Nintendo: "Hardware bleibt unser Kerngeschäft"

WiiU
Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

30. Januar 2014 - 15:21 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
WiiU ab 340,00 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendo wollte das am 31.3. endende Geschäftsjahr eigentlich mit einem leichten Gewinn abschließen, doch die weiterhin schwächelnde WiiU machte den Japanern wohl einen Strich durch die Rechnung (wir berichteten). Firmenchef Satoru Iwata entschuldigte sich im gestrigen Investoren-Briefing für die schlechten Zahlen und räumte ein, dass diese auch den fehlenden Bemühungen von Nintendo selbst geschuldet seien. Er führt weiter aus, dass der Name der Konsole vielleicht doch unglücklich gewählt sei:

Was noch viel schlimmer ist, ist, dass es anscheinend eine nicht geringe Anzahl an Kunden gibt, die denken, dass das Gamepad einfach nur ein weiteres Accessoire für die vorherige Plattform, die Wii, ist.

Das ist insofern bemerkenswert, als Iwata damit einer Aussage von Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé widerspricht, der noch vor wenigen Monaten sagte, das Problem der WiiU sei eben nicht ihr Name.

Eine indirekte Botschaft an all die Analysten, die zurzeit empfehlen, Nintendo möge doch einfach seine Marken plattformunabhängig (etwa auf Smartphones) vertreiben, hatte Iwata auch im Gepäck: Die Hardware-Entwicklung werde selbstverständlich weiter das Kerngeschäft von Nintendo bleiben. Jedoch möchte der Hersteller seine Figuren (aber längst nicht alle) in Zukunft aktiv an Dritthersteller vermarkten und befindet sich deshalb bereits auf der Suche nach "passenden" Partnern. "Passend" dürfte hierbei bedeuten, dass Mario und Co. wohl kaum Cameo-Auftritte auf Xbox One oder PS4 haben werden.

Das Gamepad als Feature hervorheben
Um die WiiU-Verkäufe ins Rollen zu bringen, möchte Iwata das Gamepad als Alleinstellungsmerkmal der WiiU in den nächsten Monaten stärker hervorheben. So werden demnächst DS-Spiele als Virtual-Console-Titel für den WiiU-Controller erscheinen. Wann das der Fall ist und welche Titel das genau sein werden, verriet Iwata jedoch nicht.

Weiterhin stellte der Nintendo-Präsident fest, dass bisher kein WiiU-Spiel durch die Verwendung des Touchscreens wirklich eine bessere Gameplay-Erfahrung biete – auch das müsse sich in Zukunft ändern. Darüber hinaus soll per Software-Update eine Schnelllade-Funktion nachgereicht werden, mit der ihr Spiele auf dem Gamepad starten könnt, ohne vorher ins Hauptmenü der Konsole zurückkehren zu müssen.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 30. Januar 2014 - 12:37 #

Ich schnaufte bereits bei der Überschrift. :)

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 30. Januar 2014 - 12:40 #

Ob es wohl Menschen gibt , die sich ein einzelnes WIIU Gamepad gekauft haben , um es an die Wii anzuschließen ?

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30794 - 30. Januar 2014 - 12:46 #

Weil das Gamepad im Handel nicht erhältlich ist, kann dich dir die Frage beantworten :)

Name (unregistriert) 30. Januar 2014 - 15:26 #

Der kann doch gar nicht ohne angeschaltete Konsole betrieben werden, dachte ich?

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 30. Januar 2014 - 15:29 #

doch aber nur als tv fernbedienung für mich gut ich verlege meine immer^^

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 30. Januar 2014 - 12:46 #

DS-Spiele auf dem Controller, schön und gut. Die WiiU-Spieler holen sich dann halt keinen DS.

Anonym (unregistriert) 30. Januar 2014 - 13:10 #

Dann muss ich wenigstens meinem Junior den DS nicht abquängeln. ^^

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12863 - 30. Januar 2014 - 12:54 #

Alles andere wäre auch fatal gewesen. Die Marke Nintendo wäre hin wenn sie ihre Spiele verramschen würden auf Mobile Plattformen.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 30. Januar 2014 - 13:20 #

ich hätte mal gehofft das iwata einsieht das der wiiu games fehlen. anstatt ds spiele für den eshop. sollte man mehr richtiges futter an coregames für die wiiu ankündigen.
geld in die hand nehmen und mehr talentierte entwickler studios aufbauen, wäre sicherlich kein fehler

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 30. Januar 2014 - 14:52 #

Dass der WiiU Spiele fehlen, wird Iwata sicher auch mittlerweile erkannt haben. Das Hauptproblem dürfte allerdings sein, dass so ein Mangel, wenn er zu spät erkannt wird, sicher nicht kurzfristig gelöst werden kann. Spiele zu entwickeln dauert bekanntermaßen etwas und bis Gegenmaßnahmen Wirkung zeigen, kann es rein theoretisch noch anderthalb bis zwei Jahre dauern. Was passiert, wenn man Titel zu früh ankündigt, sieht man z.B. an Final Fantasy Versus XIII/Final Fantasy XV und The Last Guardian.

Ich glaube aus der Not heraus, hat Nintendo vor einem Jahr auch schon Yoshi's Epic Yarn und Shin Megami Tensei X Fire Emblem für WiiU angekündigt. Von beiden hat man seither nicht mehr viel gesehen, von Letzteren ist bis heute sogar nur ein Teaser ohne In-Game-Material veröffentlicht worden. Zumindest scheinen interessante Titel in der Entwicklung zu sein, aber man hat sich da ganz klar irgendwo verkalkuliert. Wahrscheinlich hatte man bei Nintendo angenommen, dass mehr 3rd-Party-Support zur Überbrückung kommen würde, aber da kommt leider nicht wirklich viel. Selbst einige Spiele, die noch für XBox360 und PS3 angekündigt sind, bekommen keine Portierung für WiiU.

Da kann man nur hoffen, dass Nintendo auf der diesjährigen E³ einige interessante Titel für das zweite Halbjahr 2014 und die erste Jahreshälfte 2015 ankündigt. Evtl. gibt es sogar schon einen ersten Trailer zum WiiU-Zelda zu sehen, dass dann zum Weihnachtsgeschäft 2015 in den Läden stehen wird. Was Zelda angeht, hat Nintendo die letzten Heimkonsolenteile schon immer relativ früh angekündigt, zumindest für ihre Verhältnisse.

Ein schnelles Release von X(enoblade 2) im Westen wäre auch von Vorteil bzw. es wäre eigentlich ziemlich dämlich von Nintendo, wenn das wie beim Vorgänger wieder 14 Monate dauern würde. Project Zero 5 erwarte ich eigentlich ebenfalls irgendwann für die WiiU... auch hier hoffe ich, dass man sich etwas geschickter anstellt und es nicht wie Teil 4 Japan-only bleibt.

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 30. Januar 2014 - 15:26 #

über ein project zero 5 würde ich mich auch freuen gehört nintendo die marke jetzt eigentlich?

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 30. Januar 2014 - 16:57 #

Nintendo teilt sich mittlerweile die Rechte an der Marke mit Koei Tecmo. Man kann also davon ausgehen, dass künftige Spiele von Nintendo vertrieben und exklusiv für ihre Plattformen erscheinen werden (war eigentlich schon bei Teil 4 und dem Remake von Teil 2 der Fall, wieso aber PZ4 nicht außerhalb Japans erschienen ist, weiß wohl nur Nintendo). Daher rechne ich früher oder später mit Project Zero 5 für WiiU. :)

1000dinge 15 Kenner - P - 2853 - 30. Januar 2014 - 14:03 #

Ich bin seit der Wii immer kurz davor mir eine Wii, jetzt WiiU, als Zweitkonsole zuzulegen. Aber irgendwie fehlt mir der letzte Kick.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 31. Januar 2014 - 16:36 #

Sowas z.B.? http://www.youtube.com/watch?v=RVN_Sbbz4Rw

Mad Squ 11 Forenversteher - 660 - 30. Januar 2014 - 14:33 #

Woher haben die eigentlich die Idee, dass die Leute angeblich Probleme mit dem Namen hätten? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Masse der Leute, die eine Wii haben und damit potentielle Kunden für die Wii U wären, nichts davon mitbekommen haben, dass es sich um ein neues Gerät handelt. Ich weigere mich daran zu glauben. Ich denke eher, dass die meisten Leute einfach sehen, wie das Verhältnis von Leistung und Preis aussieht und sich deshalb explizit dagegen entscheiden.

Was übrigens schade ist, da auch die Wii U wieder eine sehr lustige Partykonsole ist. Grade der 2. Bildschirm bietet hier ein anderes Erlebnis, als man das auf dem PC haben kann.

Grumpy 16 Übertalent - 4498 - 30. Januar 2014 - 15:00 #

du würdest dich wundern wie viele keine ahnung davon haben. genau das gleiche problem hatten sie schon beim 3ds

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 30. Januar 2014 - 15:21 #

Bei der Wii U wundert mich das eigentlich nicht mal. Allein deshalb, weil die alte Wii viele Leute angesprochen hat, die mit Konsolen normalerweise nicht viel am Hut haben und sich dementsprechend nicht informieren. Die denken dann einfach, dass z.B. "New Super Mario Bros. U" auch auf der Wii läuft, weil das beim Vorgänger ja auch noch ging. Dass die Konsole in der Werbung anders aussieht, einen komplett anderen Controller hat und dass sich auch das Verpackungsdesign der Spiele geändert hat, interessiert solche Leute dann offenbar auch nicht. Aber ich glaube, das selbe Problem hätte es gegeben, wenn die Wii "Nintendo 5" und die Wii U "Nintendo 6" geheißen würden. ;)

Beim 3DS wundert mich das schon eher, wobei es sicher auch wieder viele ahnungslose Eltern gab, die ihren Kindern ein 3DS-Spiel für den DS gekauft haben, weil sie ebenfalls keine Ahnung von Handhelds haben.

Auf der anderen Seite hat es aber damals beim Super NES geklappt und da wurde auch nur ein "Super" an das "NES" angehängt. ;) Beim Game Boy Color und Game Boy Advance war die Namensgebung imo auch nicht so problematisch.

Name (unregistriert) 30. Januar 2014 - 15:30 #

Wenn man sich nicht mit Samsung- oder HTC-Handys beschäftigt, weiß man auch nicht unbedingt welches SG-Dingsbumms oder One irgendwas gerade das aktuellere/bessere ist.

RaC 08 Versteher - 186 - 31. Januar 2014 - 1:19 #

Ich muss sagen ich hatte Anfangs das gleiche Problem. Bei mir war es damals so, als ich zum ersten mal was von der WiiU gelesen habe die noch als Wii HD angekündigt wurde. Der Name WiiU kam wohl erst später?
Und bei der Ankündigung dachte ich mir nur "eine Wii mit HD Feature? Dafür extra Geld ausgeben und ein klobiger zusätzlicher Controller, ne lass mal das ists mir nicht Wert". Und von dem Moment an habe ich die WiiHD/U komplett ignoriert.
Heute finde ich den neuen Controller einfach nur peinlich. Geht nichtmal im Multiplayer, man kann ihn nicht einzeln kaufen. Was machen Leute deren WiiU Pad kaputt geht? Was ist wenn das nächste Nintendo Spiel das Pad wirklich sinnvoll einsetzt und man das Spiel dann zu zweit spielen will? Gerade Nintendo ist doch für ihre Partyspiele bekannt und dann soll ein reiner Singleplayer Controller als Alleinstellungsmerkmal heraus gestellt werden?
Wegen dem Namen: Kommt bestimmt zum Weihnachtsgeschäft eine neue Hardwareedition mit dem Namen Nintendo Next :D

Skeptiker (unregistriert) 30. Januar 2014 - 15:57 #

Ich freue mich eigentlich total auf Donkey Kong:Tropical Freeze,
weil man es komplett ohne Tablet spielen kann!
Die WiiU einfach als Gamecube HD zu benutzen, also sogar ohne die Bewegungssteuerung der Wii, finde ich voll okay. Ich brauche bei den Exklusivtiteln für WiiU nicht auch noch exklusive Bedienung.
Und Nintendo sollte wirklich überlegen, mehr Spiele mit klassischer Steuerung anzubieten und die auch zeitverzögert auf die PS4 oder Steam zu portieren.

Poll 11 Forenversteher - 551 - 30. Januar 2014 - 16:45 #

Bei der Überschrift war ich schon sehr erleichtert, ich hoffe das wird sich auch nie ändern.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 30. Januar 2014 - 17:00 #

Das mit dem Namen finde ich schon irgendwie lustig.
VOR der WiiU Ankündigung gab Nintendo zu das der Name des 3DS zu sehr an den NDS erinnert und dadurch auf viele nicht wie eine neue Generation wirkte.
2-3 Monate später haben sie die WiiU angekündigt, da sieht man wie lernfähig Nintendo ist.

Uisel 15 Kenner - P - 3747 - 30. Januar 2014 - 17:35 #

es ist irgendwie so wie das kyle bossman bei gametrailers.com so schön ausgedrückt hat: nintendo ist der grosse langsame elefant der unbeirrt seinen weg geht und nur gaaaaanz langsam mal die richtung ändert. aber wenn dann maschiert da halt ein tonnen-koloss in eine bestimmte richtung.

ich find die aussagen von iwata vielversprechend.
dass sie endlich nnid machen ist ja schonmal ein ausblick auf eine hoffentlich gut funktionierendes online-angebot.
die ankündigung, das gamepad verstärkt zu unterstützen find ich gut. da ich in der eingabe-hardware immer grosses potential im bezug auf das software-gameplay sehe, bin ich gespannt was da kommen wird.
und die sache mit dem health/qol etc. find ich interessant. sie wollen ja explizit die blue-ocean strategie fahren (danke hierbei an den aufschlussreichen gg-userartikel diesbezüglich). also suchen sie sich neue geschäftsfelder. wer sich ausserhalb der unterhaltungsindustrie für spielerischen interfaces interessiert wird merken, dass hier viel potential steckt und auch viel forschung betrieben wird. kann man in kompakter form u.a. auch in der aktuellen(?) spiegel-ausgabe die sich mit gaming befasst, nachlesen. auch hier bin ich gespannt was da kommen wird.

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 30. Januar 2014 - 17:52 #

Zitat: "Passend" dürfte hierbei bedeuten, dass Mario und Co wohl kaum Cameo-Auftritte auf Xbox One oder PS4 haben werden.

Das verstehe ich nicht. Wo denn sonst?

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 30. Januar 2014 - 18:01 #

Merchandise zum Beispiel. Oder wenn ein Dritthersteller ein WiiU- oder 3DS-Spiel entwickelt, wo die Figuren drin vorkommen.

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 30. Januar 2014 - 18:16 #

Gott sei dank:)

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 30. Januar 2014 - 18:23 #

Gute Entscheidung und ich freu mich schon auf die DS-Titel für die WiiU. :-)

"Name" (unregistriert) 30. Januar 2014 - 18:31 #

Das mit der besonderen Gameplay-Erfahrung durch konsequente Ausnutzung des Touchpads stimmt so nicht ganz. Selten habe ich so viel Spaß bei einem J´n´R gehabt wie bei Rayman Legends. Insofern sehe ich da noch Marktpotenzial.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 30. Januar 2014 - 20:24 #

Sehr gut, einfach an der WiiU klammern und mit ihr sinken.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 30. Januar 2014 - 20:33 #

Der neue Quick Load sieht gut aus:
http://www.youtube.com/watch?v=Db4ZZx0fB3Q&feature=youtu.be

Das Gamepad unterstützt doch NFC, warum veröffentlicht dann nicht 151 Pokèmon-Figuren im Einzelhandel und das passende Spiel dazu? Bei Skylanders hat es doch auch geklappt und das hatte noch nicht mal bekannte Marken als Zugpferd (bezweifle, dass die Kinder von heute noch Spyro kennen).

Und für die Core-Gamer wären ein neues WaveRace, F-Zero und 1080 Snowboarding cool. Oder ein neues Starfox oder Excite Bike. Nintendo hat doch echt mehr als genug Marken, die sie wiederbeleben könnten.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 30. Januar 2014 - 20:55 #

Die Idee hatte Nintendo im Grunde schon, Pokemon Rumble für WiiU macht es so ähnlich.
http://pokefans.net/spiele/pokemon-rumble-u/nfc-figuren
Figuren gibts allerdings nur in Japan/USA.

Bei nem neuen F-Zero wäre ich auch im WiiU Club ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)