Dissidia - Final Fantasy: Änderungen in westlichen Versionen

PSP
Bild von Konso
Konso 974 EXP - 12 Trollwächter,R8,S3,A1
Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

9. August 2009 - 3:46 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
Dissidia - Final Fantasy ab 18,00 € bei Amazon.de kaufen.

Bevor Dissidia - Final Fantasy außerhalb Japans erscheint, wurden vom Entwicklerteam einige Anpassungen für das westliche Publikum vorgenommen. Erfreulicherweise sind jedoch keine Zensuren oder sonstige Beschneidungen des Spieles damit gemeint. Das Spiel wurde sogar erweitert.

Japan ist ein Volk voller Rollenspieler. Diese wenig überraschende Aussage stammt von Takeshi Arakawe, Direktor des Beat'em Up/RPG-Crossovers Dissidia - Final Fantasy, welches am 4. September 2009 in zwei verschiedenen Versionen in Deutschland erscheinen wird (GamersGlobal berichtete). Da dieses nicht auf westliche Territorien zutreffe, habe man das Spiel leicht abgeändert. Anstatt eine Stunde aufleveln zu müssen, wie in der Urfassung, habe man die Möglichkeit, schon nach einem zehnminütigen Tutorial voll in das Spiel einzusteigen. Auch ein Arcade-Modus wurde eingefügt, in dem die Charaktere ebenfalls sofort für den Kampf bereit sind. Zudem wurden dem Spiel mehr Zwischensequenzen hinzugefügt.

In der japanischen Version gibt es zu Beginn gleich etliches zu erledigen - dies kann bis zu einer Stunde dauern und erst dann geht das Spiel richtig los. Japaner sind ein RPG-Volk, das dies nicht stört, doch das sieht in anderen Regionen der Welt anders aus. Europäer und Amerikaner können nach einem 10 minütigen Tutorial bereits loslegen.

Eine weitere Anpassung betrifft den Storymodus. In Japan müsse man bis zu 40 Stunden spielen, um das Ende letztendlich zu Gesicht zu bekommen, in Europa und Amerika sollen dafür zehn Stunden reichen. Die restlichen 30 Stunden Spielzeit sind allerdings nicht vom Erdboden verschluckt, sondern vielmehr optional. Dem Spiel wurde, wie eingangs erwähnt, nichts entfernt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12977 - 9. August 2009 - 7:09 #

ganz ehrlich versteh ich nicht udn haltsie für total schwachsinnig!
die stellen usn hin als wären wir vollpfosten die sachen die zu lange dauern nicht durchhalten!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11763 - 9. August 2009 - 13:53 #

Letzter Absatz, zweiter Satz: "[...]in Europa und Japan sollen dafür zehn Stunden reichen." Japan durch Amerika ersetzen.

Konso 12 Trollwächter - 974 - 9. August 2009 - 13:55 #

gefixt, danke :)

Ganon 23 Langzeituser - P - 40383 - 9. August 2009 - 15:28 #

Ich glaube, das trifft vor allem auf Amis zu, dass sie so ungeduldig sind und lieber schnelle Action wollen. Wir Europäer sind da doch gemütlicher. Ich bin jedenfalls froh, wenn mr ein Spiel 40 Stunden Spielspaß bringt und nicht nach 10 Stunden vorbei ist. Und ein bisschen Aspruch ist auch nicht verkehrt. Einen Arcade-Modus einzufügen halte ich da schon für eine sinnvollere Idee.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)