CD Projekt RED stellt The-Witcher-Brettspiel vor

Bild von ChrisL
ChrisL 142392 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

8. Januar 2014 - 22:10 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 24,96 € bei Amazon.de kaufen.

Im Laufe dieses Jahres soll The Witcher 3 - Wilde Jagd (siehe Preview) für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Fans der Serie rund um den Hexer Geralt von Riva können sich aber noch auf ein weiteres Witcher-Spiel freuen: ein Brettspiel mit dem Namen The Witcher Adventure Game. Herausgegeben wird das Produkt in Zusammenarbeit zwischen CD Projekt RED und dem nordamerikanischen Unternehmen Fantasy Flight Games, das auf Brettspiele zu bekannten Lizenzen geradezu abonniert ist.

Ausgelegt für zwei bis vier Spieler (ab 16 Jahren), soll euch eine Brettspielpartie etwa zwei Stunden lang unterhalten. Auf der seit kurzem verfügbaren Website heißt es zum Spielverlauf unter anderem, dass ihr euch auf eine Reise durch die Welt des Witchers begebt, für die euch vier unterschiedliche, aus den Büchern und Videospielen bekannte Charaktere zur Verfügung stehen: Geralt von Riva, die Zauberin Triss Merigold, der Zwergenkrieger Yarpen Zigrin und Dandelion, ein schelmischer Barde. Jede Spielfigur verfügt über einzigartige Fähigkeiten und mehrere Möglichkeiten, Hindernisse hinter sich zu lassen. Dabei bleibt es euch überlassen, ob ihr euch euren Weg zum Sieg erkämpft, euren Charme spielen oder Diplomatie walten lasst.

Erwarten werden euch des Weiteren eine Vielzahl an Aufgaben, die zum Beispiel das Jagen von Monstern, das Verdienen von Gold oder die Interaktion mit anderen Charakteren zum Ziel haben. Möglich wird es auch sein, dass ihr euch zeitweise gegenseitig unterstützt – letztendlich kann jedoch nur ein Spieler als Gewinner der Partie hervorgehen. Mithilfe klarer und einfacher Regeln sowie intuitiven Spielmechaniken sollt ihr euch zudem sofort zurechtfinden

Realisiert wurde The Witcher Adventure Game vom Brettspiel-Designer Ignacy Trzewiczek, der beispielsweise auch für Umsetzungen wie Stronghold, 51st State und Robinson Crusoe: Adventure on the Cursed Island verantwortlich ist. Mit dem Witcher-Brettspiel soll außerdem „ein neuer Standard für Brettspiele dieser Art“ gesetzt werden. So wurden die mehr als 350 hochqualitativen Elemente des Spiels von einigen der „branchenweit renommiertesten Künstler“ mit „akribischer Sorgfalt“ entworfen und hergestellt.

Die Veröffentlichung des Brettspiels ist für dieses Jahr vorgesehen, ein genauerer Zeitraum ist bislang nicht bekannt. Auf der Website findet sich zudem der Hinweis, dass „bald“ auch eine Variante für Android- und iOS-Tablets erscheinen wird. Abschließend könnt ihr euch das ebenfalls heute veröffentlichte, kurze Werbevideo anschauen.

Video:

Der Marian 19 Megatalent - P - 18284 - 8. Januar 2014 - 21:20 #

> So wurden die mehr als 350 hochqualitativen Elemente des Spiels von einigen der „branchenweit renommiertesten Künstler“ mit „akribischer Sorgfalt“ entworfen und hergestellt.

Was soll man sich denn darunter vorstellen?

Lacerator 16 Übertalent - 4308 - 8. Januar 2014 - 21:50 #

Dass du mit den 350 hochqualitativen Elementen schlafen werden willst, so toll sind die. Dass diese hochrenomierten Künstler die Dinger nicht nur entworfen sondern auch selbst hergestellt haben wird aber wohl eine Lüge sein. Werbung halt, alles gelogen! ;)

blobblond 19 Megatalent - 18350 - 9. Januar 2014 - 1:56 #

Hätten EA,AB,Ubi es geschrieben,würden man es typischen Marketinggeblubber nennen!

Larnak 21 Motivator - P - 26021 - 9. Januar 2014 - 3:32 #

Ist es jetzt auch. Und? :)

Makariel 19 Megatalent - P - 14065 - 9. Januar 2014 - 11:53 #

Viele bunte Bilder.

Mario Donick 14 Komm-Experte - 2324 - 8. Januar 2014 - 21:43 #

Danke für die News. Sieht nett aus, und es gibt wohl auch eine iOS/Android-Version. Nur das Spielbrett ist mir etwas zu bunt und sieht nicht so wirklich nach The Witcher aus.

Claus 29 Meinungsführer - - 121656 - 8. Januar 2014 - 22:06 #

Ich hoffe, dass die sich mit solchen Sachen nicht verzetteln.
Kann jetzt keine Begeisterungsstürme bei mir hervorrufen, und dabei liebe ich sehr gute Brettspiele (und keins davon war je "Spiel des Jahres" ...).

Crowsen (unregistriert) 8. Januar 2014 - 22:07 #

Das wäre doch mal glatt im Auge zu behalten :) Nachdem ich letztens wieder ein wenig meinen Gefallen an Brettspielen entdeckt habe, halte ich da doch mal ein Auge drauf.

Basilius 16 Übertalent - 4775 - 8. Januar 2014 - 22:13 #

Meine Änderung wurde zwar zurückgenommen, ich bin mir aber trotzdem sehr sicher, dass der Charakter im Deutschen Geralt von Riva heißt.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142392 - 8. Januar 2014 - 22:17 #

Entschuldige, das war klar mein Fehler: Du hattest -- wenn ich nicht irre -- eine Nennung des Namens geändert, woraufhin ich die zweite ebenfalls berichtigen wollte. Allerdings habe ich da wohl deine Änderung versehentlich wieder rückgängig gemacht. Jetzt müsste es stimmen ... puh.

McSpain 21 Motivator - 27487 - 8. Januar 2014 - 22:15 #

Fantasy Flight Games stellen immer sehr wertige Produkte her. Klingt spannend. Kann man sich gut drauf freuen.

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1211 - 9. Januar 2014 - 8:21 #

Fantasy Flight Games ist mit abstand einfach DIE Karten und Brettspielschmiede!

da kommt nichts an die ran, zumindest nicht was kompexität und Art design betrifft.
Descent, Arkham Horror, Game of Thrones, Star Wars, Lord of the Rings...

FFG felst!

vicbrother (unregistriert) 9. Januar 2014 - 10:52 #

Also die Komplexität ist doch das Problem: Während ein Rechner die Regeln leicht überwachen und die Routineaufgaben übernehmen kann, artet es beim Brettspiel ziemlich schnell aus und lenkt vom Spiel ab. Ich will nicht Schiri oder Regelkundler werden, ich will spielen.

Dazu kommt, dass Brettspiele einfach in der Fantasie begrenzt sind und die Marker, Spielsteine, Spielfelder, Karten irgendwann total chaotisch herumliegen. Ein digitales Brett wäre ein echter Fortschritt.

Axis&Allies und Civilisation liegen bei mir irgendwo herum, aber spielen möchte ich die nicht mehr am Brett.

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1211 - 9. Januar 2014 - 10:58 #

klar, das ist halt Gehirn Jogging! so was muss man wollen und Streitereien (unter reichlich Alkohol) über Regel Auslegungen gehören zu einem Brettspiele Abend dazu.

Hat man aber nicht selbst Lust darauf oder auch keine Freunde die das mögen ist das natürlich nichts für einen.

hohoho Axis&Allies ist ein Brocken :)

keimschleim 15 Kenner - 3072 - 8. Januar 2014 - 22:29 #

Warum eigentlich Dandelion? Noch nie von dem gehört. Als Barde würde sich doch Rittersporn viel besser anbieten, da bekannter.

Crowsen (unregistriert) 8. Januar 2014 - 22:33 #

Weil Rittersporn Dandelion ist. Dandelion ist der Englische Name, Rittersporn der deutsche, Jaskier der polnische.

llg 13 Koop-Gamer - 1343 - 8. Januar 2014 - 22:33 #

Ist das subtile Kritik daran, dass die englische Version seines Namens genannt wurde?

Xariarch 13 Koop-Gamer - 1696 - 8. Januar 2014 - 22:37 #

Sind übrigens alles Blumennamen ;)

keimschleim 15 Kenner - 3072 - 9. Januar 2014 - 13:50 #

Aha. Danke für die Aufkärung! (Biene und Blüte und so...)

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1211 - 9. Januar 2014 - 8:27 #

musst du warten bis der Titel in Deutschland über "Heidelberger-spieleverlag" erscheint, der vertreibt hier in Deutschland alles was FFG produziert! dann heißt der Rittersporn auch wieder Rittersporn

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 9. Januar 2014 - 16:19 #

Dandelion = Löwenzahn ;)

Hagen Gehritz Redaktions-Praktikant - 9845 - 8. Januar 2014 - 22:37 #

Bin ich mal gespannt, wie es wird. Ich hoffe Fantasy Flight schaffen da eine wertige Umsetzung, die nicht nur oberflächlich Witcher Thematiken einbaut.
Interessant wäre zu wissen, wie stark unterschiedlich sich die Charaktere spielen. Monster jagen wäre Geralts Gebiet, wohingegen Rittersporn bei Diplomatie besser abschneiden müsste.

vicbrother (unregistriert) 8. Januar 2014 - 22:57 #

Ein Talisman im Witcheruniversum?

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6525 - 9. Januar 2014 - 10:39 #

Soll mir recht sein.
Aber weil mir vor Ort die BrettspielFans fehlen, tendiere ich mehr und mehr dazu, Brettspiele auf iOS zu kaufen als Computerspiele "auf Brett"... so kann ich wenigstens mit meinem Bruder in der Schweiz spielen und dergleichen.

Makariel 19 Megatalent - P - 14065 - 9. Januar 2014 - 11:55 #

Na hoffentlich nicht...

crishan 10 Kommunikator - 538 - 9. Januar 2014 - 1:02 #

Welcher deutsche Spieleverlag dann wohl für die Umsetzung
sorgen wird? Heidelberger? Oder Pegasus?

Schnorks 13 Koop-Gamer - 1240 - 9. Januar 2014 - 1:47 #

Normalerweise erscheinen die deutschen Übersetzungen von Fantasy Flight-Spielen immer bei Heidelberger. (Zumindest, wenn ich mich jetzt nicht irre...)

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1211 - 9. Januar 2014 - 10:48 #

definitiv Heidelbärger :)

blobblond 19 Megatalent - 18350 - 9. Januar 2014 - 1:53 #

Fangen die jetzt auch mit den Kuhmelken an?

Makariel 19 Megatalent - P - 14065 - 9. Januar 2014 - 11:58 #

Warum? FFG hat eine Reihe von guten Brettspielen rausgebracht, das Game of Thrones Board Game ist zum Beispiel alles andere als eine plumpe Melkmaschine.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 9. Januar 2014 - 4:24 #

Wenn es die Qualität des Battlestar Galactica Brettspiels auch nur annähernd erreicht, ist es sowas von gekauft. :D

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 63973 - 9. Januar 2014 - 10:48 #

Das werde ich mir mal dann auf der Spielemesse in Essen ansehen.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2513 - 9. Januar 2014 - 11:30 #

Na, da bin ich mal auf Jörgs Test gespannt. Also der andere Jörg. Der von den 4-Spielern. ;)

Tyntose 14 Komm-Experte - 1828 - 9. Januar 2014 - 16:43 #

Systemanforderungen:

Tisch 1
Stühle 2
4m² freier Speicher

Makariel 19 Megatalent - P - 14065 - 9. Januar 2014 - 17:02 #

Viel weniger Hardwarehunger als Witcher 3. Mit ein paar Tweaks lässt es sich sogar völlig ohne Tisch oder Stuhl spielen.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 9. Januar 2014 - 23:46 #

Herrlich! :D

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6525 - 14. Januar 2014 - 10:31 #

Für Kinder gibts doch so Teppiche für Matchboxautos, wo schon Straßen und Verkehrsschilder drauf sind - sowas bräuchte man für ein Standard-Fantasy-Szenario :-) ...mit einem Sumpf mit verlassener Hütte, einer Burg, dem Bauerndorf nebendran, und natürlich der Spinnenhöhle. Ein Berg, wo der Drache wohnt. Und natürlich mit Erweiterungen 1-5...

SNES 11 Forenversteher - 665 - 10. Januar 2014 - 3:25 #

Die Aufmachung erinnert ein wenig an das Brettspiel Andor aus dem Kosmos Verlag. Schön, dass hier auch Brettspiele erwähnt werden. :)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 97810 - 11. Januar 2014 - 4:39 #

Da hab ich auf der gamescom in ner Vitrine einen Blick drauf geworfen und wollts gleich haben! :)

Claus 29 Meinungsführer - - 121656 - 11. Januar 2014 - 16:52 #

Zu dem Spiel soll es auch ein iOS & Android Umsetzung geben, welche von CD Projekt RED produziert werden wird.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142392 - 12. Januar 2014 - 14:48 #

Jepp, siehe auch vorletzter Absatz der News. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)