Don't starve: DLC-Erweiterung Reigns of Giants angekündigt

PC PS4 andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 143069 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

17. Januar 2014 - 14:40 — vor 27 Wochen zuletzt aktualisiert

Seit April 2013 konnten PC-Spieler bereits unzählige Tode in Don't starve vom kanadischen Indie-Entwickler Klei Entertainment (Mark of the Ninja) sterben – und seit kurzem gilt das auch für Besitzer von Sonys PlayStation 4. Schon bald soll es jedoch weitere Möglichkeiten geben, im Spiel virtuell das Zeitliche zu segnen, wie Klei in Form eines kurzen Teasers in Aussicht stellt. Demnächst soll mit Reign of Giants nämlich ein erster DLC zu Don't starve erscheinen, der neben neuen Monstern, Fallen und anderen womöglich todbringenden Inhalten das Spiel erweitern soll. Da der Teaser den Begriff Autumn im Namen trägt, dürfte es mit dem Herbst zudem eine neue Jahreszeit geben.

Einen konkreten Termin gibt es für den DLC noch nicht, auch zum Preis sind aktuell noch keine Details bekannt. Ebenfalls unklar bleibt, ob die Downloaderweiterung bloß für die Steam-Version erscheint oder auch im PSN für die PS4-Fassung zur Verfügung stehen wird. Weshalb sich der Comic-esque Überlebenskampf, der Ende dieses Monats auch als Retailfassung (allerdings mit Steam-Anbindung und ohne Lokalisation) in Deutschland erscheint (wir berichteten), auch schon ohne den DLC lohnt, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test.

Video:

tcstyle 17 Shapeshifter - Abo - 6343 EXP - 17. Januar 2014 - 19:57 #

Klingt gut. Mal schauen, ob ichs noch schaffe das Spiel noch vor Erscheinen des DLC mal anzuspielen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - Abo - 5458 EXP - 17. Januar 2014 - 21:32 #

Don't Starve ist so ziemlich das einzige Roguelike, bei dem ich schamlos Save-Scumming betreibe. Ich finde, es ist fürs Permadeath-Konzept nicht wirklich geeignet; allerhöchstens als Option, vielleicht. Mein Problem damit ist, dass mir die Progression in Don't Starve zu linear ist, um Neuänfänge nicht ziemlich schnell in Arbeit ausarten zu lassen. Mit jedem Neustart klettert man die selbe Ressourcenleiter hinauf, man macht wirklich jedes Mal das gleiche, höchstens variiert in der Reihenfolge, dank zufallsgenerierter Karten - die mir in diesem Fall einfach nicht reichen. Das Gameplay selbst variiert kaum. Somit habe ich beim Save-Scumming hier keine Skrupel, ich bin froh, dass ich nicht schooon wieder soundsoviel Goldklumpen herbeischaffen muss.
In Nethack, um mal ein wirklich klassisches Roguelike zu nennen, geht mir das nie so. In meinem letzten Anlauf habe ich mir Handschuhe übergezogen und Monster mit 'nem toten Cockatrice verkloppt, um sie zu versteinern. Das habe ich schon ewig nicht mehr gemacht. In Don't Starve mache ich jede Runde das selbe.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
Arcade
nicht vorhanden
12
Klei Entertainment
Klei Entertainment
30.04.2014
7.0
andereanderePCPS4
Screenshots
Videos
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang