Mount & Blade: TaleWorlds trennt sich von Paradox [Upd.]

PC
Bild von Johannes
Johannes 32585 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

31. Januar 2014 - 14:28 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

2. Update:

Paradox erklärte auf Anfrage gegenüber von consolero.at, der Grund für die Trennung von TaleWorlds sei, dass der zugehörige Publishing-Vertrag eine Zeitklausel beinhaltete – und diese Zeit sei jetzt abgelaufen. Die Spiele der Mount-&-Blade-Serie seien diejenigen, mit denen die Paradox-Mitarbeiter (inklusive des CEO) die meiste Zeit verbrachten.

Update:

Auf der Facebook-Seite von Mount & Blade schrieb TaleWorlds soeben, dass sie den Vertrieb und die Vermarktung des zweiten Teils komplett selbst übernehmen wird. Die Trennung von Paradox gebe dem Studio ein wenig mehr Unabhänigkeit.

Ursprüngliche Meldung:

Das in Ankara ansässige Studio TaleWorlds Entertainment, das hauptsächlich für die Mount & Blade-Reihe bekannt ist, und der zuständige Publisher Paradox Interactive gehen ab sofort getrennte Wege. Die Rechte an Mount & Blade liegen fortan wieder beim Entwickler. Den genauen Grund für die Trennung nannte Paradox nicht.

Unklar ist auch, wie TaleWorlds die Arbeiten am zweiten Teil von Mount & Blade jetzt finanzieren wird: Sucht sich das Team einen neuen Publisher oder übernimmt es den Vertrieb selbst? Mount & Blade Warband konnte uns trotz diverser Bugs durchaus überzeugen und bekam 2010 im GG-Test eine 8.0.

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 31. Januar 2014 - 11:40 #

Hmm, neben den hauseigenen Spielen fand ich Mount & Blade die interessanteste Marke im Portfolio von Paradox. Da würde mich ja jetzt schon interessieren, was dahinter steckt.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 31. Januar 2014 - 11:43 #

Keine gute Neuigkeit. Doch jetzt tippe ich auf KS und Early-Access, was als nächste Info kommt. Hoffentlich leidet die Entwicklung nicht zu sehr unter der Trennung und das Spiel wird noch 2014 erscheinen.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 31. Januar 2014 - 11:49 #

Klingt ja nicht so gut. Ich fand Paradox war bis jetzt eigentlich der ideale Publisher für M&B.

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 31. Januar 2014 - 12:26 #

Gerade hat sich TaleWorlds auf Facebook geäussert. Sie wollen es halt jetzt wohl ganz alleine machen.

"Paradox have just made an announcement about the Mount&Blade franchise. Since some of you might we wondering what this means or why it's happening, we'd like to make a short announcement ourselves.

Simply put, the nature of our partnership with our friends at Paradox has changed slightly so that TaleWorlds Entertainment will have more control over the handling of the Mount&Blade franchise from now on, putting us firmly in the saddle. This is something we think will benefit us and Mount&Blade players.

In reality, we have always been an independent studio and have been managing all the technical aspects and maintenance of our titles. We are now in a position to manage the marketing and distribution side of things too. So we're just becoming a little more independent than before."

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32585 - 31. Januar 2014 - 12:34 #

Danke für den Hinweis!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 31. Januar 2014 - 12:35 #

Ich entnehme dem Text, dass Paradox zuviel mitreden wollte und Taleworlds so etwas grundsätzlich ablehnt. Taleworlds selber will nun den Weg anderer Indies gehen, was wohl bald in Bereich KS und Early-Access ist.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 31. Januar 2014 - 13:34 #

Nach den vielen hundert Stunden, die ich in M&B verbracht habe sollen die ruhig mit KS beginnen, ich wäre bereit Geld auf die zu werfen.

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 31. Januar 2014 - 14:52 #

Das wäre wirklich mal ein Projekt, bei dem ich auch schwach werden könnte...

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 31. Januar 2014 - 17:06 #

Auch wenn ich momentan einen mir selbst auferlegten Kickstarter-Stop eingerichtet habe ... da würde ich auch sofort Geld für hinlegen.

Edelstoffl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 31. Januar 2014 - 15:28 #

Das verzögert den Release wohl deutlich...verdammt! Hoffentlich brint Snowbird bals "Carribean!" heraus....

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 31. Januar 2014 - 15:54 #

Ich wüßte nicht, warum daß die Entwicklung nennenswert verzögern sollte. Für die eigentlichen Entwickler bedeutet das doch vermutlich kaum mehr als das Paradox-Logo vom Start-Screen zu entfernen.

Und einen eigenen Shop hatte TaleWorlds auch schon (zumindest vor ein paar Jahren, als ich vanilla M&B und danach Warband gekauft hatte), von daher müssen sie auch keine unbekannten Wege im Vertrieb beschreiten.

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 31. Januar 2014 - 16:04 #

Bin mal gespannt, welches Spiel besser sein wird. Soll ja auch dieses andere Ritterspiel (das von Kickstarter, hab den Namen vergessen) geben, das ja auch keinen schlechten Eindruck macht.
Ich fänds einfach mal so geil, wenn es das als anständiges Multiplayerspiel gäbe, wo dann jeder eine bestimmte Rolle im Königreich hat. Und dann kann man Dörfer, Städte, Burgen bauen und so weiter. Und mit dem andern Königreichen handeln oder die bekämpfen. Und so weiter und so weiter.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 31. Januar 2014 - 17:31 #

Nennt sich Persistent World und ist nen Mod für Native MB ;)

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 31. Januar 2014 - 19:18 #

das Spie, welches du meinst ist wohl "Kingdome Come"
https://www.kickstarter.com/projects/1294225970/kingdom-come-deliverance

Aber ich würde mein Geld auf M&B2 setzten, mit M&B haben die bewiesen, was sie können. Wenn die "nur" ein M&B mit besserer Grafik, Diplomacy Mod und besserer Wirtschaft machen ist mein Jahr gelaufen, dann kann man mich nur noch mit der Brechstange vom Rechner weg bekommen.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 31. Januar 2014 - 17:01 #

Ich denke das wird keinen Unterschied machen. Freu mich schon auf das fertige Produkt, egal von welchem Publisher!

Elton1977 19 Megatalent - P - 14672 - 31. Januar 2014 - 18:20 #

Hoffentlich wird das Spiel super, habe etliche Stunden in den Vorgängern versenkt.

Etomi 15 Kenner - P - 3851 - 31. Januar 2014 - 19:22 #

Für mich ist die Reihe einer der größten Zeitfresser des letzten Jahres. Da hoffe ich stark auf eine gute Fortsetzung!

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 1. Februar 2014 - 11:01 #

Bin ja mal gespannt, was da an Spiel abgeliefert wird. Momentan interessiert mich da Kingom Come:Deliverance schon erheblich mehr. Aber ist ja noch Zeit für beide Titel.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32825 - 1. Februar 2014 - 21:56 #

Und zack, schon habe ich Magicka: Wizard Wars in meiner Steam Bibliothek!

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 1. Februar 2014 - 22:15 #

Huch, ich auch! Hab ich was verpasst?

EDIT: Hab gerade noch mal nachgeschaut .. stand ja gestern im Paradox-Newsletter. Hab ich überlesen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit