Nintendo arbeitet angeblich an Android-App für Demos

WiiU 3DS iOS Android
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123674 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

28. Januar 2014 - 12:40 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
WiiU ab 344,00 € bei Amazon.de kaufen.

Die Gerüchte, Nintendo könne in absehbarer Zeit ins Smartphone- und Tablet-Geschäft einsteigen, brodeln bereits seit Wochen. So sagte Präsident Satoru Iwata zuletzt, dass man darüber nachdenke, wie man den eigenen Spielemarkt mittels Smart Devices vergrößern könne (wir berichteten). Wie das japanische Unternehmen jedoch kurz darauf klarstellte, plane es nicht, ihre konsolenexklusiven Spiele parallel auch auf diesen Geräten zu veröffentlichen.

Nun berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei, Nintendo wolle eine App veröffentlichen, die zur Vermarktung ihrer Spiele dienen soll. In dieser werde der Hersteller sowohl Minigames als auch spielbare Demoversionen ihrer Titel, nicht aber Vollversionen, anbieten. Auf diese Weise sollen potentielle Kunden davon überzeugt werden, Nintendo-Hardware zu kaufen. Erscheinen soll die kostenlose App für Android-Geräte und eventuell auch für iOS.

Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, soll sich bereits diesen Donnerstag zeigen. An diesem Tag wird Nintendo ein Briefing für Investoren abhalten.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 28. Januar 2014 - 13:11 #

Das wäre der Anfang vom Ende.

microwood 13 Koop-Gamer - 1491 - 28. Januar 2014 - 23:06 #

wenn Satoru Iwata dabei nicht sein "gesicht" verlieren wuerde, waeren das keine "demos" sondern vollversionen. aber so kann es ev. gehen..

irgendwan werden wir die nintendo hits auch auf ios und android haben.

wenn das apple tv alle apps des appstores akzeptiert (dieses jahr im herbst?) wird die luft fuer alle konsolenhersteller sehr viel duenner.. :)

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 28. Januar 2014 - 13:19 #

Das wäre eine Werbeseite auf dem Tablet . Und wo ist da der Anfang vom Ende ? Bei dir, ist das Glas Wasser wohl immer halb leer .

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 28. Januar 2014 - 17:17 #

Wenn die schon mal anfangen, für Android oder iOS zu programmieren, kann es schnell mal dazu kommen, das die Aktionäre verlangen, sich noch stärker auf die Software zu konzentrieren und gleich auf Android oder iOS zu veröffentlichen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20623 - 28. Januar 2014 - 13:24 #

Mir erschließen sich nicht die Vorteile für den Konsumenten. Ich lade mir doch keine App runter, die mit Demos und Minigames vollgestopft ist, um mich selbst von dem Kauf einer Konsole zu überzeugen.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 28. Januar 2014 - 13:26 #

Sieh das mal von Nintendos Seite: Warum sollten die ihre System-Seller für ein Tablet veröffentlichen? Die wollen doch auch ihre Konsole verkaufen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20623 - 28. Januar 2014 - 14:45 #

Von Nintendos Seite aus gesehen liegen die Vorteile natürlich auf der Hand, gar keine Frage. Nur wird ihnen das nichts nützen, wenn der Konsument keinen Nutzen für sich sieht. Und ich sehe keinen. Daher ist Nintendos Idee, sollte sie tatsächlich umgesetzt werden, ziemlich überflüssig und wird kaum was an der derzeitigen Situation des Unternehmens ändern.

joernfranz (unregistriert) 28. Januar 2014 - 15:21 #

So richtig verstehen kann ich diese Idee auch nicht. Ein Konsolenspiel als Demo auf einem Tablet zu veröffentlichen dürfte gerade in Bezug auf die Steuerung nicht ohne sein. Insofern bin ich mal gespannt was da konkret angekündigt wird.

marshel87 16 Übertalent - 5581 - 28. Januar 2014 - 13:45 #

Wenn dort die Demos mit einer Frequenz wie im eShop erscheinen, dann lohnt das doch gar nicht... alle jubel Jahre finde ich im Shop auf dem 3DS mal eine neue Demo :/ Das lohnt in meinen Augen gar nicht

steever 16 Übertalent - P - 4913 - 28. Januar 2014 - 13:51 #

Klasse Idee, Mario und Co. zu Demozwecken auf nem Tablet per - hierfür - miserablen Touchsteuerung zu spielen. Ja das wird die Leute ganz sicher überzeugen. oO

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 28. Januar 2014 - 16:06 #

Bezweifel wirklich das es ganze Demos der Spiele auf Tablet ect kommen, ist doch so auch gar nicht möglich.
Wird nur auf Minispiele herauslaufen.

Edit: Nintendo hat es dementiert
http://www.gamespot.com/articles/nintendo-looking-to-bring-mini-games-to-smartphones-report/1100-6417388/

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85959 - 28. Januar 2014 - 19:47 #

Jo, so gehts los! Is wohl ein Testballon? :)

Fantastic (unregistriert) 28. Januar 2014 - 21:24 #

Besser wäre ein eigenes Smartphone von Nintendo ! Wenn schon neue Wege, dann konsequent. Und nicht so ein Demo-App-Kauf dir schön ne Wii U Nach einem Probelevel-Quatsch.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2267 - 29. Januar 2014 - 6:37 #

halte ich für ne ente! wie soll man denn bitte schön das spielgefühl von mario, zelda oder bayonetta auf nem tablet vermitteln?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 29. Januar 2014 - 12:24 #

Warum denn nicht? Es soll ja auch schon ein Call of Duty auf dem DS gegeben haben.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 29. Januar 2014 - 12:49 #

Nix Demos oder Minispiele von Nintendo auf Smartphones

"Nintendo denies smartphone software rumor, says it has 'no plans' to offer mini-games on rival hardware"
"Nikkei's article contains information previously stated by Mr. Iwata during past press conferences, including statements which relate to Nintendo's willingness to make use of smart devices to promote our products.

However during such past announcements Mr. Iwata has also stated that Nintendo's intention is not to make Nintendo software available on smart devices and as such, we can confirm that there are no plans to offer mini-games on smartphone devices. "

http://www.engadget.com/2014/01/28/nintendo-denies-smartphone-games/

microwood 13 Koop-Gamer - 1491 - 30. Januar 2014 - 21:43 #

genau. es geht nicht um "smartphones".

es geht um apple tv und pad's.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)