Battlefield 4: Community stimmt über Balance-Änderungen ab

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Feryn
Feryn 1374 EXP - 13 Koop-Gamer,R4,S2,J6
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

25. Januar 2014 - 17:14 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Battlefield 4 ab 5,29 € bei Amazon.de kaufen.
Als Battlefield 4 (GG-Test: 9.5) vor rund drei Monaten veröffentlicht wurde, beklagten sich viele Spieler über den unfertig anmutenden Zustand des Spiels. So litten die Betroffenen unter Spielabstürzen, zahlreichen Bugs und Verbindungsproblemen. Einige Wochen später kündigte Entwickler DICE an, die Fans für den holprigen Start zu entschädigen und entschuldigte sich für die Komplikationen (wir berichteten). 
 
Daraufhin entbrannte in den Foren eine Diskussion darüber, ob die Art der Entschädigung angemessen sei. So gab es zwar eine Woche lang doppelte Erfahrungspunkte und einen Aufsatz für eine der Waffen im Spiel, für einige Spieler schien das aber nicht auszureichend zu sein. Sie forderten unter anderem eine größere Einbeziehung der Community in die weitere Entwicklung des Spiels, da man auf diese Weise den Fans zeigen würde, dass man sie als Kunden respektiere und ernst nehme (wir berichteten). 
 
Scheinbar hat sich DICE dieser Kritik angenommen und bezieht die Community nun in einem gewissen Rahmen in das Balancing des Spiels ein. Dabei handelt es sich um kleinere Änderungen, die sich auf Waffen, Fahrzeuge oder Perks auswirken können. 
Wir haben für kommende Patches einige Änderungen geplant, um eine größere Balance in Battlefield 4 zu gewährleisten. Allerdings brauchen wir eure Hilfe, um herauszufinden, was unsere weiteren Schritte sind.
Momentan dürft ihr also abstimmen, ob beispielsweise die Durchschlagskraft der Javelin-Raketen gegenüber Panzern erhöht werden soll. Zudem denkt DICE darüber nach, die Verteidigungsmöglichkeiten von Kampfbooten gegenüber Jets und Helikoptern zu verstärken. Über diese und andere potenzielle Änderungen dürft ihr nun entscheiden, ein Datum, an dem die Möglichkeit zur Abstimmung endet, wurde nicht genannt. Auch in Zukunft sollen die Spieler über weitere Änderungen mitbestimmen dürfen.
KnuP 11 Forenversteher - 685 - 25. Januar 2014 - 17:52 #

Das ich das mal sagen würde - aber Oh Gott, bitte nicht die Community über das Balancing, selbst in kleinen Teilen, abstimmen lassen.
Da wird dann wieder ohne Sinn und Verstand generft und gebufft....
Die offensichtlichen Probleme springen einen doch direkt an. Die Mobile AA. Gewisse Carabiner die ein Sturmgewehr abziehen...der im Vergleich zum Scout schwache Kampfheli...und und und.

Feryn 13 Koop-Gamer - 1374 - 25. Januar 2014 - 19:18 #

Erinnert mich an die momentane Hearthstone Situation. Da werden teils Karten und Klassen generft, nicht weil sie zu stark sind, sondern weil es sich "unangenehm anfühlt" gegen sie zu spielen. Die Community, bei Blizzard ja sowieso, macht dann im Forum einen riesen Aufstand und daraufhin werden die Karten und Klassen geändert, die dann dadurch im Meta teilweise unspielbar werden.

An sich schön die Community mit einzubeziehen, aber wir kennen ja unsere lieber Internetgemeinschaft. Frust, Wut und Polemik begründen dann vielleicht die ein oder andere unnütze Änderung.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 25. Januar 2014 - 17:53 #

Das sollten sich die Typen mal zu Gemüte führen:

http://www.rockpapershotgun.com/2014/01/23/the-ignorance-of-crowds-why-open-development-is-crap

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 26. Januar 2014 - 19:18 #

Nix neues. Dem ist eigentlich auch nichts hinzuzufügen.

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 25. Januar 2014 - 19:36 #

Bis die das mal gebacken bekommen gibt es Battlefield 5.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 25. Januar 2014 - 20:05 #

Da halte ich nicht besonders viel davon. Gerade weil einige Fragen, die da gestellt werden, recht seltsam sind. Bei den derzeitigen Maps, würde ich z.B. nie verlangen den Angriffsbooten eine AA Funktion zuzuweisen.

Die Community sollte über Balance-Entscheidungen nicht abstimmen, weil sie schlicht und ergreifend zu wenigen Ahnung von den einzelnen Sachvehalten hat, oder - wie Feryn bereits beschrieben hat - parteiisch sind. Es wäre an der Stelle sinnvoller gewesen, bei Balanceentscheidungen transparenter zu sein und der Community anhand von Statistiken, Daten und Videos zu erklären, wieso dies gebufft und jenes generft wird.

Azzi (unregistriert) 25. Januar 2014 - 20:43 #

Die sollen lieber erstmal ihre scheiss Technik innen Griff kriegen, unglaublich wie viel Probleme es noch gibt nach so langer Zeit.

Balance ka, haben sie da keine Battlefieldveteranen die das genauso beurteilen können. Seh da wenig Sinn die Community abstimmen zu lassen. Naja besser als wenn sich gar nix ändert...

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9407 - 27. Januar 2014 - 8:05 #

Sie hätten ja auch vor start mal bei BF3 reinschauen können, wie sie das da über 2 Jahre gebalanced haben. Dann hätten sie nicht die gleichen Fehler bei Teil 4 wieder gemacht wir dort zum start.

Ich hab das Gefühl bei BF4 war keiner beteiligt der am Patchprozess von BF3 dabei war.

Aber egal habs eh schon seit monaten nicht gepielt weils zu buggy war. Weis garnicht obs noch so ist. Aber irgendwie auch keinen Bock das rauszufinden.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 26. Januar 2014 - 6:39 #

Und wenn du nicht mehr weiter weiss, bildet man nen Arbeitskreis!

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 28. Januar 2014 - 7:41 #

Stein sagt, Papier muss generft werden. So ein Quatsch, ruft Schere...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit