The Elder Scrolls Online: Prominente deutsche Sprecher

PC XOne PS4 andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280826 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

23. Januar 2014 - 17:03 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls Online ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ab dem 4. April 2014 will Bethesda die Welt der MMO-Rollenspiele kräftig aufmischen. Dann nämlich soll The Elder Scrolls Online (TESO) für PC und Mac und schließlich irgendwann im Juni auch für PlayStation 4 und Xbox One in den Handel kommen. Im Gegensatz zu vielen anderen MMORPGs, in denen oft der größte Teil der Dialoge lediglich in Textform vorliegt, wird TESO vollständig vertont erscheinen. Auch in der deutschen Fassung will Bethesda dabei offenbar nichts dem Zufall überlassen und hat dafür einige prominente deutsche Synchronsprecher verpflichtet.

Wie Bethesda heute mitteilt, zählen mit Thomas Danneberg (Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, John Travolta u.a.), Reiner Schöne (Willem Dafoe), Klaus-Dieter Klebsch (Hugh Laurie), Frank Glaubrecht (Kevin Costner, Al Pacino) oder Martin Keßler (Vin Diesel) auch einige der bekanntesten und erfahrensten Synchronsprecher dazu. Als weitere Sprecher nennt Bethesda Sabine Jäger, Otto Mellies, Wolfgang Condrus, Tanja Geke und Bernd Rumpf.

Wer trotz der vielversprechenden deutschen Sprecherriege The Elder Scrolls lieber in der englischen Originalversion spielen möchte, in der unter anderem Peter Stormare, Jim Ward, Jennifer Hale und Kevin Michael Richardson zu hören sein werden, kann das laut Bethesda auch mit der deutschen Version tun. Was für die PC-Version keine Besonderheit darstellt, wäre für die Konsolenfassungen zumindest bei Bethesda hingegen außergewöhnlich. Zuletzt konnten die deutschen Versionen von Bethesda-Titeln wie Dishonored - Die Maske des Zorns (GG-Test: 8.5) oder The Elder Scrolls 5 - Skyrim (GG-Test: 9.5) zwar neben Deutsch teils noch in anderen Sprachen, aber in beiden Fällen nicht auf Englisch gespielt werden.

Ob TESO sich am MMO-Markt etablieren wird, bleibt abzuwarten. Einige der in den letzten Jahren veröffentlichten MMOs, die wie TESO auf ein klassisches Bezahlsystem mit Abos und Game-Time-Cards setzen, konnten sich nicht lange am Markt halten oder mussten teils nur kurze Zeit nach dem Release vom Abo-Modell auf ein Free-to-Play-System umgestellt werden. Zumindest das Forbes Magazine ist sich sicher, dass TESO, das angeblich bereits mehr als 200 Millionen US-Dollar Produktionskosten verschlungen haben soll, ein finanzielles Desaster wird (wir berichteten).

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1001 - 23. Januar 2014 - 17:28 #

Reiner Schöne!? YES!
Eine der markantesten Stimmen die Deutschland zu bieten hat, mit hohem Wiedererkennungswert! :)
Aber generell, durch die Bank hochkarätig!
Bernd Rumpf, Otto Mellies, Martin Keßler.. dass ließt sich wie die Zusammenfassung der Syncrolisten meiner Lieblingsfilme <3

Anynom (unregistriert) 23. Januar 2014 - 17:52 #

Sehr schön Bethesda. Und jetzt bitte die genannten Top Schauspieler für die Englischsprachige Version anheuern Bethesda :)

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 23. Januar 2014 - 17:55 #

Hatte bei der Überschrift ja kurz Angst, dass man uns das Spiel wirklich nur mit möglichst prominenten Namen verkaufen will, so wie es leider oft bei den deutschen Fassungen von Animationsfilmen der Fall ist: man karre einen Haufen bekannter Comedians ohne Schauspieltalent ins Synchronstudio und nimm ein paar Selbstlobeshymnen für die PR-Making Ofs auf und fertig.
Wie schön, dass das hier nicht der Fall ist. Stattdessen liest sich das wirklich wie eine Top-Liste der deutschen Synchron-Profis. Super Sache!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 23. Januar 2014 - 18:01 #

Nachdem was ich bisher gehört hab floppt es wohl. Weiss da jemand schon mehr? Ist es ein vernünftiges Spiel mit innovativen Ideen und einer möglichst großen Individualität was seinen Charakter angeht?

Oder rennt man durch eine Random Schienen Welt in der man keine Items auf den Boden legen kann und alles was man findet aus Containern und Kisten stammt?

Haben sie es geschafft ein MMO ohne EXP rauszubringen oder gibt es den typischen lvl Cap auf die Skills?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 23. Januar 2014 - 19:22 #

Das was ich gesehen habe, war eine Mischung aus Elder Scroll und klassischem MMO. Ich habe es aber nur kurz gespielt, da es mich von Anfang an nicht angesprochen hat, werde es aber, sollte es noch einen weiteren Test geben, nochmal länger ausprobieren.

vicbrother (unregistriert) 23. Januar 2014 - 21:22 #

Da TES von einer Welt lebt, die man in ruhe und ungestört erkunden kann, kann man bei einem MMO mit vielen Spielern nicht erwarten, dass die Ansprüche die man an TES hat, erfüllt werden.

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 23. Januar 2014 - 18:02 #

Bin mal gespannt, wie lange sich das Abo-Modell nun hält. Ich bin da ebenso skeptisch wie Forbes...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 23. Januar 2014 - 18:04 #

Wenn das Spiel gut ist, Spaß macht, und einen länger unterhält können sie meinetwegen auch meine Seele haben ^^ Hauptsache es ist gut!

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 23. Januar 2014 - 18:18 #

Du hast ja nicht unrecht, aber komischerweise finden viele Leute Mikrotransaktionen ok, Abo-Gebühren aber nicht :/

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 24. Januar 2014 - 7:38 #

Dann macht man einfach beides rein und alle sind glücklich ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166107 - 24. Januar 2014 - 10:22 #

Dass das Abo-Modell lange im Spiel drin bleiben wird, kann ich mir auch nicht so recht vorstellen in der heutigen Zeit. Wenn es aber F2Play wird und mit Miktrotransaktionen/nem Shop ausgestattet wird, kann ich mir gut vorstellen, dass sich die Entwicklung von TESO am Ende für Bethesda lohnen wird.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18183 - 23. Januar 2014 - 19:23 #

ist mit der Vin Diesel Stimme der aus XXX oder der aus Riddick gemeint?
edit: ah ja, Riddick also :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 23. Januar 2014 - 19:32 #

Und trz wird man viele NPS's mit den gleichen Sprechern besetzten so dass es immer die gefühlt 8 gleichen sprecher sind .

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4628 - 23. Januar 2014 - 20:10 #

was erwartest du? paar hundert verschiedene Syncronsprecher für jeden NPC nen anderen?....

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 23. Januar 2014 - 20:44 #

Nein aber mehr als 8. So ein Rollenspiel lebt vor allem von einer glaubwürdigen Atmosphäre und das nimmt mir einen groß Teil dieser.

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4628 - 23. Januar 2014 - 20:53 #

dann findest du also das sich ein Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger oder John Travolta alle gleich anhören?

Ein Syncronsprecher hat mehrere unterschiedlich klingende Stimmen im Peto.

Mir ist es lieber das wenige Profis ein Spiel Syncronisieren als viele 0815 Syncronsprecher.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 24. Januar 2014 - 2:18 #

Ich hör was Filme und Spiele angeht nur das Original, darum kann ich das nicht einschätzen

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4628 - 24. Januar 2014 - 12:37 #

wenn du nur Orginal Stimmen hörst, warum regt es dich dann auf das nur 8 Synchronsprecher genommen werden (übrigens sind es 10)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20616 - 24. Januar 2014 - 16:58 #

Naja, ob 8 oder 10 macht nun auch keinen großen Unterschied. Aber jedem sollte klar sein, dass hier nur die bekannten Namen genannt wurden, die für besonders wichtige NPCs eingesetzt werden. Es wird also mit Sicherheit noch einige andere Sprecher geben.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 24. Januar 2014 - 22:07 #

Ich habe mich auf deine Aussage bezogen:

dann findest du also das sich ein Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger oder John Travolta alle gleich anhören?

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 23. Januar 2014 - 20:55 #

Echt mal. Irgendwo muss man ja auch mal auffem Teppich bleiben...

Orschler77 16 Übertalent - P - 4290 - 24. Januar 2014 - 7:40 #

Du kannst als Unternehmen in Deutschland wirkich tun und lassen was du willst, es wird doch immer nur rumgekotzt. Das war zwar schon immer so, allerdings finde ich, das dass immer schlimmer wird. Jeder will dies, das, jenes, aber wehe es kostet, dann springen wir dir mit dem nackten Hintern ins Gesicht!!!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73384 - 24. Januar 2014 - 12:42 #

Die nehmen jetzt nicht diese bekannten Film-/TV-Synchronsprecher für die NPCs, sondern andere, eher unbekannte (Spiele-)Sprecher, die wesentlich weniger Gage verlangen. Es kann zwar mal vorkommen, daß hier und da ein "Hauptcharakter" einem NPC einen Oneliner gibt (z.B. Hale oder Meer in Mass Effect), aber nicht auch noch zig NPCs komplett einspricht. Das wären a) unnötige Mehrkosten und b) sicherlich auch eine Zeitfrage bei den Synchronsprechern.

DracoCW 12 Trollwächter - P - 860 - 23. Januar 2014 - 20:45 #

"Zuletzt konnten die deutschen Versionen von Bethesda-Titeln wie Dishonored - Die Maske des Zorns (GG-Test: 8.5) oder The Elder Scrolls 5 - Skyrim (GG-Test: 9.5) zwar neben Deutsch teils noch in anderen Sprachen, aber in beiden Fällen nicht auf Englisch gespielt werden."

Ich konnte beide mit der deutschen Version auch in englischer Sprache spielen. Steam sei Dank :)

Ich bin mal gespannt, wobei mich das Abo-Modell noch etwas abschreckt. Aber während des Stress Tests kam schon Elder Scrolls Stimmung auf, alleine durch die Ego-Perspektive und den direkten Kampf mit zuschlagen und blocken.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1941 - 23. Januar 2014 - 20:51 #

kein einziger dieser synchronsprecher ist "prominent"....

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 24. Januar 2014 - 2:19 #

doch vom hören der Stimme

mootality 08 Versteher - 222 - 23. Januar 2014 - 21:07 #

Shop, Abo und Vollpreis ist ein bisschen gewagt für ein von vornherein veraltetes MMO.(Grafik, Gameplay)

Mal sehen ob sich genug Fans finden und es nicht nach 10 Monaten auf F2P umgestellt wird.

KoffeinJunkie (unregistriert) 23. Januar 2014 - 21:22 #

Himmelsrand war für mich ein abschreckendes Beispiel. Gut gemeint ist nunmal das Gegenteil von gut gemacht... Ich hab mich echt geärgert, dass ich die Xbox Version dann nicht auf englisch umschalten konnte.
Nie wieder ein deutsches Bethesda Spiel für mich!

Despair 16 Übertalent - 4434 - 23. Januar 2014 - 21:36 #

Was nützen die besten Synchronsprecher, wenn sie so blechern klingen wie im deutschen Skyrim? Hoffentlich verbockt es Bethesda in dieser Hinsicht nicht wieder.

Jadiger 16 Übertalent - 4876 - 24. Januar 2014 - 1:38 #

Das wird dem Spiel auch nichts mehr nützen.

DracoCW 12 Trollwächter - P - 860 - 24. Januar 2014 - 1:48 #

Gerade ein Video auf Gametrailers.com zu den (englischen) Stimmen von The Elder Scrolls Online gesehen... wow! John Cleese, Kate Beckinsale, Michael Gambon, Alfred Molina, Bill Nighy, Malcolm McDowell... also sorry, die deutsche Synchro kommt mir auch hier nicht ins Haus, sollte ich das Spiel spielen xD

http://www.gametrailers.com/videos/j4rbgs/the-elder-scrolls-online-voices-of-tamriel

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 24. Januar 2014 - 9:10 #

Dann weiß man ja, wo das ganze Geld hingeflossen ist. Denn das eigentlich Spiel sah nicht so aus, als wären dadrin 200 Mio $ verarbeitet.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166107 - 24. Januar 2014 - 10:37 #

Nachdem die dt. Versionen von Morrowind und Skyrim auch schon mit bekannten Synchronsprechern aufwarten konnten, ging ich davon aus, dass Bethesda auch für TESO namhafte deutsche Synchronsprecher verpflichtet würden.

Goremageddon 12 Trollwächter - 1175 - 24. Januar 2014 - 12:32 #

Die geben sich ja Mühe, das muss man zugestehen. Ich glaube allerdings kaum dass das ESO für mich besser machen wird. Die Beta hat mich zumindest erst mal vollkommen abgeschreckt. Dem Spiel werde ich noch eine Chance geben, allein weil ich mir wünsche das es richtig gut wird. Daran glauben kann ich allerdings nicht so recht.

dennismueller 10 Kommunikator - 542 - 24. Januar 2014 - 16:13 #

Nice, freu mich schon auf die Mac Beta. PC Beta key musste ich erstmal eintauschen gegen nen platz auf der Mac warteliste

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit