The Elder Scrolls Online: Stresstest-Wochenende gestartet

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137341 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

11. Januar 2014 - 14:06 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls Online ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem am 7. Januar „eine gewaltige Zahl an Spielern“ eingeladen wurde, startete in der vergangenen Nacht der aktuelle Stresstest zu The Elder Scrolls Online (bereits einige Stunden zuvor konnte auf die Server zugegriffen werden). Enden wird dieser am Montag, den 13. Januar, gegen 6 Uhr morgens. All jene, die keine der jüngsten Betaeinladungen erhalten haben, haben möglicherweise beim nächsten Mal Glück, denn weitere Testläufe sollen folgen.

Nach Angaben der Entwickler wird „hart daran gearbeitet, dass die ersten Schritte eures Abenteuers in Tamriel so problemlos wie möglich verlaufen“. In diesem Zusammenhang stellt der momentane Test des MMOs einen wichtigen Bestandteil dar, soll doch auch ermittelt werden, ob die bestehenden Systeme dem „Ansturm“ der interessierten Spieler standhalten.

Das Entwicklerteam wünscht sich von euch, dass ihr auch bei eventuell auftretenden Problemen nicht resigniert und die Systeme an ihre Grenzen bringt. Unter anderem werden in den kommenden Stunden dieses Wochenendes verschiedene Tests durchgeführt, zu denen beispielsweise das Herunterfahren und Neustarten der Server gehört. Auch auf diese Weise sollen mögliche Schwierigkeiten identifiziert und vor der Veröffentlichung des Titels am 4. April beseitigt werden.

Sparky 09 Triple-Talent - 336 - 11. Januar 2014 - 12:34 #

Ich hab gestern Abend auch ein paar Stunden reingeschaut und war überrascht, dass die Server so cremig liefen. Dachte gerade Freitag um Mitternacht würde es voll und vllt etwas ruckelig. In zwei Stunden Spielzeit hatte ich einen spürbaren lag, der allerdings mehr wie ein Engine-Problem wirkte. Entweder die haben sich gut vorbereitet, oder die meisten gucken erst Samstag/Sonntag.

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 11. Januar 2014 - 20:13 #

Darf man denn überhaupt sagen, dass man daran teilnimmt?

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 11. Januar 2014 - 20:13 #

Keine Ahnung. Ich habs, gestern Abend bis eben gespielt.
Jetzt eben aufgehört. Ist mir erstmal zu langweilig.. Skyrim find ich packender.

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 11. Januar 2014 - 20:14 #

Naja, das sollte ja in dem NDA stehen, das du bestätigt hast.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 11. Januar 2014 - 20:19 #

Ganz ehrlich, wer liest sowas?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 12. Januar 2014 - 0:44 #

Wer Ahnung von Betas hat, der weiß was eine NDA mit sich bringt.

vicbrother (unregistriert) 12. Januar 2014 - 12:29 #

Die die Lesen können und ein Rechtsverständnis haben. Also immer weniger.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 11. Januar 2014 - 20:20 #

darf er nicht aber solange du jetzt nur sagst ich nehme teil ohne weiter auf irgendwas einzugehen sagen die meistens auch nichts. bzw ist es eher unwahrscheinlich das die hier mitlesen

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 11. Januar 2014 - 20:37 #

wer will einem das verbieten?
"ich bin eine art fox mulder, nehme an einem geheimen test teil und darf nicht darüber sprechen!"
antwortet man so, wenn man gefragt wird was man gerade so treibt? Oo

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 11. Januar 2014 - 20:52 #

naja im schlimmsten fall könnten sie dich vielleicht sogar auf schadensersatz verklagen wenn das spiel schlecht weg kommt, und ihrer meinung nach, sich dadurch schlechter verkauft (ok extrem fall und wohl auch eher ein thema für den games Anwalt).
Aber in der Regel werden sie einfach deinen Beta Account sperren.

GName (unregistriert) 12. Januar 2014 - 11:10 #

Mach dich doch net lächerlich, ob die NDA überhaupt in deutschland seine Gültigkeit hat, ich glaube nicht.
Und selbst wenn, nur weil er etwas übers Spiel schreibt, droht ihm nichts, das ist mal klar.
Meistens gehts nur um Screenshots und Videos, das ist alles.
Er könnte ja auch ohne den Namen zu erwähnen, einen Test schreiben, da hätte rechtlich nichts halt, da er keine Namen nennt, so wie er jetzt auch keine Namen genannt hatte.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 12. Januar 2014 - 11:43 #

ich sage ja auch im schlimmsten fall. wegen so ein kleinkram auf einer eher kleinen plattform wird wohl keiner was sagen bzw überhaupt mitkriegen.
Aber z.b. ein lets play von mehreren stunden wo das spiel richtig schlecht wegkommt und vielleicht sogar noch von den medien aufgegriffen wird kann schon für ärger sorgen.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10951 - 11. Januar 2014 - 12:47 #

War von den Entwicklern auch klug gemacht: Uhrzeit X ankündigen und die Server dann bereits Stunden vorher online stellen. Es gibt immer Spieler, die bereits frühzeitig zappelnd vor dem PC sitzen und ständig auf Einloggen drücken - dadurch konzentrierten sich die Einlog-Versuche nicht nur auf Mitternacht, sondern auf ein Zeitfenster von mehreren Stunden. Und es war dennoch genug in den Startzonen los, um von einem ersten Stresstest zu sprechen.

Helmlord 07 Dual-Talent - 147 - 11. Januar 2014 - 13:49 #

@DockRock: Den vierten und fünften Absatz würde ich löschen, ich glaube, damit verstößt Du gegen die Verschwiegenheitsklausel, die Du vorher abnicken musstest. ;)

Oder irre ich mich da jetzt? ^^

LG
Helmlord

Sparky 09 Triple-Talent - 336 - 11. Januar 2014 - 13:58 #

Ich glaube sein gesamter Text verstößt gegen die NDA - allerdings hab ich sie nicht gelesen und es ist mehr geraten *g*. Wie scharf die das Ganze handhaben sieht man daran, dass der Accountname als Wasserzeichen alle paar cm auf dem Bildschirm steht. Nicht, dass ich jetzt irgendwelche Konsequenzen befürchte (außer der Sperrung des Wochenend-Accounts, sollte es jemand sehen - was unwahrscheinlich ist), aber ich werde mit Rücksicht auf die NDA meine Meinung dennoch vorerst zurückhalten.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1215 - 11. Januar 2014 - 14:03 #

Danke für's löschen :)

DocRock 13 Koop-Gamer - 1215 - 11. Januar 2014 - 13:58 #

Hmm ok, kann es nicht mehr bearbeiten.. wäre dann einer der Mods so freundlich bitte, dass nach den aktuellen NDA Regeln zu bearbeiten.. wobei ja wahrscheinlich eh jeder, der nen Beta Zugang beantragt hat den zum Stresstest bekommen hat.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 11. Januar 2014 - 14:25 #

Nö. Ich hab keine Einladung bekommen.

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 11. Januar 2014 - 14:33 #

Komisch. Soweit ich das rauslesen konnte, hat ziemlich jeder einen Key bekommen, der auch nur mal an die Beta gedacht hat.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 11. Januar 2014 - 14:39 #

Joar das hab ich auch gehört. Ich hab die Beta-Bewerbung ungefähr eine Stunde nachdem die Site dafür online ging abgeschickt. In die Bewerbung hatte ich sogar einigermaßen Zeit gesteckt und manche Frage etwas ausführlicher beantwortet - keine Einladung.

Kumpel von mir hat nicht viel mehr als seine E-Mail und die PC-Specs angegeben, etliche Felder frei gelassen - er hat inzwischen die zweite Einladung ...

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 11. Januar 2014 - 14:52 #

Hab viele Kommentare bei reddit und co gesehen von Leuten die keinen Key bekommen haben.
Ich denke aber, dass die ziemlich viele rausgegeben haben, sonst wäre ja kein Stress beim Stresstest.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137341 - 11. Januar 2014 - 14:03 #

@DocRock zur Info: Da gerade kein Moderator online ist, habe ich deinen Kommentar zu deinen Beta-Erfahrungen (sowie die drei nachfolgenden Kurzkommentare) auf eigenen Wunsch gelöscht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 11. Januar 2014 - 14:28 #

Danke Chris, war völlig OK so.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 11. Januar 2014 - 14:03 #

Lasst die Spirale beginnen !

Bin mal gespannt, bis jetzt hab ich mich noch nicht ködern lassen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15084 - 11. Januar 2014 - 14:17 #

Spielt sich wie Skyrim.

Desotho 15 Kenner - P - 3166 - 11. Januar 2014 - 15:18 #

Jup. Nur muss es sich nicht nur an Skyrim sondern auch an den bestehenden MMO's messen lassen. Und das ist ein Problem.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 11. Januar 2014 - 18:52 #

Ich glaube es gibt immernoch ein sehr großes unerschlossenes Potential von Spielern die zwar Spiele wie Skyrim gespielt haben aber WoW nie in Betracht gezogen haben.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 13. Januar 2014 - 9:02 #

Muss dem user Leser da vor mir recht geben. Ich denke nicht, dass man ESO für Leute gemacht hat, die eh schon von WoW fasziniert sind, sondern eher für diejenigen, die ein Skyrim/Oblivion mit Multiplayer haben wollen.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 11. Januar 2014 - 20:05 #

ich bin der meinung es erinnert an skyrim, da es ui elemente 1-1 übernimmt aber es spielt sich überhaupt nicht so.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 11. Januar 2014 - 21:23 #

sehe ich auch so.

Blaine 12 Trollwächter - 1120 - 11. Januar 2014 - 14:23 #

Jip und irgendwie ist es eher mau :X

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 11. Januar 2014 - 14:56 #

geht mir ähnlich

kOnsinger (unregistriert) 11. Januar 2014 - 14:56 #

jo ich auch 4 Std. gespielt und arg enttäuscht... wirkt von mmorpg-niveau wie unterklasse. schade, hatte viel mehr erwartet. selbst ein nicht-beta-status wird mich nicht mehr überzeugen können.

mal gucken was wildstar kann, hoffentlich gibts da bald mal nen key ins mailpostfach :D

kOnsinger (unregistriert) 11. Januar 2014 - 14:58 #

vorbestellung ist jedenfalls gelöscht.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 11. Januar 2014 - 15:03 #

grade wildstar sieht von der spielmechanik (grafik ist halt geschmackssache) ganz net aus. Könnte ganz gut werden wenn es den auch ein paar komfortfunktionen bekommt wie gruppenfinder ect und PVP nicht vernachlässigt wird

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 13. Januar 2014 - 9:13 #

Ich glaube, dass TESO eher nicht für Leute gemacht sind, die schon viel Spaß mit bisherigen MMOs haben. Es geht wohl mehr um dieses Skyrimfeeling mit Entdecken, Story usw... und weniger um ein verbessertes WoW, wo man meiner Meinung nach ständig damit bestrebt ist einen Wert hochzuschrauben oder ein Achievement zu erlangen.

Beta Tester (unregistriert) 11. Januar 2014 - 14:57 #

geht mir auch so. ersteindruck nach 5 stunden: erstmal abwarten wie die rückmeldungen aus der gilde und freundeskreis nach release sind (grade endlvl). Vorbestellung ist jedenfalls erstmal gestrichen.
Derzeit ruht meine Hoffnung wohl dann doch auf Wildstar und Everquest next

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 11. Januar 2014 - 16:17 #

Leider stimme ich dir da zu. Da war nichts das mich vom Hocker riss, kein Aha- oder wow-Effekt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. Januar 2014 - 12:51 #

Bei der Gamescom durfte ich es auch spielen und fand es eigentlich an sich ganz gut, denn es fühlte sich wie ein verbessertes WoW an, mit den üblichen "Gehe dorthin", "Töte X Monster" und "Sammel Y Items vom Monster Z" Quests. Erst als ich dann im Nachinein gelesen habe, dass sie es für den Vollpreis verkaufen und monatliche Abo-Gebühren haben wollen, habe ich entschlossen das Spiel erst zu spielen, wenn es ein faires F2P wird.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11216 - 12. Januar 2014 - 13:11 #

Wie fühlt sich denn ein verbessertes WoW an?

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 12. Januar 2014 - 14:06 #

Anscheinend wie ein billiges Skyrim.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. Januar 2014 - 14:43 #

Entschuldige, ich habe ein Wort vergessen: "grafisch". Es spielte sich wie ein grafisch verbessertes WoW.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 12. Januar 2014 - 22:59 #

Eben das sehe ich zurzeit als Problem. Grafisch verbessert - aber im selben Zusammenhang in keiner Weise an Skyrim heranreichend. Vom Spielprinzip her alles schon einmal gesehen und gespielt. Ich bin es leid blöde Botengänge zu erledigen, blöde Viecher zu erschlagen und keiner der NPC in einer glaubhaften Welt ist dazu in der Lage. Es ist ermüdend.

Ich denke für mich persönlich, dass die Motivation vollkommen für die Katz ist, wenn ich jemand noch mit einem supertollen L33t-Namen rumlaufen sehe. Da bleibe ich bei Skyrim. Das ist zwar kein MMORPG aber genau das ist das gute daran: Nahezu gleiches Spielprinzip, grafisch wesentlich besser und keine L33t-Kids. Irgendwie auch glaubhafter, da ich dort Skelette nicht gut mit dem Bogen killen kann ...

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 13. Januar 2014 - 2:16 #

Blöde Botengänge, blöde Viecher und blöde NPCs die nix gebacken bekommen haste doch in jedem RPG, grade letzteres im Solo-RPG, da die komplette Story und Spielwelt ja auf den Spieler als großen Helden zentriert ist ohne den nix läuft.

Und grade Quests nach dem Motto "töte X hiervon und besorge Y davon" hatte ich in TESO bisher gar nicht.

Bei mir setzte jedenfalls direkt das Elder Scrolls-Feeling ein und ich freue mich sehr auf den Release.

Sobald die NDA aufgehoben ist werde ich im Forum auch nochmal ausführlicher drauf eingehen was mir an dem Spiel so gut gefällt, denn wenn man sich die Kommentare hier so durchliest, entsteht schon nen extrem verzerrtes Bild vom Spiel, da sich primär die zu Wort melden denen es nicht gefällt.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 13. Januar 2014 - 9:08 #

Ich teile deine Ansprüche und Erwartungen an ein gutes Rollenspiel, aber auch bei Skyrim hatte ich sehr oft das Gefühl, dass ich nur in irgendwelche Höhlen geschickt werde um irgendein Ding zu hoheln. Skyrim hat mir trotzdem sehr viel Spaß gemacht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6527 - 11. Januar 2014 - 14:57 #

Wie ich von jemandem, der auch BlackSun heißt, aber natürlich nicht über das Spiel reden darf, weiß, ist es ganz ok. So ganz packend ist es noch nicht, aber ich....er wird einige Zeit nach Release abwarten und dann mal schauen, ob das Spiel gekauft wird oder nicht.

kOnsinger (unregistriert) 11. Januar 2014 - 14:59 #

hm, nicht mal "ganz ok" fand ich es. ich spiele seit 10 jahren mmorpgs und selten hab ich eine beta so schnell wieder deinstalliert.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 11. Januar 2014 - 17:07 #

Ich muss es schon allein deshalb spielen, damit sich der 2 Nächte lange Download gelohnt hat xD

jeef 12 Trollwächter - 883 - 12. Januar 2014 - 6:46 #

Als ich die Größe vom Client erfahren habe, hatte ich dann auch schon gar keine Lust mehr^^ und hab es sein lassen. Schon komisch normal bin ich immer sehr gespannt auf Beta Tests/Events von neuen Spielen besonders MMORPGs aber hier so gar nicht obwohl es TES ist, schon komisch =)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86471 - 11. Januar 2014 - 14:59 #

Na dann mal ab in den roten Bereich! :)

Krusk 14 Komm-Experte - 2668 - 11. Januar 2014 - 15:15 #

Man darf ja nichts sagen, aber Wer an skyrim denkt weiss schon fast alles, man nehme nur noch aktivierbare skills hinzu.

HtfWXRE (unregistriert) 11. Januar 2014 - 15:31 #

Das blöde ist, das Leute wie ich die in der Closed Beta sind auf einem anderen Server spielen. Und da mit mir nur etwa 3 andere Leute Closed-Beta Zugang haben... ist es da sehr leer! :x

Jadiger 16 Übertalent - 4881 - 11. Januar 2014 - 15:54 #

Dafür kommt man heute nicht mehr auf die Server. Mit der NDA kann man nicht mal irgend was über das Spiel schreiben was für eine Open Beta recht komisch ist. Der Grund dürfte recht klar sein für eine solche Nda sehr nahe am release.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10951 - 11. Januar 2014 - 16:07 #

Es ist keine offene Beta "tuschel"

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 11. Januar 2014 - 16:57 #

:D Völlig verpennt. Hab auch ne E-Mail bekommen. Gleich mal anmelden und runterladen.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 11. Januar 2014 - 17:02 #

Sehe es wohl anders als die Meisten hier. Bin bisher sehr begeistert vom Spiel.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 11. Januar 2014 - 17:17 #

Bin auch sehr angetan und werde es definitiv zum Release zocken.

Krusk 14 Komm-Experte - 2668 - 11. Januar 2014 - 17:12 #

Nachdem was ich so bisher gesehen habe, ein gutes Spiel, den Kaufpreis definitv wert, aber eine Abonnement... das entscheided sich dann über qualität und quantität des nachträglich gelieferten. ein Spiel im Format von ESO würde mir besser gefallen in der Form das ich neue Gebiete und Content als pakete erwerben kann. DLCs eben.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 11. Januar 2014 - 19:01 #

Ich amüsiere mich gerade über die Blockwartmentalität die viele in in den Kommentaren zu Youtubevideos aus der Beta zur Schau stellen.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 11. Januar 2014 - 19:54 #

Eher die Doppelmoral. Oder haben sie das Leak-Video nur deswegen angeklickt, weil sie den Uploader auf den Verstoß hinweisen wollen?

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 11. Januar 2014 - 20:21 #

In welche Katergorie fällt wohl der Typ der unter fast jedes Video "This video has been reported for violation of NDA." gepostet hat? ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11338 - 11. Januar 2014 - 19:28 #

Sah auf der Gamescom ganz nett aus. Und durch das Kampfsystem von Skyrim dürfte es auch nicht all zu Anspruchsvoll sein

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 12. Januar 2014 - 23:02 #

Hmm, "ganz nett" kenne ich als die hübschere Schwester von "besch....". Wenn jemand den Beta-Code hat, empfehle ich jedoch dringend es selbst anzuspielen und sich ein eigenes Urteil zu fällen. Mein subjektives Urteil fällt bislang ganz nett aus :) Zumindest gibt es noch viel Verbesserungspotential und vor allem eins: Unbedingt etwas erschaffen das sich vom Einheits-MMORPG-Brei signifikant abhebt (und nicht nurdie TES-Marke).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 11. Januar 2014 - 19:37 #

Begeistern tuts mich auch nicht, aber holfen werd ich mir wohl schon.... oder ich warte bis es F2P wird :D

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 11. Januar 2014 - 19:59 #

Habe mir auf YouTube mal paar Lets Plays aus der aktuellen Beta Phase angeschaut - na ja, nach dem SWTOR Supergau sind meine Erwartungen extrem gering!

Da es aber auf der Next-Gen eh momentan an RPGs mangelt, werde ich zumindest 1-2 Monate in das Spiel reinschauen und es mal wie nen Single Player RPG betrachten um die Zeit zu überbrücken bis richtiges Futter ala Fallout V und Elder Scrolls VI erscheint.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 11. Januar 2014 - 20:10 #

gibs irgendwo aussagen zu tes6?
ich glaube nicht das man damit überhaupt rechnen kann, solange das mmo läuft.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 11. Januar 2014 - 20:16 #

glaub auch das wir uns da auf lange wartezeiten einstellen können. Ähnlich wie bei WoW wo auch keine Games mehr im Warcraft Universum erscheinen um keine Storyüberschneidungen zu haben. Wobei das bei Elder Scrolls ja nicht so schlimm wäre da zwischen den einzelnen Teilen teilweise mehrere Jahrhunderte und mehr liegen.
Aber trotzdem wird der schwerpunkt wohl auf dem MMO liegen. Wer möglichst bald ein neues Offline Elder Scrolls haben will muss wohl einfach hoffen das Elder Scrolls online ein riesen Flop wird.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6527 - 11. Januar 2014 - 20:24 #

Da TESO lange vor Skyrim & Co. spielt, ist ein weiterer Titel in der "heutigen" Zeitlinie durchaus möglich.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58771 - 11. Januar 2014 - 20:25 #

Da TESO weit, weit vor den bisherigen TES-Spielen liegt sollten Storyüberschneidungen ein sehr kleines, wenn nicht gar kein Problem sein.

Außerdem sind ja die Teams ganz andere, Bethesda Game Studios ist ja hier nicht der Entwickler, sondern dieses Zenimax Online. Ich hab da schon Hoffnung, dass wir da nicht so lange warten müssen wie auf Warcraft 4.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58771 - 11. Januar 2014 - 20:23 #

Ich denke mal, zu TES6 wird man erst was hören, wenn Fallout 4 fertig ist, ganz unabhängig von TESO. Und ich hoffe, dass sie TES6 nicht von der Laufzeit von diesem MMO abhängig machen, soll ja auch Leute geben, die mit diesem Genre nix anfangen können und große TES-Fans sind.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 11. Januar 2014 - 20:29 #

sicher, aber es würde doch eine große überschneidung der spieler geben, die bekanntlich nur ein spiel zu ein und der selben zeit spielen können. deshalb glaub ich da nicht so recht dran.

Crowsen (unregistriert) 11. Januar 2014 - 22:16 #

Naja, Skyrim ist gerade einmal 2 Jahre und ein paar Monate alt. Von Morrowind zu Oblivion waren 4 Jahre Zeit, von Oblivion zu Skyrim waren es 5. Ich glaube nicht, dass wir in der nächsten Zeit mit einem neuen TES-Teil rechnen können. Eher mit Fallout.
Außerdem denke ich nicht, dass sie es von der Laufzeit des MMOs abhängig machen. Dazu ist TES zu beliebt und bringt zu viel.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 11. Januar 2014 - 22:42 #

Da das ja nicht ein Entwickler ist, sondern zwei unter der gleichen Mutterfirma, können die sich ihren Releaseplan ja eh einteilen wie es denen passt. Die Firma dürfte mit einem neuen Fallout genug einnehmen um auch ein gescheitertes zum f2p MMO umgebautes TESO durchzubringen. Und falls TESO durch die Decke geht können die auch direkt ein weiteres Fallout machen, was dann halt 4 Jahre nach dem letzten Fallout 4 DLC raus käme...
Beth erscheint mir im Moment so gut aufgestellt, dass die tuen können was sie wollen und sich, wie du sagst, ganz sicher nicht abhängig von einem ihrer Produkte machen müssen.

Goremageddon 12 Trollwächter - P - 1173 - 13. Januar 2014 - 12:28 #

Glaub mir das mit dem als SP betrachten hatte ich mir auch so gedacht...vergiss es, wirklich. Wenn du versuchts es SP zu spielen kommt garkeine Stimmung mehr auf....Stelle dir vor du möchtest in Skyrim eine Aufgabe in einer sagenumwobenen Höhle erledigen...du betrittst die Höhle und 10 Leute hüpfen um dich rum....und du kannst darauf warten das die Gegner oder die Truhe die du suchts erstmal wieder respawnen.... spannung pur.

Habe alles was in der Zeit der Beta machbar war versucht tu erkunden und es gab keinerlei instanzierte Gebiete oder Höhlen in denen man allein oder mit einem freund ein athmosphärisches Spielerlebnis hätte haben können.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 11. Januar 2014 - 22:24 #

Ich glaub man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass The Elder Scrolls Online das gleiche Schicksal wie The Old Republic blühen kann.
Als F2P-MMO hätte es sicher größere Chancen aufgrund des bekannten Namen. Aber als Einsteiger-MMO wird es wohl wegen dem Abo-Modell scheitern.

Persönlich wünsche ich mir von Bethesda lieber ein Fallout 4 für Singleplayer.

Izibaar 16 Übertalent - P - 5853 - 12. Januar 2014 - 9:58 #

Scheint sich dennoch zu lohnen MMOs zuerst mit Abomodell 'scheitern' zu lassen. Ist zumindest mein Eindruck.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 12. Januar 2014 - 10:14 #

Weil der Abomarkt immer noch profitabler ist, als ein reines F2P. Und der Markt ist auch immer noch vorhanden, SWToR hat sich zu Release sehr gut verkauft, WoW läuft auch noch oberhalb jeder Konkurrenz. Nur muss ein MMO Spieler längerfristig binden und das schaffen nicht viele.

Pano 12 Trollwächter - 826 - 12. Januar 2014 - 2:14 #

An alle Hater und Hyper und natürlich an das ESO Team. Viele Sehen eine beta ein bisschen falsch. Eine beta ist kein Vorstellung zu einen Spiel um das Spiel besser zu verkaufen. Sondern um etweilige Fehler zu beheben. Diese Beta ist eine Performance Test, an diesem Wochen ende Werden viele User eingeladen um zu schauen ob das spiel diese Anforderung bewältigen kann, auch wird geschaut ob die Server vielleicht mehr Leistung brauchen.

Die vergleiche zu anderen MMORPGS ist in meinen Augen zwar sehr überflüssig, aber leider nicht verhinderbar. Ich kann verstehen wenn ihr es mit euren Langzeitigen Spielen vergleichen möchtet das tue ich auch irgend wo. Aber ihr solltet euch klar sein. Ein Spiel in dieser Grössen Ordnung wird niemals Bugfrei sein. Und mit jeder Erweiterung und mit jedenn Patch können sich neue Bugs einschleichen.

Zum Thema man kann die NPC nicht von Spieler Unterscheiden. Die Idee die hinter dieser Sache steht ist diese. Die Entwickler wollten verhindern das fliegen Namen Schilder oder Zeichen, das Ambiente des Spiel zerstören. Daher gibt es eine Optionale Option im Spiel.

Zum Thema macht lieber ein Free to Play Game daraus. Kann ich nur sagen, ja könnten sie, aber seht es so. Das Elder Scroll Unviversum ist so was von Gross es gibte 1000 Geschcihte die erzählt werden können. In ein Free to play Konzept wären niemals die Mittel um diese zu verwirklichen. Daher ist ein Abo Modell die einzige logische variante. Klar, die entwickler wissen das sie auf ein schwierigen stand stehen. Aber es ist die einzige Logische möglichkeit um euch liebe Zocker gemeinede das Ziel zuerreichen eins der beste Story bezogen Spiele zu bauen.

Also hört bitte auf rum zum Flamen und chaut ein bisschen tiefer als auf das was ihr seht.

PS: Encontend sollte jeder drüber schweigen , das können nur leute wissen die ein dauer beta key haben und die sollten erst recht schweigen.

Jadiger 16 Übertalent - 4881 - 12. Januar 2014 - 3:00 #

Klar ist eine Beta aber viel wird sich nicht mehr ändern. Das Kampfsystem bleibt so die Quest auch und Technisch ebenfalls. Mehr kann ich nicht dazu schreiben.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 12. Januar 2014 - 8:06 #

seh ich auch so. das spiel ist eigentlich fertig. jetzt geht es nur noch um bug beseitigung, stabilität des spiels ansich und lokalisierung.
Es werden höchstens nochmal kleinigkeiten abgeändert aber was jetzt nicht mindestens zu 95% fertig ist wird zu release auch nicht im spiel sein.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. Januar 2014 - 13:09 #

Ein Abo-Konzept passt hervorragend zu dem Spiel, wenn wir das Jahr 2005 haben würden. Aber es gibt immer mehr Spieler die keine Lust haben für Content des Spiels zu bezahlen, den sie nie sehen werden. Warum sollen die "normalen Casual-Gamer" mit dem monatlichen Abo für den Content von "Hardcore-Gamern" bezahlen, obwohl nur diese ständig nach neuen Inhalten schreien? Nein, ich zahle nicht für diese Art von Spielern und wenn die immer mehr High-Level-Content haben wollen, dann sollen sie gefälligst auch zur Kasse gebeten werden.

Und wenn die Beta nur ein Performance-Test ist und man diesen nicht bewerten sollte, bekommen wir dann in der Vollversion auch Quests die über das Niveau von World of Warcraft hinaus gehen, oder bleiben die generischen Quests aus der Beta?

Enwteder ein Vollpreisspiel mit optionalen Mikrotransaktionen für Highend-Gamer oder ein F2P mit optionalen Mikrotransaktionen für alle um sich seinen Content selber zusammenzustellen, aber kein verpflichtendes Abo das alle Nutzer gleichmäßig zur Kasse bittet, egal ob der Content genutzt wird oder nicht. Das Konzept kennen wir schon von der GEZ.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 12. Januar 2014 - 13:15 #

Hast du Mists of Pandaria mal gespielt? Die Questmechaniken würde ich als die Besten in einem MMO bezeichnen. Es ist bei weitem nicht mehr nur Sammeln/Töten, auch wenn es solche Quests natürlich auch noch gibt.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6527 - 12. Januar 2014 - 13:55 #

Ich habe in MOP allerdings etwas mehr Abwechslung vermisst, z.B. "Fahrzeug"-Quests wie in Wrath oder Cata, dort waren es halt ein paar zu viel.

Hans am Meer (unregistriert) 12. Januar 2014 - 13:20 #

Dass du bei einem Abo-Modell für Inhalte bezahlst, die du nie sehen wirst/willst ist erstmal nicht das Problem von Bethesda. Genauso gut könntest du auch von allen anderen Spielen verlangen, den Preis für deine Lizenz zu senken nur weil du den höchsten Schwierigkeitsgrad und die harten Challenges nicht zocken willst. Und: Wenn du die neuen Inhalte nicht sehem möchtest kannst du umgehend dein Abo kündigen.

Aber ein MMO besteht nunmal nicht nur aus neuen Inhalten die durch ein Abo finanziert werden können sondern eben auch aus den zigtausend Servern, die jährlich einige Millionen fressen werden. Frag mal die WOW-Leute, was deren Infrastruktur im Jahr kostet. Da ist ein Abo, dass die Einnahmen halbwegs kalkulierbar macht wesentlich angenehmer als Bezahl-Zeug, bei dem man beten muss, ob es der Spieler mag oder nicht.

Der Vergleich mit der GEZ ist übrigens Schwachsinn. Hast du keinen Bock auf Abo, dann steig halt aus. Versuch das mal bei dem AbGEZockt-Verein.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 12. Januar 2014 - 14:11 #

Hast du da ne Quelle für? Ich würde sehr gerne genauer wissen wie teuer die WoW-Server für Blizzard sind.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 12. Januar 2014 - 14:27 #

Ich bezweifle, dass Blizzard da Daten rausgeben wird.

Aladan 21 Motivator - - 28567 - 13. Januar 2014 - 7:44 #

Im letzten Report (Hallo Aktiengesellschaft) stand glaube ich etwas von ca. 240 Millionen Dollar im Jahr für alles zusammen in WoW (Infrastruktur und Kundenservice).

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. Januar 2014 - 14:57 #

Nein, ein MMO besteht nicht aus Inhalten die durch ein Abo finanziert werden, sondern genauso durch wie bei einem F2P aus Inhalten, die nur gekauft werden müssen wenn man es selber möchte. Was glaubt Bethesda mit Elder Scrolls Onoine besser zu machen als Age of Conan, Herr der Ringe Online, Aion, Runes of Magic, Star Trek Online und Old Republic? Sind es vielleicht ihre als Bug-frei bekannten Open-World-Spiele? Einem F2P verzeihe ich Bugs, denn es ist erstmal kostenlos und ich kann jederzeit wieder einsteigen um zu sehen was sich so getan hat, ein Vollpreisspiel mit Abo muss fertig sein, ansonsten laufen einem die Kunden weg. Warum sollte man 15€ dafür bezahlen um nach einigen Patches wieder reinzuschauen, nur um festzustellen das der gewünschte Content immer noch nicht vorhanden ist, bzw. es immer noch verbuggt ist?

Der Vergleich mit der GEZ ist mitnichten Schwachsinn, Du willst nur nicht einsehen das man bei einem Abo-MMO genauso für Content bezahlt, den man nie in dem Maßen nutzt, wie er bezahlt werden muss. Mit dem Unterschied das man die GEZ nicht kündigen kann, ein Abo aber schon. Könnte man nämlich die GEZ kündigen, würde fast niemand mehr freiwillig zurückkehren.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 12. Januar 2014 - 15:02 #

"Sind es vielleicht ihre als Bug-frei bekannten Open-World-Spiele?"

Böööööööööse. :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58771 - 12. Januar 2014 - 15:14 #

Ist halt nur Unsinn, weil TESO nicht von Bethesda Games Studios, sondern von Zenimax Online entwickelt wird.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 12. Januar 2014 - 15:22 #

Einem Studio, das bisher noch kein einziges Spiel veröffentlicht hat. Bin gespannt, ob sie das hohe Niveau der Bethesda-RPGs (Bugs hin oder her) halten können.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 13. Januar 2014 - 15:59 #

Ich finde ein Abomodell genau richtig für TESO:

Du beschreibst zum einen die Casual-Gamer und die Hardcorespieler, diese beiden Gruppen gibt es, keine Frage. Aber es gibt eben auch Spieler dazwischen, dazu zähle ich mich. Ich bin ein großer Freund der Elder Scrolls Spiele, besonders weil man sich in der Welt und Story sehr gut verlieren kann. Die Entwickler von TESO haben ja auch oft genug gesagt, dass gerade Entdecken und Story zwei wichtige Hauptpunkte des Spiels sein werden, eben das was man aus den alten Elder Scrolls Spielen so kennt. In diesem Fall fände ich es extrem nervig, wenn ich dann dabei bin die Spielwelt zu erkunden und plötzlich muss ich die Kreditkarte zücken um vielleicht über die nächste Brücke laufen zu können. Mit dem Abo kaufe ich mir jeden Monat das Rundum-Sorglos-Paket, mir stehen alle Möglichkeiten offen. Ob ich die dann nutze ist mir überlassen.

Ich denke auch, dass TESO für eine andere Zielgruppe gemacht wird als bei bisherigen Rollenspielen. Man versucht hier das große Potenzial der Elder Scrolls Fangemeinde in ein MMO zu übertragen und dadurch wirtschaftlich zu nutzen. Der normale Skyrimspieler legt Wert auf andere Dinge als jemand der lieber Rollenspiele im Stil eines Diablo 2 oder 3 spielt. Wieder geht es um die Story und das Entdecken, weniger darum den krassesten Charakter mit den dicksten Waffen auf dem Server zu haben.

Ob der Preis jetzt 13€ pro Monat betragen muss ist ne andere Sache, es könnte sicherlich etwas günstiger sein, aber andererseits sind 13€ der Preis von zwei Cocktails am Wochenende oder einem 3D-Film im Kino. Das ist auch nicht geschenkt, aber wenn man das Spiel mag finde ich es vertretbar diesen Preis zu bezahlen. Wenns dann langweilig wird kündigt man das Abo, ist ja nicht so als müsste man sich 2 Jahre dran binden.

Du sagst auch, dass man als Casualspieler den Highlevelcontent der Hardcorespieler mitfinanziert. Ich denke, dass es hier abzuwarten bleibt, welchen Content Zenimax liefern wird, wobei die Chancen gut stehen, dass auch Low- und Midlevelcontent kommen wird, da ja beispielsweise das PVP-System auch schon mit niedrigem Level genutzt werden kann und nicht erst mit dem Maxlevel. Für ein WoW mag es stimmen, dass alle zwei Jahre an der Levelschraube gespielt wird, und viel Content für die Hardcorespieler kommt, aber nochmal, ich denke wenn Zenimax und Bethesda ein kluges Verständnis von ihrer Zielgruppe haben, werden sie deren Bedürfnisse genügend befriedigen können um das Spiel erfolgreich betreiben zu können.

Stampfi (unregistriert) 12. Januar 2014 - 14:58 #

Du schreibst: "Aber es gibt immer mehr Spieler die keine Lust haben für Content des Spiels zu bezahlen, den sie nie sehen werden."

Von der Aussage her kann ich dir Recht geben. Aber vom Inhalt her sehen es dieses Besagten "Spieler" grundsätzlich falsch!

Du bezahlst nicht für Content den du nie sehen wirst, sondern eine zeitlich beschränkte Eintrittskarte mit der du "sehen" kannst soviel zu willst. Ich habe damals in World of Warcraft anno 2007 mit Sicherheit 2 Monats-Abos verbraucht um allein meine Berufe zu verändern, hochzuleveln oder allgemein sinnvoll auszuüben. Aber das habe ich GERNE getan. Es hat mir viel Spass gemacht und ich würde es in jedem anderen Abo-Model (sollte es mir Spass machen) wieder tun. In diesem Falle hätte ich ja auch meinen Charakter durch das Endgame schleifen können um vom Content her oben mit dabei zu sein. Das war mir aber egal. Und "grundsätzlich" ist das mit dem Abo so auch zu verstehen.

Offstick (unregistriert) 12. Januar 2014 - 13:14 #

Das Spiel sieht einfach total steril aus. Schön hohe Auflösung, aber ohne jeglichen Charme. Selbst die Vanilla-Version von Skyrim bietet da deutlich mehr. Die Kämpfe sind zu simpel und repetitiv.

Warum waren denn Demons Souls und Dark Souls so ein Erfolg? Nicht weil es so großartige Spiele waren, sondern weil die Entwickler Mut bewiesen haben. Dieser Mut zu Innovationen fehlt Elder Scrolls Online. Daher wird es der größte Flop 2014.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 12. Januar 2014 - 13:59 #

..sprach er bereits mitte Januar....

Bei der Sterilität stimme ich aber zu.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 12. Januar 2014 - 23:04 #

Nach einigem Spielen mit TESO teile ich deine Meinung darin uneingeschränkt. Es konnte mich nicht einfangen... es ist alles schon einmal dagewesen. Ob das aber reicht ein großer Flop des Jahres zu werden bezweifele ich. Wer den Massengeschmack trifft, fährt leider meist sicher.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 12. Januar 2014 - 16:26 #

Also ich habe durchaus Spass in der Beta und grade in unserer 4er Gruppe gehts auch fix vorwärts. Es ist typische MMO Kost in einem, wie ich finde, schönem Ambiente. Es macht durchaus Spass und genervt war ich bisher eigtl nur wegen verbuggten Quests.

jeef 12 Trollwächter - 883 - 12. Januar 2014 - 16:35 #

Kann man in der Beta schon das PvP/RvR(oder wie das da heißt) betrachten? Das ist das einzige was mich vllt an dem Spiel interessieren würde. Auf dem Trailer siehts für mich wie ne 1zu1 Kopie vom GW2 WvW bzw DaoC aus nur in billig^^

Aladan 21 Motivator - - 28567 - 13. Januar 2014 - 7:47 #

Eher DAoC als GW2 und das ist auch gut so.

Krusk 14 Komm-Experte - 2668 - 13. Januar 2014 - 1:21 #

Also ich habe mir ja sagen lassen *hust* Das das questen und Gegend erkunden das beste seit langem ist. Insbesondere die erzählten Geschichten und möglichen Entscheidungen mit Auswirkungen.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 13. Januar 2014 - 7:00 #

Welche Auswirkungen? Auch nach der 5. Entscheidung merkt man nix von Auswirkungen, außer, dass NPC hinterher etwas schnippig reagieren.

Aladan 21 Motivator - - 28567 - 13. Januar 2014 - 7:50 #

Habe mir sagen lassen, dass es völlig andere Belohnungen, andere Geschichten (z. B. Auswahl, bei welchem NPC man die Aufgabe erfüllt) und später auch ganz andere weitere Quests gibt *hust*

Übrigens hat derjenige auch gesagt, das er noch über keine einzige Standardquest gestolpert ist und ihm die Schatzsuche usw. viel Spaß bereitet hat. Er sagte, er hat dabei sogar eine versteckte Höhle gefunden, in der es wiederum eine Quest gab. *hust*

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 13. Januar 2014 - 9:55 #

Frage an Betatester:
Ist man hier wirklich am kämpfen, oder doch nur am skillklicken?
Also mehr Skyrim oder mehr WoW?

Aladan 21 Motivator - - 28567 - 13. Januar 2014 - 10:05 #

Habe gehört, dass das Kampfsystem wie in The Elder Scrolls ist, also Aktiv mit Blocken etc. Zustätzlich gibt es aber eine Auswahl an ausführbaren Skills *hust*

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11216 - 13. Januar 2014 - 10:38 #

Also quasi ein Hybrid aus beiden genannten Spielen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 13. Januar 2014 - 11:19 #

Japp, erinnerte mich ein wenig an das F2P Age of Conan, nur lange nicht so gut.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11216 - 13. Januar 2014 - 14:04 #

Wobei du bei AOC ja noch die Schlag- bzw. Blockrichtungen hast.

Goremageddon 12 Trollwächter - P - 1173 - 13. Januar 2014 - 12:17 #

Blocken und einfaches schlagen ist wie in den ES Spielen. Alles was darüber hinaus geht wird mit Tastendrücken 1-6 ausgeführt. Blocken empfand ich in der Beta als sinnlos da trotzdem Schaden durchkommt und ich besser damit gefahren bin durchgehend auf 1-6 zu kloppen und den Gegner somit schneller am Boden zu haben.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 13. Januar 2014 - 12:19 #

Und das könnte ein Problem werden. Wenn es ein Hybrid aus klassischem MMO und den Elder Scrolls Spielen wird.

Jadiger 16 Übertalent - 4881 - 13. Januar 2014 - 18:53 #

Sklls klicken ist angesagt man hat übrigens maximal 6 gleichzeitig dabei. Was für mich ein klares Zeichen ist für welche Plattform es gedacht war. Das ganze Inventar ist an Konsolen angepasst das ganze Spiel ist für Konsolen gemacht worden. Wenn man mich fragt dann hat es auch nur dort eine chance weil es keine Konkurrenz gibt.

Aladan 21 Motivator - - 28567 - 14. Januar 2014 - 6:19 #

Also wie Skyrim, wo auch alles klar für die Konsole entwickelt wurde :-D

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 13. Januar 2014 - 10:06 #

Also ich hoffe nicht, dass es alles aus Skyrim übernimmt. Das Spiel fande ich überbewertet. Der Vorteil von den Elder Scrolls Spielen war immer das Skillsystem und Kampfsystem, das mit der Nutzung der Skills zusammenhängt. Ich hoffe, das haben sie nicht geändert. Denn das Unterschied Skyrim von anderen Spielen.

Aber die Story war durchschnittlich, das Interface finde ich grausam.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11216 - 13. Januar 2014 - 10:40 #

"Grausam" passt eher bei dem Interface von HdRO. Das ist optisch eine Katastrophe.^^

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 13. Januar 2014 - 12:20 #

Dafür das von Skyrim technisch/organisatorisch.

Auch wenn es dafür nach kurzer Zeit schon Mods gab. Ich spiele Spiele gerne original.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11216 - 13. Januar 2014 - 16:49 #

Es geht besser, klar. Probleme hatte ich damit aber nie.

Mario Donick 14 Komm-Experte - 2324 - 13. Januar 2014 - 12:43 #

Ach, diese ganzen Diskussionen sind so schön (auch in dem "Forbes sagt, es wird ein Desaster"-Artikel).

Ich mag die Elder-Scrolls-Reihe sehr sehr gern, aber ich glaube einzig und allein wegen der Landschaften, der Musik und der In-Game-Bücher bzw. der Lore. Sie geben mir das Gefühl, eine Weile wirklich ganz woanders sein zu können, was nach einem anstrengenden Tag wirklich erholsam ist. Quests erfülle ich darin stets nur halbherzig, oder suche mir meine eigenen Aufgaben (Höhlen erkunden, Sachen sammeln).

Das Online-Rollenspiel interessiert mich v.a., weil ich mir darin andere Bereiche der Spielwelt angucken kann, die es bisher noch nicht in modernem 3D-Gewand anzugucken gab. Mal sehen, wie glaubwürdig die Loreergänzungen sind.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 13. Januar 2014 - 16:05 #

Schöner Kommentar, ich sehe es ähnlich!

Gibt's diesen Artikel wirklich, hast du evtl nen Link? Würd ich gerne mal lesen :)

Mario Donick 14 Komm-Experte - 2324 - 13. Januar 2014 - 17:31 #

Der hier:

http://www.gamersglobal.de/news/80958/forbes-the-elder-scrolls-online-wird-ein-finanzielles-desaster

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: