Pantheon: Neues Spiel vom EverQuest-Designer bei Kickstarter

PC andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

14. Januar 2014 - 17:03
Der amerikanische Spieledesigner Brad McQuaid, der MMO-Freunden vor allem durch seine Arbeit an EverQuest bekannt sein dürfte, hat gemeinsam mit seinem neuen Studio Visionary Realms eine Kickstarter-Kampagne zu seinem neuen Projekt Pantheon - Rise of the Fallen gestartet. Bei dem Spiel, das er vor einigen Wochen ins Gespräch brachte und mit einigen Konzeptzeichnungen so manchem Fantasy-Fan den Mund wässrig machte, handelt es sich selbstredend um ein MMO-Rollenspiel, das aktuell für eine Veröffentlichung im Jahr 2017 vorgesehen ist.

Für das Spiel wollen die Entwickler sich an klassischen MMO-RPG orientieren und insbesondere das Spielen in Gruppen und Clans fördern. Das bis dato unbekannte Studio setzt sich laut der Kickstarter-Seite aus erfahrenen Entwicklern zusammen, die unter anderem an Spielen wie EverQuest und EverQuest 2 beteiligt waren oder auch Trion Worlds Action-MMO Defiance. Die Entwickler beschreiben Pantheon als High-Fantasy, als Open-World-Schauplatz dient der Planet Terminus. Dort scheint es so einige Reibereien von Göttern und Halbgöttern zu geben, in deren Konflikte die Spieler direkt involviert sind. Um gut genug für das Abenteuer gerüstet zu sein, steht das Erforschen der Spielwelt und die Suche nach immer mächtigeren Items oder Zaubern ganz oben auf der To-Do-Liste. Pantheon setzt bei Konfrontationen auf ein direktes Kampfsystem mit der Möglichkeit, Attacken aktiv zu blocken oder auch Zauber zu neutralisieren beziehungsweise zurückzuwerfen. Die erlernbaren Skills sind dabei von besonderer Bedeutung, wobei die belegbaren Slots genauso wie das Charakterinventar begrenzt sind und die Ausrüstung und Fähigkeitenwahl entsprechend wohlüberlegt getroffen werden sollten.

Das Finanzierungsziel ist mit 800.000 US-Dollar für ein solch ambitioniertes Projekt vergleichsweise niedrig angesetzt und dürfte allein wohl kaum ausreichen, Pantheon in die Tat umzusetzen. Da schon jetzt, kurz nach dem Start und mehr als 39 Tage vor dem geplanten Ende der Kampagne knapp 50.000 Dollar zusammen gekommen sind, deutet aber an, dass die angestrebte Summe überschritten werden könnte. Eine große Zahl an Stretch Goals, die ab einem Betrag von einer Million beginnen und bereits jetzt ein Zusatzziel von 6,7 Millionen Dollar umfassen, spricht allerdings auch nicht dafür, dass Brad McQuaid und seine Mitstreiter ernsthafte Zweifel am Erfolg des Crowdfundings ihres Spiels haben. Beim Erreichen der Stretch Goals kämen vor allem neue Klassen oder auch eine umfangreichere Mod-Fähigkeit für das User-Interface hinzu. Sonderbarerweise findet sich in der Liste aber auch ein Stretch Goal, durch das Crafting als Feature ins Spiel aufgenommen werden soll oder auch PvP-Funktionen, die erst ab einem Betrag von 3,8 Millionen ihren Weg ins Spiel finden sollen. Unter dieser News könnt ihr euch noch das erste Kickstarter-Video zum Spiel anschauen. Auf der Kickstarter-Projekteseite findet ihr weitere Infos wie zum Beispiel ein Video, in dem Brad McQuaid detailliert auf seine Beweggründe eingeht, weshalb er Pantheon unbedingt entwickeln will.

Roherfisch 12 Trollwächter - P - 1067 - 14. Januar 2014 - 17:18 #

Naja bis jetzt war das was da an Games aus Kickstarter rausgefallen ist eher durchwachsen, und MMO´s gibt es ja nun schon echt wie Sand am Meer, WoW ist das einzige was sich durchgesetzt hat und der Rest dümpelt im F2P Teich herum.

Allgemein finde ich es immer wieder interessant wie viele Leute irgendwelchen Leuten Geld entgegen werfen, bezahlen die ihr Brot auch im voraus damit der Bäcker das Mehl bezahlen kann um es zu backen?

tagundnachtgleiche (unregistriert) 14. Januar 2014 - 17:56 #

Wieviele Kickstarterspiele hast Du denn selbst gespielt, um ein fundiertes Urteil über deren Qualität abgeben zu können?

Und ja, wenn ich beim Bäcker etwas Besonderes haben möchte, was er für ein paar wenige ausgewählte Kunden extra produziert, dann zahle ich das auch gern im Voraus! Denn ich erwarte nicht, dass der Bäcker das alleinige Risiko trägt, sich die ganze Arbeit zu machen und dann auf der Ware sitzen bleibt, wenn ich sie nicht abholen sollte.

Wer allerdings nur Standard-Fabrikbackwaren genießen möchte, der kann ja jederzeit in den Laden gehen und das kaufen, was 100-fach vorproduziert im Regal liegt. Schmeckt dann halt immer gleich (und nicht unbedingt schlecht). Nur darf sich so jemand dann nicht beschweren, wenn die Bäcker aussterben und es nur noch Fabrikshops mit massentauglicher Einheitsware gibt.

Skeptiker (unregistriert) 14. Januar 2014 - 18:36 #

Ich habe während dem Kickstarter-Hype ein dutzend erfolgreicher Projekte unterstützt. Mit Broken Sword, das ich leider noch nicht anspielen konnte, wurde mehr als die Hälfte auch fertig und wie viele warte ich auf die Fertigstellung von 5 der großen Projekte aus der Zeit des Kickstarter-Hypes.
Positiv erwähnen möchte ich die Flipper-Tische für Pinball-Arcade. Die Kommunikation war grottig, die Tische und die Steam-Version kamen sehr spät, so dass manche die Hoffnung schon aufgegeben haben, aber dafür konnte man in der Steam-Beta alle Tische spielen, was inzwischen nicht mehr geht.
Einzige Gurke bisher ist für mich Castle Story, weil ich mit der wenig intuitiven Bedienung (noch) nicht klarkomme. Da hatte ich doch mit vielen Titeln aus der Ramschecke von Steam für weitaus weniger Geld mehr Spaß.

Roherfisch 12 Trollwächter - P - 1067 - 14. Januar 2014 - 19:11 #

Jap genau alle Kickstarter Spiele werden nur für die Baker produziert, wer nicht bakt bekommt auch kein Spiel.

tagundnachtgleiche (unregistriert) 14. Januar 2014 - 19:53 #

Wenn keiner backt, bekommt auch keiner ein Kickstarter-Spiel.

Das ist wie mit den Babys... Du kannst natürlich drauf warten, dass jemand anderes Deiner Freundin eins macht und hoffen, dass es das ist, was Du Dir immer gewünscht hast. Aber wenn Du ein ganz besonderes Baby haben willst, was rundum zu Dir passt, dann gehst Du in Vorleistung und tust selbst was dafür! Ganz sicher ist man sich auch dann vorher nie, aber die Wahrscheinlichkeit, dass dabei was rauskommt, was Dir gefällt, ist doch wesentlich höher ;)

Hargan Sol (unregistriert) 14. Januar 2014 - 21:10 #

Das ist mir Abstand der größte Quark den ich seit langem gelesen habe...

tagundnachtgleiche (unregistriert) 15. Januar 2014 - 0:07 #

Und dabei sind Quarks doch normalerweise gar nicht groß, sondern total winzig!? Wenn du aber über die Intention dieses speziellen Quarks rätselts, dann darfst du bei winzig das n durch ein t ersetzen. Wenn auch das nicht erhellt, Mr. Sol, dann hängst du in der Ekliptik fest ^^

Roherfisch 12 Trollwächter - P - 1067 - 14. Januar 2014 - 21:50 #

Ein Kickstarter Projekt zu backen ist dann aber eher so was wie das ich jemanden dafür bezahle das er meiner Freundin ein Baby macht.

Ich gebe lieber Geld für ein Spiel nach der Produktion aus und weiß dann ganz sicher was ich bekomme wenn ich dafür Geld ausgebe (Durch Tests, Videos etc.)
Beim Crowdfunding will mir nur jemand erzählen das das was dabei rauskommt mir besser gefällt.

Aber dein Baby Vergleich ist durchaus sympathisch ;)

tagundnachtgleiche (unregistriert) 15. Januar 2014 - 0:32 #

Ist ja auch völlig legitim, so zu handeln. Und bei "normalen" Games handele ich auch exakt genauso. Nie die Katze im Sack kaufen, nie vorbestellen!

Kickstarter ist für mich aber mehr als Vorbestellen. Es ist auch ein Statement. Zu gern würd ich bei EA mal Mäuschen spielen, wenn der Product Manager zum Chef zitiert wird...

"Sie haben doch gesagt, Rundestrategie wäre tot!?!"
"Ja, alle Umfragen hatten auch ergeben, dass..."
"Großer Quark! Sie haben gesagt, Weltraumspiele sind ein Verkaufsvakuum!"
"Es konnte ja niemand ahnen, dass..."
"Silence! I kill you!!"

Olipool 15 Kenner - 3740 - 15. Januar 2014 - 10:53 #

Haha der war gut :)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 14. Januar 2014 - 18:00 #

McQuaid hats bei mir seit Vanguard versch...!
Er war mal mein EQ Held. Der kriegt nix mehr.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1233 - 14. Januar 2014 - 19:14 #

der mann hat mit vanguard wirklich sowas von bewiesen dass er kein projekt leiten kann, da können seine ideen noch so gut sein

Sothi 11 Forenversteher - 724 - 14. Januar 2014 - 19:35 #

http://blog.sothi.de/2009/06/vanguard-saga-of-heroes-der-echte.html

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2083 - 14. Januar 2014 - 20:17 #

Vanguard, oh man, was fehlt mir mein kleiner Hoppla Ungeschickt manchmal...
gruß an dieser Stelle ans Haus Drachenfeuer.
Zum Thema: BMQ? Danke, nein.

WizKid 14 Komm-Experte - 2089 - 15. Januar 2014 - 7:33 #

warum tust du mir das an? ich hab vanguard schon wieder verdrängt.
die ansätze waren toll aber es gab mehr bugs als bei starhip troopers.
als es dann einigermaßen lief, gab es kaum noch spieler.

@sothi:der bericht ist klasse. ich fand damals die reaktion von microsoft krass aber im nachhinein ist es völlig nachvollziehbar. ich hab dunkel in erinnerung, daß ms/sony bei übergabe die angestellten auf den hof versammeln lies und denen mitteilte, daß alle gekündigt werden.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 15. Januar 2014 - 7:41 #

Sorry, ich wollte nur mahnen!
;-)

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 15. Januar 2014 - 14:04 #

Danke. Du sprichst mir aus der Seele. Aber jetzt kann ich wieder zwei Nächte nicht schlafen, weil ich den verpassten Gelegenheiten von VSOH nachweine. Und dann gehen meine Gedanken weiter zu "Dark and Light" und alles wird nur noch schlimmer... *wimmer*

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2083 - 15. Januar 2014 - 17:47 #

Ich warte noch immer auf meine Stoffkarte.... :D
Und die Webseite läuft auch noch, unglaublich...

Snowboarden in DnL war aber schon witzig.... Drache reiten auch.. Über den Rest schweige ich lieber.

Merawen 11 Forenversteher - 637 - 14. Januar 2014 - 18:35 #

Gute Idee, aber schlecht bei Kickstarter umgesetzt.

SimSinn 14 Komm-Experte - P - 2314 - 14. Januar 2014 - 18:54 #

Erstaunlich finde ich, dass man erst ab dem $45 Tier das Spiel bekommt. Damit tun sie sich wahrscheinlich keinen Gefallen...

Ramirezaa (unregistriert) 14. Januar 2014 - 20:26 #

Geil noch ein MMO! Mann kann nie genug MMO´s haben, oder...ODER??

Ungeniert (unregistriert) 14. Januar 2014 - 21:07 #

Na wenn Mr. T da mitmacht...

Krusk 14 Komm-Experte - 2668 - 14. Januar 2014 - 21:25 #

Diese Pläne in einer anständigen Qualität umzusetzen dürfte selbst mit über 6 Milionen utopisch sein. Ich bin da selbst bei Camelot Unchained unsicher wie das reichen soll, und das Spiel konzentriert sich auf ein Kernfeature.
Braid McQaids Vanguard Desaster ist ebenso noch in bester Erinnerung, ich wäe da vorsichtig. Zudem das Spiel inklusive Kampfsystem doch sehr dem demnächst erscheinenden ESO ähnelt.

IhrName (unregistriert) 15. Januar 2014 - 0:53 #

Das hört sich nach dem typischen 08/15 Bullshit an das man mit jedem MMO"RPG" derzeit hat. Da krieg ich Brechdurchfall bei dem ganzen leeren geschwafel. Null atmosphäre, null anspruch, nur gekloppe.

Merawen 11 Forenversteher - 637 - 15. Januar 2014 - 13:29 #

Welches andere MMO ist gleich nochmal extrem aufs Gruppenziel konzentriert?...

KanoFu 10 Kommunikator - P - 520 - 15. Januar 2014 - 16:13 #

Eve Online?
Oder meinste nur mit Elfen & Orks? ^^

Stonecutter 19 Megatalent - - 15392 - 15. Januar 2014 - 22:08 #

Ein neues MMO, originell.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85959 - 17. Januar 2014 - 2:24 #

Jetzt gehts mit den Strechgoals schon los wie damals mit den DLCs. Sie sind keine Extras mehr sondern herausgelöste Teile des Hauptspiels...tsts

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
MMO
MMO-Rollenspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Visionary Realms
Visionary Realms
2016
Link
0.0
MacOSPC