Wochenend-Lesetipps KW03: Arbeiten mit WiiU, Open World
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 38822 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

17. Januar 2014 - 16:27 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

The Witcher 3, Mirror's Edge 2, Watch Dogs, Tom Clancy's The Division – sie alle sollen in offenen Welten spielen. Manch einer mag angesichts dieses Trends skeptisch sein, etwa unser Autor Mick Schnelle (GG-Kolumne). Aber auch einer der Autoren unserer Wochenend-Lesetipps. Weitere Themen in der heutigen Ausgabe sind Drehbuch-Schreiber, die auch in der Videospielbranche Fuß fassen wollen und ein Interview mit Paul Koller, der Indie-Spiele für den C64 portiert. Zudem haben wir einen Insider-Bericht von einem Spieleentwickler, der in einem frühen Stadium mit der WiiU gearbeitet hat, für euch herausgesucht.

"Paul Koller Interview"
8bit-ninja.de am 7. Januar

Ein Interview mit Paul Koller, der C64-Portierungen von Indie-Spielen programmiert. Er spricht unter anderem darüber, wie er bei der Auswahl der Spiele vorgeht und wie die eigentlichen Entwickler auf seine Versionen reagieren: "Die meisten Entwickler freuen sich sehr über die Ports, obwohl sich ihr Beitrag häufig auf das Coverdesign (C64anabalt) oder auf Q&As (SuperBreadBox) beschränkt."

"Die wollen doch nur spielen"
sueddeutsche.de am 10. Januar, Jürgen Schieder

Weil die umsatzstarke Spielebranche gute Verdienstmöglichkeiten für Autoren bietet und Games immer mehr ein künstlerischer Wert beigemessen wird, unternehmen hier auch immer mehr Drehbuchautoren aus dem Filmgeschäft erste Gehversuche: "Joel Coen etwa, gemeinsam mit seinem Bruder Ethan verantwortlich für Filme wie Inside Llewyn Davis (derzeit in den Kinos), The Big Lebowski oder No Country for Old Men, hat bereits an den beiden Videospielen Freaky Flyers und Skylanders: Spyro's Adventures) mitgewirkt."

"Wii U - the inside story"
eurogamer.net am 11. Januar, The Secret Developers

In diesem englischsprachigen Artikel berichtet ein anonymer Spieleentwickler über das Arbeiten mit der WiiU und mit Nintendo vor Erscheinen der Konsole im Allgemeinen. So habe sich die Zusammenarbeit bei einem Starttitel der Konsole als sehr zäh erwiesen: ".... schon bald stießen wir auf Probleme, die in der (minimalen) Dokumentation nicht abgedeckt waren, also wandten wir uns an unser hiesiges Nintendo-Support-Team. Die wussten die Antworten nicht und mussten bei den Entwicklern in Japan nachfragen und wir warteten auf Antwort. Und wir warteten. Und warteten."

"Sind offene Spielwelten wirklich besser?"
giga.de am 14. Januar, Tobias Heidemann

Tobias Heidemann von Giga mag sich mit der Vorstellung, dass Open World immer beliebter wird, nicht so recht anfreunden. Nicht nur, dass er das ständige Gefühl hat,etwas zu verpassen – die Storydichte ist auch nicht so hoch wie in einem linearen Spiel, die Welten werden oft mit Sammelobjekten und Co gefüllt: "Ich möchte von einem Spiel gar nicht so lange wie irgendwie möglich beschäftigt werden. Die Argumentation "Jetzt mit 25% mehr Inhalt" mag bei einem Abflussreiniger greifen, im Medium des Spiels hat sie meiner Meinung nach nichts verloren. Eine kurze, intensive Spielerfahrung würde ich jederzeit einer längeren, dafür aber beliebigeren Beschäftigungstherapie vorziehen."

Im heutigen Video: Ein kurzes Medley klassischer Videospielmelodien.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar! Dieses Mal bedanken wir uns bei den GG-Usern Green Yoshi und Sven Gellersen!

Video:

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39285 - 17. Januar 2014 - 16:58 #

Vielen Dank für deine Lesetipps.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31756 - 17. Januar 2014 - 17:49 #

Ich finde, dass die "Wii U - the inside story" etwas ungenau beschrieben ist. Der Bericht des Entwicklers bezieht sich vor allen auf die Phase vor der Veröffentlichung der Konsole. Weitere Entwickler haben sich als Reaktion auf diesem Artikel zu Wort gemeldet und die Fakten zum Teil bestätigt, aber auch deutlich gemacht, dass viele Missverständnisse der Vergangenheit angehören. Nichtsdestotrotz natürlich ein Dankeschön für die unterhaltsamen Lesetips.

Johannes 23 Langzeituser - P - 38822 - 17. Januar 2014 - 18:01 #

Stimmt, das wollte ich ursprünglich auch schreiben, hab es jetzt nachgeholt.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15124 - 18. Januar 2014 - 17:57 #

Ist aber auf jeden Fall ein sehr spannender Bericht, hat Spaß gemacht den zu lesen. Ich hab auch mal ein bisschen durch die Kommentar-Sektion gescrollt, aber keine weiteren Entwickler-Stimmen finden können. Hast du da evtl Links?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36154 - 17. Januar 2014 - 17:56 #

Dankeschön für die Zusammenstellung! :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 229740 - 17. Januar 2014 - 18:27 #

Danke für die Arbeit :)

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1663 - 18. Januar 2014 - 0:24 #

danke

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 100104 - 18. Januar 2014 - 14:14 #

schön zusammengestellt. danke. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)