Two Tribes: Neustart nach finanzieller Schieflage

Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 31127 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

9. Januar 2014 - 1:44

Der niederländische Entwickler Two Tribes, bekannt für Puzzle-Spiele wie Toki Tori (eShop-Check) und Edge (eShop-Check), ist in eine so starke finanzielle Schieflage geraten, dass das Unternehmen in seiner jetzigen Form nicht weiter bestehen kann. Dies gaben die beiden Gründer Collin van Ginkel und Martijn Reuvers auf dem Firmenblog bekannt.

Obwohl das Unternehmen bereits seit über 13 Jahren besteht, haben die außerplanmäßig lange Entwicklungsdauer des Puzzle-Platformers Toki Tori 2 und dessen geringe Verkaufszahlen den Softwarehersteller an den Rand des Abgrunds getrieben, so die beiden Firmengründer. Als Konsequenz wird das Studio in seiner jetzigen Form geschlossen und mit einer sehr viel geringeren Mitarbeiterzahl, unter dem gleichen Namen, wiederbelebt. Der Entwickler werde aber der Erstellung neuer Technologien den Rücken zukehren und stattdessen existierende Werkzeuge nutzen. Derzeit arbeite das neue Team an einem noch unangekündigten 2D-Shooter, der auf dem Grafikgerüst von Toki Tori 2+ basiert. Weitere Informationen über den Titel sind indessen noch nicht veröffentlicht worden.

Unberührt von diesen Umstrukturierungen bleibt die Mutterfirma Two Tribes Publishing B.V. bestehen, die weiterhin die Rechte an allen Spielen besitzt und für das Publishing verantwortlich ist. Das bedeutet, dass die bisherigen Two-Tribes-Titel auch zukünftig auf digitalen Plattformen wie Steam und dem Nintendo eShop erhältlich sein werden.

Markus 13 Koop-Gamer - 1351 - 9. Januar 2014 - 13:12 #

Schade eigentlich. Toki Tori 1 hat mir richtig viel Spass gemacht. Den zweiten Teil kenne ich nicht, aber dass man sich mit einem relativ simplen Puzzlespiel so verheben kann?

LLive 13 Koop-Gamer - 1354 - 9. Januar 2014 - 19:17 #

Ohne Abverkäufe könne laufende Kosten nicht gedeckt werden und vielleicht sind die ja auch teils in Vorleistung gegangen. Ist ja kein riesen Studio.

BoNd0o7 13 Koop-Gamer - P - 1793 - 9. Januar 2014 - 19:59 #

An mir kann es nicht gelegen haben, denn ich habe Toki Tori 2 sogar zwei mal (PC+WiiU) gekauft. Nur leider bin ich damit nicht so richtig warm geworden. Teil 1 hat mir sehr viel besser gefallen.
Hoffentlich fangen sie sich irgendwie wieder.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)