Battlefield 4: China-Rising-DLC fehlt bei Nextgen-Upgrade

360 XOne PS3 PS4
Bild von Vampiro
Vampiro 30536 EXP - 21 Motivator,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

22. Dezember 2013 - 21:11 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Battlefield 4: China Rising ab 13,49 € bei Amazon.de kaufen.

Die schlechten Nachrichten rund um Battlefield 4 (wir berichteten: Sammelklage, Arbeiten an DLCs gestoppt) reißen nicht ab. Zwar könnt ihr vergünstigt auf die jeweilige Next-Gen-Version für PS4, beziehungsweise Xbox One upgraden, wenn ihr den Shooter für Xbox 360 oder PS3 gekauft habt, aber dieses Angebot hat für Käufer der Day-One-Edition anscheinend einen Haken. Berichten von Usern zufolge wird der in dieser Fassung enthaltene DLC China Rising nicht für die neuen Konsolen freigeschaltet, sondern muss erneut gekauft werden, ohne dass dieser Umstand beim Upgrade-Angebot erwähnt wird.

Die Spieler buckethead232 und TheVanillaGorilla haben entsprechende Chatlogs mit EA-Mitarbeitern von "EA Customer Experience" veröffentlicht, teilweise auf ausdrücklichen Hinweis des Support-Mitarbeiters. Ihr findet sie in den Quellen. Buckethead232 hatte, anders als TheVanillaGorilla, den China-Rising-DLC-Code für die PS3-Version noch gar nicht eingelöst. Dennoch wäre für die PS4 nur ein kostenpflichtiger Erwerb möglich gewesen. Offenbar wurden vom Support aber zumindest zeitweise auf Anfrage entsprechende Codes für die Next-Gen-Fassung vergeben, diese Praxis aber später eingestellt, wie der User weiter berichtet und vom EA-Mitarbeiter bestätigt wurde. Die derzeitige Richtlinie laute wie folgt:

Laut den letzten Updates müssen Spieler, die upgegradet haben, die DLC käuflich erwerben. Es gibt zwei Möglichkeiten, um den China-Rising-DLC zu erhalten. 1. Kunden sollten Battlefield 4 für ihre Next-Gen-Konsole zum Vollpreis vorbestellt haben. Oder 2. Kunden sollten Battlefield 4 Premium entweder für ihre Current-Gen-Konsole oder für ihre Next-Gen-Konsolen vorbestellt haben.

TheVanillaGorilla, der sein Chatlog einen Tag später online stellte, wurde lediglich ein Rabatt von 15 Prozent auf China Rising angeboten.

Vor einem Upgrade solltet ihr dies berücksichtigen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich die EA-Vorgehensweise wieder ändern wird. Daher würden wir raten, eine entsprechende Anfrage zur Bereitstellung eines Download-Codes an EA zu schicken, falls ihr ein Upgrade plant.

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 22. Dezember 2013 - 21:20 #

Mein Dank an Joker und den Cptn.!

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 22. Dezember 2013 - 22:07 #

Bitte, gerne ;-)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22482 - 23. Dezember 2013 - 3:32 #

hab außer lesen -> publishen nix gemacht. Den einen Fehler den Jörg noch gefunden aht, hab ich übersehen

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 23. Dezember 2013 - 3:40 #

Jeder Baustein zählt :)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86471 - 23. Dezember 2013 - 1:51 #

Klar, ohne es zu erwähnen. EA halt...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 23. Dezember 2013 - 2:33 #

Immerhin mussten sie sich das Spiel nicht zweimal kaufen...
Und wenn ich bei Neogaf mal weiter lese, scheint China Rising nicht einmal bei den regulären Vorbestellungen der PS4-Versionen dabei zu sein.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 23. Dezember 2013 - 7:14 #

aber trotzdem blöd so was. ich wäre jetzt auch davon ausgegangen das der dlc dabei ist, wenigstens bei der Version wo der Code gleich beilag.

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 23. Dezember 2013 - 10:33 #

Sie wollten halt den Aktienkurs pushen.

Die Vorbesteller dachte, sie koennen ihr BF4 (also inkl. DLC) upgraden. EA dachte das scheinbar auch und hat ja erst Codes rausgerueckt. Jetzt hat man mal durchgerechnet und sich wohl gedacht: Lieber das Geld sparen, auf noch einen shitstorm kommt es nun auch nicht mehr an. Die Currentgen-Spieler koennen den DLC ja auch nicht mehr auf dieser spielen nach dem Upgrade, wenn ich mich jetzt nicht voellig irre.

Hetzel (unregistriert) 23. Dezember 2013 - 9:28 #

China Rising hat paartolle große Landschlachten dabei :)

Hetzel (unregistriert) 23. Dezember 2013 - 9:29 #

also als PC Spieler kann man BF4 in vollen (vor)Zügen genießen!

l14l113!l2l23l3v4l17 (unregistriert) 23. Dezember 2013 - 13:46 #

Auf den neuen Konsolen ist es technisch fast genau so gut. Dazu kommt, das alle die gleiche Hardwarebasis haben. Ich zocke an einem PC der Mittelklasse, und werde am laufenden Band von Leuten mit Monstercomputern planiert. Das gibt es auf den Konsolen nicht. Bin fast schon neidisch. Auf jeden Fall bis zum nächsten PC Kauf. Danach planiere ich dann Noobs mit meinem Monstercomputer.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 23. Dezember 2013 - 14:11 #

Also normalerweise ersetzt ein guter PC kein Skill...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 23. Dezember 2013 - 14:26 #

Genau, dafür gibt es ja "ProGamer" Headset und Mouse/Tastatur :D ;)
Noobs rockt man auch mit ner guten alten 2 Tasten Kugelmouse weg :P

l14l113!l2l23l3v4l17 (unregistriert) 24. Dezember 2013 - 11:05 #

Doch, tut er.

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1003 - 28. Dezember 2013 - 5:07 #

Kann ich leider nicht bestätigen.
Habe BF4 seit release. Vor einer Woche darf ich einen neuen PC mein eigen nennen.
Und was soll ich sagen? Meine K/D ratio hat sich deutlich verbessert. Ich sehe auf Entfernung die Gegner besser. Ich habe nicht mehr in kritischen Situationen kleine Ruckler und auch generell nicht mehr so eine starke Verzögerung im Spiel.

Jadiger 16 Übertalent - 4885 - 23. Dezember 2013 - 14:24 #

Warum weil die Monster Computer mehr Grafische Effekte haben und dich dadurch scherer ausmachen können? Bf4 läuft ja auf einer GTX770 schon auf max das würde ich nicht als Monster Computer bezeichnen sondern als Standard Gaming PC.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14646 - 24. Dezember 2013 - 8:35 #

Ganz einfach, der Monstercomputer berechnet ja schon die Schussabgabe sowie die Flugbahn, bevor dieser mittels Maus ausgelöst wurde ;-)
Beim Online-Lottospielen klappt das aber komischerweise nicht immer, da sollte man noch auf den nächsten Patch warten .... oder aufrüsten.
Mmmmh, immer die Clowns in meinem Müsli am frühen Morgen ....

l14l113!l2l23l3v4l17 (unregistriert) 24. Dezember 2013 - 11:07 #

Weil auf Monster PCs alles flüssiger läuft. Bei mir (HD 7870) ruckelt es noch auf low.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
CptnKewlJörg Langer
News-Vorschlag: