung, heute schreckt man vor militärischen Begriffen zurück bzw. missversteht solche Begriffe als militaristisch.

Meine Privatmeinung: Die Konferenz kann gerne dazu benutzt werden, um gegen einzelne Staaten oder "Militärs und Rüstungsindustrie" zu demonstrieren. Ich finde es aber gut, dass es sie gibt. Denn wenn dort Klitschko mit dem ukrainischen Außenminister diskutiert oder die japanischen und chinesischen Außenminister, ist das immerhin eine Chance für die Verständigung. Nach dem Motto: Miteinander reden hilft im besten Fall und schadet im schlimmsten nichts.

Noch ein aktuelles Beispiel: Der iranische Außenminister hat die Tagung genutzt, um zu betonen, dass Iran den Holocaust als Verbrechen sieht, das sich nicht wiederholen darf. John Kerry wiederum hat die Konferenz nicht genutzt, um sich für die NSA-Affäre zu entschuldigen (und wurde vor dem Augustinerkeller von einem Passanten als Kriegstreiber bezeichnet).

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 3. Februar 2014 - 16:57 #

Ja, das habe ich auch gelesen und kann somit beide Seiten der Argumentation verstehen.
Aber mal abgesehen davon bleibt die Kritik der "Verteidigung" Deutschlands im Ausland.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4295 - 4. Februar 2014 - 12:28 #

Ich habe da noch einmal nachgedacht und bin natürlich froh, dass Menschen miteinander reden.
Nur ist mir dabei ein Problem der jüngsten Geschichte aufgefallen: Die USA haben mit dem Irak "geredet", haben ihm sogar Waffen geschickt, damit der den Iran überfallen kann und haben weggeschaut, wenn er dabei Giftgas eingesetzt hat, was in Syrien wieder ganz schlimm war.
Das "Reden" hat nicht geholfen und darum geht es auch nicht, das wäre ja viel zu naiv. Es geht immer um Interessen und da hilft auch kein miteinander reden.
Gaddafi hat ja ständig Redebereitschaft angeboten und es gab keine Alternative, er musste weg, anders käme Frankreich nicht an die Rohstoffe, von denen sie jetzt 30 Prozent der Förderrechte von der dubiosen Terror-Opposition bekommen haben.
Reden? Irgendwie zynisch, wenn man sich die jüngste Geschichte anschaut, wie z.B. die Inkubator-Geschichte, die nachgewiesen ein inszenierter Film war und als ein Grund für den Irak-Krieg herhalten musste.
Wir müssen viel öfter hinter die Kulissen schauen.

Inso 15 Kenner - P - 3555 - 3. Februar 2014 - 17:32 #

Bei der Indie-Diskussion geht es imho nicht wirklich darum das Spieldesign und den Grafikstil an sich jetzt zu bewerten. Ich hab dabei noch Shadowrun Returns im Kopf das vom Kampfsystem einem (mittlerweile gespielten) X-Com sicherlich hoffnungslos unterlegen ist. Auch die Grafik war bei weitem nicht auf dem neuesten Stand. Was man jedoch eingefangen hat war Shadowrun. Du startest dein Abenteuer, du bist abgebrannt. Wie der Meister beim PnP den Raum erklärt, genauso las sich der Text. Das Telefon klingelt, der Auftrag kommt rein - an dem Punkt war in meinem Kopf schon so viel Shadowrun-Erinnerung aktiv, das Spiel hätte CGA-Grafik und Würfeltabellen haben können und ich hätte meinen Spaß damit gehabt.
Da wird auf einer Ebene was angesprochen, das ich erst im Nachhinein mit ein bischen Abstand wirklich festmachen kann - das Spiel hat eine Welt aufgebaut und mich hineingezogen, wie es AAA-Produktionen kaum schaffen. Da ist keiner hingegangen und hat aus dem alten SR dies und das rausgezogen und das dann so marktfähig gemacht das ich die Anspielungen verstehe, aber nen neumodisches Spiel mit altem Namen spiele - nein, es war einfach 100% Shadowrun, so wie BA 100% Tim Schafer ist.
Wenn dann jemand schlecht über das Kampfsystem und die Grafik von SR:R spricht kann ich einerseits verstehen das er das tut, denn bei Tag betrachtet ist es wirklich ziemlich out of date. Andererseits geht mir aber auch ein "du verstehst es einfach nicht" durch den Kopf, da so viele andere Dinge gerade so viel intensiver wirken die man so lange "vermisst" hat, das einem die Plane auf dem Boden oder die hakelige Animation der Figur einfach nur unendlich nebensächlich vorkommt.
Als Vergleich ist das Spiel wie nen einfach schöner Tag den man genießt, und die Kritikpunkte der Tester wie die Frau an der Seite die sich nicht auf den schönen Tag einlassen möchte und einem mit Kleinigkeiten so lange in den Ohren liegt bis man irgendwann gereizt darauf reagiert.

dragon235 18 Doppel-Voter - P - 11388 - 3. Februar 2014 - 18:34 #

Super. Direkt mal reinhören, vielen Dank.

Skeptiker (unregistriert) 3. Februar 2014 - 19:04 #

Ich habe Broken Age unterstützt und finde es trotzdem nur mittelmäßig. Wenn ich am "Buyer's Stockholm Syndrome" leide, das Ding also gut finden muss, weil ich es schon bezahlt habe, dann würde das bedeuten, dass es eigentlich sogar schlecht ist ...

"Das Thema ist voll super, nur ich bin zu alt - meine Schuld!"
"Das ist gar nicht old-school für 40-jährige Backer, mein Englisch ist wohl zu schlecht - meine Schuld!"
"Super Steuerung für iPad. Ich spiele aber am PC - selber Schuld!"
"Das Spiel ist zu einfach, weil ich zu stark bin - meine Schuld!"
"Das Spiel ist zu kurz, weil ich zu lang bin - selber Schuld!"

Macht 5 von 5 Sternen!

Wie gut das Spiel erst wäre, wenn ich nicht nur den Download gekauft hätte, sondern all die schönen Beigaben. Ich muss unbedingt den Cron-O-John anwerfen um mein Ich von vor 2 Jahren davon zu überzeugen, bei Kickstarter die teuerste Packung zu nehmen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 3. Februar 2014 - 20:19 #

Ich glaube ja, dass man als Backer, der ein klassisches LA-Adventure erwartet hat, potenziell eher enttäuschter und kritischer ist als jemand, der es nicht unterstützt, sondern nach Release ganz normal gekauft hat. Dass sich alle Backer jetzt das Spiel schönreden, glaube ich nicht.

Sonyboy 11 Forenversteher - 722 - 3. Februar 2014 - 20:43 #

Userfrage: an Jörg Langer
Wer entscheidet überhaupt welche dt. Spielemagazine im Test-Vergleich mitmachen und werden ggf neue Spielemagazine dazukommen ?
Zusatzfrage: Welchen nutzen zieht den GamersGlobal von diesen Test-Vergleich?

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 3. Februar 2014 - 21:05 #

OMG, ich kann nicht mehr. Die Einleitung war ja nur genial: die Userfrage absolut geschmeidig beantwortet, schoene Flachwitze gerissen die am Montag Morgen legal sind und dann noch Joergs staubtrockenes "Meine Kinder fanden den Schnee geil, ich fands Kacke...". Nee echt jetzt, das waren genau die Kalauer, die ich heute Mittag brauchte :D --- Und jetzt lausche ich erst mal dem Rest *vorfreu*.

opaLanger (unregistriert) 4. Februar 2014 - 0:48 #

"Mein Opa war Polizist" im 3ten Reich, deshalb bin ich obrigkeitshörig. Ok dies als guten Joke sehen ist doch echt grenzwertig. Gibt einige schöne Dokus auf YouTube darüber, was dein Opa und seine Kollegen veranstalten haben.

Vampiro 21 Motivator - P - 30535 - 4. Februar 2014 - 0:55 #

Es gibt eine Doku über Polizisten im 3. Reich? Link, bitte, möchte ich anschauen. Außer du meinst die SA.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 4. Februar 2014 - 15:06 #

Selten so eine erbärmlich dumme Aussage gelesen, und ich lese viel.

Und bist du ganz sicher, dass ich gesagt habe, mein Opa sei "im 3. Reich" Polizist gewesen? Gaaanz sicher? Besser noch mal reinhören?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 4. Februar 2014 - 15:26 #

Da mein Opa in der Nazizeit ein junger Erwachsener war geh ich mal stark davon aus das der Opa von Jörg rein rechnerisch etwas älter sein dürfte. Aber Hauptsache mal wieder ne Nazikeule aus dem Schrank holen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 4. Februar 2014 - 16:26 #

Kommentare wie dieser sind von ebenso totalitaristischer, pseudo-politischer Meinungsmache durchtraenkt wie es die schlimmsten Propagandareden waehrend der Zeit waren, ueber die sie - von keiner Sachkenntnis getruebt - reden.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5164 - 4. Februar 2014 - 7:43 #

Userfrage an Jörg: Warum wird Civilization "Civi" abgekürzt und nicht "Civ"?

Darkwolf 11 Forenversteher - 788 - 4. Februar 2014 - 16:12 #

noch eine weitere Anekdote des Herrn Lott
glaube man sollte mal eine gemeinsame Fragestunde mit Jörg und Gunnar machen :D

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70263 - 5. Februar 2014 - 1:32 #

vielleicht mal zum veteranenpodcast einladen..

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. Februar 2014 - 9:24 #

Zu Jung. :D

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 5. Februar 2014 - 9:51 #

Aber grau genug ist er doch mittlerweile.^^

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 5. Februar 2014 - 10:30 #

Ein Crossover zwischen dem Verteranenpodcast und Stay Forever wäre wohl der feuchte Traum jedes Retro-Fans! Ich weiß aber nicht, ob die Welt schon bereit ist dafür... ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 5. Februar 2014 - 9:52 #

Hab ihn mal gefragt :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 6 freigegeben
12
Double Fine Productions
Double Fine Productions
28.01.2014
Link
7.0
7.2
iOSLinuxMacOSPCPS4PSVita