Eve Online: 21h-Schlacht mit Verlusten in Höhe von 225.000 Euro

PC andere
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86503 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

31. Januar 2014 - 9:03 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Eve Online ab 13,49 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild zeigt eine Momentaufnahme der epischen Schlacht. Jeder Punkt stellt ein Schiff dar.

Zwischen Montag, dem 27., und Dienstag, dem 28. Januar, wurde im SF-MMO Eve Online eine gewaltige Schlacht geschlagen: Über 7500 Spieler lieferten sich in einem abgelegenen, aber strategisch wichtigen Sternensystem mit dem unscheinbaren Namen B-R5RB eine 21 Stunden andauernde, unerbittliche und äußerst verlustreiche Weltraumschlacht (Bildergalerie auf imgur.com). Berechnungen zufolge beläuft sich der Gesamtschaden dieser epochalen Zerstörungsorgie auf über 11 Billionen ISK (Ingamewährung), was in realer Währung ausgedrückt etwa 225.000 Euro entspricht.

Was war geschehen? Wie so oft können kleine Missverständnisse, oder wie in diesem Fall, kleine Versäumnisse, ungeahnte Konsequenzen nach sich ziehen. Alles begann, als in den frühen Stunden des 27. Januar Einheiten der Concord, (die NPC-Polizeibehörde in Eve) im B-R5RB-System der Immensea-Region routinemäßig auftauchten, um die monatlichen Mietgebühren für das System vom Besitzer der dortigen Raumstation zu kassieren. Der erst seit kurzer Zeit eingesetzte neue Besitzer, die Havoc Corporation (eine Gilde in Eve), Teil der großen PL-Allianz (Pandemic Legion), hatte es jedoch versäumt, die Summe zu hinterlegen. Es wurde auch keine manuelle Überweisung getätigt, was zur Folge hatte, dass die Concord die Besitzrechte automatisch sofort einzog und das System auf "frei verfügbar" setzte.

Die Kunde verbreitete sich schnell im Eve-Universum. Man sollte jedoch erwähnen, dass Reaktionen diesen Ausmaßes in Eve nicht aus heiterem Himmel geschehen. Protagonisten der aktuellen Auseinandersetzung sind zwei Großmächte, die bereits seit vielen Monaten miteinander im Clinch liegen. Auf der einen Seite, die vor Ort mit ihrem Hauptquartier ansässige PL und die N3 (ein Zusammenschluss anderer Allianzen), und auf der Seite des Angreifers die große CFC-Allianz (Cluster Fuck Coalition) und RUS (Russian Heavy Coalition).

Letztere beiden waren vor gut einem Jahr an der legendären "Schlacht von Asakai" beteiligt, und im vergangenen Sommer an der Massenschlacht von 6VDT. Jene Schlachten waren schon riesig, mit materiellen Verlusten von über einer Billion respektive über zwei Billionen ISK, rekordverdächtigen Verlusten von bis zu zwölf Titans (größte Schiffsklasse in Eve, Realwert pro Stück circa 2.400 Euro, siehe Größenvergleich hier) und über 2500 respektive 5000 beteiligten Spielercharakteren. Doch die Schlacht vom Wochenbeginn stellte beide in den Schatten.

Die Zahlen: Durchschnittlich waren über 2670 Spieler gleichzeitig im System, 75 Titan-Schiffe, 13 Supercarrier, 370 Dreadnaughts, 123 Carrier und unzählige andere Schiffe gingen verloren. Alles begann mit dem Einfall der CFC/RUS-Gruppe in das B-R5RB-System mit zahlreichen Dreadnaught-Schiffen. Ziel war es, durch die Zerstörung der Raumstation, die Kontrolle über die dort ankernde Flotte, das gesamte Material und schließlich die Macht über das komplette freigegebene System zu erlangen. Da es sich zugleich um das Hauptquartier und wichtigen Absprungpunkt der PL/N3 handelt, (wie sie bereits im "Halloween War" bewiesen) reagierte diese geradezu panisch und schickte alles, was sie hatte, in die Schlacht.

Doch die Hoffnung von PL und N3, noch rechtzeitig genügend Einheiten der eigenen Flotte mobilisieren zu können, vereitelten die unterschiedlichen Zeitzonen und der geschäftige Werktag in den USA. So kam es, dass der Angreifer, dominiert von einer Übermacht russischer Spieler, die verzweifelt gesetzten "Territorial Control Units", die eine Wiedererlangung des Systems ermöglicht hätten, rasend schnell zerstörten und mit einer eigenen, aufgrund des Informationsvorsprungs gut organisierten Flotte in das umkämpfte Sternensystem sprangen. Die Aktion löste in zahlreichen Systemen kleinere Scharmützel um Außenposten und Nachschubwege aus. Der großzügige Einsatz solch teuren Kriegsgeräts zeugte von der Überzeugung beider Seiten, den Kampf noch für sich entscheiden zu können. Nach zwölf Stunden ausgeglichenem Ringen verließ die Verteidiger schließlich das Kriegsglück.

Als der PL/N3-Oberbefehlshaber nach völliger Übermüdung die taktische Führung abgab und sich sein Nachfolger mit einer Strategieänderung auf den Commander der Angreifer einschoss, zerstörten diese im Gegenzug in kurzer Zeit fünf oder sechs Titans. Als im Laufe der nächsten Stunden immer mehr europäische und später auch endlich die amerikanischen Spieler auf Seiten der Verteidiger einstiegen, war die Schlacht bereits verloren. Der Rückzugsbefehl war unumgänglich. In den Nachkriegsverhandlungen einigten sich beide Seiten auf einen Deal: PL darf unbehelligt sein wertvolles Material aus der Station holen und seine Leute retten, wird aber das System aufgeben und sich ganz aus dem Süden zurückziehen. CFC setzte die Razor-Allianz als neuen Besitzer der Raumstation ein und baut somit seinen Einflussbereich weiter aus.

Unter der News könnt ihr ein Video der Schlacht anschauen. Aufgrund der Details ist die Wiedergabe in 1080p zu empfehlen.

Der Entwickler CCP, der eher zufällig kurz nach der epischen Schlacht neue Wrackmodelle der Titans in das Spiel implementieren will, verewigte das legendäre Ereignis in Form eines Monuments mit den Namen der Titan-Piloten in der Nähe der zahllosen Wracks inmitten des B-R5RB-Systems. Jeder mutige Pilot, der in Zukunft den gefährlichen Weg in das abgelegene "Nullsec"-System wagt, wird dort eine Boje mit der Aufschrift Titanomachy finden, die als Mahnmal für die monumentale Entfesselung virtueller Gewalt aufgestellt wurde.

Video:

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 31. Januar 2014 - 9:07 #

Hach, wenn es abseits solcher Schlachten nur nicht so öde und repetitiv wäre, bräuchte ich nie wieder ein anderes MMO.

Name23 (unregistriert) 31. Januar 2014 - 9:30 #

Oh ja, es ist das einzige interessante MMO überhaupt. Habe schon mehrmals versucht, reinzukommen, aber klappt leider nicht, weils eben trotz der superinteressanten News dazu und dem Gedanken an sich so unglaublich öde ist.
Ich setz alle Hoffnungen in CCPs Nachfolger World of Darkness (themasquera.de), in dem sie hoffentlich etwas mainstreamiger werden, aber trotzdem die ganzen sozialen Aspekte beibehalten.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 9:34 #

Beides kannst du nicht haben. Wenn sie mainstreamiger werden sollen müssen sie Regeln erschaffen, die die Spieler leiten. Damit würde dieser Sandboxaspekt flöten gehen.

bam 15 Kenner - 2757 - 31. Januar 2014 - 10:15 #

Wüsste nicht warum Sandbox und "mainstream" sich ausschließen sollten. Es ist immer eine gute Idee Spieler zu leiten. Es reicht oft vollkommen aus den Spielern Optionen aufzuzeigen, z.B. eine kurze Liste von Dingen die man als Spieler zum jetzigen Zeitpunkt angehen kann und die "Belohnungen" dafür auszuweisen. Es ist immer schön wenn man als Spieler nicht irgendwelche Foren oder Seiten durchforsten muss um etwas zu finden was das Spiel dem Spieler mitteilen sollte.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 10:19 #

Aber genau das tun sie doch. Am Ende des Tutorials sagen sie "Hier hast du weitere Agenten, die dir alle zeigen was du machen kannst."

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 31. Januar 2014 - 12:52 #

Ich habe keine Ahnung, wie EVE aufgebaut ist, aber bei Might&Magic 6 dachte ich immer, dass man daraus sehr gut ein MMO machen könnte. Bei MM6 hast du nur wenige eigentliche (Story-)Quests, aber du musst immer wieder nach neuen Trainern suchen, die deine Charaktere verbessern. Diese "Quests" sind ausgesprochen nicht-linear, denn je nachdem, welche Klassen und Rassen du in deiner Party hast und welchen Weg du einschlagen möchtest, besuchst du andere Trainer, die jeweils andere Bedingungen stellen. Das Spiel ist also jedes Mal anders, bei einem MMO wäre es für jeden Spieler anders.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 13:04 #

Das ist nicht identisch mit einem Sandboxaspekt. Bei Eve kannst du Leute ausrauben, betrügen, verraten und es gibt keinerlei Story oder Quests.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 2. Februar 2014 - 16:50 #

Klingt wie das richtige Leben ;)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 9:33 #

Ist es nicht? Eve Online ist, was man selbst daraus macht. Es ist ein echtes Sandbox-Spiel. Mach darin, was dir Spaß macht. Hier nimmt sich einfach niemand an die Hand und zeigt dir, was Spaß macht.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 9:37 #

Das ist eben das Problem von Leuten die immer einen roten Faden brauchen (geht mir ab und an auch so). Wenn einem "soviel Geld wie möglich scheffeln" nicht als Ansporn reicht, hat man es in EVE schwer. ;)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 9:39 #

Ich bombardiere gerne Dust-Spieler. Macht auch Spaß.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 9:42 #

Das hab ich noch nicht probiert. Hab vor einigen Monaten meine Accounts eingefroren (einfach nur nebenher Minern war auch langweilig und PLEXen verschwenden wollt ich auch nicht), aber werde mal im Februar wieder rein schauen. Bist du im Highsec oder im Low unterwegs? Hast du eine deutschsprachige Corp? Man könnte ja auch ne GG Corp aufmachen, für Leute die sich EVE mal anschauen wollen aber die es abschreckt. *g* So wie bei PoE auch. ^^

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 9:45 #

Da ich Dust-Spieler bombardiere bin ich entsprechend im Low-Sec unterwegs. Bin Mitglied von TEST. GamersGlobal-Corp halte ich für wenig sinnvoll. Ein Chatchannel sollte da ausreichend sein.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 9:53 #

Mit Dust kenne ich mich leider gar nicht aus. Hab das noch nie gespielt, aber ich dachte das findet auch im Highsec statt? War nicht mal in Jita eine Menge los beim Release von Dust? So ein Fraktionskampf mit Caps und Supercaps im Highsec? Also NPCs halt.

Hab EVE immer als "Handelsimulation" gespielt. *g* Hatte eine Industriecorp. Sachen im Markt kaufen und verkaufen. Geld scheffeln. ^^ Nebenher noch ein paar Missionen fliegen und ab und zu mal nen Krieg gegen so komische Möchtegern Piraten. xD

In den Lowsec hat es mich in 5 Jahren EVE noch kein einziges mal so richtig gezogen (außer mal ein Wurmloch das wir besetzt hatten).

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 10:50 #

Ja, aber im High-Sec hat es keine Verknüpfung mit Eve.

Und was du meinst war Caldari Prime. Das war ein Event.

Und LowSec ist spitze. Wo machst du PI wenn nicht im LowSec? :hmm:

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 11:07 #

Nö, PI rentiert sich überall. xD

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 11:14 #

Nicht wirklich. Im HighSec hast du zwar die neuen Custom Offices und damit nicht mehr zwangsläufig 10% Steuern, aber es ist restlos überfüllt. Da findest du keine guten Planeten mehr und entsprechend leidet dein Output drunter. Ich bin jetzt im Low und mach mit einer 4 / 2 Aufstellung so grob 60 - 70 Mio pro Planeten pro Monat. Werd das aber mit noch etwas mehr Skillzeit ausbauen, damit ich so 100 Mio pro Planeten machen kann. Das sind dann, nachdem mein 3. Char hochtrainiert ist, 3 PLEX pro Monat.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 11:41 #

Naja, aber das mit PI is wie mit den R&D Agenten. Einfach haben und es produziert Geld. Bin da nicht so der Min/Max Typ. ;)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 12:09 #

Wenn die PI-Anlagen dir aber bereits eine sichere PLEX jeden Monat verschaffen, dann ist das schon ganz praktisch. :P

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 31. Januar 2014 - 9:45 #

Ich spiele EVE seit 6 Jahren und schaue jedes Jahr für ungefähr 3 Monate vorbei. Ich brauch nicht an die Hand genommen werden. Aber das ändert am Gameplay doch nix. Das einzige was nicht in EVE binnen kürzester Zeit zur Fleißaufgabe mutiert, sind die PvP Aspekte.
Aber selbst das wird mir nach einer Weile einfach zu dröge, weils oft auf das Ganken hinausläuft.
Solche politischen Large Scale Battles sind großartig. Das Gefühl bei sowas dabei zu sein (und sei es nur als kleiner Fregattenpilot) ist unbeschreiblich. Aber die restlichen 363 Tage schau ich wieder meinen Stripminern zu, klapper eine Signatur nach der nächsten ab und schau mir irgendwelche Tabellen an.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 10:01 #

Ich warte mit meinem PvP-Schiff an Satelliten auf Gegner. Find ich wesentlich spannender als Tabellen abzuklappern und zu minen. Auch außerhalb dieser riesigen Schlachten gibt es einiges zu tun was Spaß macht. Und auch außerhalb des PvP. Schonmal Incursions oder L4 - L5 Missionen probiert?

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2679 - 31. Januar 2014 - 10:39 #

Ich muss Phin Fischer da schon teilweise recht geben. Das Spiel stößt außerhalb einer Corporation oder sogar Allianz unweigerlich irgendwann an seine Grenzen. Irgendwann hat man genug von Missionen, minern, producen, exploration und handeln und will mal was Anderes erleben. Alleine kann man nur wenig erreichen, im Low Sec, 0.0 oder W-Space schon mal gar nicht. Corporations und Allianzen fressen aber wiederum viel Zeit. Wenn man die hat kann man damit eine Menge Spaß haben. Aber ich kann durchaus Leute verstehen die sagen Ihnen wäre Eve zu langweilig. Und die muss man dann auch nicht zwangsläufig in die Schublade "Der möchte an die Hand genommen werden" packen.

Die News über diese großen Schlachten lesen sich immer viel interessanter als wirklich dabei zu sein. Meistens braucht es Stunden bis die Schlacht überhaupt erstmal los geht und die verbringt man mit schnarchigem Warten. Wenn es dann tatsächlich mal los geht (und nicht abgesagt wird) ist der Lag meistens unerträglich. 5 fps sind da noch viel, ich hab auch schon Schlachten erlebt wo sich die Bilder einzeln auf den Monitor geschoben haben. Dann hört man vom Fleet Commander man solle bitte Ziele X-Y aufschalten, klickt auf die entsprechenden Ziele und....es passiert nichts. Wenn man die Ziele dann doch irgendwann mal aufgeschaltet hat geht das gleiche Spiel mit den eigenen Waffen los...klick...es passiert nichts.

Und das sind noch die interessanten Schlachten. Um in Eve tatsächlich einen Krieg zu gewinnen muss man endlose Stunden damit verbringen die gegnerische Infrastruktur zu zerstören um Systeme einnehmen zu können. Wer mal 3 Stunden lang in einem Battleship auf POSen (Player owned Structure) und Konsorten geschossen hat, weiß das spannende Leben eines Miners plötzlich wieder sehr zu schätzen.
Die spannendsten Schlachten sind meiner Meinung nach die kleineren Scharmützel, wo es tatsächlich auf jeden Spieler ankommt und wo es nicht laggt bis zum geht nicht mehr. Aber das sind dann natürlich nur 10 vs 10 Gefechte und darüber News zu schreiben wäre wohl witzlos.
Von daher kann ich nur sagen, Eve auf dem Papier ist häufig viel spannender als Eve zu spielen.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 10:53 #

Ich geh immer Solo ins Low-Sec und hab meinen Spaß. Und auch in Sachen PvE hat man auf L4 und gerade L5 so EINIGES zu tun. Wenn du da nicht aufpasst bist du schnell dein teures Battleship los. Incursions erst recht.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2679 - 31. Januar 2014 - 13:18 #

Gerade L5 Missionen und Incursions sind aber Beispiele für Content den du nicht alleine machen kannst.
Klar kannst du auch alleine deinen Spaß haben und das ist auch eine Zeit lang nett. Aber letztendlich ist Eve ein MMO und braucht viel Zeit und vor allem eine Corporation.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 13:20 #

Corp brauch man nicht unbedingt. Man kann sich ja auch einfach einer Random-Gruppe anschließen für Incursions.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 31. Januar 2014 - 10:00 #

Hast du schonmal im W-Space gelebt?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 10:02 #

Man sagt man verliert dabei den Verstand. Ich kenne Leute die eine Zeit lang im W-Space gelebt haben. Sie waren seit dem nie wieder die selben. :(

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 31. Januar 2014 - 10:59 #

Wenn du mit "gelebt" meinst, ob ich oder meine Corp/Allianz dort eine POS hatte, dann: Nein.
Wenn du damit meinst ob ich dort Exploration, Ratting und PvP betrieben habe, dann: Ja

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 31. Januar 2014 - 12:14 #

Ich habe mit meiner Corp 6 Monate im W-Space gelebt. Es ist ein sehr sehr einsamer Ort, an dem man sich wie Schrödingers Katze fühlt...

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 12:16 #

Ich wöllte da gerne mal Solo hin. Aber ich weiß nicht, ob das was wird.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 31. Januar 2014 - 12:43 #

Ich spiele EVE nicht, aber macht nicht gerade die Seltenheit einer solchen Schlacht eben einen Teil des Reizes aus?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 31. Januar 2014 - 13:56 #

Doch. Ich kritisiere ja aber nicht die Schlachten, sondern die Dinge, die Abseits davon stattfinden.

Ich sage ja nicht, dass das alles totaler Mist ist. Aber EVE wird bei mir jedes Jahr nach rund 50 Spielstunden wieder zu langweilig, als dass sich die Mühe lohnt, sich nochmal einzuloggen. Und das obwohl die Grundideen hinter dem Spiel einzigartig genial sind. Nur mit der Umsetzung bin ich überhaupt nicht zufrieden.

Stahlknecht (unregistriert) 1. Februar 2014 - 3:08 #

Man merkt als EVE-Spieler immer direkt, wenn Leute keine Ahnung von EVE aber eine Meinung dazu haben. EVE als repetetiv zu bezeichnen, sagt eigentlich alles.
Es kommt nicht jeder mit EVE klar, einige begreifen es nicht einmal ansatzweise, da EVE eine unheimliche Spieltiefe bietet - und das ist auch gut so.
Es gibt genug andere Carebear-Themepark-MMOG's auf dem Markt, wo man schön ans Patschehändchen genommen wird und gesagt bekommt was man als nächstes zu tun hat - jedem das seine.

Ein EVE-Spieler aus dem Forum hat es mal treffend formuliert:

In WOW bekommst du, wenn du eine Mission erfüllt hast einen Keks. Wenn du sie nicht geschafft hast, bekommst du auch einen, als Trost.
In EVE gibt es keine Kekse und den, den du dir selber mitbringst, wird man dir auch noch wegnehmen.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 1. Februar 2014 - 3:27 #

Und weil das so ist, darf man es nicht kritisieren? Oder wo ist jetzt der inhaltliche Bezug zu Phins Eindruck, der aus meiner (zugegeben, Laien-) Sicht sehr nachvollziehbar klingt?

"EVE als repetetiv zu bezeichnen, sagt eigentlich alles."
Mir zeigt deine Antwort eigentlich erst mal nur, dass du nicht gut argumentierst. Genau genommen gar nicht. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass du das Thema verfehlt hast, da Phin diese Vorteile explizit anspricht und ebenfalls lobt. Seine eigentliche Kritik aber beachtest du gar nicht und gehst nach einem bedeutungsschwangeren "das sagt schon alles" gepaart mit einem "wer sowas sagt, hat keine Ahnung" direkt in ein Loblied über, sodass sich nun vermutlich jeder, der anderer Meinung ist, erst mal nicht mehr so gut dabei fühlt, sie aufzuschreiben, weil er ja damit eingestehen müsste, keine Ahnung zu haben.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 1. Februar 2014 - 8:57 #

*Liest sich nur 5% des Textes / der Diskussion durch
*Meint dann alles verstanden zu haben
*Fragt nicht weiter nach
*Haut dann überhebliche Bemerkungen raus
*Wer es anders sieht hat unrecht

Und du bist sicher, dass DU gut mit EVE klar kommst?

Ich habe in der Diskussion ausgeführt, was mich stört und was mir gefällt. Da kann man dann schon mal gegenargumentieren

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61433 - 31. Januar 2014 - 9:19 #

Die News ist so geil geschrieben, man könnte meinen Labrador schreibt hier echte Nachrichten. Ich wollte schon vom Planeten flüchten XD
Dagegen stand diese News gestern auch in der Zeitung mit den 4 großen Buchstaben. Dort hieß es nur " Und wer bezahlt den Spielern jetzt ihre Echtgeld Verluste" ? :)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 31. Januar 2014 - 9:24 #

Tja, Geld das man beim Spielen einsetzt sollte man von vorneherein als verloren betrachten :)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61433 - 31. Januar 2014 - 9:26 #

Mal abgesehen davon, das Eve Spieler normalerweise mit vollem Herzen dabei sind und sicher als letztes der investierten Kohle hinterherweinen ;)

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 9:34 #

Die haben doch gar nichts investiert. Da merkt man mal wieder das die meisten Medien keine Ahnung haben. Das ist einfach nur der Materialverlust umgerechnet von Spielwährung auf Echtgeld, da es da einen Kurs über die Gametimecards gibt. 500Mio ISK ~ 30 Tage Spielzeit ~ 20 Euro. Da sind keine 200.000+ Euro drauf gegangen. ,)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 9:37 #

Welche Echtheldverluste? Was dort zerstört wurde, wurde mit ISK bezahlt bzw. Von den Spielern selbst produziert. Niemand hat dort tausende von Euroe reingesteckt. Der Echtgeldwert ist hypothetischer Natur. Da man in Eve PLEX - Spielzeitverlängerung - auch mit ISK von anderen Spielern kaufen kann ist es möglich ISK in Echtgeld umzurechnen. Das heißt er noch lange nicht, dass Spieler das auch nutzen um solche Schlachten zu finanzieren.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 9:39 #

Naja, aber jede PLEX die man ingame kaufen kann, hat auch ein Spieler mit Echtgeld bezahlt. Das heißt das schon eine Menge Leute Echtgeld in ISK umwandeln.

Aber du hast schon recht, da ist nicht das drauf gegangen was weiter oben steht. *g*

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 10:06 #

Klar machen das manche. Aber niemand wird seinen Titan damit finanzieren. :) Außerdem gibt es PLEX ja auch fürs werben neuer Spieler.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 11:10 #

Beim Werben bezahlt halt ein anderer die PLEX. xD Und mit ist klar das es manche machen! Aber ich bezweifle stark das im EVE Universum PLEXen im Wert von 225.000 Euro herum schwirren. Wobei, man weiß ja nie so genau. *g*

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 11:15 #

Nö. Der bezahlt seine eigenen 30 Monate Spielzeit. :P

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 12:17 #

Naja, dafür gibt es eine POS. xD
Ein bisschen Fuel für die POS mit PI machen ist nett. Aber viel zu viel Arbeit im Monat, finde ich.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 12:22 #

Du hälst PI für Arbeit? Was ist das? Zweimal im Monat wirfst du die Extraktoren neu an und einmal fliegst du vorbei, sammelst alles ein, schaffst es zur nächsten Station und lässt es von einer Spedition nach Jita schleppen. Dort wartet dann auch schon der Handelstwink auf den Vertrag um den Kram in Empfang zu nehmen und zu verscherbeln.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 12:31 #

Bei dem was im High Sec raus kommt schon. Mir ist klar das es sich im Low viel mehr lohnt. Ich hab aber auch vor einem halben Jahr oder so das letzte mal PI gemacht (seit dem ist mein Account eingefroren), keine Ahnung ob sich da was geändert hat. Damals war es so das ich alle 2 Tage oder so die Lager leeren musste, sonst waren sie zu voll.

Sagen wir mal so, es ist nicht meine primäre Geldquelle. Nur ein netter Nebenverdienst. :)

Edit: Die News macht wieder Lust auf EVE! Ich muss unbedingt mal wieder rein schauen. Freue mich schon auf nächstes Wochenende, da hab ich wieder etwas Zeit. xD

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 13:07 #

Wenn du alle 2 Tage deine Lager leeren musst, dann stimmt was mit deinem Aufbau nicht. Sammelst du nur P0? Dann ist da dein Problem. Ich produziere auf aktuell 8 Planeten (bin derzeit am ausbauen) bis zu P2. 2 Extraktoren mit je 4 Bohrköpfen. Das alles geht in den Spaceport. Von da aus in 4 Basic-Fabriken. Das zurück in die Lager. Von da aus dann in 2 Advanced Fabriken. Dann wieder ins Lager. Das werd ich bald noch, sobald ich entsprechend geskillt habe, auf 6 / 3 ausbauen.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 13:12 #

Ja vielleicht könnte ich noch eine Menge optimieren. Aber das ist dann wohl das Problem beim Highsec. Ich konnte glaub ich nur bis P1 auf den Planeten bauen. Aber so sehr gestört hat mich das nicht. Ist auch so ganz nett. Immerhin hat man die Kosten nach kürzester Zeit wieder rein und dann ist es reiner Gewinn, Egal ob P0, P1 oder P2. ^^

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 14:26 #

Bisher konnte ich noch auf jedem Planeten bis auf P2 gehen. Nur P3 ging nicht bei allen.

Werd jetzt auch bald den dritten Char hochskillen für PI. Nur vorher die zwei existierenden soweit bringen, dass sie zumindest erstmal alle 5 Planeten besiedeln können. :D Wird ein Spaß, wenn Dusties die Anlagen dann übernehmen können.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61433 - 31. Januar 2014 - 20:53 #

Richtig, ist halt Recherche "Made by Boulevardblatt"

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 31. Januar 2014 - 9:40 #

Sehr detailliert beschrieben.

Mich hat es aber auch nachdenklich gestimmt, denn das steht nur beispielhaft für reale koloniale / imperialistische Geopolitik, nur dass in der Realität die Einsätze dem Volk mit getürkten Meldungen über Babies in Inkubatoren, nicht vorhandene Massenvernichtungswaffen oder False-Flag Operationen schmackhaft gemacht werden. Die Hintergründe sind exakt identisch.

Man könnte dieses Spiel wie ein soziales und gesellschaftliches Experiment beobachten und analysieren.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 9:43 #

Es gibt schon genau zu dem Thema Studien. die Ökonomie in EVE usw.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 31. Januar 2014 - 9:49 #

Sieht aus wie ein Bildschirmschoner.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4276 - 31. Januar 2014 - 9:51 #

Also ich habe (leider) wirklich keine Ahnung von Eve Online aber das ist mitunter das geilste, was ich je über ein MMO gehört habe; das topt sogar den Corrupted Blood Incident in Stormwind. Das Zusammenspiel von Faktoren in der echten Welt und im Spiel, der Schmetterlingseffekt, die Tatsache dass alles nicht geskriptet oder inszeniert wurde und die Server so eine Schlacht aushalten sind einzigartig. Ob Star Citizen so etwas auch mal ermöglicht?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 10:07 #

Das wird bei Star Citizen kaum möglich sein. Star Citizen fehlt einfach der Sandbox-Aspekt, der bei Eve ganz klar im Vordergrund steht. Und eine Military-Grade-Serverfarm wie Tranquility.

Bei Star Citizen wird es dann vielleicht maximal solche kleinen Scharmützel von 10 gegen 10 geben, aber nichts Newswürdiges.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 31. Januar 2014 - 11:32 #

Ne sind schon mehr. Derzeit sinds 60 in einer Instanz. Wäre also 30 vs. 30. Zwar nicht die Masse von EVE aber ist persönlicher, da in SC ein Zerstörer von ca. 30 Spielern gelenkt werden muss, als nur von einem.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 12:10 #

Ist das wirklich der aktuelle Stand, oder nur das, was die Entwickler versprechen?

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 12:16 #

60 Spieler? Bedeutet das dann das in einer Instanz 2 Zerstörer gegeneinander Kämpfen? ;)

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 31. Januar 2014 - 12:33 #

Da hab ich auch gerade dran gedacht. Das ja ein bischen wenig... o.O

Maik 20 Gold-Gamer - - 21505 - 31. Januar 2014 - 13:31 #

Wo sind denn die kleinen Jäger? Die sollten nirgends fehlen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 31. Januar 2014 - 13:45 #

60 Schiffe ;) Spieler sind mehr, da die Korvetten ja schon 10 Leute brauchen oder mein Bomber 6 um effektiv zu kämpfen. Vorher war die Rede von 100 Schiffen, was aber zugunsten der Performance geopfert wurde. :(

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 14:21 #

Meiner Meinung nach sollte der gute Herr erstmal irgendwas abliefern. Aktuell hat er nur Versprechen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20294 - 31. Januar 2014 - 14:14 #

Ich habe bei youtube ein Video gesehen, in dem der Unterschied sehr schön erklärt wurde. Demnach ist es technisch nicht möglich, bei SC ähnlich umfangreiche Schlachten zu schlagen wie bei Eve. Das liegt daran, dass bei SC tatsächlich jeder da hinschießt, wo er hinzielt. Bei Eve gibt es Trefferwahrscheinlichkeiten. Ähnlich individuell ist bei SC das Schadensmodell. In der Summe wird das sehr schnell zu viel, was einzeln berechnet werden muss.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15113 - 31. Januar 2014 - 10:03 #

Ich liebe dieses Game und das freie Spielkonzept. Es ist einzigartig, und ein schöner Beweis dafür das auch Nischenprodukte langfristig erfolgreich sein können. Und das bewerte ich höher als den Dauererfolg von Casual WoW.
Dabei zocke ich EVE nicht mal, aber es verdient meinen Respekt.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3931 - 31. Januar 2014 - 10:25 #

Ich finde es beachtlich das die Server solche Massenevents stemmen können.
Wenn ich da an WoW denke, da ging der Server ja schon in die Knie wenn man mit 3 40er Raids eine gegnerische Hauptstadt angegriffen hat. Kann aber sein dass das mittlerweile auch besser geworden ist. Ist ja auch schon wieder einige Zeit her.

Namen (unregistriert) 31. Januar 2014 - 10:35 #

Können Sie nicht. Das Spiel läuft dann mit 1-10% seiner eigentlichen Geschwindigkeit. Es gibt häufig Lag ohne Ende.

Ich hab selber früher an solchen Blobfights teilgenommen, aber ich mag eher Small Scale. Aber wie hier schon beschrieben ist Eve vom Gameplay her einfach echt öde, ich fand nur das Meta-Game ansprechend.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 10:55 #

TiDi ist doch gerade dazu da, damit die Schlachten eben doch funktionieren können.

Und wo WoW restlos in die Knie geht fängt es bei Eve gerade an. Schlachten mit paar hundert Spielern sind kein Ding.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 31. Januar 2014 - 11:17 #

Hach, Eve. Ich würde es zwar nicht unbedingt spielen, aber ich lese immer wieder gern darüber. Episch! :)

1000dinge 15 Kenner - P - 2853 - 31. Januar 2014 - 11:21 #

Super Artikel! Sehr spannend zu lesen. Vielen Dank dafür!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Januar 2014 - 11:25 #

Dem schließe ich mich an. :)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10033 - 31. Januar 2014 - 11:39 #

Ich schließe mich dem auch an!

RoT 17 Shapeshifter - 8566 - 31. Januar 2014 - 11:41 #

ich denke, wenn du dabei gewesen bist, und das alles noch etwas anfüttern kannst, mit persönlichen erlebnissen, dann wäre das ein ganz toller user-artikel, die news hat schon spass gemacht, versinkt aber leider bald im nirwana...

den userartikel könntest du dann mit etwas mithilfe von chrisl sogar im magazin wiederfinden ;)

danke für die news, obwohl ich eve nicht spiele hats spaß gemacht...

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 12:13 #

Er war nicht dabei. Zumindest nicht, dass ich wüsste. Er hat meinen Newsvorschlag übernommen, den ich über 3 Tage oder so erweitert hab mit Quellen und co., und diese Quellen dann in einen tollen Text verarbeitet.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 31. Januar 2014 - 15:06 #

Ich war zwar zu dem Zeitpunkt nicht drin, spiele aber Eve immer wieder gern, auch wenns oft ne ziemliche Herausforderung ist und ich mir im Nullsec regelmäßig in die Hosen mache. ;)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 16:45 #

Sag ich ja. :P Nullsec ist doch sicher. Bisschen auf den Local aufpassen und gut ist. ^^

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 31. Januar 2014 - 11:59 #

Finde die news ebenfalls top!

Habe letztes jahr einen anlauf gemacht um in eve einzusteigen... Es ist echt nicht mein ding... Schade

vicbrother (unregistriert) 31. Januar 2014 - 12:21 #

Wenn Chris Roberts von dieser Schlacht liest, wird das Feature "Megaschlacht" sicherlich auch in SC eingebaut werden. Wer würde dafür nicht noch etwas Geld spenden?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 31. Januar 2014 - 13:13 #

Das Problem ist, dass er sich das nicht leisten kann. Mal ganz davon abgesehen, dass SC zwar etwa 80% seiner Features bei Eve / Dust abguckt ist Eve zum einen auf einen ganz anderen Aspekt fokussiert. Den ganzen Soical Kram mit Scamming und großer Politik und Posen... all das seh ich irgendwie nicht in Star Citizen. Zum zweiten wird Chris Roberts kaum eine Military Grade Serverfarm ala Tranquility aufbauen und unterhalten können ohne auf Abosystem umzusteigen. Zum dritten muss der Herr immer noch was vorweisen. Bisher hat er nur ne Menge Versprechungen genannt und einen Zeitplan den er nicht einhält. Ich glaube Star Citizen wird der größte Reinfall aller Zeiten.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 31. Januar 2014 - 16:26 #

Er muss es sich nicht leisten können. Er muss nur so tun, als könnte er es sich leisten, um die nächsten Millionen einzunehmen ;D

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20294 - 31. Januar 2014 - 14:15 #

Das ist technisch nicht möglich, ohne dass bei SC grundlegende Spielelemente geändert werden.

vicbrother (unregistriert) 31. Januar 2014 - 15:14 #

Hm, die von dir weiter oben angeführte Schadensberechnung und Trefferauswirkung ist aber sicherlich nicht gemeint, dass könnte auch einer der Clientrechner übernehmen und an einen Server zurückschicken.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 31. Januar 2014 - 15:25 #

Du willst echt in einem MMO den Client Berechnungen machen lassen?

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 12:25 #

Was auch noch interessant ist, sind die Auswirkungen auf andere Spieler. Durch solche Schlachten steigen die Rohstoffpreise meist stark an, weil die Schiffe nach gebaut werden müssen.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18204 - 31. Januar 2014 - 13:11 #

episch!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21505 - 31. Januar 2014 - 13:30 #

In EVE ist mir zuviel Reallife drin. Ich habe mich schön öfters gefragt, ob das noch ein Spiel oder ein soziales Projekt von Ausserirdischen ist um uns zu testen. :) Ich will im Spiel mich vom Reallife loseisen und dort nicht auch noch Neid und Mißgunst erleben. Und ja, ich habe über die Jahre EVE immer wieder eine Chance gegeben, doch sind wir keine Freunde geworden.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 31. Januar 2014 - 13:48 #

Aber ist das nicht ein Problem von Multiplayergames selbst? Ist nicht Neid und Missgunst in jedem Spiel vertreten in dem es "PvP" oder eine Abart davon gibt? Überall wo Menschen mit anderen Menschen in Kontakt kommen, kann es auch Leute geben die dir sein Spielvergnügen versauen, indem sie dich in irgendeiner Form an deinem Spielspaß hindern.

Siehe LOL: Ein Spieler der Mist baut kann 4 anderen den Spaß nehmen.
Auch in WoW, CS, B4 oder anderen Spielen ist das so.

Wenn wir hier einen Psychologie-Studenten haben der noch ein Thema für seine Doktorarbeit sucht: "Die Auswirkungen von Spielen mit "zwangs" PvP auf die Entwicklung von Persönlichkeiten"
Mir ist das bei Rust zB aufgefallen. Ein Kumpel meinte "die machen meine Burg kaputt, also mach ich das jetzt bei anderen auch". Wird bei solchen Spielen der Spieler zu destruktivem verhalten "erzogen"? :)

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 31. Januar 2014 - 14:11 #

Gute News. War selbst für jemanden der EVE nicht spielt interessant zusammengefasst. Das Video erinnert mich wehmütig an Babylon 5 XD

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6913 - 31. Januar 2014 - 14:21 #

Wird langsam zum Volkssport jeden Schaden, Verlust etc... genau beziffern zu müssen.
Kaputt ist kaputt egal ob das 200k oder 10 Millionen an Gesamtsummen sind.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 31. Januar 2014 - 15:48 #

So muss das sein ^^

Von Zeit zu Zeit muss die Demokratie mit dem Blut von Tyrannen neu geschmiert werden ;D

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 31. Januar 2014 - 17:03 #

Schade, hab leider keine Zeit für ein zusätzliches MMO im Augenblick...

Lacerator 16 Übertalent - 4001 - 31. Januar 2014 - 23:57 #

Klingt interessant, aber ich habe nicht den geringsten Dunst von dem Spiel und kenne auch niemanden, der es spielt. Wie läuft das so ab?

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 1. Februar 2014 - 11:36 #

Kannst du 14 Tage kostenlos selbst ausprobieren:
http://www.eveonline.com/de/start/

Bei meinem ersten Test habe ich es nach 3 Stunden frustriert gelöscht.
2 Jahre später habe ich es nochmal probiert und immerhin 10 der 14 Test-Tage durchgehalten, bis ich es frustriert gelöscht habe.

Ich schließe nicht aus, dass ich irgendwann einen 3. Anlauf starte ;-)

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 1. Februar 2014 - 11:45 #

Dann sag Bescheid wenn du den 3. Anlauf machst. Wenn ich dich Werbe, hast du 21 Tage kostenlos! xD

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 1. Februar 2014 - 0:31 #

Jap, macht einfach Spaß als per sé unbeteiligte mitten in sowas reinzufliegen und einfach ein bisschen mitzumischen :D

Das war echt nen Spaß ^^. Leider meinen eigenen Kill-Streak Rekord in solchen Schlachten verpasst :(. Aber immerhin trotzdem recht viele Neuzugänge in meiner Statistik :).

floppi 22 AAA-Gamer - - 32775 - 1. Februar 2014 - 3:12 #

Allein der "Slang" in den Kommentaren sagt mir, dass das Spiel nix für mich ist. Ich verstehe keinen Ton. Ein Anspielen vor Jahren hat das bewiesen. ;)

Und das Video ist .. hmm, trotz HD irgendwie doch nur Pixelbrei, ich erkenne da nix.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 1. Februar 2014 - 3:26 #

Ich hab auch nix erkennen können :D
Da parken ganz viele Schiffe rum, gibt wohl was umsonst. Ab und zu sind Anzeichen einer Laser-Show zu sehen, die aber wohl nicht sehr spektakulär ist.

:p

Korbus 15 Kenner - 3189 - 1. Februar 2014 - 8:55 #

Eve verlangsamt das Spiel bei hoher Belastung damit die Server nicht zusammenbrechen, dadurch wirken große Schlachten oft wie Diashows.

Larnak 21 Motivator - P - 25587 - 1. Februar 2014 - 11:12 #

Gibt's ein beschleunigtes Video davon? Das wär doch nett :)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32775 - 1. Februar 2014 - 11:46 #

Und in Zeitlupe spielen soll Spaß machen? Na ich weiß ja nicht. ^^

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 1. Februar 2014 - 15:13 #

Jedenfalls mehr als im Lag, wenn der Server schon seit der Minute weiß dass dein Schiff zerstört ist, du aber nochnichtmal die Waffen aktivieren könntest.

vicbrother (unregistriert) 1. Februar 2014 - 19:24 #

Strategische Entscheidungen fällen selbst Deep Blue und Co nicht im Bruchteil einer Sekunde...

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 1. Februar 2014 - 19:16 #

Und ich verstehe beim WoW-, Diablo-, Starcraft-, LoL- oder PoE- (was für mich immernoch Power over Ethernet heißt) Slang kein Wort...

vicbrother (unregistriert) 1. Februar 2014 - 19:24 #

Ja, mir geht es ähnlich. Was ist ein Raid? ;)

supersaidla 15 Kenner - P - 3892 - 1. Februar 2014 - 18:14 #

Hört sich sehr aufregend an und ist auch gut geschrieben :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg LangerChrisL
News-Vorschlag: