Wochenend-Lesetipps KW4: Oldschool-RPGs, GoG, Nintendo
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

24. Januar 2014 - 17:01 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Zu früh gefreut: Der Winter ist nun doch noch in Deutschland angekommen, in Teilen des Landes liegt inzwischen sogar Schnee. Wie gut, dass es sich die meisten da am Wochenende in den eigenen vier Wänden also richtig schön gemütlich machen können. Ganz unabhängig davon, ob ihr nun viel Zeit habt oder nicht, solltet ihr aber auf keinen Fall unsere neueste Ausgabe der Lesetipps verpassen.

Dieses Mal geht es um die Download-Plattform GOG und um das Comeback klassischer Rollenspiele wie Wasteland 2 (GG-Preview) oder DSA - Blackguards (Stunde der Kritiker). Weitere Themen sind der Einsatz von Spielen in Assessment-Centern und die Abwärtsspirale, auf der sich Nintendo mutmaßlich befindet.

"Die Rückkehr der Pixel-Ritter"
tagesspiegel.de am 16. Januar, Marc Röhlig

Bevor ein Spiele-Klassiker auf der Download-Pattform GOG erscheint, muss er erstmal für moderne PCs angepasst werden, was mitunter einiges an Arbeit beansprucht. So berichtet der Tagesspiegel: "Schwierig seien hingegen jene Spiele, die kurz nach dem Wechsel von Windows 3.11 zu Windows 95 programmiert wurden. Die laufen zum Teil auf 16 Bit oder mit alten DirectX-Komponenten – und verhalten sich entsprechend zickig auf einem 64-Bit-Rechner unter Windows 7 oder 8." Die eigentlichen Rechteinhaber stimmen der Verwendung ihrer Spiele meist zu, da sie ohne viel Zutun noch einmal daran verdienen können.

"Wie Spiele zu Karrierehelfern werden"
spiegel.de am 19. Januar, Robert Lehnhof

Diesen Artikel über die Wechselwirkungen von Spiele-Forschung und anderen Wirtschaftszweigen kennt ihr vielleicht schon aus der vierten Ausgabe der WASD. Zum Beispiel könnten Spiele zum Abfragen von Schlüsselqualifikationen genutzt werden: "Prof. Wilfried Mödinger möchte ein Spiel entwickeln, das Führungsqualität messbar macht. Der ehemalige Pfarrer und Sonderpreisträger des Deutschen Direktmarketing Preises lehrt an der Steinbeis Hochschule Berlin und an der Stuttgarter Hochschule der Medien."

"Nintendo must reinvent itself"
computerandvideogames.com am 22. Januar, Rob Crossley (Englisch)

Lässt man die Wii außen vor, hat sich bisher jede Nintendo-Konsole schlechter verkauft als die vorherige – obwohl der Markt eigentlich gewachsen ist. Rob Crossley von CVG meint, das Unternehmen befindet sich aufgrund seiner jahrzehntelangen Tradition auf einer Abwärtsspirale und müsse sich dringend modernisieren: "Wenn es eine Firma gibt, die Nintendo als Inspiration dienen könnte, ihr Geschäft neu zu erfinden, ist das Sony. Die Geschichte der Playstation in den letzten fünf Jahren ist die einer Firma, die intensiv nach Antworten gesucht hat, warum sie die Hälfte ihres Marktanteils verloren hat und der drastischen Veränderungen, die sie daraufhin vorgenommen hat."

"Rollenspiele: Old School = Dead School?"
eurogamer.de am 21. Januar, Martin Woger

Auch wenn Martin Woger von eurogamer.de mit Old-School-Rollenspielen wie dem gerade erschienen Might & Magic 10 (GG-Test: 7.5) durchaus seinen Spaß hatte, meint er, die Entwickler machen es sich hier zu einfach. So bringen die Spiele seiner Meinung nach keine neuen Feinheiten mit, sondern sind noch genau so wie vor 20 Jahren: "Ich habe all das schon vor langer Zeit gespielt. Mit anderen Namen, mit weniger Pixeln und auf einem sehr viel augenunfreundlicheren Monitor. Aber im Großen und Ganzen bot dieses Paket noch weniger vom Reiz des Neuen, als man es im Medium des Videospiels eh schon gewohnt ist."

Fundstücke:

  • "16 Millionen deutsche Nutzerkonten gehackt: NSA setzt freundlicherwiese Log-In-Daten zurück" (eine-zeitung.net)
  • "Ich bin dein Vater!" (dorkly.com)

Im heutigen Video: Ein Remix der Musik aus Zelda.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar! Dieses Mal bedanken wir uns bei den GG-Usern joker0222 und Old Lion!

Video:

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167082 - 24. Januar 2014 - 17:10 #

Danke für die Aufstellung. Den Artikel von Eurogamer über Oldschool-RPG`s hatte ich heute morgen schon durchgelesen.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3577 - 24. Januar 2014 - 17:59 #

Das war's: Ich lese keine Artikel über Spiele auf tagesspiegel.de mehr.
"Gut gehe das bei DOS-Anwendungen oder auch den in ScummVM geschriebenen Adventures von LucasArts (wie „Monkey Island“ oder „Simon the Sorcerer“),"

Pomme 16 Übertalent - P - 5960 - 24. Januar 2014 - 18:14 #

Du bist aber streng. Wenn's danach ginge, dürfte man eigentlich gar nichts mehr lesen. Fehler finden die Leute, die sich wirklich damit auskennen, immer.

Was nicht heißen soll, dass das gut oder ok ist.

volcatius (unregistriert) 24. Januar 2014 - 18:16 #

Bei GOG ist man auch nicht ganz aktuell
"die Abkürzung der Seite steht für „good old games“, also „gute alte Spiele“.

"Steam jedoch eine breite Mischung aus aktuellen Blockbuster-Spielen und kostengünstigen Indie-Games – und will demnächst eine eigene Konsole entwickeln"

Im Zeugnis stände wohl "Hat sich bemüht, den Anforderungen gerecht zu werden".

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 24. Januar 2014 - 18:42 #

Wenn du es besser kannst schreib doch mal einen Artikel,ach ich vergaß meckern kann mn immer leicht...

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3577 - 24. Januar 2014 - 22:38 #

a) Die Argumentation ist ausgelutscht und schwach. Bringst du die auch, wenn ein Statiker sich verrechnet hat und deswegen ein Gebäude einstürzt?
b) Der Artikel ist handwerklich ok geschrieben. Könnte ich das auch? Ja, wahrscheinlich.
c) Könnte ich einen Artikel mit weniger inhaltlichen Fehlern schreiben? Ja, natürlich. Das könnten 90% der Besucher dieser Seite hier. Traurig, dass der Tagesspiegel das Ressort von Leuten mit offensichtlich sehr geringem fachlichen Background bearbeiten lässt.

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 24. Januar 2014 - 18:33 #

Vielen Dank für die Lesetipps! :)

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 24. Januar 2014 - 19:27 #

Der Eurogamer-Artikel über Rollenspiele ist sehr empfehlenswert und deckungsgleich mit meiner Meinung.

Mr.Kawasaki (unregistriert) 24. Januar 2014 - 23:08 #

Gut, dass der Ersteller des Remix-Videos auch an die leider stark unterschätzten CD-i-Teile gedacht hat.

meanbeanmachine 14 Komm-Experte - 2466 - 25. Januar 2014 - 12:09 #

Danke für diese wieder einmal schöne Zusammenstellung!

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 25. Januar 2014 - 22:20 #

Vielen Dank daß du dir die Mühe machst, all die lesenswerten Artikel zusammenzusuchen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)