Greg "Ghostcrawler" Street wechselt zu RIOT Games

PC
Bild von Old Lion
Old Lion 70299 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

16. Januar 2014 - 10:09 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Der ehemalige Lead System Designer für World of Warcraft, Greg Street, hat, laut seinem LinkedIn-Profil, bei Riot Games als neuer Lead Game Designer angeheuert. Riots bekannteste Arbeit ist das erfolgreiche Free-to-Play-Spiel League of Legends, das auch von euch mitunter sehr gerne gespielt wird.

Street begann seine Karriere 1998 bei den Ensemble Studios, die seinerzeit für den Strategie-Titel Age of Empires verantwortlich zeichneten. Ohne jegliche Erfahrung in der Branche, aber aufgrund eines selbsterstellten, der Bewerbung beiliegenden Szenarios für Age of Empires, wurde Street eingestellt. Fortan unterstützte er die Arbeiten am Addon The Rise of Rome und später auch alle weiteren Serienableger. Beginnend als Szenario- und Map-Designer, später dann in führender Position.

Nach seinem Wechsel zu Blizzard Entertainment als Lead System Designer für World of Warcraft übernahm Street ähnliche Aufgaben wie schon bei den Ensemble Studios. Diese Tätigkeiten beschrieb er in der Vergangenheit wie folgt:

Spieledesigner sind keine Artists oder Programmierer, sondern wir nutzen die Tools, die von Programmierern entwickelt wurden, und die von den Artists kreierten Materialien, um Inhalte ins Spiel zu bringen. Programmierer bringen das Spiel zum Laufen, die Artists machen es schön, aber es ist die Aufgabe des Designers, daraus ein unterhaltsames Produkt zu machen.

Heutzutage kommuniziert Street hauptsächlich über seinen Twitter-Account @OccupyGStreet.

Drakhgard 12 Trollwächter - 996 - 16. Januar 2014 - 10:27 #

Überrascht mich ehrlich gesagt nicht allzu sehr. Auch in LoL hört man ZU SEHR auf die Community und vermurkst das Spiel Patch für Patch. Also im Grunde wie in WoW.

Das ist jetzt nur meine Meinung hierzu.

Namen (unregistriert) 16. Januar 2014 - 10:35 #

Da hat sich Riot richtiges KnowHow geholt. Bin gespannt an was er arbeiten wird. Er selbst ist ja richtig unbeliebt bei vielen Spielern, weil er regelmäßig die Nerfs/Changes nach Außen vertreten hatte die u.a. sein Team durchgeführt hat.

Benny (unregistriert) 16. Januar 2014 - 12:52 #

Ryan Morello hat vor zwei Tagen bestätigt, dass Greg Street sich künftig mit ihm zusammen den Posten als Lead Designer für LoL teilen wird, weil er allein nicht mehr alle Aufgaben bewältigen kann.

Quelle: reignofgaming.net/redtracker/topic/108294-ghostcrawler-now-lead-game-designer-at-riot-games

Ganon 23 Langzeituser - P - 39815 - 17. Januar 2014 - 10:05 #

"Verantwortlich zeichnen" wird ohne "sich" benutzt.

Btw, cooler Twitter-Name. ;-)

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 104520 - 17. Januar 2014 - 23:53 #

Ja, und was will er jetzt da?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
mrkhfloppyLarnakLabrador Nelson
News-Vorschlag: