SteamOS: Multimedia-Einbindung // Änderungen am Controller

Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32400 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

16. Januar 2014 - 11:12 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

In Seattle finden aktuell die ersten Steam Dev Days statt, eine Konferenz, bei der nur Entwickler teilnehmen dürfen, nicht einmal die Presse hat Zutritt. Die Informationen, die an die Außenwelt dringen, sind dementsprechend rar gesät, aber einige Happen kommen dann doch ans Licht. So wurde jedem Besucher neben kleineren Mitgiften eine Steam Machine von Gigabyte, sowie ein Steam Controller überreicht.

Eine interessante Information ist, dass wohl geplant ist, verschiedene Multimediainhalte wie Musik, Filme und Fernsehangebote zu SteamOS hinzuzufügen, und zwar noch bevor die erste Version die Endkunden erreicht. In welcher Form die Einbindung erfolgt, ist noch nicht bekannt gegeben. Dass diese Features im normalen Steam implementiert werden, scheint wohl auch nicht abwegig zu sein. Es ist jedoch zu beachten, dass es sich momentan nur um Gerüchte handelt. Aktuell nutzen laut Valve übrigens 75 Millionen Gamer aktiv ihren Dienst.

Neue Details gibt es auch zum Steam Controller. Bei diesem wird wohl doch kein Touchscreen verbaut werden, dieser war zwar mit den ersten Fassungen der Hardware angekündigt worden, sei aber bei den Testgamepads schon nicht mehr verbaut gewesen. Dadurch konnte das komplette Layout des Eingabegeräts verändert werden, unterhalb der Circle-Pads sind nun jeweils vier Knöpfe zu finden. Diese könnten unter anderem als Ersatz für das Steuerkreuz fungieren. Weiterhin gegeben ist die Möglichkeit, die Belegung des Controllers komplett selbst zu programmieren. Die Schnittstelle hierfür ist bereits in Steamworks integriert, es ist möglich, bis zu 16 Gamepads an einen einzigen Computer anzuschließen.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12855 - 16. Januar 2014 - 11:18 #

Hätte den gerne mal in der Hand. Frage mich ob das System wirklich funktioniert.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 16. Januar 2014 - 11:22 #

Kennst du dich mit Linux aus?

Loco 17 Shapeshifter - 8088 - 16. Januar 2014 - 11:30 #

Linux ist leider gar nicht meinst... aber mit ein paar geschickten Anpassungen könnte SteamOS super werden. Aber auch nur wenn Valve richtig viel Geld reinpumpt.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 16. Januar 2014 - 11:34 #

Das war jetzt eher drauf bezogen, dass es ja schon eine Version von SteamOS gibt. Aber eben halt nur für Linux-Pro's.
Die werden das dann schon soweit anpassen, dass man nix mehr von Linux merkt

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 16. Januar 2014 - 13:15 #

"Das war jetzt eher drauf bezogen, dass es ja schon eine Version von SteamOS gibt. Aber eben halt nur für Linux-Pros."
---
Inwiefern hilft ihm das jetzt nochmal, SteamOS zu installieren?? Zitat: "Hätte den [Controller] gerne mal in der Hand." B)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 16. Januar 2014 - 13:59 #

"Frage mich ob das System wirklich funktioniert."

Insofern ;)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12855 - 16. Januar 2014 - 15:31 #

Mit System meine ich den Controller und den Verzicht auf Sticks.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 16. Januar 2014 - 15:49 #

Na dann sag das doch :D

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12855 - 16. Januar 2014 - 17:10 #

Sorry ^^

Lump im lumpigen Lumpen 10 Kommunikator - 438 - 16. Januar 2014 - 11:19 #

Hmm kein Touchscreen `? Find ich eigentlich schade ... Naja vielleicht ist die Akkulaufzeit dafür besser...
Optisch ists eher mies...

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 16. Januar 2014 - 11:21 #

fast wie der Alte ;)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 16. Januar 2014 - 13:12 #

Naja, man will in Richtung VR gehen, da bringt ein Bildschirm auf dem Pad recht wenig. Ausserdem ists wohl auch ein Bandbreitenproblem bei BT, wenn du da 16 Controller mit Screen dranhängst. Als dritter Punkt wirds ne Kostenfrage sein, um den Controller nicht zu teuer werden zu lassen.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 16. Januar 2014 - 13:20 #

Ich denke der wichtigste Punkt war, daß das Ding - genau wie diese 4 furchtbar platzierten Tasten da drumrum - einfach nicht vernünftig (mit den Daumen) zu erreichen war. Eine moderne Version des Jaguar-Controllers ( http://zhooibaal.files.wordpress.com/2006/01/jag_controller01.2.jpg ), bei der nur die Tastenschablonen automatisch statt manuell ausgewechselt werden, braucht niemand. B)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 16. Januar 2014 - 13:51 #

Auf diesem Bild sieht die Mitte eigentlich gut erreichbar aus:
http://steamdb.info/static/img/blog/42/newcontroller2.jpg
, aber vllt. hat derjenige einfach nur Riesenpranken. :D

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 18. Januar 2014 - 23:57 #

Nee, bei dem neuen sieht auch alles gut erreichbar aus. Es ging ja um den alten: http://www.pcgameshardware.de/screenshots/original/2013/10/steam_controller_02.jpg
Fragte mich da schon, wie man denn jemals Y und B erreichen soll, bzw. die obere "Reihe" und Mitte des Touchfeldes. Gut, letzteres wäre wahrscheinlich eh nur für weniger zeitkritische Dinge benutzt worden...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 16. Januar 2014 - 16:32 #

Ist tatsächlich überraschend, aber ich denke, es war eine gute Entscheidung, die zwei mal vier Knöpfe einzubauen. So kann man das klassische Gamepad-Layout besser emulieren (mit den beiden Touchpads als Analogsticks und dem linken Knopf-Block als Steuerkreuz).

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 16. Januar 2014 - 14:09 #

Ich träum ja schon davon das auf meinem HTPC zu installieren und dann XBMC mit in SteamOS als weitere App zu haben. Je nachdem was gestartet wird weckt der HTPC dann entweder das NAS oder den Rechenknecht mit den Spielen - oder in Zukunft nur noch ein Gerät für beides. Wäre auch nett.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 16. Januar 2014 - 15:21 #

^ Dies.

Anynom (unregistriert) 16. Januar 2014 - 15:31 #

Mitgifte? Mussten die da jemanden heiraten??? Schon krass, was Valve so von den Devs verlangt :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 16. Januar 2014 - 16:33 #

Zwei überflüssige Kommata: Vor "sowie" und bei "noch bevor" :-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 18. Januar 2014 - 0:03 #

Der Controller scheint echt zu funktionieren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit