Broken Age: Erster Akt für Backer ab 14. Januar erhältlich

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 143897 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

11. Januar 2014 - 19:28 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Broken Age ab 14,90 € bei Amazon.de kaufen.

Am Dienstag, den 14. Januar, können sich mehr als 87.000 Unterstützer freuen: Ab diesem Zeitpunkt wird der erste Akt von Broken Age allen Backern, die das Projekt via Kickstarter zum Erfolg geführt haben, zur Verfügung gestellt. Mit folgenden Worten wies Tim Schafer via Twitter auf diesen für ihn offenbar besonderen Termin hin:

Seit viereinhalb Jahren habe ich kein eigenes Spiel herausgegeben, seit 16 Jahren kein Adventure, einen Point-and-Click-Titel seit fast 20 Jahren nicht. Der kommende Dienstag wird aufregend!

Für all jene, die das Vorhaben von Double Fine Productions nicht finanziell unterstützt haben, aber dennoch Interesse am Spiel besitzen, wird am 14.1. zudem der Termin für die öffentlich zugängliche Early-Access-Version von Broken Age bekanntgegeben. Nicht unwahrscheinlich ist, dass an diesem Tag auch der entsprechende Preis vermeldet wird.

Dass die erste Hälfte des Adventures diesen Januar veröffentlicht werden sollte, stand bereits seit Juli des vergangenen Jahres fest, wenn auch ohne detailgenauen Termin. Der zweite, kostenfrei erhältliche Akt wird voraussichtlich wie geplant im April oder Mai folgen.

Im März 2012 wurde die Kickstarter-Kampagne zu Broken Age mit über 3,3 Millionen US-Dollar mehr als erfolgreich beendet. Das ursprüngliche Ziel von 400.000 US-Dollar wurde bereits acht Stunden nach dem Beginn des Vorhabens überschritten. Dennoch zeichnete sich im Verlauf des vergangenen Jahres ab, dass die erreichte Summe nicht ausreichen wird, weshalb bei Double Fine entschieden wurde, das Adventure zweigeteilt zu veröffentlichen. Unter anderem durch die Einnahmen der Early-Access-Fassung soll auf diese Weise die zweite Episode finanziert werden.

Die Hintergrundgeschichte des Titels dreht sich um zwei junge Menschen: Einem Mädchen, dem ein Schicksal als Opfergabe bevorsteht, und einem Jungen, der allein in einem Raumschiff lebt. Zu hören sein werden im Original unter anderem Jack Black, Jennifer Hale, Wil Wheaton und Elijah Wood, um nur einige Sprecher aufzuführen (wir berichteten).

Grumpy 16 Übertalent - 5426 - 11. Januar 2014 - 1:39 #

release für nicht-backer ist glaube ich der 28.1.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 143897 - 11. Januar 2014 - 1:44 #

Hast du eine glaubhafte Quelle dafür? Schafer selbst schreibt, dass dieser Termin erst noch bekanntgegeben wird: https://twitter.com/TimOfLegend/status/421762755561938944

Grumpy 16 Übertalent - 5426 - 11. Januar 2014 - 2:30 #

meine das datum im letzten backer update video gesehen zu haben

Sisko 22 AAA-Gamer - 35206 - 11. Januar 2014 - 11:28 #

Hab das letzte Backer-Video vom 23.12. grade nochmal gesehen. Zumindest zum damaligen Zeitpunkt waren der 14.1. und 28.1. die angepeilten Termine. Kann sich natürlich noch etwas geändert haben, genaueres werden wir ja dann nächsten Di wissen.

Green Yoshi 21 Motivator - 25150 - 11. Januar 2014 - 1:43 #

Warum wird das Spiel als Early-Access-Version und nicht als Episode 1 vermarktet? Das suggeriert ja, man würde eine unfertige Beta-Version erhalten und nicht die selbe Version wie die Backer. Hoffentlich vergraulen sie damit keine Kunden.

Ob der angepeilte Termin für die zweite Episode im April/Mai gehalten werden kann, darf auch bezweifelt werden, aber ich hoffe mal auf das Beste.

Anonymous (unregistriert) 12. Januar 2014 - 4:51 #

LOL. Sie machen ja auch kein Early Access.

---
This was going to be the case but for a variety of logistical reasons (including that we just think the build is actually in really good shape), we're skipping Early Access and going straight to Act 1 final release after the backer beta.

www neogaf com/forum/showpost.php?p=96727250&postcount=53
---

Aber Hauptsache uninfomiert trollen. :D

Ganon 23 Langzeituser - P - 39063 - 12. Januar 2014 - 22:01 #

Na na, getrollt war Yoshis Kommentar nun wirklich nicht. Lieber mal an die eigene Nase fassen. ;-)
Dennoch eine interessante Info. Ich wusste das auch noch nicht, dabei bin ich Backer.

Green Yoshi 21 Motivator - 25150 - 12. Januar 2014 - 22:48 #

In der News steht:

"Für all jene, die das Vorhaben von Double Fine Productions nicht finanziell unterstützt haben, aber dennoch Interesse am Spiel besitzen, wird am 14.1. zudem der Termin für die öffentlich zugängliche Early-Access-Version von Broken Age bekanntgegeben"
-
"Unter anderem durch die Einnahmen der Early-Access-Fassung soll auf diese Weise die zweite Episode finanziert werden."

Und warum verlinkst Du nur einen Forenpost, gibt es keine offizielle Quelle? In dem NeoGaf Thread steht übrigens:

"Release Date: January 14th (Backer/Slacker Backer early access beta)"

Bei Joystiq.com ist auch von Steam Early Access die Rede:

http://www.joystiq.com/2014/01/10/double-fines-broken-age-part-1-hits-kickstarter-backers-on-jan/

Also vielleicht sollte Double Fine mal an ihrer Kommunikation arbeiten, wenn selbst ihre größten Fans nicht wissen was Sache ist.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39063 - 14. Januar 2014 - 14:10 #

Jetzt ist es ja offiziell. Ich hab zwischenzeitlich auch die Mail mit dem vom Anon zitierten Wortlaut bekommen, mit der Bitte, das bis zur offiziellen Bekanntgabe geheimzuhalten. Hat sich natürlich wieder irgendjemand nicht dran gehalten.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103606 - 11. Januar 2014 - 4:53 #

So richtig haushalten konnten die mit der Kohle auch nich...

Keksus 21 Motivator - 25101 - 11. Januar 2014 - 7:49 #

Die Entwicklung des Spiels war eine einzige Katastrophe. Die hatten wohl nach nur 1 oder 2 Monaten die gesamte Kickstarterkohle verbraten.

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1486 - 12. Januar 2014 - 1:23 #

Wenn man keine Ahnung hat, hält man besser die Klappe und lässt nicht so einen Schwachsinn ab.

Aus einem kleinen ist ein großes Projekt geworden. Backer zahlen keinen Cent drauf, sondern erhalten deutlich mehr als ursprünglich geplant. Das meiste was über das zusammen gekommene Budget hinaus geht zahlt Double Fine aus eigener Tasche mit Einnahmen aus ihren anderen Spielen, dazu kommen noch Einnahmen von Neukunden via Early Access.

Green Yoshi 21 Motivator - 25150 - 12. Januar 2014 - 1:45 #

3,3 Millionen Dollar in einem Monat? Bezweifle ich.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12855 - 11. Januar 2014 - 9:40 #

bekannte Leute aus Hollywood die nen eigenen Char bekommen kosten halt auch einiges...

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1486 - 12. Januar 2014 - 1:27 #

Und wieder einer, der keine Ahnung hat. Jack Black ist ein Kumpel von Schafer, der zudem nur eine kleine Nebenrolle spricht. Und Elijah Wood ist selbst Backer des Projekts und langjähriger Adventure-Fan - er hat seine Teilnahme an der Synchro von sich aus angeboten.

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 12. Januar 2014 - 2:37 #

Das bedeutet aber alles nicht, dass die Herren gratis automatisch arbeiten. ;-)

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 12. Januar 2014 - 4:01 #

Ist aber wahrscheinlicher als dass sie Millionengehälter verschlingen oder die Produktion erheblich verteuern.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12855 - 12. Januar 2014 - 12:25 #

aber die einzige erklärung die es gibt warum dieses Projekt angeblich so viel kosten soll.

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 12. Januar 2014 - 16:27 #

Eigentlich nicht.

Wenn man sieht, dass sich Doublefine dazu entschieden hat eine eigene Engine zu entwickeln und keinen Adventure Baukasten zu verwenden, kann man schon andere Erklärungen finden, warum die Produktion so teuer geworden ist.

Des weiteren mussten von den Kickstarter Erlösen auch erstmal die Kickstarter Gebühren bezahlt werden und die teilweise nicht ganz preisgünstigen Backer Belohnungen produziert und verschickt werden.

Wenn man dann sieht wie lange Double Fine nun schon entwickelt, hat man einen Eindruck davon wie soviel Geld verwendet werden konnte auch ohne dass man für die Vertonung Millionen ausgab.
Natürlich hat die Synchro Geld gekostet, aber diese Kosten wären so oder so in dem Ausmaß entstanden und werden letztendlich nicht allein dafür verantwortlich sein, dass sich Double Fine verkalkuliert hat.

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1486 - 12. Januar 2014 - 21:20 #

Und dann muss man noch berücksichtigen, dass ein Viertel der Kickstarter-Einnahmen (825.000 Dollar) an 2 Player Productions, die Macher der Doku-Reihe, gingen.

3.300.000 $ Kickstarter-Gelder
- 825.000 $ begleitende Doku-Reihe
==================================
2.450.000 $ Kickstarter-Gelder für Double Fine
==================================
- ??????? $ Backer-Belohnungen
- ??????? $ laufende Kosten für Angestellte und externe Mitarbeiter

Zusätzliche Einnahmen:

150.000 $ von Backern via Paypal-Option auf DF.com
1.300.000 $ via DF Humble Bumble Sale
????????? $ von Ouya für Konsolenexklusivität
????????? $ durch Einnahmen aus anderen DF-Projekten

Schafer hat gesagt, dass das Kickstarter-Budget deutlich mehr als verdoppelt wurde, d.h. weit über die Hälfte der Gesamtkosten stammen direkt von DF bzw. durch Verträge mit Partners wie Ouya.

Wurstsalat 09 Triple-Talent - 320 - 13. Januar 2014 - 17:36 #

Die Backer belohnungen kamen wohl so um die 400.000 insgesamt. Wurde in einem der Videos gesagt, ist aber schon sehr lang her ...

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 12. Januar 2014 - 14:40 #

zwischen Gratis und Millionengehältern gibt es eine ganze Reihe von Abstufungen.

Ich will damit nicht aussagen, dass allein wegen der hochwertigen Synchronsprecher die Kosten derart aus dem Ruder liefen - ich weiss es schlicht nicht, könnte mir aber vorstellen, dass es nicht dabei half im Budget zu bleiben, es geht mir darum diesen blinden Idealismus zu hinterfragen, mit dem solche Argumente wie die deinigen dargebracht werden.

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 12. Januar 2014 - 16:31 #

Bei mir ist das kein blinder Idealismus, sondern eher Realismus.
Ich sage ja nur was wahrscheinlicher ist.

Double Fine hat einfach nicht das Geld um die angeblichen Millionengehälter zu zahlen. Daher wird es wahrscheinlicher sein, dass es sich um normale Honorare handelt und bei Elijah und Jack ist es nicht unwahrscheinlich, dass sie für weniger als normal gearbeitet haben aus "blindem Idealismus" oder einfach aus Freundschaft.

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 12. Januar 2014 - 16:40 #

Nur sprach nie jemand von Millionengehältern, nur davon, dass professionelle Synchronsprecher, erst recht welche mit einem bekannten Namen, nicht mal eben billig sein werden.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39063 - 12. Januar 2014 - 22:00 #

Das wird wohl stimmen. Aber der Backer-Doku nach passierte die Geschichte, dass das Geld ausging und das Spiel zweigeteilt wurde, lange bevor Sprachaufnahmen begannen oder gar Sprecher engagiert wurden. Das dürfte da echt kein großer Aspekt gewesen sein.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7669 - 11. Januar 2014 - 11:45 #

Viele unserer heute geliebten Klassiker haben ihr Budget überziehen müssen und stammen von Firmen die das trotzdem durchgezogen haben. Wenn dann zu früh released wird ist das Geschrei nämlich groß. Aber das ist von Spielefans im Internet wohl zu viel verlangt, entsprechende Zusammenhänge zu durchdenken, und zu verstehen, dass viele der Releases verbürgter Spiele daher kommen, dass das Budget verbraucht ist. ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 16015 - 11. Januar 2014 - 10:07 #

Na, dann bin ich ja mal gespannt was sie mit meiner Kohle so gebastelt haben... meine Erwartungshaltung ist irgendwie noch gering.

Gibts das jetzt eigentlich als Multilanguage oder nur auf Englisch?

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 143897 - 11. Januar 2014 - 11:25 #

Ich meine mich zu erinnern, dass die Sprachausgabe nur in Englisch sein, es jedoch Text-Lokalisierungen in Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch(?) geben wird.

Sisko 22 AAA-Gamer - 35206 - 11. Januar 2014 - 11:34 #

Stimmt: "we'll be localizing the text in French, Italian, German, and Spanish." Ob die (finalen) Übersetzungen allerdings schon zum 14.1. fertig sind, bezweifle ich etwas.

http://www.kickstarter.com/projects/doublefine/double-fine-adventure

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 143897 - 11. Januar 2014 - 11:36 #

Ah, sehr gut, eine offiziellere Quelle gibt es ja gar nicht; hab nicht daran gedacht, dort mal nachzuschauen. :)

Stephan (unregistriert) 11. Januar 2014 - 11:28 #

Ich finde die Projekt Updates incl. der Episoden über die Entwicklung des Spiels sehr schön. Alleine dafür hat sich die Investition gelohnt. Poster und T-Shirt wurden auch problemlos versandt (bei der ouya wars ja ne katastrophe) Ausserdem ist es wirklich toll zu sehen, wie z.B. Elijah Wood das Projekt unterstützt, als grosser Adventure Fan. Natürlich dauert der Release viel länger als erwarted, das liegt meiner Meinung aber daran, das da eine Menge Liebe und Herzblut im Projekt stecken. Das ist mir doch viel lieber als eines der vielen herzlosen Spiele von der Stange. Ob das Spiel dann wirklich überzeugt, weiß wohl niemand derzeit. Aber die Sprecher, der orchestrale Soundtrack und die wirklich interressante Story erscheinen mir als deutlich mehr, als ich mir zu Projekt Begin erhofft hatte.

Sisko 22 AAA-Gamer - 35206 - 11. Januar 2014 - 11:36 #

Ich muss auch sagen, dass gerade die wirklich professionell gemachten Dokumentationsvideos sehr interessant sind und einen echten Blick hinter die Kulissen erlauben.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39063 - 11. Januar 2014 - 12:36 #

Sehe ich genauso. Ist doch verständlich, dass Schafer & Co. sehr enthusiastisch waren, endlich wieder ein Adventure entwickeln zu können. Dass es größer als geplant geworden ist, ist für mich als Spieler ja positiv. Sicher wäre es auch ohne Elijah Wood und Wil Wheaton gut geworden, aber mit ist auch schön. :-) Glaube auch nicht, dass da der Großteil der Summe reingeflossen ist.

marpieters84 12 Trollwächter - P - 1175 - 11. Januar 2014 - 20:19 #

Ich habe als Backer auch alle Episoden gesehen und stimme dir vollstens zu.

Meine Erwartung an das Spiel ist mit jeder Episode, und jedem Gameplay Fitzel, enorm gestiegen. Es sieht einfach unglaublich gut/interessant aus. Unglaublich atmosphärisch und liebevoll inszeniert.

Ich hoffe auf eine tolle Mischung aus Ernst und Witz, mache mir da aber bei Tim Schafer keine Sorgen eigentlich.

Ich meine: Monkey Island 3, Full Throttle, Grim Fandango, The Dig, Psychonauts und Brutal Legend bilden eine gute Referenz-Liste, oder?

Kann es kaum erwarten.

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1486 - 12. Januar 2014 - 1:16 #

Mit Monkey Island 3 und The Dig hatte Schafer nichts zu tun. Wohl aber mit Monkey Island 1 und 2 sowie Day of the Tentacle ;)

marpieters84 12 Trollwächter - P - 1175 - 12. Januar 2014 - 15:37 #

Absolut richtig.

Wie konnte ich das nur so falsch im Kopf haben. (?)
Und das großartige "Day of the Tentacle" außen vor lassen.

Schande über mich ;)

Desotho 16 Übertalent - P - 4345 - 12. Januar 2014 - 14:04 #

Sehe ich auch so. Viele Kickstarterprojekte sind durch die regelmäßigen Updates auch so ne Art "Entwicklungs-Soap" für mich und hier gab es ja regelmäßig die Videodokumentation.
Natürlich wäre es schade wenn das Spiel totaler Müll wird, aber für mein Geld habe ich bereits jetzt einen adequaten Gegenwert bekommen.

Und bei Kickstarter muss eh klar sein, dass das Geld schlimmstenfalls in den Wind geschossen ist.
Ich verstehe jeden der das nicht will, die sollen dann eben auch die fertige Version warten.

ferdie (unregistriert) 11. Januar 2014 - 11:56 #

ahhh das erste flopspiel 2014

Nordwin 14 Komm-Experte - 2300 - 11. Januar 2014 - 12:30 #

Puh, was für ein Glück das wir dich haben, hab echt schon überlegt mir das Spiel zu kaufen..... Dankeschön für deine Warnung! ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 16015 - 11. Januar 2014 - 20:12 #

Wenn er jetzt Recht haben sollte hat er dir ordentlich Geld gespart, ey. :)

Aber mal im Ernst, ich hatte den Gedanken auch schon, nachdem ich das Setting und die Hintergrundstory gelesen habe. Mein Wunsch wäre halt was wirklich abgedrehtes im Stil von DotT oder Monkey Island gewesen. Adventures und Animationsfilme, die irgendwie drohen tiefgründig zu werden... ("einsamer Junge", "Mädchen das aus kulturellen Gründen geopfert werden soll" sie dann gemeinsam einen Weg aus ihrem Leben suchen oder so) - das lacht mich persönlich einfach gar nicht an und ich verbinde das auch nicht mit Tim Schafer.

Dig war als Adventure z.B. toll, aber einfach unspektakulär und mir ist fast nichts davon in Erinnerung geblieben, ausser dass ich irgendwelche Stäbe in irgendwelche Löcher in Meteoriten gesteckt habe und der Soundtrack irgendwie Orchestral war. Bei den ganzen anderen Lucas-Adventures kann ich dir sofort ne detaillierte Beschreibung alles Charaktere und der meisten Storyelemente liefern.

Ne Chance werde ich dem Spiel aber sicher geben, ich hab ja schließlich schon dafür gezahlt. :)

marpieters84 12 Trollwächter - P - 1175 - 11. Januar 2014 - 20:18 #

Geschmäcker sind zum Glück verschieden.

Aber das Spiel wird zu einem guten Grad abgedreht sein (daran gemessen was man schon zu sehen bekam)
Natürlich nicht so wild wie Monkey Island.

Aber eben das macht für mich den Reiz aus, und hat mir an Deponia z.B. gut gefallen. Am Ende wird es da ziemlich ernst. So bleibt es (mir) in Erinnerung.

Punisher 19 Megatalent - P - 16015 - 11. Januar 2014 - 20:24 #

Klar, Geschmackssache. Ich schreibe ja auch nur von meinen Erwartungen/Hoffnungen während der Kampagne. Wird sicher genug Leute begeistern, vielleicht auch mich... nur meine Erwartungshaltung ist halt gedämpft, als ich das erste mal die Storyline gelesen hab war meine Meinung schlimmer. Aber vorverurteilungen sind halt auch Mist, also warte ich halt mit geringer Erwartung. Dann ist auch die Chance höher, am Ende nicht enttäuscht zu sein.

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1486 - 12. Januar 2014 - 1:29 #

ahhh der erste fall von gehirnfraß 2014

Lacerator 16 Übertalent - 4453 - 12. Januar 2014 - 14:27 #

Du bist aber heute auch auf Krawall gebürstet! ;)

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1486 - 12. Januar 2014 - 23:56 #

Ich mag es eben nicht, wenn jemand, der keine Ahnung von der Materie hat, diese kritisiert. Und ich mag es nicht, wenn mich jemand persönlich angreift - und das ist hier der Fall gewesen, denn ich bin "Investor" dieses Spieleprojekts und verteidige "mein Werk" mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln. (Das heißt nicht, dass ich "meine Angestellten" bei Double Fine nicht zur Rechenschaft ziehen werde, wenn das fertige Produkt Mist ist.)

:D

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12807 - 11. Januar 2014 - 20:16 #

Joa ich bin großer 2D Click & Point LucasArts etc. Fan, aber das Setting so wie die Grafik macht mich leider gar nicht an. Ich werd warten bis die Box bei mir ist

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21144 - 11. Januar 2014 - 22:00 #

Meine Vorfreude ist zwar auch gedämpft. Allerdings weiß ich noch, wie wenig ansprechend ich Psychonauts in der ersten Spielstunde fand. Von daher bin ich nicht vollends pessimistisch.

ronnymiller 12 Trollwächter - 894 - 11. Januar 2014 - 23:38 #

Ich bin sehr gespannt und hoffe auf einen Hit. Das Double Fine nicht kalkulieren kann, haben wir gemerkt. Aber letztlich ist ja doch was spielbares dabei rausgekommen. Wie auch immer. 3,3 Millionen sollten für ein Point & Click Adventure IMMER ausreichen. Daedelic würde vermutlich 10 Adventures damit finanzieren. Aber egal. Jetzt kommts ja und ich freue mich, weil es mit ziemlicher Sicherheit das letzte Tim Schafer Point & Click sein wird. Nochmal kriegt er nämlich keine 3 Millionen Dollar von den Fans. Egal wie gut Broken Age wird. Die Entwicklungsgeschichte macht keinen schlanken Fuß.
Aber Broken Age sieht originell aus.

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1486 - 12. Januar 2014 - 1:39 #

Sei dir mal nicht so sicher mit deiner Hellseherei. Ich jedenfalls werde ihm auch für sein nächstes Kickstarter-Adventure mein teures Geld in den Rachen werfen - und das, obwohl mich die unverschämten 20 Dollar für Broken Age und bislang über 10 Stunden Dokufilm fast arm gemacht hätten...

Anonymous (unregistriert) 12. Januar 2014 - 4:49 #

Eben, echt grauenvoll was hier für ein BS abgesondert wird. "It will be an adventure, both the process and the product." Und genau das Versprechen haben sie auch erfüllt. Egal was jetzt noch kommt und wie das eigentliche Spiel dann ist.

Fast lustig auch wie fast alle die meckern selbst gar keine Backer sind. Die stören sich nämlich mehrheitlich NICHT an solchen Details. Naja, Deppen halt. :D

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21144 - 12. Januar 2014 - 22:44 #

Grim Fandango hat acht Millionen gekostet. Irgendein Adventure wäre mit 3,3 Millionen natürlich drin gewesen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37516 - 12. Januar 2014 - 0:20 #

Als großer Adventure-Fan bin ich sehr gespannt auf das Spiel, vor allem, ob es die Klasse der Daedalic-Adventures erreicht oder vielleicht sogar übertrifft, denn genügend Geld war vorhanden und Tim Schafer hat ja schon wirklich großartige Adventures geschaffen. Aber Daedalic stellt für mich die derzeitige Spitze im Adventure-Bereich dar.

Jassir 11 Forenversteher - 738 - 12. Januar 2014 - 1:06 #

Bin auch gespannt auf welchem Niveau sich das Teil von der Spiel- und Rätselmechanik bewegt. Noch mehr Adventure-Amöben à la Telltale braucht die Welt nicht mehr...

joernfranz (unregistriert) 12. Januar 2014 - 12:10 #

Geht mir auch so. Sollten die ersten Bewertungen der Kickstarter Backer gut sein, werde ich definitiv auch zuschlagen.

poiuz (unregistriert) 13. Januar 2014 - 13:08 #

Du bist aber anspruchslos.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 12. Januar 2014 - 12:47 #

Ich bin schon sehr gespannt, wie es wird. Schon seit Ewigkeiten konnte mich kein Adventure mehr so richtig begeistern (und nein, auch die von Daedelic nicht, die fand ich im besten Falle mittelmäßig). Wird dies Broken Age gelingen? Nach dem bisher gezeigten bin ich etwas skeptisch, aber ich lasse mich natürlich gerne überraschen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: